Beiträge
194
Likes
1
  • #1

Mythos Orgasmus der Frau

Hallo, Ihr lieben Damen beim PS-Forum,

wenn Ihr dieses Thema schon zur Genüge durch habt, dann überspringt einfach diesen Thread.

Ich merke, dass es für viele Frauen wie auch teilweise für mich doch immer noch ein Rätsel ist, dass trotz vieler gemachter Erfahrungen und einiger Partner der O. entweder gar nicht erlebt bzw. noch nie erfahren wurde, oder dass auf den vag. O. gewartet wird, von dem einige Frauen berichten, dessen losgelöste Existenz (reiner vag. O.) aber m. E. zu bezweifeln ist. Nun tragen teilweise auch die Männer dazu bei, diesen Zweifel an sich selbst in der Frau zu schüren, die behaupten, dass es bei anderen Frauen durchaus einen vag. O. gibt (haben diese Frauen den O. vielleicht nur vorgetäuscht?)

Einmal davon ausgehend, dass die Klit der Frau das Pendant zum Freudenspender des Mannes ist, müsste doch eigentlich klar sein, dass dort auch bei der Frau der O. stattfindet - und nicht in einer Höhle, in der sich kaum Nervenenden befinden.

Gibt es Eurerseits Neuigkeiten oder Tipps dazu?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #2
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von Weib:
Hallo, Ihr lieben Damen beim PS-Forum,

wenn Ihr dieses Thema schon zur Genüge durch habt, dann überspringt einfach diesen Thread.

Ich merke, dass es für viele Frauen wie auch teilweise für mich doch immer noch ein Rätsel ist, dass trotz vieler gemachter Erfahrungen und einiger Partner der O. entweder gar nicht erlebt bzw. noch nie erfahren wurde, oder dass auf den vag. O. gewartet wird, von dem einige Frauen berichten, dessen losgelöste Existenz (reiner vag. O.) aber m. E. zu bezweifeln ist. Nun tragen teilweise auch die Männer dazu bei, diesen Zweifel an sich selbst in der Frau zu schüren, die behaupten, dass es bei anderen Frauen durchaus einen vag. O. gibt (haben diese Frauen den O. vielleicht nur vorgetäuscht?)

Einmal davon ausgehend, dass die Klit der Frau das Pendant zum Freudenspender des Mannes ist, müsste doch eigentlich klar sein, dass dort auch bei der Frau der O. stattfindet - und nicht in einer Höhle, in der sich kaum Nervenenden befinden.

Gibt es Eurerseits Neuigkeiten oder Tipps dazu?

Das Kuriose ist die Zweckdienlichkeit der Höhlenerfahrung.
Zur Fortpflanzung reicht bis auf Widerruf der männliche Orgasmus.

Funky, funky, funky.

Vielleicht geht es doch nicht nur um Fortpflanzung?
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #3
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Ich habe den Tipp mal schnell zu googeln, bevor ich lange Aufsätze schreibe. Höhle ohne Nervenenden? Die Klit reicht weiter, als manche Frau denkt. Und vor allem deshalb ist der vaginale Orgasmus keine Erfindung. Du kannst auch G-Punkt googeln.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #4
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von Weib:
Hallo, Ihr lieben Damen beim PS-Forum,

Nun tragen teilweise auch die Männer dazu bei, diesen Zweifel an sich selbst in der Frau zu schüren, die behaupten, dass es bei anderen Frauen durchaus einen vag. O. gibt (haben diese Frauen den O. vielleicht nur vorgetäuscht?)

Hallo,

ich bin zwar neu hier, aber ich trau mich trotzdem mal direkt an deutliche Worte....
Wenn ich das Gefühl habe, ein Mann will Zweifel an mir schüren, um sich selbst zu entlasten, dann gehen bei mir alle Alarmglocken an, nicht nur im Bett. Mit Orgasmus ist toll, ohne auch schön. Und es muss auch für beide Seiten okay sein, wenn es ohne ist. Auf keinen Fall will ich einen Mann trösten müssen, oder Selbstzweifel geschürt bekommen, weil es ohne war, und er sich in seinem Können verletzt fühlt. Es ist auch vollkommen egal, wie es bei andern Frauen funktioniert. Wichtig ist, wie es bei Euch beiden ist - und wie ihr mit den Dingen umgeht. Wenn sein Umgang mit so einem Thema zu Zweifeln und Unwohlsein führt, dann liegt das Problem glaube ich woanders.

