Maron

User
Beiträge
17.696
  • #63
🥚nem


🪃🏅
 
  • Like
Reactions: fraumoh

fraumoh

User
Beiträge
7.544
  • #64
Das 1ne kapier' ich - un' wat ist dat mit die Bumerang ?


:D😅
Betonkopf hätte ggf genügt ..
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron

fraumoh

User
Beiträge
7.544
  • #66
Nun, ich habe vieeleee Facetten.
Aber ja, wenn eine 1nem ans Bein pinkelt- warum höflich bleiben ?

Gestern wurde ( im anderen Thread ) wieder 1 Hate- speechli gelöscht.
Traurige Performanz, ge' ?
 
  • Like
Reactions: Maron

s01becker

User
Beiträge
16
  • #67
Ich finde, das schließt sich nicht aus. Natürlich bin ich, wie ich eben bin. Das sollte mich aber nicht davon abhalten, mein Verhalten zu reflektieren und - sofern es mich gedanklich und/oder emotional weiterbringt - ggf. anzupassen. Es kann mir ja nur selbst helfen...aber nicht verwechseln mit „verbiegen“, da bin ich entschieden dagegen
 
  • Like
Reactions: chrissi22 and Megara
D

Deleted member 25040

Gast
  • #68
Ich finde, das schließt sich nicht aus. Natürlich bin ich, wie ich eben bin. Das sollte mich aber nicht davon abhalten, mein Verhalten zu reflektieren und - sofern es mich gedanklich und/oder emotional weiterbringt - ggf. anzupassen. Es kann mir ja nur selbst helfen...aber nicht verwechseln mit „verbiegen“, da bin ich entschieden dagegen
Kurz gesagt: nicht kritikfähig.

Wenn dein Partner Optimierungspotential offenlegen, gehst du in Reaktanz.
Wenn du selbst entscheidest hier oder da gibt es Optimierungspotential, machst du dich (vielleicht) ans Werk.
 

Hippo

User
Beiträge
195
  • #69
Klar verbiege ich mich für meine Frau! Und wie! Wenn zwei, mit zwar kompatiblen aber doch unterschiedlichen Sichten zusammenkommen, ist es nie möglich, es beiden gleichzeitig recht zu machen. Irgendwer muss immer nachlassen, sich verbiegen. Ich glaube, dass sich meine Frau für mich mehr verbiegt, als ihr das selbst bewusst ist. Ich will halt auch nicht immer nachgeben.

Vermutlich ist mit "sich verbiegen" das dauernde nachgeben gemeint.
Das "Hündische", "Unterwürfige", "Anbiedernde", "Schleimende" usw.
So will ich nicht sein und sie auch nicht 👩‍❤️‍💋‍👨
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Megara

liegestuhl

User
Beiträge
913
  • #70
Klar verbiege ich mich für meine Frau! Und wie! Wenn zwei, mit zwar kompatiblen aber doch unterschiedlichen Sichten zusammenkommen, ist es nie möglich, es beiden gleichzeitig recht zu machen. Irgendwer muss immer nachlassen, sich verbiegen. Ich glaube, dass sich meine Frau für mich mehr verbiegt, als ihr das selbst bewusst ist. Ich will halt auch nicht immer nachgeben.

Vermutlich ist mit "sich verbiegen" das dauernde nachgeben gemeint.
Das "Hündische", "Unterwürfige", "Anbiedernde", "Schleimende" usw.
So will ich nicht sein und sie auch nicht 👩‍❤️‍💋‍👨
Amen!⛪:cool:
 

