Beiträge
7
Likes
3
  • #1

Netter Kontakt, dann zack! Verabschiedet!

Hallo, liebe Männer vor allem,

ich schrieb mir hin und her mit einem, wir passten laut Profil auch gut zusammen, dann plötzlich Funkstille, obwohl nur "oberflächliche" Themen vorher/keine Fotofreigabe und dann nach 2 Tagen ohne Erklärung die Verabschiedung. Was geht da vor? Ich versteh's nicht. Ich fände auch ne ehrliche Erklärung und ein paar Worte viel besser als dieses "Verabschieden".

Kann mir das jemand erklären?

Danke!
 
Beiträge
104
Likes
266
  • #2
Hallo LisaSofia,
ich bin zwar weiblich, denke mir aber, dass er einen Kontakt gefunden hat, den er interessanter fand.
Nimm das auf keinen Fall persönlich!

Und was die Form der Verabschiedung betrifft: Die Anonymität des Internets bringt so manches unmögliches bis unverschämtes Verhalten hervor. Leider.
Lies dich mal quer durchs Forum - es passiert allen; und fühle dich dann von solchen Verhaltensweisen nicht getroffen, sondern dich ihnen überlegen.

Aber halt die Ohren steif! Es gibt auch freundliche, höfliche, verbindliche Menschen hier, die das sowohl im Internet als auch in der Realität sind.
 
Beiträge
9
Likes
3
  • #3
ja, Ehrlichkeit ist hilfreicher, als einfach nur schweigen. Kann ja höflich formuliert werden. "Tut mir leid, aber es passt für mich nicht" Dann herrscht wenigstens Klarheit.
 
Beiträge
7
Likes
3
  • #4
Hallo LisaSofia,
ich bin zwar weiblich, denke mir aber, dass er einen Kontakt gefunden hat, den er interessanter fand.
Nimm das auf keinen Fall persönlich!

Und was die Form der Verabschiedung betrifft: Die Anonymität des Internets bringt so manches unmögliches bis unverschämtes Verhalten hervor. Leider.
Lies dich mal quer durchs Forum - es passiert allen; und fühle dich dann von solchen Verhaltensweisen nicht getroffen, sondern dich ihnen überlegen.

Aber halt die Ohren steif! Es gibt auch freundliche, höfliche, verbindliche Menschen hier, die das sowohl im Internet als auch in der Realität sind.
Danke, Fredda2019 und Orchideefan! Das tröstet mich. Vielleicht ist Parship aber auch nicht so wirklich geeignet für mich ... mal sehen!
 
Beiträge
2
Likes
1
  • #5
Leider kann ich nicht genau sagen was in dem Herrn vorgegangen ist. Aber dieses Verabschieden ist, glaube ich, der Anonymität geschuldet.
Auch ich würde mir wünschen, dass es eine Erklärung gibt warum der / die Andere kein Interesse hat.
Dann könnte man ja versuchen auf diese Punkte gezielt einzugehen.
 
Beiträge
48
Likes
81
  • #6
Huhu zusammen!

Ich habe mir schon manches Mal die Möglichkeit gewünscht, nach einer Verabschiedung noch 1 Satz hinterschicken zu dürfen... Das würde vom Frust einiges nehmen!
Wenigstens ein "welch Glück für mich!" das täte mir manches Mal gut.
So auch heute, als ich nach einem perfekten Eisbrecher und der dann folgenden Foto-Freigabe aussortiert wurde. Da hätte ich gerne etwas hinterher geschickt!

Liebe Grüße
Ameise
Liebe Grüße
 
Beiträge
1.313
Likes
2.291
  • #7
Hallo, liebe Männer vor allem,

ich schrieb mir hin und her mit einem, wir passten laut Profil auch gut zusammen, dann plötzlich Funkstille, obwohl nur "oberflächliche" Themen vorher/keine Fotofreigabe und dann nach 2 Tagen ohne Erklärung die Verabschiedung. Was geht da vor? Ich versteh's nicht. Ich fände auch ne ehrliche Erklärung und ein paar Worte viel besser als dieses "Verabschieden".

Kann mir das jemand erklären?

Danke!
Vielleicht war es ihm zu oberflächlich? :oops: Oder zu zäh, ohne Bilderfreigabe. Ich weiß es nicht. :oops:

Warum auch immer er das Interesse verloren hat, ich kann verstehen, dass man sich nicht großartig rechtfertigen möchte bei einem wildfremden Menschen und einfach nur sagt: "Danke für das Gespräch. Passt nicht. Viel Glück." Ohne große Begründung.

Wenn irgendwo im Reallife ein unverbindliches Gespräch entsteht, sei es z.b. beim Sport und man merkt dann, das Gespräch gefällt einem doch nicht so gut, dann sagt man ja auch nicht dem anderen ins Gesicht: "du hast Mundgeruch" oder "du wirkst aber langweilig" oder...
Eher sagt man sowas wie: "oh, schon so spät. Ich muss weiter. Schönen Tag noch."
Es ist doch gar nicht so, dass man im Reallife bessere Begründungen und ehrlichere Körbe bekommt als beim OD. Man weiß doch selten genau, warum der andere nicht mag. Aber man weiß: der andere mag nicht.