LIebe Grüße
 
Beiträge
4.001
Likes
2.923
  • #5
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Für den Austausch über solche Fragen wie dieser, wäre es vielleicht für PS eine Anregung, im Forum zusätzlich separate Räume zu schaffen, zu denen nur jeweils Frauen ODER Männer Zugang haben. Mir wäre ein Beitrag zu diesem Thema zu intim, weil ich das Gefühl hätte, dass einige Männer sozusagen ganz still und leise wie die Schlange vor der Beute auf Antworten lauern würden, um Informationen über die Funktionsweise des weiblichen Genitales aufzusaugen, sozusagen als Bedienungsanleitung. Ich könnte viel dazu sagen, so von Frau zu Frau, aber in diesem Rahmen absolut nicht!
Uns so könnte es vielleicht auch Themen unter Männern geben, wo Frauenleseaugen eher störend wirken?
Oder bin ich prüde?
Grundsätzlich bin ich aber wohl eher so drauf, dass es kaum etwas intimeres gibt als einen Orgasmus. Und den möchte ich eher GAR nicht in einem Forum thematisieren.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #6
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Mir fiel gerade ein:
sollte der Weltbevölkerungsindex vom weiblichen Orgasmus abhängen, sehe die "Geschichte" wohl anders aus....
the story is too dangerous.. was Arterhaltung anbelangt. :))
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #7
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Ich bin ein Mann und habe folglich selbst noch keinen einzigen weiblichen Orgasmus erlebt.

Aber ich war bei einem guten Dutzend Frauen in Summe etliche Tausend mal denkbar nah am Geschehen dabei und habe mit den meisten dieser Frauen auch darüber gesprochen.

Die wichtigste Erkenntnis: Frauen sind ganz unterschiedlich. Von vaginalem Orgasmus nur durch längere Kopulation bis komplette Orgasmusunfähigkeit (aber trotzdem Freude an Sex) und alles dazwischen ist mir untergekommen.

Für mich ist der Schlüssel zu bestmöglicher Sexualität das vertrauensvolle, offene Gespräch über Körper, Gefühle, Wünsche, Phantasien.
 
Beiträge
306
Likes
0
  • #8
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von Dreamerin:
Mir wäre ein Beitrag zu diesem Thema zu intim, weil ich das Gefühl hätte, dass einige Männer sozusagen ganz still und leise wie die Schlange vor der Beute auf Antworten lauern würden, um Informationen über die Funktionsweise des weiblichen Genitales aufzusaugen, sozusagen als Bedienungsanleitung.
Kannst du das Problem noch irgendwie genauer beschreiben? Ist es nicht im Sinne der Frau, wenn der Mann ne "Bedienungsanleitung" hätte? Oder genierst du dich einfach nur? *wirr*
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #9
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Na also wirklich, ist das eine Frage für dieses Forum? Ist das ein Sexologen-Forum?:) Oder wird erwartet ,dass Frauen jetzt an dieser Stelle von ihren persönlichen Erfahrungen reden? Da gibt es wirklich andere Orte... die ggf. auch weniger subjektiv sind, sondern mit ein paar Fakten aufwarten können z.B. zur "Bauweise " des weiblichen Körpers. Und es gibt etliche Untersuchungen dazu, empirisch abgesichert, jedenfalls mehr als hier möglich sein wird.
 
Beiträge
38
Likes
0
  • #10
AW: Mythos Orgasmus der Frau

warum stört mich der mythos bloß so ;-) eine lektion in anatomie könnte aufschlussreich sein.
 
Beiträge
4.001
Likes
2.923
  • #11
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von agony:
Kannst du das Problem noch irgendwie genauer beschreiben? Ist es nicht im Sinne der Frau, wenn der Mann ne "Bedienungsanleitung" hätte? Oder genierst du dich einfach nur? *wirr*
Natürlich ist es im Sinne der Frau, wenn der Mann weiß, wie seine Partnerin in dieser Hinsicht tickt. Ich glaube aber nicht, dass Schilderungen von einigen Frauen hier dazu führen können, dass man hieraus Verallgemeinerungen machen könnte. So nach dem Motto: wenn du Knopf a drückst, wird dies passieren, wenn du Schalter b umlegst, wird jenes passieren.
Vielleicht sehe ja auch nur ich das so und es kommen heute Hunderte Beiträge mit Beiträgen zu diesem Thema, kann ja sein.
Dann ist es eben nur meine persönliche Auffassung.
Und was wäre daran so schlimm, wenn ich mich genieren würde? Es gibt für mich Grenzen bei Themen, die in Foren wie diesem besprochen werden. Und hierbei ist für mich eine Grenze überschritten. Bedeutet, dass ich nie hier meine Orgasmen beschreiben würde! Und auch nicht, auf welchen Wegen sie zustande kommen.
Mit meinem Partner würde ich jedoch sehr wohl darüber sprechen.
 