lovelylove

User
Beiträge
7
  • #73
Hallo und guten Tag,
ich bin wirklich verzweifelt und erhoffe mir, hier einen Rat von euch zu erhalten.
Ich hatte hier im Januar einen wundervollen Mann kennen gelernt, alles schien zu schön um wahr zu sein. Von der ersten Nachricht an hatten wir einen wunderschönen Kontakt, haben stundenlang telefoniert und uns sehr schnell getroffen. Nach 3 tollen und sehr intensiven Wochenenden bei ihm hat er mir letzte Woche Montag per WhatsApp geschrieben, dass er keine Beziehung mit mir wollte, weil unsere Abschiede immer tränenreich und Drama waren, das wäre emotional zu viel für ihn.
Hier muss ich sagen, dass mir immer kleine Tränchen in die Augen gestiegen sind und er ist voll darauf eingestiegen und hat geweint wie ein Schlosshund, mir aber nicht gesagt, warum. Ich konnte ihn nie beruhigen, die Abschiede waren schon halbe Trennungen. Ich hätte mir von ihm gewünscht, dass er sagt: Hey, alles gut, wir sehen uns doch nächste Woche wieder. Ich bin kein Klammeraffe, hätte aber gerne sowas von ihm gehört, aber das konnte ich ihm nicht sagen, da er ja selbst so sehr geweint hat...

So, nach dem 3. Wochenende kam dann wie gesagt das AUS. Er wollte aber mit mir befreundet bleiben, das wollte ich nicht, daher sagte er mir per WhatsApp, telefonieren wollte er nicht, auf meine Nachfragen meinte er, ich mache ihm Druck... Ich weiß, dass ich kein Tränchen hätte verdrücken müssen, aber so war es halt nun mal, da ich so eine intensive Verbindung noch nie zuvor bei jemandem gespürt hatte und ich das soooo sehr wollte. Das hat bei ihm natürlich das Gefühl von Druck erzeugt.
Jetzt weiß ich nicht, wie ich mich verhalten soll, habe wohl bereits einige Fehler in meinem Schreibverhalten gemacht, jetzt ist seit Freitag Funkstille bei ihm.

Kann mir bitte jemand einen Rat geben, wie ich mich jetzt am besten verhalten soll?

Herzlichen Dank schon mal und liebe Grüße
Simone
Hallo Simone,
vielleicht solltet ihr euch mal eine Pause gönnen. Druck und Tränen in einer Beziehung, vor allem wenn man sich neu kennenlernt macht keinen Spaß. Und Dating sollte irgendwo doch auch spaß und glücklich machen. Ich glaube ihr wart einfach zu schnell zu ernst, mit den tränenreichen Abschieden und den stundenlangen Telefonaten etc.
Gib ihm ein wenig Abstand und dann sprich das Problem direkt an. Frag ihn was er von dir möchte und sag ihm auch klar und deutlich was du möchtest. Sei es nun Beziehung oder etwas anderes.
 

Wischfee

User
Beiträge
66
  • #74
Also unbiegsame Männer sind viel dooferer. Sieht ja ungemütlich aus, wenn die immer neben dem Stuhl stehen... Und wenn die total unbiegsam sind, kann man die nicht mal als Armleuchter verwenden. Und dem Hörensagen nach soll man selbst ostwestfälische Liegestühle zusammenfalten können :D
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Maron, Deleted member 25040 und 2 Andere

chrissi22

User
Beiträge
1.308
  • #75
😂 Cooool, Frau wischfee
 
  • Like
Reactions: Megara

s01becker

User
Beiträge
16
  • #76
Klar verbiege ich mich für meine Frau! Und wie! Wenn zwei, mit zwar kompatiblen aber doch unterschiedlichen Sichten zusammenkommen, ist es nie möglich, es beiden gleichzeitig recht zu machen. Irgendwer muss immer nachlassen, sich verbiegen. Ich glaube, dass sich meine Frau für mich mehr verbiegt, als ihr das selbst bewusst ist. Ich will halt auch nicht immer nachgeben.

