Beiträge
1.031
Likes
1.311
  • #61
Ich werde mich nicht verstellen um jemanden zu gefallen! Ich werde auch kein Playboy sein um mich gut darzustellen nur um bei einer Frau zu landen und sie nach ne Affäre wieder zu verlassen wie es die meisten tun. Und dann heulen die Frauen. Ich bin kein Macho oder sonst was. Das ist nicht meine Art. Jeder hat die Chance mich kennenzulernen wie ich bin. Aber ich werde ganz bestimmt nicht um eine Beziehungwillen meine Prinzipien über Bord werfen. Da bleibe ich lieber ewig Singel.
Was sollst du denn über Bord werfen? Hier bist du einer von sehr vielen Kandidaten, ein bißchen interessant solltest schon wirken. Hat mit Playboy nichts zu tun. Aber ich sehe, Selbstreflektion ist nicht so deins, dann versuchs halt so. Der Spruch, daß Frauen heulen, spricht für sich, klingt frustriert und unsexy.
 
  • Like
Reactions: maxim, MJ85, Rise&Shine und 3 Andere
D

Deleted member 25881

  • #66
Wenn Typen in den Profilen explizit auf Treue und Verlässlichkeit pochen frage ich mich immer was mit denen nicht stimmt. Das sind Eigenschaften die ich voraussetze, die gehören nicht angepriesen. Ist jemand untreu, oder nicht verlässlich, sieht er mich nie wieder. Punkt.
Treue und Verlässlichkeit sind für mich auch ein Must-have. Wie ich feststellen musste, ist das für andere aber keineswegs selbstverständlich.
 
Beiträge
290
Likes
255
  • #67
Beiträge
558
Likes
398
  • #69
  • Like
Reactions: lila_lila
D

Deleted member 25881

  • #70
Ich werde mich nicht verstellen um jemanden zu gefallen! Ich werde auch kein Playboy sein um mich gut darzustellen nur um bei einer Frau zu landen und sie nach ne Affäre wieder zu verlassen wie es die meisten tun. Und dann heulen die Frauen. Ich bin kein Macho oder sonst was. Das ist nicht meine Art. Jeder hat die Chance mich kennenzulernen wie ich bin. Aber ich werde ganz bestimmt nicht um eine Beziehungwillen meine Prinzipien über Bord werfen. Da bleibe ich lieber ewig Singel.
Ich finde es gut, dass du dir selbst treu bleiben willst.
Mit der Option, Single zu bleiben, freunde auch ich mich immer mehr an. Das Singleleben hat ja auch Vorteile.
Sieh einfach, ob es dir gelingt als 36-Jähriger, eine Partnerin zwischen 20 und 27 findest, mit der du gut zusammenpasst und ziehe deine Schlüsse daraus. Vielleicht möchtest du dann deine Suchparameter adaptieren? Oder doch Single bleiben?
Ich wünsche dir ein erfülltes Leben; mit oder ohne Partnerin.
 
Beiträge
328
Likes
505
  • #71
Liebe @lila_lila

Was für Eigenschaften gehören denn in ein Profil, die du gerne sehen möchtest ?

Lieber @Andreas0211

ich finde, diesen Punkt muss man nicht mal unbedingt ausfüllen. Ich habe es nicht. Und sehe ich ihn nicht in einem Profil, vermisse ich auch nichts. Es fällt mir immer erst dann auf, wenn dort Selbtverständlichkeiten (natürlich subjektiv) wie Treue stehen. Ist ja keine Bewerbung: Belastbar, flexibel, teamfähig...... Wozu? Das ist wie "wir bieten ihnen dynamische individuelle schnelle Lösungen nach Maß ganz unverindlich" im Marketing.

Punkte wie Sachen von denen man sich nie trennen könnte oder Dinge, die einem wichtig sind oder auch Bücher (!!! leider viel zu selten ausgefüllt) finde ich viel interessanter um einen Hauch von einem Gefühl für einen Menschen zu kriegen, sie sind auch individueller.
 
  • Like
Reactions: Schokokeks
D

Deleted member 22408

  • #75
Wäre ich eine Frau, würde es mir bei diesem Satz hochkommen.
Ich finde es gut, wenn unser geehrter @Icepilot christlich eingestellt ist, geehrter @Andreas0211 !

Ich denke, um die Damen, bei denen es da "hochkommen" würde, wäre es nicht so wirklich schade.

Welche Werte, außer Egozentrik, Konsum und Dekadenz, hat eine Dame, die von vornherein keine christliche Einstellung mitbringt, verinnerlicht?

Ich finde es gut, wenn tradionelle christliche Werte in unserer Gesellschaft endlich mal wieder gelebt werden.

Man muss ja nicht mit der Bibel ins Bett gehen, aber die Einstellung bei überzeugten Christen, dass Mann Mann ist und Frau Frau ist, kann niemals verkehrt sein. :cool:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: SoulFood and Icepilot
Beiträge
168
Likes
42
  • #77
Darum: Ich finde Deine Ansichten ziemlich konservativ fuer Dein Alter. Mir hat das Leben auch erst spaet wichtige Lektionen erteilt. Deshalb wuensche ich Dir zuegig neue Einsichten. Ich stimme @Voldemort in vielen Punkten zu. Du sollst Dich ja auch nicht verstellen.
Aber: Du moechtest mit gleichem Einsatz eine neue Situation erfahren.
Wie soll das denn bitte funktionieren...?

Ja ich bin konservativ und gläubig. Ich will und werde mich nicht ändern. Ich will kirchlich und standesamtlich heiraten und nach der alten Art der Schule leben. Ich finde viele sind nicht mehr konservativ was ich in der Gesellschaft sehe, Scheidungsrate und und und. Ich brauche keine neuen Einsichten. Ich bin auch nicht als Singel unglücklich. Ich gehe meinen Weg. Natürlich wäre es schöner mit ner Partnerin. Aber nicht um jeden Preis. Ich hätte heute verheiratet sein können und Kinder haben, aber ich wollte es nicht, weil alles an mir hängen geblieben wäre. Ich möchte es nicht länger ausführen, aber auch ich hatte meine Beziehungen und war auch verlobt.
Ich habe aus meiner letzten Beziehung eines gelernt. Keine Beziehung um jeden Preis.
 
Beiträge
1.105
Likes
1.535
  • #79
Ich finde es gut, wenn unser geehrter @Icepilot christlich eingestellt ist, geehrter @Andreas0211 !

Ich denke, um die Damen, bei denen es da "hochkommen" würde, wäre es nicht so wirklich schade.

Welche Werte, außer Egozentrik, Konsum und Dekadenz, hat eine Dame, die von vornherein keine christliche Einstellung mitbringt, verinnerlicht?

Ich finde es gut, wenn tradionelle christliche Werte in unserer Gesellschaft endlich mal wieder gelebt werden.

Man muss ja nicht mit der Bibel ins Bett gehen, aber die Einstellung bei überzeugten Christen, dass Mann Mann ist und Frau Frau ist, kann niemals verkehrt sein. :cool:

Unbedingt, verbietet die Bibel auch Unzucht und Sex vor der Ehe. Außerdem gibt es ja noch das 8.Gebot. :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881
Beiträge
328
Likes
505
  • #81
Ja ich bin konservativ und gläubig. Ich will und werde mich nicht ändern. Ich will kirchlich und standesamtlich heiraten und nach der alten Art der Schule leben. Ich finde viele sind nicht mehr konservativ was ich in der Gesellschaft sehe, Scheidungsrate und und und. Ich brauche keine neuen Einsichten. Ich bin auch nicht als Singel unglücklich. Ich gehe meinen Weg. Natürlich wäre es schöner mit ner Partnerin. Aber nicht um jeden Preis. Ich hätte heute verheiratet sein können und Kinder haben, aber ich wollte es nicht, weil alles an mir hängen geblieben wäre. Ich möchte es nicht länger ausführen, aber auch ich hatte meine Beziehungen und war auch verlobt.
Ich habe aus meiner letzten Beziehung eines gelernt. Keine Beziehung um jeden Preis.

Es wird schwierig sein, eine Frau in den 20ern zu finden, die so denkt. Schon gar nicht bei dem digitalen Leben heutzutage. Wären das Werte die mir wichtig sind, würde ich in der passenden Umgebung zu suchen - in der kirchlichen Gemeinde zum Beispiel und bei aktivitäten drumherum, aber kaum bei parship.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
168
Likes
42
  • #82
Es wird schwierig sein, eine Frau in den 20ern zu finden, die so denkt. Schon gar nicht bei dem digitalen Leben heutzutage. Wären das Werte die mir wichtig sind, würde ich schauen in der passenden Umgebung zu suchen - in der kirchlichen Gemeinde zum Beispiel, aber kaum bei parship.

Ich suche nicht nur bei Parship. Auch in Gemeinden. Auch in Facebook. Auch im Privatleben. Etc.
 
Beiträge
328
Likes
505
  • #83
@Icepilot
kannst du bitte "Alte Art der Schule" näher definieren?
 
Beiträge
880
Likes
898
  • #84
Angesichts deiner mitschwingenden (beruflichen) Zielstrebigkeit ist es auch "Fakt", dass du dich erst jetzt um "Familie" kümmerst und in Optimierung deiner Absichten soll die Mutter jung sein, da du so spät bist.

Dürfte ich das auch so interpretieren, dass deine "Unwilligkeit" in Smalltalk bei gleichzeitiger (personalisierter) Präferenz von tiefgründigen Gesprächen zusammenhängen?
Da du Smalltalk so geringschätzt, scheint dir dessen Wert nicht bewusst zu sein.