W

winzling_geloescht

  • #12
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Ich versteh den "Mythos" in diesem Zusammenhang auch nicht. Natürlich gibt's auch den vaginalen Orgasmus. Glaubst du, Dildos dienen nur Demonstrationszwecken? Natürlich gibt's Männer, die den vaginalen Orgasmus sehr wohl auch wahrnehmen. Warum zweifelst du deren Aussagen an? Ich geh davon aus, dass du ihn selbst noch nicht erlebt hast. Wenn du damit leben kannst und dein Partner auch, seh ich kein Problem.

"Höhle, in der sich kaum Nervenenden befinden"??? Vielleicht suchst du mal das vertrauensvolle Gespräch mit deinem Gynäkologen. Und probierst mal ein bisschen rum ohne darauf zu achten, ob du dabei attraktiv wirkst oder nicht. Es gibt ja Frauen, die selbst beim Sex noch darauf bedacht sind, den Bauch einzuziehen. Ich weiß natürlich nicht, ob du auch dazu zählst, aber dein Eröffnungsbeitrag liest sich für mich ziemlich verklemmt. Da wird sogar der "Orgasmus" mit "O." abgekürzt, was bei mir grad die Assoziation "O-Saft" hervorruft, ich bin noch beim Brunch :-D

Vielleicht beliest du dich doch noch ein bisschen und stöberst mal im Netz rum, bevor du dich und deinen Körper weiter erkundest ;o)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
306
Likes
0
  • #13
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von Dreamerin:
Und was wäre daran so schlimm, wenn ich mich genieren würde? Es gibt für mich Grenzen bei Themen, die in Foren wie diesem besprochen werden. Und hierbei ist für mich eine Grenze überschritten. Bedeutet, dass ich nie hier meine Orgasmen beschreiben würde! Und auch nicht, auf welchen Wegen sie zustande kommen.
Mit meinem Partner würde ich jedoch sehr wohl darüber sprechen.
Eben... absolut legitim. Es irritierte mich nur, dass die Begründung nicht war, dass es zu persönlich ist - sondern dass Männer dann eine Bedienungsanleitung hätten und du es generell in einem reinen Frauenforum einfach so äußern würdest. Diesen Eindruck(!) hatte ich - und das wirkte irgendwie komisch.
So oder so: Hat sich ja nun geklärt. Danke dir.
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #14
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Weib muss ein Mann sein, eine andere Erklärung für geballtes Unwissen einer ü40 (oder auch u40) Frau gibt es nicht. Und auch sonst..wirkt wie ein fake
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #15
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von winzling:
Ich weiß natürlich nicht, ob du auch dazu zählst, aber dein Eröffnungsbeitrag liest sich für mich ziemlich verklemmt. Da wird sogar der "Orgasmus" mit "O." abgekürzt...

Für meinen Geschmack liest sich diese vielleicht-Verklemmtheit wesentlich charmanter, angenehmer und diskreter als jede demonstrativ und lautstark ich-nenne-die-Dinge-beim-Namen-denn-ich-bin-ja-nicht-verklemmt Formulierung.

Wenn ich an meine Männer-Erfahrungen denke - das waren doch eher die stillen Wasser, die tief gründeten...
Das Thema ist mir für diese Öffentlichkeit hier auch zu dicht - die mitlesenden Männer stören mich dabei aber nicht.
 
W

winzling_geloescht

  • #16
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Tja, Elli, dann sind unsere Geschmäcker halt einfach mal sehr verschieden, was das angeht. Du kannst es gern "charmanter, angenehmer und diskreter" formulieren. Oder einfach gar nichts dazu schreiben. Und meine Formulierungen als "demonstrativ und lautstark" empfinden, obwohl ich zu den eher leisen Menschen gehöre.

Ich habe da keine Berührungsängste und kann mich genau so (Betonung auf "genau so") mit jedem drüber unterhalten, der an dieser Thematik interessiert ist. Auch wenn ich ihn/sie nicht näher kenne. Und wenn ich was als "verklemmt" empfinde, noch dazu gepaart mit erschreckender Unwissenheit, dann erlaube ich mir auch, das zu schreiben. Ob hier Männer oder Frauen mitlesen ist mir egal. Wer meinen Beiträgen nichts abgewinnt, der kann drüber weg lesen. Oder sich echauffieren, auch okay.
 
