Beiträge
269
Likes
279
  • #1

Nette, freundliche Absage: ja oder nein?

Dadurch, dass man bei PS blind anflirten muss, muss man zwangsläufig auch Menschen enttäuschen, wenn man nach der Sichtung der Bilder feststellt, dass das leider nicht passt ...

ICH pflege in solchen Fällen immer nett und freundlich abzusagen.

Nun haben mir aber tatsächlich schon eine Menge Frauen gesagt, dass sie es besser finden, wenn man sich einfach nicht mehr meldet. Was ich persönlich jetzt irgendwie schlechten Stil finde ...

Was meint Ihr? Wie macht Ihr das? Nette Absage oder einfach nicht mehr melden?
 
D

Deleted member 20013

  • #2
Nette Absage.
 
Beiträge
6.846
Likes
10.832
  • #3
Dadurch, dass man bei PS blind anflirten muss, muss man zwangsläufig auch Menschen enttäuschen, wenn man nach der Sichtung der Bilder feststellt, dass das leider nicht passt ...

ICH pflege in solchen Fällen immer nett und freundlich abzusagen.

Nun haben mir aber tatsächlich schon eine Menge Frauen gesagt, dass sie es besser finden, wenn man sich einfach nicht mehr meldet. Was ich persönlich jetzt irgendwie schlechten Stil finde ...

Was meint Ihr? Wie macht Ihr das? Nette Absage oder einfach nicht mehr melden?
Nette - ehrliche - Absage.
 
Beiträge
1.293
Likes
2.335
  • #4
absagen. aber nicht mit "also mir haben deine bilder leider so gar nicht gefallen", sondern mit einem unverbindlichen "sorry, es passt nicht so recht".
 
Beiträge
8.079
Likes
7.867
  • #5
absagen. aber nicht mit "also mir haben deine bilder leider so gar nicht gefallen", sondern mit einem unverbindlichen "sorry, es passt nicht so recht".
Nunja, wenn die Verabschiedung direkt nach Bilderfreischaltung erfolgt, ist es doch offensichtlich. Insbesondere, wenn vorher schon ein Mailaustausch stattfand. Da fände ich es ehrlicher zu sagen " Sorry, Du bist leider nicht mein Typ".
Kurze, freundliche Absage im Freitext beim Button "passt nicht".
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
210
Likes
183
  • #6
Ich bin auch für freundliche/witzige/charmante Absage, wie auch schon geschrieben wurde. Sowas in der Art wie "Du machst zwar einen sympathischen Eindruck, aber zum Glücklichsein brauch ich einfach blonde/braune/schwarze/kurze/lange Haare (wobei das etwas unglaubwürdig ist, merke ich gerade, denn das würde man ja auch so sehen) bzw. Brille/keine Brille o.ä. Ich hab mal einem Mann abgesagt mit der Begründung, dass er mir zu attraktiv ist. Hab ich ernst gemeint, er fand das völlig kurios und konnte meine Denkweise nicht nachvollziehen, dass ich jemanden suche, der ungefähr gleich attraktiv ist wie ich.
 
Beiträge
96
Likes
126
  • #7
Liebe Mitglieder,

das Thema in diesem Thread ist "Nette, freundliche Absage: ja oder nein?". Leider ist von konkreten Beiträgen zu dieser Diskussion wenig zu sehen, wenn persönliche Dispute und Unterhaltungen dazwischenfunken.

So etwas lässt ein interessantes Thema völlig entgleisen und es bleiben etliche Seiten persönlicher Anfeindungen und Einzeiler. Kein schöner Anblick...

Viele von Euch sind schon lange dabei und sollten das eigentlich auch wissen.

Viele Grüße!
Momo
 
Beiträge
7
Likes
7
  • #8
Ich finde auch, deine nette Absage angebracht ist. Auch ehrliche Worte kann man höflich verpacken!

