D

Deleted member 21128

  • #183
  • Like
Reactions: Deleted member 25128
Beiträge
664
Likes
941
  • #189
Ansonsten kann ich dir als Ü55 deine Erfahrungen bestätigen. Die Männer, die keine Platzhirsche und keine Muttersöhnchen, sondern flotte Männer sind, für die es kein Problem ist, im Haushalt usw. mitanzupacken, sind alle fest gebunden bzw. verheiratet.

Ja, ja, habe ich schon öfters hier geschrieben:D.

Außer du lässt ein Treffen mit einem solchen Mann zu, der sich jedoch frisch getrennt hat und noch nicht geschieden ist (ja, solche Männer werden auch mal verlassen) man/frau muss sie sich halt schnell vom Markt schnappen, denn sie sind heiß begehrt ;)
Nein, im Ernst, ich finde die getrennt lebenden sollte man nicht grundsätzlich ausschließen, was glaube ich viele tun, was ich so im Forum gelesen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 7532
Beiträge
16.281
Likes
8.270
  • #193
Außer du lässt ein Treffen mit einem solchen Mann zu, der sich jedoch frisch getrennt hat und noch nicht geschieden ist (ja, solche Männer werden auch mal verlassen) man/frau muss sie sich halt schnell vom Markt schnappen, denn sie sind heiß begehrt ;)
Nein, im Ernst, ich finde die getrennt lebenden sollte man nicht grundsätzlich ausschließen, was glaube ich viele tun, was ich so im Forum gelesen habe.

Frisch getrennt? Nee, will doch keine Übergangsfrau sein und meine Erfahrungen früher waren nicht schön. Ständig war das Thema die Ex, oder die böse Ex.

Woher weisst du, dass diese Männer heiß begehrt sind?
 
  • Like
Reactions: Morgenrot
Beiträge
664
Likes
941
  • #194
Frisch getrennt? Nee, will doch keine Übergangsfrau sein und meine Erfahrungen früher waren nicht schön. Ständig war das Thema die Ex, oder die böse Ex.

Woher weisst du, dass diese Männer heiß begehrt sind?

Na, du hast doch selbst geschrieben, dass sie entweder gebunden oder verheiratet sind ;)

Und ja ich kenne die Theorie über Übergangsfrau, hatte womöglich einfach Glück gehabt.

UND so viele wie Frauen als auch Männer brechen aus ihren Ehen oder Beziehung aus erst, nachdem sie sich in jemand anders verliebt haben, sie kommen dann mit der neuen Liebe zusammen und es geht oft auch gut, obwohl noch nicht geschieden usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, Deleted member 7532 and Deleted member 21128
Beiträge
12.026
Likes
12.325
  • #195
Außer du lässt ein Treffen mit einem solchen Mann zu, der sich jedoch frisch getrennt hat und noch nicht geschieden ist (ja, solche Männer werden auch mal verlassen) man/frau muss sie sich halt schnell vom Markt schnappen, denn sie sind heiß begehrt ;)
Nein, im Ernst, ich finde die getrennt lebenden sollte man nicht grundsätzlich ausschließen, was glaube ich viele tun, was ich so im Forum gelesen habe.
Frisch getrennt ist relativ.Mich würde der Status "getrennt lebend" nicht stören.Kaum jemand trennt sich aus heiterem Himmel.Von der /dem Ex erzählen machen eventuell auch nicht Verheiratete.
Entweder es ist verarbeitet, also vorbei oder nicht.Das merkt man.
 
