Beiträge
8
Likes
0
  • #1

Nach 2 Treffen Verhalten komisch

Hi Leute ich habe ein Problem. Ich habe einen netten Mann kennengelernt, er hat mich angeschrieben und ja wir haben uns dann getroffen ein paar Tage später. Das Treffen war ganz toll hat mir gefallen, am anfang haben wir bis in die Nacht telefoniert und er hat immer gefragt ob ich gut geschlafen habe und wünschte mir einen guten Tag. Naja 2 Tage später das nächste Treffen.

Wir waren auf einem Straßenfest und da das Wetter schlecht war, sind wir zu ihm gefahren Fussball gucken. Es war ein lustiger Abend, wobei wir uns auch näher kamen. Was mich allerdings jetzt tierisch nervt ist dieses After Date Gefühl. Normalerweise kenne ich es so, dass man sich bedankt für den schönen Abend zusammen und sagt, dass man den anderen gerne wiedersehen möchte, ihn oft versucht zu kontaktieren etc.

Aber all diese Sachen habe ich bei ihm nicht. Er meldet sich zwar, aber immer sehr neutral und sehr nüchtern. Fragt z.B wie mein Tag war und wünscht mir einen schönen Tag. Also alles so allgemein und nichts zu meiner Person, das ist ziemlich ätzend. Aber von ihm alleine kommt kein Anruf oder eine Frage wann wir uns mal sehen seit Samstag Nacht wo er mich nach Hause fuhr. Meint ihr ich soll ihn mal fragen, ob er Interesse an weitere Treffen hat? oder soll ich ihn abhacken, oder einfach auf Cool tun und immer warten bis was von Ihm kommt?
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #3
AW: Nach 2 Treffen Verhalten komisch

Die Menschen sind unterschiedlich. Wenn Du Deine Wünsche formulierst, hast Du die größte Chance, zu bekommen, was Du willst.
 
Beiträge
241
Likes
0
  • #4
AW: Nach 2 Treffen Verhalten komisch

Zitat von LunaLuna:
Die Menschen sind unterschiedlich. Wenn Du Deine Wünsche formulierst, hast Du die größte Chance, zu bekommen, was Du willst.
Ja,so einfach ist das,wenn man(n)-Frau,gelernt hat,seine Wünsche äußern zu dürfen.Gruß,Shalom
 
Beiträge
260
Likes
1
  • #5
AW: Nach 2 Treffen Verhalten komisch

Hört sich für mich eher so an, als ob er nicht wüßte woran er ist und prinzipiell das Gleiche denkt wie Du.

Kein Mann wünscht Dir einen schönen Tag wenn er kein Interesse hat, so viel Mühe macht sich kein Kerl. ;-)

In der Hinsicht sind Männer leicht zu durchschauen...
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #6
AW: Nach 2 Treffen Verhalten komisch

Zitat von Shalom:
Ja,so einfach ist das,wenn man(n)-Frau,gelernt hat,seine Wünsche äußern zu dürfen.Gruß,Shalom
Wenn man etwas nicht mitbekommen hat, kann man sich vornehmen, es zu lernen.

Hätte ich das nicht seit meiner Abnabelung vom Elternhaus getan (und tue es immer noch), hätte ich mein Leben gleich beenden können.
 
Beiträge
82
Likes
0
  • #7
AW: Nach 2 Treffen Verhalten komisch

Zitat von miriam84:
oder einfach auf Cool tun und immer warten bis was von Ihm kommt?
Wenn Du wirklich Interesse hast, wäre das das schlimmste, was Du tun kannst. Die Masche mit dem "ich gebe mich unnahbar, das macht ihn nur noch mehr an" zieht im Zeitalter der Partnerbörsen nicht mehr - wenn Du Interesse hast, laß ihn das wissen. Deutlich. Ohne irgendwelche "Signale" - Männer sind einfach gestrickt.

