Beiträge
21
Likes
0
  • #1

Neue Freundin aber hat das Zukunft?

Hallo ich habe eine Frau kennengelernt (schon länger her) und bin jetzt mit ihr zusammen seit paar Monaten. Das "Problem" ist aber dass sie 16 Jahre älter ist als ich (Ich 31/sie 47), wir lieben uns sehr und es ist alles toll.
Aber sie möchte u.a. dass ich nächstes Jahr mit zu ihr ziehe. Ausserdem war sie noch nie verheiratet und möchte heiraten.
Sie sagt ich sei der beste Mann den sie jemals hatte und so blablabla (ich halte davon nicht viel, denke dass ist das verliebt-gefühl), mir geht das alles zu schnell.

Man muss dazu sagen, dass ich (wie viele heutzutage durch den langen Bildungsweg) mit meinen 31 Jahre erst jetzt so seit 2 Jahren (erst Abitur gemacht, Ausbildung, Job gewechselt....) meine Traumanstellung gefunden habe und das erste mal so Geld verdiene ,dass ich bissel sparen kann und gut leben kann (mit in urlaub fahren etc...)
Ich war bis jetzt nie verheiratet und habe keine Kinder und auch keinen Kinderwunsch bis jetzt.
Ich weiss aber nicht wie das in 7-8 Jahren aussieht mit Ende 30 wenn ich bissel was auf der Kante habe und auch eine Familie ernähren könnte ob ich dann auch ein Kind möchte ‍♂️.

Wenn ich mit ihr zusammen bleibe kann ich mir das auf jeden Fall abschlagen, weil sie kann keine Kinder mehr bekommen. (hat schon 2 aus früheren Beziehungen und hat keine Gebärmutter mehr)

Ich liebe sie sehr und es ist alles super waren auch im juli zusammen im urlaub, war sehr schön, aber es ist vorprogrammiert dass wir uns in einiger Zeit trennen...
Was soll ich jetzt machen? Ich fühle mich schlecht wenn ich sie so ewig hinhalte,und ihr dann nach Jahren sage dass ich sie nicht heirate, weil ich mit Heirat auch ein Kind möchte. ich mein sie wollte zuletzt schon verlobubgsringe bestellen.
Wenn ich mich jetzt trennen würde würde das sehr schmerzlich aber dann findet sie vielleicht einen anderen in ihrem Alter der sie heiratet?
Wenn wir uns aber jetzt trennen weiß ich jetzt schon dass wir weiter eine Affäre haben werden, weil wir eh nicht die Finger von einander lassen können.
Soll ich einfach die Zeit mit ihr genießen und abwarten?
 
Beiträge
12.592
Likes
6.809
  • #2
... aber es ist vorprogrammiert dass wir uns in einiger Zeit trennen...
Dann lieber sofort, denn sonst bist Du ein Schuft.
Ich fühle mich schlecht wenn ich sie so ewig hinhalte, ...
Ja, immerhin das funktioniert bei Dir.
Wenn wir uns aber jetzt trennen weiß ich jetzt schon dass wir weiter eine Affäre haben werden, weil wir eh nicht die Finger von einander lassen können.
Hm, es kann aber auch durchaus sein, daß sie Dir den Laufpaß gibt. Womöglich hast Du davor Angst?
Sag ihr genau das, was Du dem Forum hier beichtest. Und dann steh dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara, Wolverine, Deleted member 24543 und 5 Andere
Beiträge
21
Likes
0
  • #3
Nein die Affäre bleibt bestimmt bestehen...ihren ex Mann mit dem sie 12jahre lang zusammen war hat sie schließlich auch zig mal mit mir betrogen...wir kennen uns schon länger als wir zusammen sind
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.592
Likes
6.809
  • #4
Ob nun diese Frau oder später mal 'ne andere, sie tun mir alle leid. Du bist unaufrichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Schreiberin+ and Ulla2
D

Deleted member 24688

  • #5
  • Like
Reactions: Ulla2, Julianna, himbeermond und ein anderer User
Beiträge
2.253
Likes
1.425
  • #7
...selbe Geschichte in (fast) Grün
guck mal hier ...in den
Strang @VikiLi verehrter @hamby

Altersunterschied - wie Zukunft planen? Eure Meinung bitte!

vlt. solltet ihr euch zusammen tun.;)
 
D

Deleted member 22408

  • #8
Soll ich einfach die Zeit mit ihr genießen und abwarten?
Ja, genau das, geehrter @hamby, solange Ihr zusammen glücklich seid!

