faraway

User
Beiträge
1.831
  • #1

Nah/fern

Ich bin in dieses Forum geraten, weil ich nach einer sehr konkreten Antwort suche (siehe 0 Partnerschaftsvorschläge). Dabei habe ich aus spontanem Interesse mehrere Themen angeklickt und eure Beiträge gelesen. Und es scheint eine gewisse Gruppe zu geben, die sich vielseitig sehr hilfreich engagiert. ... wozu ich euch gleich einmal beglückwünschen möchte. Letztlich ist das ja auch eine Art Freundschaft.
Vielleicht habt ihr Lust , dieses (mein) Thema zu diskutieren: NAH/FERN.
Vielleicht liegt ja der Grund für 0 Partnerschaftsvorschläge an der Entfernung. Ich schreibe von einem anderen Kontinent. Ein schnelles date: No chance. Langsames Kennenlernen durchaus möglich und kreativ gestaltbar. Wie ihr sicher schon bemerkt habt, entstamme ich dem deutschen Sprachraum, aber ich sitze ganz einfach hinter dem Mond... oder hinter den sieben Bergen...lange schon und durchaus nicht unglücklich, geschweige denn verhärmt.... obwohl ich auch schon seit langer Zeit keinen wirklichen Partner mehr habe...rationell schon fast nicht mehr daran glaube, dass mir dieses Los beschieden ist. Darf ich deshalb nicht ein bisschen träumen? bzw. winken und rufen: Es gibt mich? Gibt es dich?
Oder ist das etwa total unzulässig?
 
Beiträge
818
  • #2
AW: Nah/fern

Zitat von faraway:
Darf ich deshalb nicht ein bisschen träumen? bzw. winken und rufen: Es gibt mich? Gibt es dich?
Oder ist das etwa total unzulässig?

"Dürfen" darfst Du eigentlich alles. Aber Du solltest auch akzeptieren, wenn andere (fremde) Menschen, sich eben etwas anderes wünschen und Dich daher als potenzielle Partnerin ausschließen.
Es gab hier ja schon einige Diskussionen über Nah- und Fernbeziehungen. Ich bin nun eine ganz entschiedene Vertreterin der Nah-Beziehung und kann mir einen mich zufriedenstellenden Kennenlernprozess nichtmal über eine Distanz von 50 km vorstellen.
Du schreibst in Deinem Beitrag nichts davon, wie Du Dir ein Kennenlernen über so eine große Distanz vorstellst bzw. was Du dann von einer Beziehung erwartest. Hast Du denn vor, nach Deutschland zurückzukehren? Und warum suchst Du nicht erstmal auf 'Deinem' Kontinent, vielleicht auf der anderen Seite der sieben Berge?
 

anaj

User
Beiträge
1.865
  • #3
AW: Nah/fern

Ich glaube, dass es wenig Sinn macht, in diesem Forum jemanden kennezulernen, wenn man nicht in DEU lebt.

Ich bin hier zwar noch nicht lange angemeldet, aber war schon bei anderen dt. Online-Dating-Foren. Ich lebe in England und das scheint schon ein Problem zu sein, obwohl ich regelmaessig in DEU bin. Ich habe den Eindruck, dass viele denken, dass sich der Aufwand nicht wirklich lohnt, mit jemanden in Kontakt zu treten, wenn die Person nicht auch in DEU wohnt. Es spielt dann auch keine Rolle warum und fuer wie lange man grad im Ausland lebt.

Anders sieht es auch, wenn man jemanden in DEU kennenlernt und dann wieder los muss.... daraus kann was werden, aber sonst bezweifle ich es.....