Vielleicht ist er ja ein wenig schüchtern, oder er hat Angst, als "Aufreißer" missverstanden zu werden, und traut sich daher nicht, von sich aus den nächsten Schritt zu machen?
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #8
AW: Nach 2 Treffen Verhalten komisch

Ich weiss nicht, aber meint ihr ich muss von dem Gedanken wegkommen, dass ein mann mich nur interessant finden kann, wenn er mich mit sms/Telefonaten überhäuft, mir sagt wie toll er mich findet und mich schnell wieder treffen will? Kann ein neutral wirkender Mann auch was von mir wollen, ohne gleich aufdringlich zu finden? Naja aufjedenfall weil heute nichts von ihm kam, habe ich ihn gefragt ob wir uns am WE treffen und er meinte dann klar können wir uns treffen. Dann meinte ich was wir denn machen wollen, er meinte dann, dass er das nicht so weiss aber das uns da schon was einfällt.

Das versteh ich nicht, auf die Idee das wir uns mal treffen kommt er nicht, aber wenn ich frage, sagt er klar.Ich habe ihn auch gefragt ob er Angst habe enttäuscht zu werden oder so und deshalb so ist, dann meinte er, dass er bei mir nicht den Eindruck hat, dass man davor Angst haben müsste. Muss ich die Männer verstehen? ich muss dazu sagen, ich war 9 Jahre in einer Beziehung und bin seit einem halben Jahr solo und mir gefällt dieser Zustand überhaupt nicht, zumal ich alleine in eine Fremde Stadt gezogen bin. Ich fühl mich schon manchmal recht einsam, habe Angst das ich mich dadurch zu sehr stresse.
 
Beiträge
545
Likes
1
  • #9
AW: Nach 2 Treffen Verhalten komisch

Zitat von miriam84:
Er meldet sich zwar, aber immer sehr neutral und sehr nüchtern. Fragt z.B wie mein Tag war und wünscht mir einen schönen Tag.
Hmm, im Parallelbeitrag beschwerst Du Dich regelrecht darüber bereits nach kurzer Zeit um ein Treffen gebeten zu werden und hier scheint es Dir jetzt irgendwie nicht nah und persönlich genug zu gehen.

Er erkundigt sich danach wie Dein Tag war, wünscht Dir einen schönen solchen, zeigt also durchaus Interesse an Dir ohne dabei "aufs Tempo zu drücken". Er wartet vielleicht darauf, dass Du ein deutliches Signal in die eine oder andere Richtung setzt, weil er Dich nicht bedrängen mag --- möglicherweise auch, weil Du bisher, bewusst oder unbewusst, ähnliche Signale gesetzt hast wie die, die aus Deinem Parallelbeitrag sprechen, nämlich "Ich will es eher langsam angehen lassen, Schritt für Schritt und nichts überstürzen".


Also alles so allgemein und nichts zu meiner Person, das ist ziemlich ätzend
Dein Tag hat nichts mit deiner Person zu tun? Und Dir einen schönen Tag zu wünschen auch nicht?


Meint ihr ich soll ihn mal fragen, ob er Interesse an weitere Treffen hat?
Wenn Du Dir ein weiteres Treffen wünschst wäre das wohl die beste Option. Einfach offen und ehrlich die eigenen Vorstellungen kommunizieren. Die kann das Gegenüber dann teilen oder auch nicht, aber es kann sie jedenfalls nicht fehlinterpretieren wie dies bei "auf cool tun" fast zwangsläufig passieren wird.
 
Beiträge
545
Likes
1
  • #10
AW: Nach 2 Treffen Verhalten komisch

Zitat von miriam84:
Ich weiss nicht, aber meint ihr ich muss von dem Gedanken wegkommen, dass ein mann mich nur interessant finden kann, wenn er mich mit sms/Telefonaten überhäuft, mir sagt wie toll er mich findet und mich schnell wieder treffen will?
Es wäre jedenfalls vermutlich hilfreich zur Kenntnis zu nehmen, dass sich Interesse und Zuneigung nicht bei allen Menschen immer auf exakt die gleiche Weise zeigen.