"Wenn Du den lieben Gott zum Lachen bringen willst, dann erzähl ihm von Deinen Plänen!"

Ihr seid zusammen glücklich, Deine Partnerin liebt Dich. Was willst Du mehr? ... Und Du planst im Hinterkopf eine künftige Familie, einschließlich der Affäre, wo Du aber auch nicht wissen kannst, ob Du jemals
eine Familie bekommen wirst. Selbst wenn, dann kannst Du auch nicht im voraus wissen, ob alles glücklich enden wird...Und jetzt bist Du glücklich mit Deiner Partnerin! Gibt es was Schöneres? Ist es sinvoll, dieses Glück zu zertrümmern? o_O

Kurzum: Das konservative Lebensmodell Familie mit Kindern ist auch nicht unbedingt seligmachend. Die kann auch in einer Katastrophe enden. Kann man ohne Kinder leben? Ja, kann man, und auch sehr gut!
 
  • Like
Reactions: Megara, Ungezähmt, Irina 7 und ein anderer User
Beiträge
1.552
Likes
2.648
  • #9
Hallo ich habe eine Frau kennengelernt (schon länger her) und bin jetzt mit ihr zusammen seit paar Monaten. Das "Problem" ist aber dass sie 16 Jahre älter ist als ich (Ich 31/sie 47), wir lieben uns sehr und es ist alles toll.

Hallo und herzlich willkommen im Forum!

Aber sie möchte u.a. dass ich nächstes Jahr mit zu ihr ziehe. Ausserdem war sie noch nie verheiratet und möchte heiraten.

Rede nochmal mit ihr, ob sie das wirklich so fest und absolut siehst, oder ob es vielleicht doch nur bei dir so fest und absolut ankommt. Manchmal sagt man was tagträumerisch dahin und der andere reserviert sich schon einen Termin im Kalender. :p

Sie sagt ich sei der beste Mann den sie jemals hatte und so blablabla (ich halte davon nicht viel, denke dass ist das verliebt-gefühl), mir geht das alles zu schnell.

Du solltest ihr sagen, dass es dir zu schnell geht. Dann hat sie die Möglichkeit zu reagieren.

Man muss dazu sagen, dass ich (wie viele heutzutage durch den langen Bildungsweg) mit meinen 31 Jahre erst jetzt so seit 2 Jahren (erst Abitur gemacht, Ausbildung, Job gewechselt....) meine Traumanstellung gefunden habe und das erste mal so Geld verdiene ,dass ich bissel sparen kann und gut leben kann (mit in urlaub fahren etc...)
Ich war bis jetzt nie verheiratet und habe keine Kinder und auch keinen Kinderwunsch bis jetzt.
Ich weiss aber nicht wie das in 7-8 Jahren aussieht mit Ende 30 wenn ich bissel was auf der Kante habe und auch eine Familie ernähren könnte ob ich dann auch ein Kind möchte ‍♂️.

Vielleicht und vielleicht auch nicht. Wenn du dann keine Kinder möchtest, aber nur deswegen die Beziehung beendet hast, wäre doch auch doof.
Ich würde dir raten, ihr ehrlich zu sagen, dass du nicht weißt, ob du in 7-8 Jahren immer noch keine Kinder möchtest. Dann kann sie entscheiden, ob sie mit dieser Unsicherheit umgehen kann und möchte.

Wenn ich mit ihr zusammen bleibe kann ich mir das auf jeden Fall abschlagen, weil sie kann keine Kinder mehr bekommen.

Auf mich wirkt es so, dass du bissl zum grübeln neigst. Lass es doch einfach auf dich zukommen. Vielleicht willst du auch mit Ende 30 keine Kinder mehr. Vielleicht doch. Was für einen Sinn macht es, eine Beziehung zu beenden, weil die evt. in zehn Jahren vorbei sein könnte (aber vielleicht auch nicht). Vielleicht lebst du bis dahin nicht mehr. Ich sag es so drastisch, denn die Zukunft ist nur bedingt planbar. Zu viele Zukunftsängste versauen dir nur die Gegenwart. Glaub mir, ich spreche da leider aus eigener Erfahrung. :oops: Ich will mir therapeutische Hilfe suchen, wie ich mich von solchen zerstörerischen Gedanken besser distanzieren kann. Denn wenn es aktuell kein Problem gibt und man sich dennoch wiederkehrend Gedanken darüber macht, welche Probleme eventuell mal auftauchen könnten und einen selbst das einschränkt, dann finde ich, kann man sich ruhig dabei helfen lassen, das nicht mehr zu tun. Du machst dir ja alles kaputt damit, v.a. aktuell hast du gar keinen Kinderwunsch. Das heißt, du hast Angst davor, keine Kinder zu bekommen, obwohl du keine willst???

