Beiträge
2.399
Likes
276
  • #241
Warum wird diesem Mann eine böswillige Absicht unterstellt? Damit es leichter fällt, den innerlichen Absprung zu schaffen?
 
G

Gast

  • #243
Zitat von Marlene:
Wie bekommt man das heraus, ob jemand innerlich frei ist?
Vermutlich nicht durch Mißtrauen. Eher durch Liebe. Interesse. Interaktion. Nicht durch Observation, sondern durch Einlassen. Dann werden auch die Kategorien reichhaltiger und feiner und man braucht nicht mehr solche grobe Schubladen von "der ist frei", "der ist unfrei".

Menschenkenntnis kann man auch hier üben. ********
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #244
Er wusste nicht, was er tat.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #245
Er lernte Marlene kennen, mag sie, sie hatten eine Beziehung, dann gab es wieder Kontakt zu der anderen und er hat sich für die andere entschieden.
 
M

Marlene

  • #246
Zitat von Truppenursel:
Eigentlich spielt es keine Rolle, ob jemand beim Kennenlernen innerlich frei ist oder nicht. Denn dieser Zustand kann sich täglich ändern. So wie sich auch der umgekehrte Zustand täglich ändern kann.
So ist das. Und - eine böse Absicht kann ich nicht erkennen. Ich denke auch, dass er einen Beziehungsversuch wollte. Ein neues Glück. Und jetzt ist er glücklich und ich unglücklich. Was bedeuten dann diese ganzen Worte, wie: es ist so etwas Besonderes mit uns, wir versprechen uns gegenseitig, ehrlich zu sein, wir haben eine schöne gemeinsame Zukunft usw. - sie sind nur temporär gültig. Mein Ex war in dieser Hinsicht wenigstens ehrlich, der sagte immer: es gibt keine Garantie, die Liebe ist ein Risiko. So ist es.
Die Zeit war schön mit ihm. So werde ich sie ablegen. Nur, wie er das Ende gestaltet, ohne viele Worte, ohne dabei mir in die Augen zu schauen, das ist nicht schön. Da redet man zusammen über alle Befindlichkeiten, er sagte sogar einmal, er glaube, er hätte noch niemanden soviel erzählt von sich wie mir und dann ist man mit einem Schlag aus seiner Welt und interessiert nicht mehr. Das gibt es auch nur in der Liebe. Ohne einen vorherigen Streit - Peng! Und dann starrt man auf seine leeren Hände und die Nächte sind lang und schlaflos.
 
M

Marlene

  • #247
Eigentlich entspricht dies diesem Songtext: "Nichts ist unendlich, so sieh das doch ein. Ich weiß, Du willst unendlich sein, schwach und klein...." Über dieses "schwach und klein" habe ich früher lange nachgedacht. Ich weiß schon, worauf es sich bezieht, also politisch, das ist klar, aber in einer Beziehung?
 
Beiträge
15.167
Likes
7.590
  • #249
Zitat von Truppenursel:
Warum wird diesem Mann eine böswillige Absicht unterstellt? Damit es leichter fällt, den innerlichen Absprung zu schaffen?
Deine Zeilen!: "Offenbar hatte er gelogen, als er seinerzeit Marlene gesagt hatte, dass es seit 2 Jahren vorbei war. Seinen Kontaktversuch Anfang Mai hatte er ihr verschwiegen."

Ist gezieles Lügen und Handeln also keine Böswilligkeit?
 
Beiträge
15.167
Likes
7.590
  • #250
Zitat von Marlene:
Eigentlich entspricht dies diesem Songtext: "Nichts ist unendlich, so sieh das doch ein. Ich weiß, Du willst unendlich sein, schwach und klein...." Über dieses "schwach und klein" habe ich früher lange nachgedacht. Ich weiß schon, worauf es sich bezieht, also politisch, das ist klar, aber in einer Beziehung?
Liebe Marlene, ER hat keine Verantwortung für deine Gefühle, Gefühle macht man sich selbst.

Deine jetzigen Gefühle sind für mich verständlich, aber du hast auch die "Macht" dich nicht klein und schwach zu fühlen.
 
G

Gast

  • #251
Versuch über die Liebe. War es denn Liebe?
 
G

Gast

  • #252
Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei;
aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

Aus 1. Korinther 13, 1-13
 
G

Gast

  • #254
Zitat von Marlene:
Und: er weiß nicht, was bei ihr vorgefallen ist, vielleicht macht er einen Fehler, aber er kann nicht anders. Und, es hätte nichts mit mir zu tun. Schon klar, diesen Satz kann ich nicht leiden.
Schon verrückt. Anfang Mai haben wir uns kennengelernt. Wohl direkt nach seinem kompletten Abhaken. Und jetzt wohnt sie bei ihm und er weiß nicht, was bei ihr vorgefallen ist? Wahrscheinlich will er es mir nicht erzählen. Na ja, dann hat er wohl lange auf sie gewartet und jetzt hat sich sein Glück doch erfüllt.
Warum haben wir uns bloß kennengelernt. Er hätte ruhig alleine noch ein bisschen warten können ohne dazwischen diese Stunden mit mir zu haben. Mir wäre lieber, ich hätte sie nicht gehabt. Sie hindern und lähmen mich für etwas Neues. Ich brauche erstmal Abstand.
Wenn er schon sagt, er kann nicht anders, ist die Sache klar. Er ist ihr völlig verfallen, da hast du leider keine Chance mehr.
bereust du denn wirklich, daß du ihn kennengelernt hattest? War eure gemeinsaem Zeit nicht wunderschön? Ich bereue meine Zeit mit meinem Exfreund nicht, denn sie war so schön, daß ich sie nicht missen will. Auch wenn danach eine lange Zeit des Leidens kam, als er sich trennte.