Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
993
Likes
582
  • #226
Für den ein oder anderen ist es ja, wie bereits ausgeführt, gute Medizin, sich was über sich vorzumachen. Das Forum fungiert da gerne als Apotheke oder Selbsthilfegruppe. Das schließt aber natürlich nicht aus, daß entsprechende Privatpersonen auch noch andere Apotheken oder Selbsthilffegruppen haben. Beides kann sich auch überschneiden. Und alles eine Frage des Interesses. Auch von Dritten.

Davon zu unterscheiden ist übrigens gezielte Inauthentizität. Also ne Rolle spielen.
 
Beiträge
15.232
Likes
7.655
  • #227
Für den ein oder anderen ist es ja, wie bereits ausgeführt, gute Medizin, sich was über sich vorzumachen. Das Forum fungiert da gerne als Apotheke oder Selbsthilfegruppe. Das schließt aber natürlich nicht aus, daß entsprechende Privatpersonen auch noch andere Apotheken oder Selbsthilffegruppen haben. Beides kann sich auch überschneiden. Und alles eine Frage des Interesses. Auch von Dritten.

Davon zu unterscheiden ist übrigens gezielte Inauthentizität. Also ne Rolle spielen.
Mutig, von dir selber zu schreiben:p:D.
 
Beiträge
8.723
Likes
5.874
  • #228
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.723
Likes
5.874
  • #229
ist @babe eigentlich jetzt @Heike ?

Wenn du Heike bist, kann ich dir zugestehen, dass du erhellende Beiträge hast, wenn man sie mit Distanz durchließt. Wenn du nicht Heike bist, dann nicht ;)

Heike ist unverschämt und trollig. Verdreht die Wahrheit und ist aneckend.
So gesagt, ist aber Heike auch durch den massiven Perspektivwechsel erhellender als manch anderer Quäker hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.081
Likes
1.656
  • #230
Heike war eine gute Lehrmeisterin für alle Verblendeten.
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #231
Nein, gar nicht. Es braucht auch keinen Mut zu schreiben, daß es den Osterhasen nicht wirklich gibt.
Für den ein oder anderen wäre das aber offenbar so ne Katastrophe, daß ihm das ungemein mutig erschiene.

ist @babe eigentlich jetzt @Heike ?

Wenn du Heike bist, kann ich dir zugestehen, dass du erhellende Beiträge hast, wenn man sie mit Distanz durchließt. Wenn du nicht Heike bist, dann nicht ;)

Heike ist unverschämt und trollig. Verdreht die Wahrheit und ist aneckend.
So gesagt, ist aber Heike auch durch den massiven Perspektivwechsel erhellender als manch anderer Quäker hier.
Da mußt du Wolke fragen, der hat letzt ja Andrea mit mir identifiziert. Vielleicht hat er weitere Identifizierungsanliegen.
Wie ist es eigentlich mit der Instinktlosigkeit: riechen sich Instinktlose gegenseitig und ziehen sich besonders an oder bleiben sie einfach übrig?
 
A

*Andrea*

  • #233
Lass dir nen Kuss geben, Truppenursel!
 
Beiträge
746
Likes
1.283
  • #236
Beiträge
8.723
Likes
5.874
  • #237
Ein herzliches Lachen für alle hier :D
Ihr seit super.
Applaus, denn ihr seit alle toll, auf eure eigene Art und Weise.
Edit: nicht ironisch gemeint ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #238
@Synergie was ist mit @silvi69 zum Beispiel? (ist ja ihr Fred)

Sie möchte gerne glücklich als Single sein und die Suche aufgeben.
Ist-Zustand und Annährung an den Ist-Zustand?

Hier wäre es wichtig, davon überzeugt zu sein, also den Glauben daran zu haben, dass man auch ohne Partnerschaft glücklich ist (oder sogar noch glücklicher?). Ohne den Glauben daran, wird der potenzielle Ist-Zustand nicht unbedingt erfolgreich erreicht. Oder?

Wie gestalten sich hier Ist-Zustand und die Umsetzung in die Realität deiner Meinung nach?

Der Glaube "ich bin glücklich als Single" ist zuerst da, VOR dem Ist-Zustand.
Und was wir aus tiefster Überzeugung glauben, wird dann auch unsere Realität sein.
Ich unterscheide zwischen Präsens und Futur.
Mehr brauch ich dazu eigentlich nicht sagen. Aber ich gehe mal davon aus, dass das nicht befriedigt.

Daher also zu deinem Beispiel:
Silvi ist aktuell nicht in der Lage als Single allein glücklich zu sein. Etwas anderes zu behaupten wäre schlicht und ergreifend Blödsinn. Wer ob dieser eigens erlebten Diskrepanz nicht selbst (mindestens) aufstoßen (wenn nicht gar kotzen) muss, der ist wohl in irgendeiner Art gesegnet.
Abgesehen davon wäre es nicht nur Schwachfug, sondern sogar auch noch entwicklungshinderlich. Denn wenn sie behauptet sie ist (bedeutet aktuell / just) glücklicher Single, dann gibt es keinerlei Entwicklungsbedarf oder Entwicklungsnotwendigkeit. Stattdessen wäre sie verblendet und würde sich vormachen glücklich zu sein und würde dabei entweder nur innerlich, oder auch jeden Abend ins Kissen heulen.

Ich kann den Ansatz sehen, dass man die Innere Stimme für "Ich kann das!" Mantren nutzt und sie zur positiven Beeinflussung der Selbstwirksamkeitsüberzeugung und zur Motivation einsetzt, um Ziele (ergo in der Zukunft liegende Ereignisse/Umstände) zu verwirklichen. Dabei gehe ich aber davon aus, dass sich der Anwender über die Funktion, Wirkweise und die aktuelle Realität bewusst ist und nicht - trotz Unfähigkeit - glaubt zu X oder Y in der Lage zu sein.

Zu deinem Konzept von individuumsspezifischer Realität hat @babe ja schon hinreichend viel geschrieben. Das unterschreibe ich an dieser Stelle nur und unterschreibe nichts davon.



---------------



Du ziehst aus dem Umstand eines Treffens Rückschlüsse auf das Zutreffen deines Bildes von Mentalista, oder gar auf das Zutreffen ihres Selbstbildes? Echt? Sachen gibts!
:-D
Das waren auch genau meine Gedanken beim Lesen!
:-D




--------


Und seid wann sint die Leute alle super? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #239
@mino65
Mit Verlaub: Du gehst mir gewaltig auf die Eierstöcke. Stecke dir doch bitte alle deine hier und da verteilten erhobenen Zeigefinger und alle anderen, mehr oder weniger indirekten, Sticheleien in deinen Allerwertesten, oder irgendwo anders hin, wo sie dich glücklich machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.