Beiträge
950
Likes
38
  • #16
Zitat von Sabina:
warum bist du so hart und fast feindselig? er muß doch nicht angekrochen kommen.
Weil mich die zitierten Stellen eben ärgern. Alles geht in Richtung

"der Mann muss wissen was er will, während ich mich schön zurücklehene und auf sein Zeug reagiere, weil das für mich viel einfacher ist. Und wehe mir gefällt irgendwas an seinen weiteren Schritten nicht, dann sofort weg mit ihm"

Selbstverständlich schließe ich eine Fehlinterpretation meinerseits nicht aus, aber für mich kommts eben so rüber.

Zitat von Sabina:
nein, das hast du falsch verstanden. es ist völlig ok wenn er nachfragt, aber er sollte doch wissen was er will und seine meinung nicht davon abhängig machen, was die frau dazu meint.
Wieso nicht? Ihre Meinung ist eben nunmal entscheidend, da wir in unserer Kultur eher einvernehmliche Beziehungen pflegen. Oder wäre es denn besser, wenn er sagt: "So. Ich fand unser Treffen toll, Montag 20 Uhr hinter der Turnhalle treffen wir uns wieder! Sei pünktlich!"

Zitat von Sabina:
wer nachfragt, sollte auch wissen, was er will. was soll das denn für ein komisches Treffen werden wenn man selber nicht weiß ob man den anderen wiedersehen will?
Nun, offensichtlich ist, was er will, sie wiederzusehen, sonst würde er sich nicht erneut bei ihr melden.
"Der Mann muss wissen, was er will" ist eine wirklich schöne Phrase, die jede Frau draufhat, weil sie eben jede Frau draufhat. Nur bringt das alleine herzlich wenig, wenn der Mann nicht weiß, was die Frau denn eigentlich will. Und es war schon immer so, dass wenn ich etwas wissen will, ich eben fragen muss. Warum ist denn das so furchtbar schlimm und unmännlich?

Zitat von Sabina:
ich mag es weder bei Männern und frauen, wenn sie herumdrucksen.
Definiere doch mal "herumdrucksen" in diesem Zusammenhang. Nur EIN Treffen ist doch nicht ausreichend, um direkt alles zu entscheiden, vor allem ohne die Meinung des anderen.
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #17
Zitat von Blanche:
Hallo Runner81!

Es kann auch wirklich nur Pech sein...
Es funkt halt nicht oft...
Und es sind doch einige, die das beim ersten Date brauchen (war bei mir so).

Ich habe, wenn mein Gefühl beim 1.Treffen sehr gut war, (Verstand und Bauchgefühl im Einklang + zumindest kleiner Funke vorhanden war) schon bei der ersten Verabredung das 2. Date ausgemacht (ging von mir oder vom Anderen aus)
Nur ein einziges Mal kam dann vom Gegenüber eine "mal schauen" Antwort und am nächsten Tag eine Absage, ansonsten kam es zu weiteren Treffen.
Allerdings war das schon selten (dass ich Lust auf ein Wiedersehen hatte).

Diejenigen, bei denen es nicht "gefunkt" hatte, haben (bis auf eine Ausnahme) auch nichts falsch gemacht.
Sie waren nett & sympathisch & ansprechend.
Trotzdem hat es nicht gepasst (meist vom Verstand her ja, aber vom Gefühl nicht - und da spielen, denke ich, auch unbewusste Faktoren eine Rolle).
Habe, wenn ich beim Treffen darauf angesprochen wurde, in der Regel gleich abgesagt.
Spätestens am nächsten Tag eine "es passt leider nicht Mail (oder Anruf)" geschickt.
Weil ich niemanden hinhalten wollte...

Wenn Du während des Treffens eine gute Chemie spürst, so kannst Du ja am Ende einen neuen zeitnahen Vorschlag machen (und schaust einfach, wie sie reagiert, ob sie gerne darauf eingeht oder nicht...)

Viel Glück!

LG Blanche

​Ja ja, du bist hier eben die große Ausnahme, das wissen wir doch schon. Bei dir wollten alle ein zweites Date und dann ging es ja ruckizucki .... Schön für dich, hilft aber kaum einem weiter. Was soll man daraus schließen? Was machst du denn z.B. besser als die anderen? Lernen von den Erfolgreichen nennt man das;-)
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #18
Zitat von chiller7:
Kurz-OT

Du bleibst Dir treu, Blanche. Und das finde ich gut. Mein Job war es, ein wenig das Clowneske zu betonen. Eine Art Narr, teils Kunstfigur. Man kommt davon schwer los, es kann süchtig machen.
Wir beide haben das gefunden, was wir suchten. Bei mir sind jetzt zwei Fellnasen (miau, miau) dabei. Und ich finde es gut. Nicht immer, aber manchmal. Merci à toi für Deine geduldige und sympathische Art.[/QUOTE

Und bei dir mußten ja nur noch die Tiere fehlen, du kennst da ja nichts und machst vor keinem Klischee halt ;-) Was kommt denn noch , als nächstes Glückklischee? Stehst dir doch selbst im Weg, so wirds schwierig hier Frauen kennenzulernen. Mensch Chiller überleg doch mal! Bin aber auf die Fortsetzung gespannt;-)
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #19
So und nun du runner:

