Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Nach 5 Dates ignoriert er mich!

Hallo ihr,
ich hatte 5 tolle Dates mit jemanden, wir haben viel zusammen gelacht und hatten auch viel gemeinsam. Ich habe direkt klargestellt, dass ich was Ernstes suche und er auch! Sogar beim 5. Treffen hat er vom nächsten Treffen geredet und schon Vorschläge gemacht! Doch er hat sich, nachdem das 5. Date vorbei war, nie mehr gemeldet! Ich habe 3 harmlose Nachrichten geschickt, zB "Alles ok bei dir?" und nie eine Antwort erhalten! Das ganze ist jetzt einen Monat her, dh ich hatte auch lange Zeit darüber nachzudenken, was ich falsch gemacht habe aber da kommt mir einfach keine Idee!!
Ist euch das vielleicht auch schon mal passiert? Oder weiß jemand, woran es liegen könnte? Merkt man normalerweise nicht schon nach 2 Dates, ob man die Frau will oder nicht? Kann er nicht einfach sagen "Hey, es passt doch nicht mit uns."??
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #2
AW: Nach 5 Dates ignoriert er mich!

Verbuch es unter großes A.... oder er wurde vom Laster überrollt, meist stellt sich da s aber als Irrglaube heraus, wie man hier so lesen kann;-).
 
Beiträge
146
Likes
2
  • #3
AW: Nach 5 Dates ignoriert er mich!

Hallo, Melanie

nach 5 Dates solltest du doch schon seine Telefonnummer haben oder? also einfach mal anrufen?
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #4
AW: Nach 5 Dates ignoriert er mich!

Klingt für mich als wärst Du Plan B gewesen.. vergiss den Typ. Wenn er nach 5 Treffen nicht einmal den Anstand hat die Situation zu klären ist er keinen weiteren Gedanken wert.
 
Beiträge
16.055
Likes
8.094
  • #5
AW: Nach 5 Dates ignoriert er mich!

Zitat von melanie111:
Kann er nicht einfach sagen "Hey, es passt doch nicht mit uns."??
Tut mir leid, dass ist vielen Frauen auch passiert, mit auch, wird dir vielleicht wieder passieren, passiert manchen Männern auch, grüble bitte nicht darüber, was du falsch gemacht haben könntest, sondern denke, dass du froh sein kannst, diesen Typen los zu sein, der es nicht mal auf die Reihe bekommt, sich von dir mit Respekt und Höflichkeit zu verabschieden.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #6
AW: Nach 5 Dates ignoriert er mich!

Vielleicht war er ein guter Schauspieler, dass Du nichts gemerkt hast.

Vielleicht hoffte er, Dich schnell ins Bett zu kriegen? Hats geklappt - dann lässt er Dich fallen (Masche PuA). Oder es war ihm zu anstrengend weiter zu warten. Oder er hat eine andere kennengelernt, oder ist von Anfang an mehrgleisig gefahren. Schlechte Manieren hat er auf jeden Fall.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #7
AW: Nach 5 Dates ignoriert er mich!

Der wird einfach kein Interesse haben und auch nicht den Mut dir es zu sagen.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #8
AW: Nach 5 Dates ignoriert er mich!