Kann ein neutral wirkender Mann auch was von mir wollen, ohne gleich aufdringlich zu finden?
Natürlich. Ob Dir eine solche neutral(er)e Art Interesse zu bekunden zusagt oder nicht kannst nur Du entscheiden, aber ein Interesse an Dir grundsätzlich zu verneinen, weil Du nicht mit offenkundig vorgetragenem Interesse überhäuft und zugeworfen wirst wäre in meinen Augen ein Fehler.


Naja aufjedenfall weil heute nichts von ihm kam, habe ich ihn gefragt ob wir uns am WE treffen und er meinte dann klar können wir uns treffen. Dann meinte ich was wir denn machen wollen, er meinte dann, dass er das nicht so weiss aber das uns da schon was einfällt.
Na also, geht doch. ;-)
Dir ist aufgefallen, dass seiner Meinung nach nicht Dir oder ihm sondern "Euch" etwas einfallen wird?


Ich habe ihn auch gefragt ob er Angst habe enttäuscht zu werden oder so und deshalb so ist, dann meinte er, dass er bei mir nicht den Eindruck hat, dass man davor Angst haben müsste.
Laß es mich mal so sagen: Wenn Du mir nach nur zwei Treffen und grob in diesem Tonfall eine solche Frage stellen würdest, dann müsste bei mir schon recht viel Interesse vorhanden sein, damit eine solch neutrale Antwort dabei herumkäme. Im Regelfall hättest Du Dir da bei mir eher eine Grundsatzdiskussion "Warum ich nach zwei Treffen noch nicht beurteilen kann wie jemand ist und warum es, selbst dann, wenn ich es beurteilen kann, eher ungeschickt ist es der betreffenden Person derart zum nur schwach verklausulierten Vorwurf zu machen" "gewonnen".


ich muss dazu sagen, ich war 9 Jahre in einer Beziehung und bin seit einem halben Jahr solo und mir gefällt dieser Zustand überhaupt nicht,
Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber wenn ich Deine parallele Frage im anderen Thread mit einbeziehe könnte ich mir gut vorstellen, dass Du das zumindest unbewusst auch so kommunizierst. Nach neun Jahren Beziehung ist ein halbes Jahr in meinen Augen eine eher kurze Zeit sich selbst wieder zu sortieren und das eigene Gleichgewicht ohne Partner wiederzufinden. Da würden mich widersprüchliche Signale Deinerseits nicht sonderlich wundern. Und bei einem Gegenüber welches diese Signale wahrnimmt und halbwegs richtig deutet wäre eine Reaktion wie Du sie beschreibst vermutlich gar nicht soo ungewöhnlich.

Etwas überspitzt formuliert solltest Du Dich vielleicht nicht so sehr fragen, ob Du die Männer verstehst sondern ob Du Dich als Single, als Einzelperson ohne Partner, schon wieder so richtig angenommen hast und verstehst.
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #12
AW: Nach 2 Treffen Verhalten komisch

Klingt für mich jetzt irgendwie nicht besonders interessiert, der gute Mann. Schüchtern bräuchte er nicht zu sein, immerhin kennt er dich schon, ihr habt schon mal etwas zusammen gemacht, er hat dir schon gesimst.

Ich würde dir gerne etwas Positiveres schreiben, aber meiner Meinung nach traut er sich nur nicht, zu sagen, dass es doch nicht das Wahre mit dir ist.

Tatsächlich kannst du es nur herausfinden, wenn du ihn behutsam darauf ansprichst. Sage ihm doch einfach, wie es dir geht, was du möchtest. (Nicht, dass du in einem Jahr mit ihm verheiratet sein möchtest ;-)), aber schon, dass du ihn magst, dass du gerne mehr Zeit mit ihm verbringen möchtest. Und du kannst auch ruhig fragen, wie er dich findet. Ob du seinen Erwartungen (die ja unweigerlich hier auf der Plattform, wo der Kontakt erst einmal in Schriftform beginnt, aufgebaut wird), entsprichst.

Du kannst ihm auch eine Brücke bauen und ihm sagen, dass es ruhig äußern soll, wenn es für ihn eben halt nicht mehr werden kann, als eine Freundschaft.
 
B

Benutzerin

  • #14