Vermutlich ist mit "sich verbiegen" das dauernde nachgeben gemeint.
Das "Hündische", "Unterwürfige", "Anbiedernde", "Schleimende" usw.
So will ich nicht sein und sie auch nicht 👩‍❤️‍💋‍👨
Vermutlich ist mit "sich verbiegen" das dauernde nachgeben gemeint.
Das "Hündische", "Unterwürfige", "Anbiedernde", "Schleimende" usw.
So will ich nicht sein und sie auch nicht
Hallo Simone,
vielleicht solltet ihr euch mal eine Pause gönnen. Druck und Tränen in einer Beziehung, vor allem wenn man sich neu kennenlernt macht keinen Spaß. Und Dating sollte irgendwo doch auch spaß und glücklich machen. Ich glaube ihr wart einfach zu schnell zu ernst, mit den tränenreichen Abschieden und den stundenlangen Telefonaten etc.
Gib ihm ein wenig Abstand und dann sprich das Problem direkt an. Frag ihn was er von dir möchte und sag ihm auch klar und deutlich was du möchtest. Sei es nun Beziehung oder etwas anderes.
Vielen Dank liebe lovelylove,
genau, das sehe ich auch so...wir halten gerade Pause. Montag-Sonntag Mittag war ja immer wunderschön...wir werden sehen, was sein soll, wird sein. Er hat im März Geburtstag, da werde ich ihm mal schreiben
 

liegestuhl

User
Beiträge
913
  • #77
  • Like
Reactions: Hippo
D

Deleted member 27056

Gast
  • #78
Sei froh, dass es vorbei ist :)
 

Maria_Mue

User
Beiträge
9
  • #79
Liebe s01becker,
ich würde es für dich auch beenden und ihn aus deinem Leben streichen, denn er hat dir ja schon mitgeteilt, dass er nicht mehr von dir will und befreundet kann man in dieser Situation nicht wirklich mit jemanden sein. Reflektiere was du falsch gemacht hast & mache es beim nächsten Mal einfach besser. Es gibt so viele tolle Männer da draußen die dich wollen!

Viel Glück :)
 

Vergnügt

User
Beiträge
1.834
  • #80
Schwierig, da das richtige zu raten. Ich würde raten, ihn abzuhaken und dich nie wieder bei ihm zu melden, so wie er mit dir umgegangen ist. An seinem Geburtstag mach dir einen schönen Tag. Mit einem anderen oder allein. Aber denk nicht mehr an ihn. Er will dich nicht. Gut, sein Pech.
 
D

Deleted member 26905

Gast
  • #81
Schwierig, da das richtige zu raten. Ich würde raten, ihn abzuhaken und dich nie wieder bei ihm zu melden, so wie er mit dir umgegangen ist. An seinem Geburtstag mach dir einen schönen Tag. Mit einem anderen oder allein. Aber denk nicht mehr an ihn. Er will dich nicht. Gut, sein Pech.
Rein vernunftmäßig würde ich mir sagen, ich sollte zu stolz sein, um ihm nochmals zu schreiben.

Wenn Dein Bauch Dir etwas anderes sagt, dann schreib ihm.
Auch in dem Bewusstsein, dass seine Reaktion eventuell nicht die von Dir erwünschte ist und vielleicht nur eine höfliche Antwort oder ein paar Krümel zurückkommen.

Es ist ein bißchen ein Strategiespiel und Du solltest sein grundsätzliches Interesse an Dir realistisch einschätzen können.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: chrissi22
D

Deleted member 26905

Gast
  • #82
Schwierig, da das richtige zu raten. Ich würde raten, ihn abzuhaken und dich nie wieder bei ihm zu melden, so wie er mit dir umgegangen ist. An seinem Geburtstag mach dir einen schönen Tag. Mit einem anderen oder allein. Aber denk nicht mehr an ihn. Er will dich nicht. Gut, sein Pech.
Direkt an seinem Geburtstag würde ich ihm auch nicht schreiben. Das ist so erwartbar und hat er sich doch auch gar nicht verdient. Ich würde ihn jetzt mal ein bisschen ignorieren.
Und dann in Ruhe überlegen, macht es Sinn sich zu melden?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara

s01becker

User
Beiträge
16
  • #84
Hallo zusammen,
ich danke euch allen für eure vielen lieben Antworten...ich gönne mir jetzt erst einmal Ruhe und viiiiiiel ☀️☀️ und lasse los. Alles andere wird die Zukunft zeigen.
Euch allen einen wunderschönen Sonntag 😘
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Megara
D

Deleted member 26905

Gast
  • #85
Einfach mal zur Ruhe kommen, raus aus den Turbulenzen und dann das Leben langsam wieder auf sich zukommen lassen.