Mußt hier schon ein bisschen mehr erzählen wie es am Ende des Dates bzw. danach lief. Wie hast du dich verabschiedet? Hast du deutlich gemacht, dass du ein zweites Treffen möchtest?. Oder ihre Reaktion abgewartet? Das geht schnell nach hinten los und wird als Desinteresse des Mannes gewertet. Die Empfindlichkeiten liegen da manchmal sehr hoch. Oder du hast nicht für sie mitbezahlt? Böser Fehler, selbst emanzipierst scheinende Frauen haken einen dann schnell als desinteressiert ab. Warst du mehr daran interessiert, dass sie dich toll finden? Statt ihnen zu zeigen, dass du sie toll findest, wenn es denn so wäre? And so on...da kann einiges schiefgegangen sein. Und ansonsten ist es eben wahrscheinlicher, dass es nicht passt, von beiden Seiten.

Bei PS gabs mal einen Statistik, dass unter ca 14 Dates , eins durchschnittlich dabei ist, wo mehr draus werden kann.. eins und nicht 14...
 
Beiträge
16
Likes
0
  • #20
Zitat von Vizee:
Was bedeutet denn authentisch bei Dir? Wie laufen denn die Treffen ab (welche Gesprächsthemen etc), wie genau verhälst Du Dich da? Ich kann mir da im Augenblick auf diesen groben Basis Infos kein Bild machen.
Authentisch heißt für mich, dass ich mich nicht verstelle und einfach so bin, wie mich die Frauen durch das schreiben bzw. am Telefon „kennen gelernt“ haben. Verstelle mich also nicht.
In der Regel treffe ich mich mit den Frauen in einer Bar. Wir lernen uns ganz normal kennen. Bin auch nicht nervös sondern erzählen uns, wer wir sind, was wir in unserem Leben machen, was für Vorstellungen man hat, welche Ziele im Leben, Träume. Wenn wir uns gegenseitig ein bisschen vorstellt haben, sprechen wir auch einfach über allg. Dinge, lachen viel und man bekommt einfach mit, wie die Person gegenüber ist.
Ich höre aktiv zu und frage viel nach, weil ich auch neugierig bin. Meistens basiert das auf Gegenseitigkeit.
Am Ende frage ich (wenn ich für mich ein gutes Gefühl habe), ob wir uns wiedersehen, machen eine neuen Termin aus und verabschieden uns. Die Rechnung zahle ich natürlich.
Am nächsten Tag kommt dann von ihr, dass es ein tolles Treffen war, es optisch und zwischenmenschlich sehr gut gepasst hat. Allerdings ist das nur ihre Kopfentscheidung und Herz / Gefühl ist nicht ganz im Einklang mit dem Kopf, von daher sagt sie dann alles weitere ab.
Vielleicht ist es nicht spannend genug, wenn ich am Ende des Treffens indirekt die Karten auf dem Tisch lege und nach einem neuen treffen frage… Aber ich bin ehrlich und mag keine Taktikspielchen.
 
Beiträge
16
Likes
0
  • #22
Zitat von Sabina:
Ich habe mir deine alten beiträge angesehen. da geht es auch um komplizierte dinge, unschlüssigkeit und viel hin und her.
vorausgesetzt, du bist bei Treffen normal in dem sinne, daß du die üblichen Grundregeln beherrschst (Pünktlichkeit, Kleidung,handy aus, in die Augen sehen, lächeln, Rechnung anbieten zu übernehmen, anbieten zum Auto zu begleiten) , wäre meine vermutung, daß die Frauen spüren, daß du ein etwas komplizierter schwer einschätzbarer Mensch bist, der zu langen ausschweifungen neigt , nicht auf den Punkt kommt und bei dem man nicht weiß, woran man ist.
Kann das so sein?
Die alten Beiträge kannst du vergessen. Das waren meine ersten Erfahrungen hier bei Parship. Heute bin ich beim treffen locker und entspannt.

Grundregeln beherrsche ich alle. Ich als Mann plane sogar den Abend, so dass die Damen sich freuen und sich keine Gedanken machen müssen -> somit Eigeninitiative zeige.

Ich bin ziemlich direkt, weiß was ich möchte und zeige auch, dass ich ein selbstsicheres Auftreten habe
 
Beiträge
446
Likes
297
  • #23
@Runner81: Zunaechst mal ein Kompliment fuer Deine initialen Emails an die Damen. Mit wenig Text zum schnellen Telefonat kommt wohl gut an, ergo die Verabredungen.
Was mich dann aber doch verwundert, wieso bei Absagen die Dates zuvor dann doch 2 bis 4 Stunden gedauert hatten (ok, Mitleser wissen, dass ich an den ersten Eindruck glaube).
Interessant zu wissen: Haben Deine Verabredungen diese Zeit pro-aktiv beansprucht? Wer hat das Ende der Verabredung(en) eingeleitet (vor der Frage nach dem Wiedersehen)?
Meine Vermutung: Dein erster Eindruck ist der eines Goalgetters. Dein zweiter Eindruck folgt dem mE nicht mehr. Deine Verabredungen duerfen ruhig kuerzer sein. Schliesslich hast Du noch andere Dinge zu tun und bist eben beschaeftigt. Wenn es wieder gut laeuft, kann man nach ein bis zwei Stunden 'abpfeifen', in einer Bar sowieso.
 