Oder einfach keine Lust. Nur weil er sich nicht meldet heißt es nicht, dass er nicht den Mut dazu aufbringen könnte. Er will es vielleicht einfach nicht und das muss man respektieren. Er will der Konfrontation vielleicht aus dem Wege gehen nicht weil er sich nicht traut, sondern weil er keine Lust auf das Gespräch selbst hat. Das Gespräch ist unangenehm weil es das Urteil von dir enthalten würde. Das Urteil von anderen Menschen ist im Alltag überall. Menschen urteilen viel zu gerne, als dass man sich jedem einzelnen Urteil stellen wollen würde, also nimmt man ab und zu den easy way out und lügt sich da raus. Nachvollziehbar.
Ehrlich sein - und das ist auch meine Überzeugung - ist immer der richtige Weg. Wer ehrlich sein kann - vor allem zu sich selbst - gewinnt die Freiheit, der zu sein, der er sein möchte. Man zollt anderen Respekt und kriegt diesen auch zurück. Jemandem, der ehrlich ist und in sich hineinblicken lässt, begegnet man einfach gerne. Nur ihr müsst verstehen, dass es einem die Gesellschaft nicht leicht macht. Menschen tun das einfach gerne: urteilen. Sie lieben es sich über Dinge beschweren zu können oder andere schlecht dastehen zu lassen. Denkt an die Politik. Die meisten Gespräche über Politik, die ich von Menschen in meinem Umfeld miterlebt haben waren voll mit vorschnellen Urteilen. Handlungen von Politikern werden in die eine und in die andere Schublade getan ohne, dass auch nur einer der Gesprächsteilnehmer Ahnung hätte wovon er da redet. Ein weiteres Beispiel: BILD-Zeitung. Die breite Bevölkerung in Deutschland weiß mittlerweile, dass in der BILD gelogen wird was das Zeug hält. Geschichten werden abgeändert, verzerrt oder gar frei ausgedacht. Was dort drin steht entspricht in den seltensten Fällen der Wahrheit. Trotzdem ist des die erfolgreichste Zeitung in Deutschland! Warum? Weil die Menschen sich schlicht und einfach gerne über das was dort drinsteht aufregen und darüber reden wollen. Sie sind an der Wahrheit nicht interessiert. Sie lassen sich bewusst belügen, nur um jemanden (oder etwas) zu haben zu dem sie ihr persönliches Urteil abgeben können. Und so auch im Alltag. Vorschnelle Urteile sind überall und nerven einfach. Man kann sich nicht jedem Stellen. Viele sind weg bevor man sich rechtfertigen kann (man kennt es aus dem Internet besonders gut) oder die Situation gibt ernste Gespräche gerade nicht her.
Und du - Forenstarterin - bist einfach nur eine von vielen Situationen in dem Leben deines Datepartners in denen er sich fragt "Ist es das jetzt wert hier meine Meinung darzulegen und mich ihrem Urteil auszusetzen? Oder nimm ich den easy way out?".
Es ist auch nicht so, dass er dir irgendetwas schuldet oder so nur weil ihr 5 Dates hattet. Am Ende tut jeder das wozu er Lust hat. Kein Mensch wird entgegen seinen Gefühlen handeln und Gefühle sind natürlich und gegeben. Mit anderen Worten, er kann nichts dafür, dass es sich nicht meldet. Man muss das nachvollziehen können, obwohl einem das sehr schwer fallen wird. Man muss sich von dem Gedanken lösen, dass es sowas wie Selbstlosigkeit überhaupt gibt. Menschen, die Dinge tun, die ausschließlich anderen zu Gute kommen gibt es schlicht nicht. Hinter jeder Aktion steckt ein eigensinniges Motiv. Hinter jeder. Wortwörtlich. Jeder. Ein paar Beispiele: Er meldet sich bei dir zurück -> Weil er sich selbst dann besser fühlt wenn er es getan hat. Oder: Man spendet Geld für Ebolabekämpfung -> Weil man sich selbst besser fühlt, armen Menschen helfen zu können. Oder: Eine Mutter verzichtet für das Wohlbefinden ihres Kindes darauf sich ihren eigenen Traum zu erfüllen -> Ganz einfach. Weil SIE mehr Erfüllung darin findet wenn es ihrem Kind gut geht als wenn es ihr selbst gut geht. Würde es sie selbst nicht glücklicher machen ihr Kind glücklich zu machen würde sie es nicht tun.
So selbstlos eine Tat auch erscheinen mag, es steckt immer eine eigensinnige Absicht dahinter. Die Gesellschaft würde eigensinniges Verhalten als 'schlecht' oder 'falsch' abtun, aber es ist einfach nur natürlich. Und darum auch nachvollziehbar! Ich sage ja nicht mal, dass alle Menschen auf diesem Planeten schlecht sind. Ich sage nur, dass jede Handlung eines Menschen nachvollziehbar ist, weil sie einfach die natürliche Reaktion ist. Letztenendes wird man jede Handlung eines Menschen nachvollziehen können, wenn man sich zu 100% in seine Lage versetzt. Wenn man das könnte - was man nicht kann, weil man sein eigenes Gehirn nicht so weit manipulieren kann, dass man genauso fühlt wie der andere, genau die gleichen Erfahrungen hat wie der andere und genau die gleichen Erbanlagen hätte wie der andere (die auch für das eigene handeln verantworltich sind) - würde man ganz genau gleich handeln wie der andere. Das ist die ausführliche Erklärung warum es sowas wie 'falsches Handeln' nicht gibt und du dich deswegen von dem Gedanken lösen solltest er wäre dir noch eine Antwort schuldig. Nein. Er ist dir absolut gar nichts schuldig. Selbst nicht wenn er 20 Jahre Ehe mit dir gehabt hätte. Soetwas wie 'Rechte' gibt es nicht. Du hast keinen Anspruch auf eine letzte Nachricht von ihm genauso wenig wie du Anspruch auf auch einfach nur irgendetwas im Leben hast. Damit will ich dich nicht angreifen auch wenn es sehr bösartig klingt. Für mich gilt schließlich dasselbe. Ich will dir schließlich nur helfen damit fertig zu werden. Du solltest deine Denkweise ändern und aufhören zu glauben er wäre dir etwas schuldig. Eigensinnig handelt jeder. Dein Date, sowie du als auch ich.

Nehmen wir mich als Beispiel. Schreibe ich diese ewig lange Nachricht, weil ich ein Interesse daran habe, dass es DIR besser geht?! Nein ganz sicher nicht. Warum sollte es. Ich tue das, weil ich selbst das Bedürfnis hatte meine Lebensanschauung anderen Menschen mitzuteilen. Es geht mir jetzt besser, weil ich meinen Kopf frei machen konnte. Ich bin die Sachen los geworden und nun ist es euer Problem und nicht mehr meins. Das ist viel Text, der jetzt euch belastet, weil es nicht eurer Meinung entspricht. Jetzt habt IHR das Bedürfnis euch dazu zu äußern. Es ist jetzt euer Problem, ihr müsst jetzt alles dafür tun, dass meine Meinung hier nicht als die letzte im Thread steht. Ihr steht jetzt da wo ich stand, als ich eure Meinungen im Thread gelesen hab. Ihr habt jetzt einfach das Bedürfnis dazu mich zu belehren, damit es euch danach besser geht und nicht, weil ihr ein Interesse daran hättet, dass ich auf den rechten Weg im Leben käme. Versteht ihr das?