Und eigentlich ist diese Info auch völlig ausreichend.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.867
  • #8
Auch ich würde mir wünschen, dass es eine Erklärung gibt warum der / die Andere kein Interesse hat.
Wozu braucht es eine Erklärung? Zudem der Grund ja jedes Mal ein anderer sein kann. Also woraus willst Du dann Nutzen ziehen? Du willst doch eine Frau finden, bei der Du authentisch sein kannst, die Dich so will und mag, wie Du bist, bei der Du Dich nicht verstellen musst....
Dann könnte man ja versuchen auf diese Punkte gezielt einzugehen.
Das ist ein Grund, warum eben keine Diskussion um die Verabschiedung gewünscht wird. Weil es nichts zu reden gibt. Oder man den anderen nicht kränken will.

Weil keine Verbesserungs- /Veränderungsschwüre oder ähnliches gewollt werden. Oder eben auch schlimme Ausffälligkeiten / Beschimpfungen kommen können, weil man das Kennenlernen nicht vertiefen will. Beides ist leider keine Seltenheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23363

  • #9
Jemand möchte keinen Kontakt mehr. Das geht da vor; aus welchem Grund auch immer.
Es muss nicht verstanden werden. Ich sehe davon ab, derlei verstehen zu wollen, suche nicht nach Erklärungen, sondern nehme zur Kenntnis, dass der Kontakt abgebrochen wurde. Über die Gründe nachzusinnen halte ich für müßig. Es ist wie es ist.
 
Beiträge
151
Likes
297
  • #11
Liebe LisaSofia,

diejenigen Menschen denen andere noch nicht gefühlsmäßig egal sind, würde es ganz sicher gut tun, wenn es den "Verabschieden Button" nicht geben würde. Er trägt, meines Erachtens dazu bei, Menschen auf eine Art und Weise, nämlich ohne die nötige Feinfühligkeit, abzufertigen, die keinem gut tut. Der Anspruch an die sensible Suche, nach einem liebevollem Partner, den sich sicher jeder wünscht, bleibt so einfach auf der Strecke, wie du in den vielen Beiträgen hier lesen kannst. Wem das nichts ausmacht ist wohl schon abgestumpft, macht auf cool oder verharmlost die Sache. Sich mit Würde zu verabschieden beinhaltet eine höfliche Erklärung mit dem sein Gegenüber etwas anfangen kann. Wie im wahren Leben sollte es auch im Internet Anstandsregeln geben. Leider verhält es sich mittlerweile so, dass das Niederste im Menschen wohl so langsam von der Anonymität des Netzes auf das reale Leben übergreift. Jeder von uns kann daran etwas ändern, indem man seine Konsequenzen zieht und auch wieder lernt miteinander zu reden, zu streiten, Antworten einzufordern und vor den Problemen des Zusammenseins nicht einfach davon läuft. Das wäre erwachsen und mutig und wir würden so bestimmt feststellen, welchen Menschen wir da wirklich vor uns haben, also mit Hosen runter und nicht versteckt im Netz ;-)

Alles Gute
 
Beiträge
8.079
Likes
7.867
  • #12
Wem das nichts ausmacht ist wohl schon abgestumpft, macht auf cool oder verharmlost die Sache.
Oder er lebt einfach in der Realität und hat irgendwann erkannt, dass die Verabschiedungen von unbekannten Menschen rein gar nix mit ihm/ihr zu tun haben. Sondern schlichtweg mit den Vorstellungen und Wünschen des Menschen, der verabschiedet. Und natürlich auch mit dessen Umgangsformen.

Seine eigenen Maßstäbe an die Art und Weise der Verabschiedungen anzulegen, nutzt nix. Sich runterziehen, wenn diese nicht erfüllt sind, erst recht nicht.

Gleichwohl bin ich der Auffassung, dass nach einem schriftlichen Austausch und auf jeden Fall nach einem Date, ein paar persönliche Worte zur Verabschiedung anständigerweise drin sein sollten.

Ich find den Verabschiedungsbutton gut. Wer jemals auf kostenlosen Plattformen unterwegs war und sich bei dem Wunsch nach Beendigung des Kontaktes Diskussionen und Beschimpfungen aussetzen musste, kann das nachvollziehen. Zumal sich dort nach Sperrung jeder unter einem neuen Namen wieder anmelden kann - und die Angelegenheit dann weiter geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
30
Likes
5
  • #13
das passiert doch ständig, Foto ansehen, und schwupp schon kein Interesse mehr, außer Du bist ein Model für bestimmte Zeitschriften
 
D

Deleted member 23363

  • #15