Beiträge
82
Likes
119
  • #1

Nähe-Distanz

hallo liebe Forumsgemeinde,
ich habe den Eindruck gewonnen, dass sich viele Männer hier auf parship sehr die Gemeinsamkeit mit einem weiblichen Pendant wünschen. Deswegen sind sie ja hier. Andererseits sind sie dermassen mit Beruf, Sport und Hobbies beschäftigt, dass man sich als Frau fragt, wann denn da noch gemeinsame Zeit verbracht werden soll. Ist da nicht eher der abstrakter Wunsch nach Nähe Mutter der online Anmeldung, wenn doch realistischerweise die Zeit für gemeinsames fehlt?
Ich habe ein selbstständiges Leben mit Freunden und Hobbies, und es reicht mir, ab und zu mit dem Partner etwas zu unternehmen und wirklich nur eventuell, wenn überhaupt später mal zusammen zu leben.Von daher müsste ich ja oben beschriebene Männer ansprechen mit dem Wunsch nach nicht allzu grossem Nähebedürfnis.
Allerdings will "mann" kaum Kompromisse eingehen und "Frau" soll sich anpassen, den Wohnort verlegen, beziehungsweise die praktische Umsetzung des Wunsches nach Gemeinsamkeit mit Partnerin hat " mann" sich nicht überlegt. Der Interessent reagiert frustriert, wenn Dates nicht kurzfristig möglich werden, obwohl er zum grösseren Teil daran beteiligt ist, dass es nicht klappt. Die Frau wäre the cherry on the cake und so meldet man sich mal bei einer SB an. Frauen mit zu viel zeitlicher Belastung oder Eigenständigkeit werden dann nicht in Betracht gezogen, zu kompliziert. Dieses realitätsfremde Suchen mancher Männer in Kombination mit Unehrlichkeiten (Alter, beschönigte Fotos, kein ernsthaftes Suchen, sondern nur Selbstbestätigung) haben mir die Lust nach Kontakten genommen.
Welche Erfahrung haben 50+ Männlein und Weiblein hier gemacht?
 
Beiträge
747
Likes
652
  • #2
Ich bin zwar nicht 50+ aber ich kann Deine Erfahrung teilen.

Wenn ich einem Mann sage, dass ich erst wieder in zwei Wochen ein kinderfreies Wochenende habe, werde ich sehr schnell aussortiert. Sie fragen mich dann warum ich überhaupt einen Partner suche, wenn ich doch sowieso schon gar keine Zeit für ein Date hätte...
Aus diesem Grund kam es bei mir auch schon vor, dass ich 2 oder 3 Dates pro Wochenende gemacht habe, weil die Herren wohl kaum 2 Wochen gewartet hätten oder ich sie 2 Wochen lang per Whattsapp hätte unterhalten müssen...

Sie stellen sich vor, dass ich auch in Zukunft nur jedes 2. Wochenende Zeit hätte. Dies ist ja aber komplett falsch. Wenn es zu einer richtigen Beziehung kommt, darf der Mann ja auch meine Kinder sehen und logischerweise auch während der Woche zu mir kommen...

Die schlechteste Erfahrung habe ich mit kinderlosen Männern gemacht - sie können kaum akzeptieren, dass meine Kinder vorgehen und ich mein Leben ihnen anpasse. Diese Männer sind dann sehr schnell eingeschnappt. :eek:
 
D

Deleted member 23363

  • #3
ich habe den Eindruck gewonnen, dass sich viele Männer hier auf parship sehr die Gemeinsamkeit mit einem weiblichen Pendant wünschen.
Ich weiß nicht, ob es viele sind, aber ich gehöre dazu.
Andererseits sind sie dermassen mit Beruf, Sport und Hobbies beschäftigt, dass man sich als Frau fragt, wann denn da noch gemeinsame Zeit verbracht werden soll.
Das frage ich mich auch immer wieder; aufgrund des Zeitmangels der Frauen halt.
Ich habe ein selbstständiges Leben mit Freunden und Hobbies, und es reicht mir, ab und zu mit dem Partner etwas zu unternehmen
Ich habe auch ein selbstständiges Leben, aber mir reichte es nicht, mit meiner Partnerin nur ab und zu etwas zu unternehmen.
Allerdings will "mann" kaum Kompromisse eingehen und "Frau" soll sich anpassen, den Wohnort verlegen, beziehungsweise die praktische Umsetzung des Wunsches nach Gemeinsamkeit mit Partnerin hat " mann" sich nicht überlegt.
Frau ebenso.
 
D

Deleted member 23363

  • #4
Der Interessent reagiert frustriert, wenn Dates nicht kurzfristig möglich werden, obwohl er zum grösseren Teil daran beteiligt ist, dass es nicht klappt.
Da bin ich tolerant. Als Single einen vollen Terminkalender zu haben, erscheint mir nicht ungewöhnlich. Wenn das aber weiterhin so bleiben soll, finde ich das für eine Partnerschaft hinderlich.
Frauen mit zu viel zeitlicher Belastung oder Eigenständigkeit werden dann nicht in Betracht gezogen, zu kompliziert.
Das ist bei mir auch so. Mich kontaktierte einmal eine Ärztinn, die 60 bis 100 Stunden pro Woche arbeitet. Wann wäre da noch Zeit für eine Partnerschaft?
 
D

Deleted member 23363

  • #11
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
15.669
Likes
7.903
  • #12
D

Deleted member 23363

  • #13
ch kenne keine Frauen, die so drauf sind, wie du hier beschrieben hast.
Ich habe einige kennengelernt und habe den Eindruck, dass sie die Mehrheit stellen. :(
Ich denke auch, dass viele Frauen eine Beziehung suchen, die so ist wie sie dir, Baudolino, vorschwebt.
Die halten sich offenbar fern von mir. ;)
Ich finde deine Vorstellungen von einer Beziehung völlig normal und gut.
Danke, das freut mich. :)
 
Beiträge
789
Likes
1.088
  • #14
Aber der belegt m.E. ja nur, dass Dir andere Partnerschaftsvorstellungen nicht zugänglich sind.
Müssen sie auch gar nicht, haben aber trotzdem ihre Berechtigung.

Was Dir als "Belustigung für langweilige Zeiten" erscheint, mag für andere ein ideales Modell sein, das die Bedürfnisse sowohl inner- wie ausserhalb der Partnerschaft vereint.

Ansonsten bleibt eben nur das Forums-Mantra (oder eines der vielen jedenfalls): Wenn Du wirklich konsequent auf die Falschen triffst, liegt es womöglich an dem Bild, dass Du von Dir projizierst.
 
D

Deleted member 23363

  • #15
Was Dir als "Belustigung für langweilige Zeiten" erscheint, mag für andere ein ideales Modell sein, das die Bedürfnisse sowohl inner- wie ausserhalb der Partnerschaft vereint.
Ich verstehe unter Partnerschaft, dass man gemeinsam das Leben gestaltet. Ein bloßes Auffüllen, von ansonsten freier Zeit, nenne ich nicht so.
Vielleicht verstehen wir unter diesen Begriff auch nur etwas anderes.
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
R Beziehung 75
Ariadne_CH Beziehung 267
V Beziehung 29
A Beziehung 8
V Single-Leben 20