Ich habe es sowieso schon bereut, mich bei diesem Service angemeldet zu haben! Allein der Test sagt so wenig aus....
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #4
AW: Nah/fern

Es ist ja nicht so, dass ich hier nicht gesucht hätte. Ich war sogar verheiratet. Das ist allerdings schon 20 Jahre her. Irgendwie scheint es Beziehungscode-Differenzen zu geben. Das kann natürlich an mir liegen, vielleicht aber auch an grundsätzlichen Mentalitätsunterschieden. Ich bin letztendlich nach wie vor Europäerin, glaube ich zumindest. Präzise Vorstellungen habe ich nicht; ich möchte nach langer Zeit ganz einfach wieder einmal ganz spontan ein Fenster öffnen, ins Blaue, wer weiss? Vielleicht gibt es irgendwo auf dieser Welt einen Artgenossen. Ich bin ja nicht unglücklich, ganz im Gegenteil und will auch nicht um jeden erdenklichen Preis eine Beziehung, weil ich es allein nicht aushalte. Einsamkeit scheint mir mittlerweile recht gut zu liegen, wesentlich besser als zermürbende Beziehungen. Aber ein sharing wäre schön. Vielleicht gibt es so etwas wie: verständnisvoller Gedankenaustausch zwischen zwei glücklichen Einzelgängern... for a start. Ich hoffe, du bist nicht allzu schockiert.
 
Beiträge
25
  • #5
AW: Nah/fern

Zitat von faraway:
Darf ich deshalb nicht ein bisschen träumen? bzw. winken und rufen: Es gibt mich? Gibt es dich?
Oder ist das etwa total unzulässig?

Natürlich darfst Du das! Das SOLLTEST Du sogar - ansonsten wäre das Leben ja sehr düster. Allerdings solltest Du bedenken, dass für Viele große Distanzen eine Hemmung darstellt - nicht nur wegen des Kosten- und Zeitaufwandes.
Ich kenne Deine persönliche Situation nicht - bist Du nur temporär dort oder auf Dauer? Wie lange wirst Du im Ausland sein? Unbestimmt oder absehbar? Ist es der Auslandsaufenthalt eine einmalige Angelegenheit oder eher der normale Alltag für Dich? Kommst Du regelmäßig nach Deutschland - und falls ja wohin (trage evtl. doch dies als Deinen Wohnort ein, um Kontakte angezeigt zu bekommen)? Ich denke, das sind Fakten, die wichtig sind, für jemanden der Dich kennenlernen möchte. Das machte es einfacher die Situation einzuschätzen.
Ich persönlich hätte nichts gegen ein solches Kennenlernen, allerdings würde ich das vermutlich als Brieffreundschaft o.ä. ansehen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass daraus eine Beziehung entstehen könnte, würde ich als sehr gering einstufen. Eine Beziehung auf Distanz zu erhalten ist schon schwierig, eine Beziehung auf Distanz aufzubauen dürfte vermutlich nur in Ausnahmen möglich sein. Denn dazu gehört - zumindest für mich - dass man körperlich anwesend ist und sich voll und ganz wahrnehmen kann, und dies regelmäßig.
 
Beiträge
3.935
  • #6
AW: Nah/fern

Nun ja, die meisten schreiben hier, weil sie relativ konkrete Partnerschaftssuchprobleme haben und einen konkreten Rat wollen. Sicher ergeben sich auch ab und zu daraus Kontakte, aber das ist nicht die oberste Zielsetzung. Irgendjemand von den Internet-Freaks hier weiß ja vielleicht noch was über eine Plattform für Weltenbummler, wo du noch besser in Kontakt geraten kannst.
Ansonsten fände ich es auch erstmal wichtig zu wissen, wo genau du bist und wie deine Perspektive ist.
 
