No_Kitty

User
Beiträge
654
  • #31
AW: Nach langer Trennung wieder zusammenziehen - und wieder whert sich der Köper mit

Zitat von LaVieEstBelle:

Hmmh, auf die Gefahr hin mich zu wiederholen - du solltest sehen, dass deine körperlichen und seelischen Beschwerden sicher ausserhalb des Forums besser zu bearbeiten sind.

Ansonsten, wenn du einen Dispens möchtest, nicht mit deiner Ex wieder zusammen zu ziehen oder doch zusammen ziehen - das ist wohl aus dieser Distanz nicht leistbar.

Sprich doch auch mit deiner Ex-Frau offen darüber, wie es dir geht mit dieser Aussicht - es gibt viele Varianten für eine Lösung.

LG
No_Kitty
 
Beiträge
3
  • #32
AW: Nach langer Trennung wieder zusammenziehen - und wieder whert sich der Köper mit

Ja, Dein Wiederholen überzeugt mich in der Tat nicht. Ob Du es glaubst oder nicht, ob Paartherapie oder Verhaltens- oder Psychoanalytische Therapie - ich habe dies schon hinter mir - gibt es dennoch auch Impulse von Menschen, die ähnliches erlebt haben und die einem vielleichtz eine größere Hilfe sein können. In der Regel haben Therapeuten eine gleiche oder ähnliche Situation nicht durchlebt und gehen meist von einem theoretischen Ansatz an die Sache heran!
 

Hermes

User
Beiträge
66
  • #33
AW: Nach langer Trennung wieder zusammenziehen - und wieder whert sich der Köper mit

Zitat von LaVieEstBelle:
gibt es dennoch auch Impulse von Menschen, die ähnliches erlebt haben und die einem vielleichtz eine größere Hilfe sein können. In der Regel haben Therapeuten eine gleiche oder ähnliche Situation nicht durchlebt und gehen meist von einem theoretischen Ansatz an die Sache heran!

Wie könnte denn ein "praktischer Ansatz" in deinen Augen aussehen?
Ganz ehrlich: Wenn Du noch jemanden findest, der allen Ernstes nach 40 Jahren, 3 Versuchen zusammenzuleben und diversen Therapien immernoch auf die Idee kommt, es trotz Panik beim bloßem Gedanken daran nocheinmal zu versuchen - wie soll der Dir wohl helfen können? Ohne Dich beleidigen zu wollen: Das ist ziemlich krank.
 

Susi3000

User
Beiträge
81
  • #34
AW: tHEMA BEENDET111

Zitat von LaVieEstBelle:


Schade.

Du hast in einem öffentlichen Forum um Hilfe gebeten, verschliess doch bitte nun nicht die Augen, nur weil die Antworten nicht diejenigen sind, die du erwartet hast.

Zwar mag ein Therapeut deine Situation nicht selber durchlebt haben, aber er hat vermutlich mehr Patienten mit den selben Erlebnissen als du Bekannte hast, die dir davon erzählen.

Ich wünsche dir viel Kraft für deinen zukünftigen Weg.
 

Anneke

User
Beiträge
76
  • #35
AW: Nach langer Trennung wieder zusammenziehen - und wieder whert sich der Köper mit

Zitat von Hermes:

Lieber Hermes,
in unserem Forum wird jedermanns Meinung toleriert und wir möchten den Foristen so viel Freiheit wie möglich lassen, aber manchmal erscheint es uns sinnig, in eine Diskussion einzugreifen. So auch hier. Denn Ihr Beitrag mag Ihre Meinung sein und die wollen wir Ihnen nicht verbieten, aber wir würden Sie doch bitten, etwas auf Ihre Wortwahl zu achten.

Mit bestem Dank,
Ihre Anneke vom PARSHIP-Forum
 

Hermes

User
Beiträge
66
  • #36
AW: Nach langer Trennung wieder zusammenziehen - und wieder whert sich der Köper mit

Anneke hat natürlich Recht. Ich korrigiere von "das ist ziemlich krank" auf "das erfordert auch in meinen Augen professionelle Hilfe". Und daran ist nichts beleidigend gemeint. Ich nehme eine solche auch selbst in Anspruch.
 

suzanne

User
Beiträge
266
  • #37
AW: Nach langer Trennung wieder zusammenziehen - und wieder whert sich der Köper mit

Eine Bitte an die Moderatoren: Schliesst bitte diesen Thread, da der Fragesteller sich offenbar zurückgezogen hat.
 

Lisita

User
Beiträge
220
  • #38
AW: Nach langer Trennung wieder zusammenziehen - und wieder whert sich der Köper mit

Zitat von suzanne:
Eine Bitte an die Moderatoren: Schliesst bitte diesen Thread, da der Fragesteller sich offenbar zurückgezogen hat.
... und da offenbar nicht nur der Eingangsthread gelöscht, sondern auch weitere Posts des Fragestellers entfernt wurden, so dass die ganze "Diskussion" hier keinen Sinn mehr ergibt.
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #39
AW: Nach langer Trennung wieder zusammenziehen - und wieder whert sich der Köper mit

Egal ob der Mann mit seinem schönen weiblichen Namen noch mitliest.

Einige Statements hier sind einige ganz in meinem Sinne. Ich würde es nach so langer Zeit nicht mehr wagen, denn scheinbar ist man die Probleme ja nicht gemeinsam angegangen.

Konkret: Ich war 20 Jahre verheiratet, 10 Jahre geschieden und das Schicksal wollte es, dass ich mich nach dem Hirnschlag meines Ex nochmals 2 Jahre um ihn gekümmert habe, da keine seiner Freundinnen dazu bereit war. Wir haben uns fast täglich gesehen, gemeinsam eingekauft, gekocht auch Ferien gemacht (im Doppelzimmer wegen seines Handykaps) . Mir ist aufgefallen, dass einige der alten Verhaltensmuster der Ehe ziemlich schnell wieder hätten da sein können. Nur die Tatsache, dass ich mein eigenes Leben führe, er mich nicht mehr behandeln konnte wie früher, gab genügend Freiraum für eine freundschaftliche Beziehung. Zusammengezogen wäre ich mit ihm nicht mehr, speziell wenn mir das schon vorher Bauchweh gemacht hätte. Bei uns auch nicht, obwohl wir wieder sehr viele schöne Erlebnisse miteinander hatten (kein Sex) und diesesmal eine totale Offenheit herrschte bezüglich anderer Lebens-Partner oder Liebes-Partner die wir hatten.
 
Beiträge
2
  • #40
AW: Nach langer Trennung wieder zusammenziehen - und wieder whert sich der Köper mit

also ich habe panikattacken auch aus anderen Gründen aber auch wg. Menschen und Beziehungen, die giftig für Seele und Körper sind und ich kann Dir aus dieser Erfahrung heraus sagen: finger weg. unser Körper, unsere Seele und unsere Intuition sind oft meilenweit vor unserem Verstand darüber informiert, was für uns toxisch, also giftig ist und was weniger. und meine vermutung auch bei dir ist: lässt du dich erneut ein, werden die attacken stärker. Dein Körper und deine seele wollen dir signale schicken. ich wünsche dir viel kraft und mut, entscheidungsfreudig im richtigen sinne zu sein. menschen die gut für uns sind, bewirken keine attacken in uns, sie lassen uns vielmehr innerlich und äusserlich lächeln und gelassen sein, der blutdruck sinkt, man fühlt sich wohl in seiner haut. liebe grüsse y