Sag ihr doch einfach, dass du noch nicht morgen heiraten willst. Übermorgen reicht völlig. ;)

Ich liebe sie sehr und es ist alles super waren auch im juli zusammen im urlaub, war sehr schön, aber es ist vorprogrammiert dass wir uns in einiger Zeit trennen...

Warum denn? Weil du nicht weißt, was in 7-8 Jahren ist? Du hast Zukunftsängste. Die kannst du aber mit jeder haben, denn ob man sich eher Sorgen macht und zum grübeln neigt, hat mehr mit dem eigenen Temperament zu tun als dass es am anderen liegt.

Was soll ich jetzt machen? Ich fühle mich schlecht wenn ich sie so ewig hinhalte,und ihr dann nach Jahren sage dass ich sie nicht heirate, weil ich mit Heirat auch ein Kind möchte. ich mein sie wollte zuletzt schon verlobubgsringe bestellen.

Sag ihr, dass es dir zu schnell geht und gebe ihr die Chance zu reagieren. Viele Menschen sind einsichtiger, wenn sie eine echte Chance dafür erhalten.

Warum auf einmal so sicher bzgl. Kind? Aktuell willst du keine. Evt. in 7-8 Jahren, aber du bist noch nicht der Mann, der du in 7-8 Jahren sein wirst. Du weißt nicht, ob du dann wirklich Kinder willst. Du hast "nur" Ängste. So ist mein Eindruck von dir.

Wenn ich mich jetzt trennen würde würde das sehr schmerzlich aber dann findet sie vielleicht einen anderen in ihrem Alter der sie heiratet?

Willst du das?

Wenn wir uns aber jetzt trennen weiß ich jetzt schon dass wir weiter eine Affäre haben werden, weil wir eh nicht die Finger von einander lassen können.

Wäre, wäre, Fahrradkette.

Soll ich einfach die Zeit mit ihr genießen und abwarten?

Ja und reden, dass dir manches zu schnell geht und, dass du dir unsicher bist, ob du evt. in 7-8 Jahren evt. mal Kinder willst, aber vielleicht auch nicht. Dann warst du ehrlich, sie kann reagieren und ihr könnt dann vielleicht weiterhin zusammen glücklich sein.

Vielleicht sitzt ja bei dir nur ein kleiner Furz quer, wie @Datinglusche sagen würde. :D:p;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara
Beiträge
2.465
Likes
1.543
  • #10
Ausserdem war sie noch nie verheiratet und möchte heiraten.
In Anbetracht der Tatsache, dass du bereits ein Affäre mit ihr hattest in der sie zeitgleich noch 7 weitere Lover hatte, würde ich dir dringendst empfehlen einen Ehevertrag bezüglich Gütertrennung, Schadenersatzzahlung bei Fremdgehen und vollständige Übernahme aller Scheidungskosten zu ihren Lasten aufsetzen zu lassen...
 
  • Like
Reactions: Deleted member 22408 and Magneto73
Beiträge
7.147
Likes
11.143
  • #11
@hamby Du wirkst enorm unreif. Und unfair der Frau gegenüber, fremdgehen hin oder her. Schon dass Du das Handy ausspionierst ... Sag ihr klar, welche Vorstellungen Du von Deinem Leben hast. Und werd Dir klar, ob die Zeit des Spielens nicht langsam vorbei ist und Du auch mal Verantwortung übernehmen solltest - im Sinne von Verbindlichkeit ihr gegenüber. Wenn Du das nicht willst - dann ist sie die Falsche.
 