Beiträge
3.935
  • #7
AW: Nah/fern

Wenn ich das mal einstreuen darf, habe ich ein entfernt ähnliches Problem. Ich werde in dreieinhalb Jahren meinen Wohnort um ca. 170 km nach Westen verlegen. FALLS ich mich tatsächlich wieder bei PS anmelde - wo soll ich suchen ? In der zukünftigen Region und mich erstmal auf Fernbeziehung einstellen ? Hier in der Region und dann doch wieder festgenagelt sein oder einen anderen überreden müssen , mit mir wegzugehen ? Noch 3 1/2 Jahre Enthaltsamkeit ????? 100 Gummipunkte für den besten Tipp.....:))
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #8
AW: Nah/fern

Zitat von Schreiberin:
Wenn ich das mal einstreuen darf, habe ich ein entfernt ähnliches Problem. Ich werde in dreieinhalb Jahren meinen Wohnort um ca. 170 km nach Westen verlegen.

Hallo????? In dreieinhalb Jahren? Wer weiß denn heute schon, ob eine Beziehung überhaupt solange hält. Das meine ich jetzt nicht fatalistisch, sondern eher, um Dir Mut zu machen, es einfach zu versuchen. Ich würde den Radius meiner Suche so weit ziehen, dass die 170 km auf jeden Fall drin sind und ggf. sogar darüber hinaus. Mit etwas Glück findet sich einer in der Mitte.
 
Beiträge
3.935
  • #9
AW: Nah/fern

Zitat von Else:
Hallo????? In dreieinhalb Jahren? Wer weiß denn heute schon, ob eine Beziehung überhaupt solange hält. Das meine ich jetzt nicht fatalistisch, sondern eher, um Dir Mut zu machen, es einfach zu versuchen. Ich würde den Radius meiner Suche so weit ziehen, dass die 170 km auf jeden Fall drin sind und ggf. sogar darüber hinaus. Mit etwas Glück findet sich einer in der Mitte.

:))))
Ich musste auch beim Tippen grinsen ....
Aber, liebe Else, was ist das denn für eine Einstellung - sich auf etwas einlassen mit der Haltung : Ach, was soll`s - bis dahin ist er Schnee von gestern ???....
Da bin ich dann doch noch zu optimistisch-romantisch ...:)))

In der Mitte ???? Das gibt keine Gummipunkte. In der Mitte habe ich das Entfernungsproblem ja für jetzt und immer !!!!!!
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #10
AW: Nah/fern

Zitat von Schreiberin:
:))))
Ich musste auch beim Tippen grinsen ....
Aber, liebe Else, was ist das denn für eine Einstellung - sich auf etwas einlassen mit der Haltung : Ach, was soll`s - bis dahin ist er Schnee von gestern ???....
Da bin ich dann doch noch zu optimistisch-romantisch ...:)))

In der Mitte ???? Das gibt keine Gummipunkte. In der Mitte habe ich das Entfernungsproblem ja für jetzt und immer !!!!!!

Also noch einmal ausführlicher.
Was ist in dreieinhalb Jahren? Niemand weiß das. Du auch nicht, ob Du tatsächlich umziehst, auch nicht, ob Dir morgen früh beim Brötchen holen Dein Traummann das letzte Schokocroissant vor der Nase weg kauft, ob eine Beziehung 3 Stunden, 3 Monate, drei Jahre oder die nächsten 30 dauert. Darum meine ich, Du sollst es einfach versuchen. Vielleicht auch über Parship.
M.E. nach wird das Entfernungsproblem durch PS auch nicht geringer: Männer in der passenden Altersklasse mit ansprechendem Profil, und bei denen das Gefallen auf Gegenseitigkeit beruht, gibt es nicht so viele. Darum ist die Mitte schon ganz gut für den Anfang (80-85km). Das können beide - finde ich - an Zeit investieren. Da kann man auch mal spontan vorbei kommen. Ob man dann irgendwann dichter zusammenrücken will, wird die Zeit zeigen. Obwohl das bei manchen ja auch ganz schnell gehen soll. Gut, dann muss einer eben pendeln. Aber viele machen das doch auch über noch weitere Strecken.