Alles Liebe zu Dir🦉🥀🥀🥀
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and s01becker

Vergnügt

User
Beiträge
1.834
  • #86
Rein vernunftmäßig würde ich mir sagen, ich sollte zu stolz sein, um ihm nochmals zu schreiben.

Wenn Dein Bauch Dir etwas anderes sagt, dann schreib ihm.
Auch in dem Bewusstsein, dass seine Reaktion eventuell nicht die von Dir erwünschte ist und vielleicht nur eine höfliche Antwort oder ein paar Krümel zurückkommen.

Es ist ein bißchen ein Strategiespiel und Du solltest sein grundsätzliches Interesse an Dir realistisch einschätzen können.
Es ist manchmal sehr schwer vernünftig zu sein.

Beraten ist auch immer leichter als es umzusetzen. Ich würde vermutlich meinen eigenen Ratschlag nicht befolgen und mich melden, wenn ich ihn so vermisse, um hinterher noch verletzter zu sein und mir zu wünschen, ich hätte mich nicht mehr bei ihm gemeldet und dann anderen den Rat zu geben, sich besser nicht mehr zu melden. 😅
 
  • Like
Reactions: chrissi22, fraumoh, Deleted member 26905 und ein anderer User

sy-alexa

User
Beiträge
264
  • #88
Ich bin kein Klammeraffe, hätte aber gerne sowas von ihm gehört, aber das konnte ich ihm nicht sagen, da er ja selbst so sehr geweint hat...
ein heulender Mann? Merkwürdige Kontakte über Wochen! Vielleicht in geheimer Mission mit Schrotflinte in "Transsylvanien als Kämpfer" unterwegs gewesen und traumatisiert? Da steigen Mann schon mal die Tränen in die Augen vor lauter kleiner Munition aus dem Waffenarsenal?
 
  • Like
Reactions: fraumoh

fraumoh

User
Beiträge
7.544
  • #89
ein heulender Mann? Merkwürdige Kontakte über Wochen! Vielleicht in geheimer Mission mit Schrotflinte in "Transsylvanien als Kämpfer" unterwegs gewesen und traumatisiert? Da steigen Mann schon mal die Tränen in die Augen vor lauter kleiner Munition aus dem Waffenarsenal?
Mmhh..nee..diesen seltenen Typus gibt es tatsächlich. Sucht oft die 'selffullfilling prophecy' - alles schweeer, die wahre Liebe unerreichbar...die Frau ist rein u unerreichbar.. so die ( schwülstige mM)..Richtung
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26905
D

Deleted member 26905

Gast
  • #90
Mmhh..nee..diesen seltenen Typus gibt es tatsächlich. Sucht oft die 'selffullfilling prophecy' - alles schweeer, die wahre Liebe unerreichbar...die Frau ist rein u unerreichbar.. so die ( schwülstige mM)..Richtung
Es ist enorm schmerzhaft, was S01becker gerade erlebt hat. Ich kann es sehr gut nachempfinden, ich denke auch immer noch mit Wehmut zurück, wusste dass ich gerade Gefahr laufe meiner selffullfilling prophecy aufzusitzen und konnte es dennoch nicht abwenden.

Warum wir uns wie in Beziehungen verhalten, wird gut in dem Buch "warum wir uns immer in den falschen verlieben", Originaltitel "Attached" von Amir Levine und Rachel S. F. Heller, erklärt.
 
  • Like
Reactions: fraumoh