  • Like
Reactions: Anthara, Morgenrot and Nachtfeuer
Beiträge
3.125
Likes
2.116
  • #196
Die Männer, die ... flotte Männer sind, für die es kein Problem ist, im Haushalt usw. mitanzupacken, sind alle fest gebunden bzw. verheiratet.
Das ist eine Wahrnehmungsstörung. Die sind bloß schnell wieder vergeben. An so was kommt man als Frau einfach nicht dran, wenn er vorher seine vorige Kiste verarbeitet haben soll. Das Zeitfenster der Chancen hat sich schon wieder geschlossen, bevor er für Deinereiner in Frage käme ...
Frisch getrennt? Nee, will doch keine Übergangsfrau sein ...
Siehste?
... man/frau muss sie sich halt schnell vom Markt schnappen ...
Oh, ich wiederhole längst Gesagtes.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and fafner
Beiträge
12.026
Likes
12.325
  • #197
UND so viele wie Frauen als auch Männer brechen aus ihren Ehen oder Beziehung aus erst, nachdem sie sich in jemand anders verliebt haben, sie kommen dann m
Naja
nur mit Netz und doppeltem Boden trennen?
Bisschen zeitlicher Abstand darf es dann doch gerne schon sein.
Meine auf die Trennung folgende Beziehung war kein Übergangsmann.Auch wenn ich noch nicht lange getrennt war.
Manche brauchen Jahre andere nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Morgenrot
D

Deleted member 25487

  • #198
Frisch getrennt ist relativ.Mich würde der Status "getrennt lebend" nicht stören.Kaum jemand trennt sich aus heiterem Himmel.Von der /dem Ex erzählen machen eventuell auch nicht Verheiratete.
Entweder es ist verarbeitet, also vorbei oder nicht.Das merkt man.
Ich würde "getrennt lebende" Männer auch nicht grundsätzlich ausschließen. Ich frage aber nach, ob er noch zu Hause wohnt :D
Meine Erfahrung ist leider, dass auch geschiedene Männer nicht selten noch Themen (das ist eine sehr stark verharmlosende Umschreibung) mit Exfrauen oder Exfreundinnen haben können.
Deshalb bin ich für Fallunterscheidungen ;)
 
  • Like
Reactions: Megara
Beiträge
664
Likes
941
  • #199
Frisch getrennt ist relativ.Mich würde der Status "getrennt lebend" nicht stören.Kaum jemand trennt sich aus heiterem Himmel.Von der /dem Ex erzählen machen eventuell auch nicht Verheiratete.
Entweder es ist verarbeitet, also vorbei oder nicht.Das merkt man.
Ich bin ja selbst noch nicht geschieden und mein neuer Partner ebenfalls. Ich habe es speziell an @Mentalista geschrieben, weil wir glaube ich schon mal das Thema hier hatten und wenn ich mich recht erinnere, schließt sie explizit die getrennt lebenden Männer aus, und nicht nur sie. Mir ist die Scheidung einfach nicht wichtig genug, eine kostspielige Formalie halt. Wenn der Rest passt, kann es auch mit einer Beziehung vor der Scheidung funktionieren. Mein Ex , der mich verlassen hat, ist zum Beispiel auch mit seiner neuen Liebe glücklich zusammen, sie wohnen inzwischen zusammen. Den Scheidungsantrag hat er noch nicht eingereicht.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Megara
Beiträge
12.026
Likes
12.325
  • #200
Ich würde "getrennt lebende" Männer auch nicht grundsätzlich ausschließen. Ich frage aber nach, ob er noch zu Hause wohnt :D
Meine Erfahrung ist leider, dass auch geschiedene Männer nicht selten noch Themen (das ist eine sehr stark verharmlosende Umschreibung) mit Exfrauen oder Exfreundinnen haben können.
Deshalb bin ich für Fallunterscheidungen ;)
Da stimme ich dir zu.Die räumlich vollzogene Trennung ist eine Grundvoraussetzung.
Ich gehe mal davon aus, dass keine jüngeren Kinder mehr vorhanden sind, aber auch bei älteren Kindern sollte man Bindungstoleranz zeigen.
Bei einem praktizierten Rosenkrieg wäre ich sehr vorsichtig.
Ich will jetzt auch nicht das viel bemühte " mein Ex und ich sind Freunde" anführen.Aber ab und zu gemeinsam mit den Kindern an einem Tisch sitzen oder zu einer Veranstaltung gehen, das schaffen wir mittlerweile sehr entspannt.Ein bisschen stolz sind wir alle schon darauf.:)
 
  • Like
Reactions: Anthara, Morgenrot and himbeermond
Beiträge
12.026
Likes
12.325
  • #201
Ich bin ja selbst noch nicht geschieden und mein neuer Partner ebenfalls. Ich habe es speziell an @Mentalista geschrieben, weil wir glaube ich schon mal das Thema hier hatten und wenn ich mich recht erinnere, schließt sie explizit die getrennt lebenden Männer aus, und nicht nur sie. Mir ist die Scheidung einfach nicht wichtig genug, eine kostspielige Formalie halt. Wenn der Rest passt, kann es auch mit einer Beziehung vor der Scheidung funktionieren. Mein Ex , der mich verlassen hat, ist zum Beispiel auch mit seiner neuen Liebe glücklich zusammen, sie wohnen inzwischen zusammen. Den Scheidungsantrag hat er noch nicht eingereicht.
Bei uns möchte auch keiner die Scheidung.Es gibt keinen Grund.Die Familiengründungsphase ist ja vorbei.
 
Beiträge
664
Likes
941
  • #204
Naja
nur mit Netz und doppeltem Boden trennen?
Bisschen zeitlicher Abstand darf es dann doch gerne schon sein.
Meine auf die Trennung folgende Beziehung war kein Übergangsmann.Auch wenn ich noch nicht lange getrennt war.
Manche brauchen Jahre andere nicht.

Ja, es ist wohl oft so, dass man schon während der Ehe/Beziehung sich auseinander gelebt hat, sich nicht mehr versteht, die Gefühle nicht mehr da sind usw., da ist man emotional natürlich schon lange nicht mehr so dabei und für eine neue Partnerschaft offen. Ist ja Gang und Gebe, dass einer der Partner genau deshalb geht und gleich eine neue Beziehung beginnt. Meine aktuelle Beziehung sehe ich nicht als Übergangsbeziehung und die von meinem Ex auch nicht, ich vermute mal, dass er die Frau noch vor der Trennung von mir kennengelernt hatte;), sie sind immer noch zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.026
Likes
12.325
  • #205
Ja, es ist wohl oft so, dass man schon während der Ehe/Beziehung sich auseinander gelebt hat, sich nicht mehr versteht, die Gefühle nicht mehr da sind usw., da ist man emotional natürlich schon lange nicht mehr so dabei und für eine neue Partnerschaft offen. Ist ja Gang und Gebe, dass einer der Partner genau deshalb geht und gleich eine neue Beziehung beginnt. Meine aktuelle Beziehung sehe ich nicht als Übergangsbeziehung und die von meinem Ex auch nicht, ich vermute mal, dass er die Frau noch vor der Trennung von mir kennengelernt hatte;), sie sind immer noch zusammen.
Ich finde es besser wenn man sich räumlich trennt und dann neu anfängt.Hat auch was mit Respekt zu tun.
Ich wünsche meinem Ex , dass es ihm gut geht und er mir auch.Wir helfen uns auch gegenseitig mit praktischen Dingen.
Das die nachfolgenden Partner kritisch beäugt werden ist ja normal.;)
 
Beiträge
16.281
Likes
8.270
  • #206
Na, du hast doch selbst geschrieben, dass sie entweder gebunden oder verheiratet sind ;)

Das bedeutet doch aber nicht, dass sie früher sich frisch getrennt, sofort eine neue Beziehung angenfangen haben.

Und ja ich kenne die Theorie über Übergangsfrau, hatte womöglich einfach Glück gehabt.
:)

UND so viele wie Frauen als auch Männer brechen aus ihren Ehen oder Beziehung aus erst, nachdem sie sich in jemand anders verliebt haben, sie kommen dann mit der neuen Liebe zusammen und es geht oft auch gut, obwohl noch nicht geschieden usw.

Dann ist dieser Mann für mich fremdgegangen, denn zum verlieben gehört ein Kontakt und Kontaktpflege, der Mann ist noch gebunden, noch verheiratet und da bin ich doch konservativ. Erst alles ordenlich aufräumen, klären, sich selber wieder ordnen und dann was neues anfangen.

So oft kann es mit einem noch verheirateten, gebundenen Mann nicht gut gehen. Dazu sind im Internet zu viele Negativ-Beispiele zu lesen und in meinem Umfeld habe ich es selber erlebt, dass es halt nicht geht bzw. für einen Preis, den ich als Frau nicht zahlen will.
 
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 21128
Beiträge
16.281
Likes
8.270
  • #207
Das ist eine Wahrnehmungsstörung. Die sind bloß schnell wieder vergeben. An so was kommt man als Frau einfach nicht dran, wenn er vorher seine vorige Kiste verarbeitet haben soll. Das Zeitfenster der Chancen hat sich schon wieder geschlossen, bevor er für Deinereiner in Frage käme ...
Siehste?Oh, ich wiederhole längst Gesagtes.

Wahrnehmungsstörung? Bei wem? Bei dem flotten Mann, der im Haushalt mit anpackt? :D Oder bei dir?:eek::(

Wie so soll so ein flotter Mann deiner Meinung nach schnell wieder vergeben sein? Solche Männer werden doch kaum frei, es sei denn, er wird Witwer:(.

Warum soll Frau da nicht rankommen können?
 
Beiträge
16.281
Likes
8.270
  • #208

Wer ist -man-? Du?:)

Zum Verarbeiten und richtigem Abschliessen einer Beziehung gehört meiner Erfahrung nach Zeit. Das heisst für mich auch, getrennte Wohnungen usw. Meine Beobachtung, erzählt bekommen im nahen Umfeld: kaum ist das Bett von der Ex noch warm, liegt schon die nächste Frau wieder drin, oder diese Männer suchen sehr intensiv nach einer neuen Frau.

Oft habe ich das bei verlassenen Männern beobachten können, erst kürzlich im Herbst persönlich. Nachdem ich nicht angebissen habe (ehrlich war er....:rolleyes:, hat versucht mir seinen ganzen Kummer zu erzählen:rolleyes:), hat ER wohl Kontakt zu seiner Ex aufgenommen und... siehe da, sie ist wieder da.:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.026
Likes
12.325
  • #209
Wer ist -man-? Du?:)

Zum Verarbeiten und richtigem Abschliessen einer Beziehung gehört meiner Erfahrung nach Zeit. Das heisst für mich auch, getrennte Wohnungen usw. Meine Beobachtung, erzählt bekommen im nahen Umfeld: kaum ist das Bett von der Ex noch warm, liegt schon die nächste Frau wieder drin, oder diese Männer suchen sehr intensiv nach einer neuen Frau.

Oft habe ich das bei verlassenen Männern beobachten können, erst kürzlich im Herbst persönlich. Nachdem ich nicht angebissen habe (ehrlich war er....:rolleyes:, hat versucht mir seinen ganzen Kummer zu erzählen:rolleyes:), hat ER wohl Kontakt zu seiner Ex aufgenommen und... siehe da, sie ist wieder da.:eek:

Nichts anderes habe ich geschrieben.Es braucht Zeit, beim einen mehr als beim anderen.
Das konnte ich auch bei mir selbst beobachten.Das ging von wenigen Monaten bis zu zwei Jahren und hängt sicherlich auch davon ab, wie lange man sich innerhalb der Beziehung schon gelöst hat.
Angeblich sollen sich Männer schneller trösten, was nichts über den Stand der Verarbeitung aussagt oder ob dieser Prozess überhaupt zugelassen wurde.
Gerät man in dieser Phase an einen Mann, ist das Pech.
Gänzlich schützen kann man sich davor nicht.Nur genau hinhören, was man ja ohnehin beim Kennenlernen machen sollte.Wie lange ist die Trennung vollzogen ( auch örtlich ), wie viel Raum nehmen die Gespräche über die Ex ein und welche Wahrnehmung hat man dabei.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25487, Mentalista and Morgenrot
Beiträge
1.560
Likes
2.660
  • #210
Ein Lied über unterschiedliche Nähe-Distanz-Bedürfnisse (Lied geht ab Minute 2:50 los, sie beginnt mit dem männlichen Part der Geschichte :D): ZuNahMe (ich mags voll gerne :))
https://www.youtube.com/watch?v=9ieb9_7M9Ro
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Syni
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
R Beziehung 75
Ariadne_CH Beziehung 267
V Beziehung 29
A Beziehung 8
V Single-Leben 20