So ausführlich sind das doch mindestens ein paar Gummipunkte wert, oder?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.935
  • #11
AW: Nah/fern

50, wenn nichts besseres kommt auch zwangsläufig alle 100 .... :)))
 
Beiträge
2
  • #13
AW: Nah/fern

Hallo Ihr Lieben,

nun ja mir ist spontan dazu eigentlich nur eingefallen, das es ja auch nicht sein muss das der (zukünftige) Partner da wohnen bleiben muss wo er jetzt ist... oder ? Kann er nicht dann auch umziehen und man trifft sich entweder in der Mitte oder Links oder Rechts ?

Gruß

Borderliese
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #14
AW: Nah/fern

Zitat von Schreiberin:
Wenn ich das mal einstreuen darf, habe ich ein entfernt ähnliches Problem. Ich werde in dreieinhalb Jahren meinen Wohnort um ca. 170 km nach Westen verlegen. FALLS ich mich tatsächlich wieder bei PS anmelde - wo soll ich suchen ? In der zukünftigen Region und mich erstmal auf Fernbeziehung einstellen ?
keine bange. in unserem alter hält kaum noch was länger als 9 monate. also such da wo du gerade bist :)
170 km sind übrigens ziemlich peanuts für den eher unwahrscheinlichen fall dass es dann noch aktuell ist
 
Beiträge
3.935
  • #15
AW: Nah/fern

Zitat von Freitag:
keine bange. in unserem alter hält kaum noch was länger als 9 monate. also such da wo du gerade bist :)
170 km sind übrigens ziemlich peanuts für den eher unwahrscheinlichen fall dass es dann noch aktuell ist

Na toll ! Haben wir heute wieder Optimismus-Wasser getrunken .... :)
Ich hatte hier heute einen schweren Tag. Kipp jetzt nicht noch ein Schüppchen drauf ... :)
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #16
AW: Nah/fern

das sind dann wohl keine Punkte für Freitag, was? ;-)
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #18
AW: Nah/fern

Zitat von Schreiberin:
Na toll ! Haben wir heute wieder Optimismus-Wasser getrunken .... :)
Ich hatte hier heute einen schweren Tag. Kipp jetzt nicht noch ein Schüppchen drauf ... :)
that´s life. hab heute wieder harte storys gehört. wieder 2 beziehngen im bekanntenkreis vorbei die vor nicht allzulanger zeit geschlossen wurden.
in mir festigt sich immer mehr die überzeugung daß alle über 40 egal welchen geschlechts einen kompletten dachschaden haben und das alles nichts mehr richtig wird. ab 70 wirds dann wieder besser. :)
 
Beiträge
3.935
  • #19
AW: Nah/fern

Zitat von Freitag:
that´s life. hab heute wieder harte storys gehört. wieder 2 beziehngen im bekanntenkreis vorbei die vor nicht allzulanger zeit geschlossen wurden.
in mir festigt sich immer mehr die überzeugung daß alle über 40 egal welchen geschlechts einen kompletten dachschaden haben und das alles nichts mehr richtig wird. ab 70 wirds dann wieder besser. :)

Spinn nicht rum. Else und ich sind total normal. Immer diese Torschlusspanik....
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #20
AW: Nah/fern

Zitat von Freitag:
that´s life. hab heute wieder harte storys gehört. wieder 2 beziehngen im bekanntenkreis vorbei die vor nicht allzulanger zeit geschlossen wurden.
in mir festigt sich immer mehr die überzeugung daß alle über 40 egal welchen geschlechts einen kompletten dachschaden haben und das alles nichts mehr richtig wird. ab 70 wirds dann wieder besser. :)

Es wird sicher nicht einfacher über 40, aber es gibt auch Gegenbeispiele.
 
Beiträge
3.935
  • #23
AW: Nah/fern

Hallo Faraway !
Entschuldige, dass wir hier gerade rumblödeln, aber du bist ja eh noch nicht freigeschaltet und vielleicht kannst du ja mitlachen... :)