  • Like
Reactions: Blue_eye1980
Beiträge
61
Likes
4
  • #12
@hamby Du wirkst enorm unreif. Und unfair der Frau gegenüber, fremdgehen hin oder her. Schon dass Du das Handy ausspionierst ... Sag ihr klar, welche Vorstellungen Du von Deinem Leben hast. Und werd Dir klar, ob die Zeit des Spielens nicht langsam vorbei ist und Du auch mal Verantwortung übernehmen solltest - im Sinne von Verbindlichkeit ihr gegenüber. Wenn Du das nicht willst - dann ist sie die Falsche.
Und wie würdest du das Verhalten der Frau bezeichnen? Wenn es dir reifer erscheint, oder du in ihrem Fall mildernde Umstände walten lässt, dann kann ich das nur darauf zurückführen, dass Frauen eben noch immer etwas gleicher sind als die Männer. Es gibt da einen ganz einfachen Selbsttest, stell dir eine konfliktbeladene Situation zwischen Mann und Frau vor, erwäge verschiedene Aspekte, stell dir Fragen, die da gestellt werden könnten und überleg dir Antworten. Und dann vertausche die Rollen.

Ich habe noch nicht eine heiße und innige Beziehung erlebt, die so abgelaufen ist, wie die Moralapostel sich das vorstellen. Hambys Freundin ist durch ihr Alter im Vorteil, mit Anfang 30 hat man noch ein sehr zartes Gewissen, später weiß man, wie kurz das Leben ist und ist selbst schon zu oft betrogen und schlecht behandelt worden, um sich noch große Gedanken um .. Fremdgehen und Co. zu machen. Ich selbst hab in genau dem Alter, also mit 31, eine Affäre mit einer verheirateten Frau angefangen, bin kurze Zeit später mal fremdgegangen, sie übrigens noch mehr als ich und auch eher *g*, wir waren trotzdem sehr lange Zeit zusammen, ihr Ehemann von damals tut mir heute ein bisschen leid.

Mir kommt diese Entscheidung, die ihm da abverlangt wird, also entweder die Frau, dann aber ganz, oder eben Schluss, SEHR überzogen vor. Er kann sich nicht entscheiden, und ich gebe ihm den Rat, hol dir beides. Führe die Beziehung fort, und sorg rechtzeitig dafür, dass Kinder deinen Lenden entwachsen. Du wirst es sonst bereuen, den Rest deines Lebens.
 
D

Deleted member 24797

  • #16
@hamby
Wie man sich bettet, so liegt man.

Gilt auch für deine Freundin.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 24543 and Rise&Shine
Beiträge
17
Likes
11
  • #17
Wenn du eh schon davon ausgehst, dass du dich trennen wirst, dann würde ich gleich mit offenen Karten spielen.

Du siehst ja was sie gerne für die Zukunft hätte, du willst/kannst da nicht.

Wenn es da dann nicht passt, warum bist du dann zusammen? Nur von verliebt sein, kann man keine Zukunft bauen.

Sei fair und ehrlich, und beende das ganze, wenn du einen anderen Weg einschlagen willst.
 
Beiträge
396
Likes
261
  • #18
Für mich bist du ein Troll. Ein Sommerlochtroll.evt von @Parship erschaffen. Widersprichst dir ( kinder, zusammenbleiben ) ..in einem fort.
Kusch dich weg.
Was erwartest du denn hier - Mitleid ? Hätte ich allenfalls mit ihr.
Ansonsten : weiche von dannen, gerne zurück ins Sommerloch
 
Beiträge
1.227
Likes
1.048
  • #19
Für mich bist du ein Troll. Ein Sommerlochtroll.evt von @Parship erschaffen. Widersprichst dir ( kinder, zusammenbleiben ) ..in einem fort.
Kusch dich weg.
Was erwartest du denn hier - Mitleid ? Hätte ich allenfalls mit ihr.
Ansonsten : weiche von dannen, gerne zurück ins Sommerloch
Glaub ich auch ... aber Mitleid mit Ihr ... die nehmen sich doch beide nicht viel ... passt also ... Meine Antwort wäre hier wohl: Macht was Ihr wollt, euch beiden ist nicht zu helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: viiva
Beiträge
61
Likes
4
  • #20
Wenn du eh schon davon ausgehst, dass du dich trennen wirst, dann würde ich gleich mit offenen Karten spielen.

Du siehst ja was sie gerne für die Zukunft hätte, du willst/kannst da nicht.

Wenn es da dann nicht passt, warum bist du dann zusammen? Nur von verliebt sein, kann man keine Zukunft bauen.

Sei fair und ehrlich, und beende das ganze, wenn du einen anderen Weg einschlagen willst.
Was diese Frau will, das weiß sie doch selbst nicht, wahrscheinlich vögeln mit der halben Männerwelt, und dabei Treue, Liebe und Ehrlichkeit von allen verlangen. Allein schon der ganze Ablauf, den hamby da schildert, wie bescheuert sie sich aufführt, vor allem erscheint mir fraglich, ob er da wirklich die Hauptrolle für sie spielt, oder ob er genauso unwichtig ist wie alle anderen und ihr diesen ganzen Schmus nur als einziger glaubt.
 