Nach einer Bildfreigabe und ein paar Nachrichten hab ich auch schon Mal einen Mann verabschiedet. Ich habe damals geschrieben, d ich mich für den netten Austausch bedanke “er“ aber leider nicht “mein“ Typ ist und ich das Gefühl habe, d es nicht recht passt. Ich wünsche dann noch alles Gute für die weitere Suche...

Vielleicht ist auch das verbesserungswürdig, aber netter als ein “Du, neee sorry“ oder “Geht gar nicht“ nach einer Bildfreigabe - selbst erhalten - ist es allemal! Nur weil man hier anonym unterwegs ist, muss - meiner Meinung nach - das Benehmen nicht auf der Strecke bleiben.
 
D

Dora

  • #9
@zupfsalat
Nette, freundliche Absage: ja oder nein?

Nett ist natürlich immer netter als sang und klanglos zu verschwinden.Ich gestehe, ich war nicht immer nett :oops: andere zu mir manchmal auch nicht :)
 
D

Deleted member 7532

  • #10
Absage ist Absage - ohne Kommentar ist mir da lieber, als einer, den ich sowieso nicht glaube.
 
D

Deleted member 22408

  • #11
Absage ist Absage - ohne Kommentar ist mir da lieber, als einer, den ich sowieso nicht glaube.
Und genau deswegen, weiß ich den Verabschiedungsbutton immer mehr zu schätzen, geehrte 'Mitforisten'! Erst fand ich ihn auch grässlich und menschlich unterirdisch, aber mittlerweile finde ich ihn knackig und praktikabel. Erhalte ich ihn nach einigen hoffnungsvollen Mails, so empfinde ich es wie ein Pflaster, dass sehr schnell aberissen wird. Der Schmerz ist sehr schnell weg. Unsere geehrte 'Fraunette' brachte diesen Vergleich.
Schauderhaft find ich dagegen z. B. "nette" pseudomenschliche Verabschiedungen, so in etwa "Du bist ein wertvoller Mensch, charaktervoll, attraktiv...Blablabla!"
Und warum werde ich dann verabschiedet? Fragt sich einer meiner.

Ob Verabschiedungsbutton oder "nette" persönliche Verabschiedung, die Botschaft ist immer die gleiche, "Ich will Dich nicht!"
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
723
Likes
1.194
  • #12
Ich fand schriftliche Absagen völlig bescheuert.
 
F

Friederike84

  • #13
In dem Stadium brauche ich keinen Abschiedsbrief. Dass man sich länger geschrieben und erst später Bilder freigeschaltet hat und dann eine Überraschung im Raum stand, ist mir nur selten passiert. Ich gebe es zu: Da habe ich mir eine gute und glaubhafte Entschuldigung einfallen lassen. Ansonsten nehme ich es in den allerersten Dialogen niemandem krumm den schnellen Adios-Button zu drücken, so handhabe ich es auch.
 
O

Observer

  • #14
Ansonsten nehme ich es in den allerersten Dialogen niemandem krumm den schnellen Adios-Button zu drücken, so handhabe ich es auch.
Hm...mitten im Dialog wird der "Abschiedsknopf" gedrückt? Seltsame Form der Kommunikation.
*kopfschüttel*
*lautes Gelächter hier*

Bin nur froh, auf dieser "Knopfverabschiedungsplattform" nicht zu Gange zu sein.
Ich benötige keine vorgefertigten Funktions-Knöpfe, um zu kommunizieren. Gibt es denn keinen "Ichwilldichtreffenknopf"?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
F

Friederike84

  • #15
Hm...mitten im Dialog wird der "Abschiedsknopf" gedrückt? Seltsame Form der Kommunikation.
*kopfschüttel*
*lautes Gelächter hier*
Du hast aber schon mitbekommen, dass es um einen speziellen Punkt im "Dialog" geht? Die Sache mit den Bildern ganz am Beginn?
Spielst du das Lachen über deine Beiträge schon selbst ein, wie in einer amerikanischen Sitcom? ;)
Bin nur froh, auf dieser "Knopfverabschiedungsplattform" nicht zu Gange zu sein.
Ich glaube, da bin ich auch sehr froh drüber :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: