Cosy

User
Beiträge
521
  • #1

Nähe-Distanz

hallo liebe Forumsgemeinde,
ich habe den Eindruck gewonnen, dass sich viele Männer hier auf parship sehr die Gemeinsamkeit mit einem weiblichen Pendant wünschen. Deswegen sind sie ja hier. Andererseits sind sie dermassen mit Beruf, Sport und Hobbies beschäftigt, dass man sich als Frau fragt, wann denn da noch gemeinsame Zeit verbracht werden soll. Ist da nicht eher der abstrakter Wunsch nach Nähe Mutter der online Anmeldung, wenn doch realistischerweise die Zeit für gemeinsames fehlt?
Ich habe ein selbstständiges Leben mit Freunden und Hobbies, und es reicht mir, ab und zu mit dem Partner etwas zu unternehmen und wirklich nur eventuell, wenn überhaupt später mal zusammen zu leben.Von daher müsste ich ja oben beschriebene Männer ansprechen mit dem Wunsch nach nicht allzu grossem Nähebedürfnis.
Allerdings will "mann" kaum Kompromisse eingehen und "Frau" soll sich anpassen, den Wohnort verlegen, beziehungsweise die praktische Umsetzung des Wunsches nach Gemeinsamkeit mit Partnerin hat " mann" sich nicht überlegt. Der Interessent reagiert frustriert, wenn Dates nicht kurzfristig möglich werden, obwohl er zum grösseren Teil daran beteiligt ist, dass es nicht klappt. Die Frau wäre the cherry on the cake und so meldet man sich mal bei einer SB an. Frauen mit zu viel zeitlicher Belastung oder Eigenständigkeit werden dann nicht in Betracht gezogen, zu kompliziert. Dieses realitätsfremde Suchen mancher Männer in Kombination mit Unehrlichkeiten (Alter, beschönigte Fotos, kein ernsthaftes Suchen, sondern nur Selbstbestätigung) haben mir die Lust nach Kontakten genommen.
Welche Erfahrung haben 50+ Männlein und Weiblein hier gemacht?
 
Beiträge
747
  • #2
Ich bin zwar nicht 50+ aber ich kann Deine Erfahrung teilen.

Wenn ich einem Mann sage, dass ich erst wieder in zwei Wochen ein kinderfreies Wochenende habe, werde ich sehr schnell aussortiert. Sie fragen mich dann warum ich überhaupt einen Partner suche, wenn ich doch sowieso schon gar keine Zeit für ein Date hätte...
Aus diesem Grund kam es bei mir auch schon vor, dass ich 2 oder 3 Dates pro Wochenende gemacht habe, weil die Herren wohl kaum 2 Wochen gewartet hätten oder ich sie 2 Wochen lang per Whattsapp hätte unterhalten müssen...

Sie stellen sich vor, dass ich auch in Zukunft nur jedes 2. Wochenende Zeit hätte. Dies ist ja aber komplett falsch. Wenn es zu einer richtigen Beziehung kommt, darf der Mann ja auch meine Kinder sehen und logischerweise auch während der Woche zu mir kommen...

Die schlechteste Erfahrung habe ich mit kinderlosen Männern gemacht - sie können kaum akzeptieren, dass meine Kinder vorgehen und ich mein Leben ihnen anpasse. Diese Männer sind dann sehr schnell eingeschnappt. :eek:
 
D

Deleted member 23363

Gast
  • #3
ich habe den Eindruck gewonnen, dass sich viele Männer hier auf parship sehr die Gemeinsamkeit mit einem weiblichen Pendant wünschen.
Ich weiß nicht, ob es viele sind, aber ich gehöre dazu.
Andererseits sind sie dermassen mit Beruf, Sport und Hobbies beschäftigt, dass man sich als Frau fragt, wann denn da noch gemeinsame Zeit verbracht werden soll.
Das frage ich mich auch immer wieder; aufgrund des Zeitmangels der Frauen halt.
Ich habe ein selbstständiges Leben mit Freunden und Hobbies, und es reicht mir, ab und zu mit dem Partner etwas zu unternehmen
Ich habe auch ein selbstständiges Leben, aber mir reichte es nicht, mit meiner Partnerin nur ab und zu etwas zu unternehmen.
Allerdings will "mann" kaum Kompromisse eingehen und "Frau" soll sich anpassen, den Wohnort verlegen, beziehungsweise die praktische Umsetzung des Wunsches nach Gemeinsamkeit mit Partnerin hat " mann" sich nicht überlegt.
Frau ebenso.
 
  • Like
Reactions: Grisham, Vergnügt, Carlota und 2 Andere
D

Deleted member 23363

Gast
  • #4
Der Interessent reagiert frustriert, wenn Dates nicht kurzfristig möglich werden, obwohl er zum grösseren Teil daran beteiligt ist, dass es nicht klappt.
Da bin ich tolerant. Als Single einen vollen Terminkalender zu haben, erscheint mir nicht ungewöhnlich. Wenn das aber weiterhin so bleiben soll, finde ich das für eine Partnerschaft hinderlich.
Frauen mit zu viel zeitlicher Belastung oder Eigenständigkeit werden dann nicht in Betracht gezogen, zu kompliziert.
Das ist bei mir auch so. Mich kontaktierte einmal eine Ärztinn, die 60 bis 100 Stunden pro Woche arbeitet. Wann wäre da noch Zeit für eine Partnerschaft?
 
  • Like
Reactions: Magneto73 and apfelstrudel
D

Deleted member 23363

Gast
  • #11
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: apfelstrudel

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #12
  • Like
Reactions: Deleted member 23363 and AnnaConda
D

Deleted member 23363

Gast
  • #13
ch kenne keine Frauen, die so drauf sind, wie du hier beschrieben hast.
Ich habe einige kennengelernt und habe den Eindruck, dass sie die Mehrheit stellen. :(
Ich denke auch, dass viele Frauen eine Beziehung suchen, die so ist wie sie dir, Baudolino, vorschwebt.
Die halten sich offenbar fern von mir. ;)
Ich finde deine Vorstellungen von einer Beziehung völlig normal und gut.
Danke, das freut mich. :)
 
Beiträge
792
  • #14

Aber der belegt m.E. ja nur, dass Dir andere Partnerschaftsvorstellungen nicht zugänglich sind.
Müssen sie auch gar nicht, haben aber trotzdem ihre Berechtigung.

Was Dir als "Belustigung für langweilige Zeiten" erscheint, mag für andere ein ideales Modell sein, das die Bedürfnisse sowohl inner- wie ausserhalb der Partnerschaft vereint.

Ansonsten bleibt eben nur das Forums-Mantra (oder eines der vielen jedenfalls): Wenn Du wirklich konsequent auf die Falschen triffst, liegt es womöglich an dem Bild, dass Du von Dir projizierst.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, Maron, Deleted member 24735 und 2 Andere
D

Deleted member 23363

Gast
  • #15
Was Dir als "Belustigung für langweilige Zeiten" erscheint, mag für andere ein ideales Modell sein, das die Bedürfnisse sowohl inner- wie ausserhalb der Partnerschaft vereint.
Ich verstehe unter Partnerschaft, dass man gemeinsam das Leben gestaltet. Ein bloßes Auffüllen, von ansonsten freier Zeit, nenne ich nicht so.
Vielleicht verstehen wir unter diesen Begriff auch nur etwas anderes.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25487, Carlota, Magneto73 und ein anderer User
D

Deleted member 22756

Gast
  • #17
Ich glaube nicht, das das "Bild" falsch ist, das Baudolino vorschwebt. Es ist halt ab einem gewissen Alter nicht mehr so einfach. Und das scheint für Männer schwerer zu akzeptieren zu sein?
Natürlich hat mann und frau ab einem gewissen Alter ein ortsgebundenes Leben (Haus / Wohnung / Arbeit / Kinder / Schule / Freunde / Sport / Hobbies...), das keiner so einfach aufgeben will. Daher habe ich auch nur im 25km-Umkreis gesucht. Und ich bevorzuge LAT. Deshalb bin ich nicht unverbindlich oder "Hallodrine" oder "nicht wirklich an einer Beziehung interessiert". Man muss halt nur das passende Pendant finden.
Ich hatte Glück, und es funktioniert wunderbar, ohne (!), dass einer sein Hobby / Sport, seine Freunde / Freundinnen (auch Exen!) aufgeben musste. Manches machen wir nun zusammen; ich habe Interessen von ihm lieben gelernt und umgekehrt.

Je älter man wrd, umso mehr hängt man natürlich an seinem eingefahrenen Leben. Das geht Faruen genauso.
Ich lese ja manchmal noch ganz gerne Kontaktanzeigen in überregionalen Zeitungen; so wie ich auch Todesanzeigen lese.. Wochenendhobby.. gonnt mir mein Liebster. Jedenfalls lese ich dort tatsächlich vorwiegend ältere, gutsituierte Herren (meist kurz vor oder in Pension / Rente), die eine Frau suchen, die bei ihnen einzieht. Aber die soll dann bitte selbständig, unabhängig, intelligent (deutlich! jünger) und ohne Anhang sein.
Kann man wollen, ist dann halt schwierig; aus obengenannten Gründen.
Also bitte nicht beklagen, oder gar den Faruen (die sich nicht anpassen wollen!) den Schwarzen Peter zuschieben.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Cosy
D

Deleted member 23428

Gast
  • #19
LAT konnte ich googlen aber was sind Faruen?
Ich bin total out :(
 
  • Like
Reactions: Vergnügt
D

Deleted member 23363

Gast
  • #20
Ich hatte Glück, und es funktioniert wunderbar, ohne (!), dass einer sein Hobby / Sport, seine Freunde / Freundinnen (auch Exen!) aufgeben musste. Manches machen wir nun zusammen; ich habe Interessen von ihm lieben gelernt und umgekehrt.
Ich spreche nicht vom Aufgeben von Interessen, aber vom Anpassen an die veränderte Situation in einer Partnerschaft. Ich lernte durch Partnerinnen schon Gerätetauchen, Reiten und manches anderes. Einiges kann man zusammen machen und manches alleine; aber halt nicht mehr in der Intensität wie als Single.
 
D

Deleted member 23363

Gast
D

Deleted member 22756

Gast
  • #25
Das ist meine LRS...
aber halt nicht mehr in der Intensität wie als Single.
Das stimmt schon, und ich jongliere auch (wie er.. beide mit Kind, Job, Sport, Freunden..), aber ich glaube, dass es die Partnersuche ganz wesentlich erleichtert, wenn man anerkennt, dass es ab einem gewissen Alter eben keine Maximalforderungen an das Zeitmanagement und die gemeinsam zu verbringende Zeit mehr geben kann.
 

elve

User
Beiträge
842
  • #28
LAT : Living Apart Together
= getrennt zusammen leben.
Feste Beziehung, aber zwei Wohnungen.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, Carlota, Megara und ein anderer User

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #29
Ich glaube nicht, das das "Bild" falsch ist, das Baudolino vorschwebt. Es ist halt ab einem gewissen Alter nicht mehr so einfach. Und das scheint für Männer schwerer zu akzeptieren zu sein?
Natürlich hat mann und frau ab einem gewissen Alter ein ortsgebundenes Leben (Haus / Wohnung / Arbeit / Kinder / Schule / Freunde / Sport / Hobbies...), das keiner so einfach aufgeben will. Daher habe ich auch nur im 25km-Umkreis gesucht. Und ich bevorzuge LAT. Deshalb bin ich nicht unverbindlich oder "Hallodrine" oder "nicht wirklich an einer Beziehung interessiert". Man muss halt nur das passende Pendant finden.
Ich hatte Glück, und es funktioniert wunderbar, ohne (!), dass einer sein Hobby / Sport, seine Freunde / Freundinnen (auch Exen!) aufgeben musste. Manches machen wir nun zusammen; ich habe Interessen von ihm lieben gelernt und umgekehrt.

Je älter man wrd, umso mehr hängt man natürlich an seinem eingefahrenen Leben. Das geht Faruen genauso.
Ich lese ja manchmal noch ganz gerne Kontaktanzeigen in überregionalen Zeitungen; so wie ich auch Todesanzeigen lese.. Wochenendhobby.. gonnt mir mein Liebster. Jedenfalls lese ich dort tatsächlich vorwiegend ältere, gutsituierte Herren (meist kurz vor oder in Pension / Rente), die eine Frau suchen, die bei ihnen einzieht. Aber die soll dann bitte selbständig, unabhängig, intelligent (deutlich! jünger) und ohne Anhang sein.
Kann man wollen, ist dann halt schwierig; aus obengenannten Gründen.
Also bitte nicht beklagen, oder gar den Faruen (die sich nicht anpassen wollen!) den Schwarzen Peter zuschieben.
LAT.. Das musste ich googeln. Witzig, dass es dafür eine Bezeichnung gibt. Ich bzw wir bevorzugen das momentan auch, hätte ich früher nie gedacht, aber es ist so praktisch. Mit Teeny im Haus, bei mir, lebt man einfach anders und es ist so toll, die 2.Wohnung zu haben, nur für uns beide. Später möchten wir aber gern zusammenwohnen.
 
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 23363
D

Deleted member 23363

Gast
  • #30
  • Like
Reactions: Vergnügt, Carlota, Deleted member 24688 und 2 Andere
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
R Beziehung 75
Ariadne_CH Beziehung 267
V Beziehung 29
A Beziehung 8
V Single-Leben 20