  • Like
Reactions: Bassrollo
Beiträge
61
Likes
4
  • #21
Ich frage mich, welche Rolle er eigentlich für sie spielt. Sie ist wesentlich älter als er, aber noch nicht in einem Alter, in dem sie sich für "junges Fleisch" interessieren müsste. Sie ist noch voll im Geschäft, wohl auch abgebrüht, hamby dagegen macht so ein bisschen den Eindruck eines Milchbubis, mit einiger Sicherheit ist er nicht der Typ, der sie beeindruckt.

Damit ist er dann aber ER der Geschädigte, er ist der, der leidet. Für sie ist das alles nur ein Theater, das sie genießt, weil man sich um sie reißt dabei. Und damit sind all diese Vorwürfe, die an seine Adresse gehen, Quatsch.

Eine Paarbildung nach dem Pattern Klum/Kaulitz.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Bassrollo
Beiträge
14
Likes
1
  • #22
Hi Hamby,
das sind alles sehr legitime Gründe, die du da schilderst. Dies bedingt auch, dass du für dich, weil es Grundsatzentscheidungen sind, dir auch die Zeit zum Nachdenken nehmen darfst. Und wenn sie eine gute Lebenspartnerin ist, wird sie dafür auch Verständnis haben oder? Wichtig ist, dass du selbst dir die gestellten Fragen beantworten kannst. Also z.B. möchtest du eigene Kinder haben? Möchtest du heiraten, wenn ja wann? Ich hoffe, dass dir das hilft, war selbst mal in einer ähnlichen Situation. LG Robin
 
Beiträge
119
Likes
42
  • #23
Ich glaube hier wird Liebe mit Begehren verwechselt. Der gute Herr möchte nicht auf den Sex mit dieser Frau verzichten. Mit Liebe hat das nichts zu tun.
 
  • Like
Reactions: Bassrollo and Julianna
Beiträge
61
Likes
4
  • #24
Um einem möglichen Missverständnis und damit verbundenen Vorwürfen zuvorzukommen, mich stört es nicht im geringsten, dass hier eine ältere Frau einen jungen Mann verführt. Ich gehörte nicht zu denen, die Altersunterschied tolerieren, aber nur dann, wenn der Mann der Ältere ist. Ich hatte selbst schon mehr als eine Liaison - ich wähle mit Absicht dieses relativ unverbrauchte Wort - mit Frauen, die älter waren als ich, mich ziehen die reifen Semester sogar auf eine besondere Weise an, was jetzt allerdings nicht bedeutet, dass ich jede Jüngere ablehne.

Was mich stört, das ist die Art und Weise, wie sie diesen Jungen verheizt, und dass er dafür hier auch noch Ohrfeigen kassiert.
 
Beiträge
289
Likes
190
  • #25
ihren ex Mann mit dem sie 12jahre lang zusammen war hat sie schließlich auch zig mal mit mir betrogen

Du bist in deiner Blütenzeit als Mann und suchst dir eine Frau, die wesentlich älter ist, keine Gebärmutter mehr hat, bereits 2 Kinder, dich heiraten möchte (Zugang bzw. Anspruch auf deine künftigen Finanzen etc. +ggf. rechtliche Verantwortung für die 2 Kinder) UND zusätzlich hat Sie schon eine Vorgeschichte beim Thema Fremdgehen.

Ich würde sagen 100 Punkte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 22408
Beiträge
2.253
Likes
1.425
  • #26
@hamby ist gar nicht da.
Er hstv bloß eine erfundene Geschichte ins Netz gestellt. Regen Sie sich also nicht so auf Herr @Bassrollo.
Bei Ihnen einem ältern Herrn, ist hoffentlich mit Ihrer Prostata alles in Ordnung.;):D:p
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
289
Likes
190
  • #27
Was mich stört, das ist die Art und Weise, wie sie diesen Jungen verheizt, und dass er dafür hier auch noch Ohrfeigen kassiert.