Beiträge
1.118
Likes
236
  • #24
Zitat von hmm:
So und nun du runner:
Mußt hier schon ein bisschen mehr erzählen wie es am Ende des Dates bzw. danach lief. Wie hast du dich verabschiedet? Hast du deutlich gemacht, dass du ein zweites Treffen möchtest?.
Zitat von Blanche:
Aber die Frage ist doch, wie beendet er ein erstes Treffen?
Wird da schon konkret ein neues vorgeschlagen?
Und wenn ja - was & wie?
Ich denke nicht, dass das unbedingt alle so machen...
Finde den Fehler...

@hmm: ich weiß nicht, weshalb Du Dich so auf mich eingeschossen hast...
Setze mich doch bitte einfach auf Deine Ignorierliste...
Vielleicht geht es Dir dann besser.
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #25
Zitat von Blanche:
Finde den Fehler...

@hmm: ich weiß nicht, weshalb Du Dich so auf mich eingeschossen hast...
Setze mich doch bitte einfach auf Deine Ignorierliste...
Vielleicht geht es Dir dann besser.
Variier doch deine Texte ein wenig, da ginge es auch schon besser. . aber wenn das nicht geht, ok ich ignoriers!.
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #26
Und nochmal Runner: ok ich habe etwas oberflächlich gelesen. Du scheinst ja alles richtig zu machen....dann verstehe ich es auch nicht und du mußt einfach noch ein paar mehr Dates haben... oder du wirkst zu selbstsicher, zu unaufgeregt , womöglich routiniert?;-) alles ist möglich....
 
Beiträge
16
Likes
0
  • #27
Zitat von hmm:
Und nochmal Runner: ok ich habe etwas oberflächlich gelesen. Du scheinst ja alles richtig zu machen....dann verstehe ich es auch nicht und du mußt einfach noch ein paar mehr Dates haben... oder du wirkst zu selbstsicher, zu unaufgeregt , womöglich routiniert?;-) alles ist möglich....

Das mag wirklich möglich sein. Es ist eine gewisse Routine geworden und vielleicht fehlt da die "Frische"...

Oder es passte einfach bisher wirklich nicht.... ?!
 
Beiträge
624
Likes
134
  • #28
Zitat von hmm:
Bei PS gabs mal einen Statistik, dass unter ca 14 Dates , eins durchschnittlich dabei ist, wo mehr draus werden kann.. eins und nicht 14...
Dann ist Runner ja schon überdurchschnittlich. ;-)
Weißt Du vielleichtnoch , ob das auch nach Altersklassen erhoben wurde?


LG
Wasweißich
 
Beiträge
16
Likes
0
  • #29
Zitat von koerschgen:
@Runner81: Z
Interessant zu wissen: Haben Deine Verabredungen diese Zeit pro-aktiv beansprucht? Wer hat das Ende der Verabredung(en) eingeleitet (vor der Frage nach dem Wiedersehen)?
Meine Vermutung: Dein erster Eindruck ist der eines Goalgetters. Dein zweiter Eindruck folgt dem mE nicht mehr. Deine Verabredungen duerfen ruhig kuerzer sein. Schliesslich hast Du noch andere Dinge zu tun und bist eben beschaeftigt. Wenn es wieder gut laeuft, kann man nach ein bis zwei Stunden 'abpfeifen', in einer Bar sowieso.
Meistens waren wir das beide vom Gefühl her. Kann ich gar nicht genau sagen. Vielleicht sollte das Treffen in Zukunft etwas kürzer und "knackiger" sein...
Also nach 1-spätestens 2 Stunden einfach das Date langsam zu Ende gehen lassen.
Daran könnte ich arbeiten.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #30
Ich denke nicht, dass du groß was ändern musst. Es ist sowieso immer schlecht, wenn man nicht man selbst ist.
Höchstens das Seinlassen des Übernehmens der Rechnung wäre eine Überlegung wert. Oder hast du das Gefühl, du musst eine Frau dafür bezahlen, dass sie mit dir einen Abend verbringen muss/darf? Sie ist doch genauso auf Partnersuche wie du. Oder nicht?

Dir scheint einfach nur das Glück zu fehlen an eine Frau zu geraten, die nicht so eine verlogene und widersprüchliche S....... von sich gibt:
Zitat von Runner81:
Am nächsten Tag kommt dann von ihr, dass es ein tolles Treffen war, es optisch und zwischenmenschlich sehr gut gepasst hat. Allerdings ist das nur ihre Kopfentscheidung und Herz / Gefühl ist nicht ganz im Einklang mit dem Kopf.
Wenn doch alles so toll war, dann gibt man dem anderen und sich selbst die Chance und wiederholt das. Sowas braucht doch mehr als nur EIN Treffen.
Einfach nur eine völlig unlogische Ausrede.