Beiträge
46
Likes
2
  • #16
AW: Nach Treffen einfach nicht mehr melden?

Hallo bluemoon,

für das von dir geschilderte Verhalten gibt es nur eine Entschuldigung - Er ist tot! Wenn er nicht tot sein sollte, kannst Du ihn getrost so behandeln, als wäre er es!
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #17
AW: Nach Treffen einfach nicht mehr melden?

Zitat von wind:
Hallo bluemoon,

für das von dir geschilderte Verhalten gibt es nur eine Entschuldigung - Er ist tot! Wenn er nicht tot sein sollte, kannst Du ihn getrost so behandeln, als wäre er es!
- hat mir ein Lächeln am Montagmorgen entlockt *g* - gut geschrieben!
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #18
AW: Nach Treffen einfach nicht mehr melden?

Zitat von wind:
Hallo bluemoon,

für das von dir geschilderte Verhalten gibt es nur eine Entschuldigung - Er ist tot! Wenn er nicht tot sein sollte, kannst Du ihn getrost so behandeln, als wäre er es!
Blumen auf seinem Grab niederlegen und Tränen vergießen?
 
Beiträge
316
Likes
1
  • #19
AW: Nach Treffen einfach nicht mehr melden?

Zitat von Heike:
Blumen auf seinem Grab niederlegen und Tränen vergießen?
Nein, um Himmels willen - stell dir die Blumen selbst auf den Tisch und freu dich, dass du so schnell kapiert hast, der er es für dich NICHT war!!
Stark sein heißt nicht nie zu fallen, sondern immer wieder aufzustehen!!
 
Beiträge
78
Likes
0
  • #20
AW: Nach Treffen einfach nicht mehr melden?

Er wollte höflich sein.
Das ist ok. Das habe ich auch immer so gemacht. Wieso sollte ich verbrannte Erde hinterlassen....
 
Beiträge
6.071
Likes
6.580
  • #21
AW: Nach Treffen einfach nicht mehr melden?

Bin ich wirklich (noch) so naiv ?

Kann er nicht tatsächlich ernsthaft erkrankt sein, so daß er vielleicht wirklich keine Möglichkeit hat und/oder nicht in der Lage ist, sich wie auch immer zu äußern ?

Einen "Kandidaten" ohne definitiv Klarheit zu haben einfach zu "eleminieren" finde ich nicht viel besser als sich gar nicht mehr zu melden.

Gruß,

Traumichnich.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #22
AW: Nach Treffen einfach nicht mehr melden?

Mir ging es gerade ähnlich wie Traumichnich.

Wenn ich mir vorstelle, ein "wunderschönes Wochenende" mit jemandem verbracht zu haben, der mir dann per Email noch mitteilt, wie schön es auch für ihn war und sich dann per SMS krank meldet, dann übersteigt es meine Vorstellungskraft, dass dieser sich dann grundlos einfach so ohne Kommentar ausklinkt. Ich scheine auch noch sehr naiv zu sein.

Auf jeden Fall hätte ich den Kontakt ganz bestimmt nicht eliminiert, ohne Gewissheit zu haben, dass es tatsächlich Desinteresse und reine Feigheit war, sondern wäre - sicher mal für ein paar Wochen - vom worst case ausgegangen: Unfall, schlimme Krankheit, Todesfall in der Familie usw. Ein eliminierter Kontakt kann absolut nicht mehr angeschrieben werden, und der arme Tropf (im Zweifel FÜR den Angeklagten!) hat ebenfalls keine Chance mehr, sich in irgendeiner Form zu erklären. Und was kostet mich ein irgendwo in meiner "Kartei" herumlungernder Kontakt?

Immerhin waren ja bei Bluemoon bereits Gefühle, Hoffnungen und Erwartungen im Spiel.

Tja, man soll nicht von sich auf andere schliessen.

Lieben Gruss von Monika