Daran kannst du dich stören, so viel du willst. Hier gibt es kein Mitleid, keine Gnade und solche Konstallationen werden sogar befeuert. Warum, entnimmst du meinem letzten Beitrag. Ist natürlich schön, wenn jetzt auch auf Damen älteren Semesters junge, dumme Buben warten, die gerade ihre Karriere starten. Die jungen Buben haben es auch schwer in DE. klarer Männerüberschüß in einigen Alterskohorten

Quelle: http://www.sozialpolitik-aktuell.de...kerung/Datensammlung/PDF-Dateien/abbVIII3.pdf

Man beachte 20 - 30 Jahre. Fakt ist, alleine statistisch gesehen dürfen viele Männer single bleiben. Alternativ gehen Sie ins Ausland oder suchen sich eben eine Ältere. Das ein Männerüberschuß für eine Gesellschaft absolutes Gift darstellt, haben auch schon genug Soziologen festgestellt...
 
Beiträge
61
Likes
4
  • #29
Daran kannst du dich stören, so viel du willst. Hier gibt es kein Mitleid, keine Gnade und solche Konstallationen werden sogar befeuert. Warum, entnimmst du meinem letzten Beitrag. Ist natürlich schön, wenn jetzt auch auf Damen älteren Semesters junge, dumme Buben warten, die gerade ihre Karriere starten. Die jungen Buben haben es auch schwer in DE. klarer Männerüberschüß in einigen Alterskohorten

Quelle: http://www.sozialpolitik-aktuell.de...kerung/Datensammlung/PDF-Dateien/abbVIII3.pdf

Man beachte 20 - 30 Jahre. Fakt ist, alleine statistisch gesehen dürfen viele Männer single bleiben. Alternativ gehen Sie ins Ausland oder suchen sich eben eine Ältere. Das ein Männerüberschuß für eine Gesellschaft absolutes Gift darstellt, haben auch schon genug Soziologen festgestellt...
Mitleid und Gnade lehne ich sowieso ab, auf Verstehen oder gar Änderung hoffe ich da auch nicht mehr. Ich hab es lediglich noch einmal sagen wollen.

Mit einer "Älteren" anzubandeln muss ja nicht unbedingt von Nachteil für den Mann sein, man denke etwa an einen Typen so von 18 oder 19, der mit einer rattenscharfen Lehrerin in ihren Dreißigern oder Vierzigern was anfängt. Darum würden ihn viele sogar noch beneiden.

Du hast da eine etwas einseitige Sicht. Ich war mal vor etwa acht Jahren mit einer Frau Ende Vierzig, die auch so aussah, in einer Disco in Saarbrücken, wir waren mit Abstand die Ältesten darin, wurden natürlich auch so ein bisschen "beguckt", und da lungerte eine Gruppe junger Kerle, alle um die Zwanzig, herum, es waren etwa sechs oder sieben Typen, und ihren Blicken war anzusehen, wie genervt und abgetörnt sie waren, diesen Abend ohne Frau zu verbringen, und die Blicke, die sie auf meine Partnerin und vor allem ihre - übrigens recht üppigen - Brüste warfen, sprachen Bände. Die hätten sonst was darum gegeben, mit ihr abzuziehen.

Es passiert gar nicht mal so selten, dass sich da was auftut mit einem Mordsunterschied im Alter, passiert mir auch noch gelegentlich, ich sehe auch ziemlich jung aus, wäre ich jetzt "altersgemäß", dann wäre das wohl nicht der Fall. Vorbeugend zum Arzt gehe ich übrigens auch, ach ja, meine Prostata ist klein, fest und gut darstellbar *g*.

Übrigens gibt es bei PS ja einen leichten Frauenüberschuss. Muss natürlich nichts bedeuten, vielleicht bringen die Frauen ihre durch den gesellschaftlichen Männerüberschuss bedingte Überheblichkeit dann hier herein und machen den Männern das Leben schwer.*g*

Ich plädiere für das Vögeln quer durch die Altersschichten, viel störender ist ein Bildungsgefälle.
 
Beiträge
14
Likes
1
  • #30
Hi hamby,
das sind alles sehr legitime Gründe, die du da schilderst. Dies bedingt auch, dass du für dich, weil es Grundsatzentscheidungen sind, dir auch die Zeit zum Nachdenken nehmen darfst. Und wenn sie eine gute Lebenspartnerin ist, wird sie dafür auch Verständnis haben oder? Wichtig ist, dass du selbst dir die gestellten Fragen beantworten kannst. Also z.B. möchtest du eigene Kinder haben? Möchtest du heiraten, wenn ja wann? Ich hoffe, dass dir das hilft, war selbst mal in einer ähnlichen Situation. LG Robin