Du kannst dann ja vielleicht auch mit meinem Direkt und Tiefgründig umgehen. Kann es sein, dass du mit beruflichen Skills deine sozialen Skills kompensieren möchtest?
Stellt sich einem, vielleicht auch dir die Frage, möchtest du deine Familie auf beruflichen oder sozialenSkills aufbauen? Oder eine Trennung, du die beruflichen, sie die sozialen Skills?

Ohne das grundsätzlich in Abrede stellen zu wollen bin Ich schon verwundert, dass du bei deiner möglichen Partnerin bezüglich "Fortbildung" auf berufliche, materielle Skills abzielst. Gut, eine junge Mutter soll sie noch sein.

Finde ich jetzt alles nicht so günstig, im Sinne von attraktiv für die mögliche Partnerin. Kannst du natürlich so probieren, vielleicht macht es aber auch Sinn dich mit deinen Skills zu beschäftigen.

Ich denke, du unterschätzt Smalltalk erheblich. Den habe ich mit Meiner den lieben, langen Tag. Ist auch gut so, darüber lässt sich viel beziehungsrelevantes transportieren und wenn sie tiefgründig wird, dann gehe ich erst mal mich warm anziehen. 🥶🤭😍
 
Beiträge
168
Likes
42
  • #85
Beiträge
328
Likes
505
  • #86
Gerne.
Typische traditionelle Frauenrolle und Männerolle. Gerne sehe ich es auch wenn die Frau beruflich erfolgreich ist. Die Hausarbeit sollte sich geteilt werden. Ein gemeinsames Ziel sollte eine Familie mit Kinder und nem eigenem Haus und Engagement und persönliche Entwicklung und das Streben nach neuen Zielen sein.
Moment, ist typische Frauen/Männerrolle und "gern darf sie arbeiten" nicht ein Wiederspruch in sich? Und dann noch der Haushalt. Also was nun - Eine Frau die sich in der Mutterrolle verwirklicht oder eine Partnerschaft auf achtung, Buzzword: Augenhöhe in der gemeinsam gearbeitet, erzogen, der Haushalt geschmissen usw. wird?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25881 and Andreas0211
Beiträge
168
Likes
42
  • #87
Angesichts deiner mitschwingenden (beruflichen) Zielstrebigkeit ist es auch "Fakt", dass du dich erst jetzt um "Familie" kümmerst und in Optimierung deiner Absichten soll die Mutter jung sein, da du so spät bist.

Dürfte ich das auch so interpretieren, dass deine "Unwilligkeit" in Smalltalk bei gleichzeitiger (personalisierter) Präferenz von tiefgründigen Gesprächen zusammenhängen?
Da du Smalltalk so geringschätzt, scheint dir dessen Wert nicht bewusst zu sein.

Du kannst dann ja vielleicht auch mit meinem Direkt und Tiefgründig umgehen. Kann es sein, dass du mit beruflichen Skills deine sozialen Skills kompensieren möchtest?
Stellt sich einem, vielleicht auch dir die Frage, möchtest du deine Familie auf beruflichen oder sozialenSkills aufbauen? Oder eine Trennung, du die beruflichen, sie die sozialen Skills?

Ohne das grundsätzlich in Abrede stellen zu wollen bin Ich schon verwundert, dass du bei deiner möglichen Partnerin bezüglich "Fortbildung" auf berufliche, materielle Skills abzielst. Gut, eine junge Mutter soll sie noch sein.

Finde ich jetzt alles nicht so günstig, im Sinne von attraktiv für die mögliche Partnerin. Kannst du natürlich so probieren, vielleicht macht es aber auch Sinn dich mit deinen Skills zu beschäftigen.

Ich denke, du unterschätzt Smalltalk erheblich. Den habe ich mit Meiner den lieben, langen Tag. Ist auch gut so, darüber lässt sich viel beziehungsrelevantes transportieren und wenn sie tiefgründig wird, dann gehe ich erst mal mich warm anziehen. 🥶🤭😍

Ja ich bin Zielstrebig und meine Partnerin sollte es auch sein. Sie sollte Ziele und Träume im Leben haben? Erkläre mir bitte was an solcher Denkweise verkehrt ist den ich verstehe deine Intention nicht?????
Ich kompensiere nix mit meinen beruflichen Skills. Ich habe meine Vorstellungen an denen ich mich halte. Das ist alles.
 
Beiträge
168
Likes
42
  • #88
Moment, ist typische Frauen/Männerrolle und "gern darf sie arbeiten" nicht ein Wiederspruch in sich? Und dann noch der Haushalt. Also was nun - Eine Frau die sich in der Mutterrolle verwirklicht oder eine Partnerschaft auf achtung, Buzzword: Augenhöhe in der gemeinsam gearbeitet, erzogen, der Haushalt geschmissen usw. wird?

Nein es ist kein Widerspruch. Eine Partnerschaft auf Augenhöhe. Aber auch typische Rollenbilder. Ein Mix aus beidem.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 22408
Beiträge
558
Likes
398
  • #89