W

winzling_geloescht

  • #18
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von winzling:
Wer meinen Beiträgen nichts abgewinnt, der kann drüber weg lesen. Oder sich echauffieren, auch okay.

Zitat von Elli:

Wenn es dir ein inneres Bedürfnis ist, dann gib Empfehlungen, wann und wo immer du magst. Wobei Letzteres bei mir entfällt und über Ersteres mag ich schon doch selbst entscheiden ;o)
 
Beiträge
425
Likes
0
  • #19
AW: Mythos Orgasmus der Frau

@ Ingenieur - wenn man immer alles erfragen könnte, wäre das ja total einfach, ihr zum O. zu verhelfen. Gerade jene Mädels mit O.-Probleme wissen meist noch gar nicht, was sinnvoll ist.

Zum ursprünglichen Thema, der G-Punkt und vaginaler O. sind Schlagworte, die nur in einigen Fällen ein direkte Entsprechung haben. Der Gräfenberg sprach auch von einer Zone in der vorderen Vaginalwand, nicht Punkt, und wer sich nicht ziert, wird dort auch eine rauhe bis riffelige Struktur finden. Wie immer, wenn man weitere erogene Elemente hinzunimmt, kann sich Länge, Wellen und Stärke des Orgasmus verändern, die Grundlagen bleiben aber erstmal gleich.

In diesem Sinne, sollte man das eher als allgemeinen Hinweis verstehen, sich nicht immer nur auf eine Zone zu konzentrieren, nur weil es da irgendwann mal geklappt hat. Das gilt übrigens auch für Männer, viele Frauen irren wenn sie glauben, dass sich alle Nervenenden in der Eichel befinden, und bei Stimulation alles andere außer acht lassen - wenn wir das Äquivalenzthema aufgreifen wollen, dann befindet sich am Schaftende bis in den Körper hinein auch Drüsengewebe, mit dem sich sein O. verändern lässt - und ich vermute, dass in unseren Breitengraden noch fast kein Mann einen Cock Ring oder ähnliches ausprobiert hat.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #20
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von Elli:
Für meinen Geschmack liest sich diese vielleicht-Verklemmtheit wesentlich charmanter, angenehmer und diskreter als jede demonstrativ und lautstark ich-nenne-die-Dinge-beim-Namen-denn-ich-bin-ja-nicht-verklemmt Formulierung.
.
diese wohl arrogant und abfällig gemeinte sogenannte verklemmtheit (eleganter wäre es gewesen, es schamhaft zu nennen) ist mir allemal lieber als vulgäres hinausposaunen und prahlen mit ihren orgasmen (zum wiederholten male) in schon fast beschämender art und weise.
die wahre dreistigkeit liegt aber darin wenn frauen von frauen eingeredet wird, sie seien selber schuld dran und irgendwas stimme nicht mit ihnen. wie mag sich die fragestellerin wohl fühlen bei derart überheblichen antworten.

vermutlich hätte winzling auch keine hemmnungen ihren flatulenzen freien lauf zu lassen. ich warte auf eine schilderung derer und wenn sie nicht kommt, darf man dann winzling als verklemmt bezeichnen? :)
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #21
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von GuidoLexikos:
und ich vermute, dass in unseren Breitengraden noch fast kein Mann einen Cock Ring oder ähnliches ausprobiert hat.
ich weiss ja nicht auf welchem breitengrad du lebst. dass cockringe fast jeden schlappschwanz wieder standhaft kriegen weiss inzwischen wohl selbst der hinterwäldlerichste teutone.
 
W

winzling_geloescht

  • #22
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von Freitag:
diese wohl arrogant und abfällig gemeinte sogenannte verklemmtheit (eleganter wäre es gewesen, es schamhaft zu nennen) ist mir allemal lieber als vulgäres hinausposaunen und prahlen mit ihren orgasmen (zum wiederholten male) in schon fast beschämender art und weise.
die wahre dreistigkeit liegt aber darin wenn frauen von frauen eingeredet wird, sie seien selber schuld dran und irgendwas stimme nicht mit ihnen. wie mag sich die fragestellerin wohl fühlen bei derart überheblichen antworten.

vermutlich hätte winzling auch keine hemmnungen ihren flatulenzen freien lauf zu lassen. ich warte auf eine schilderung derer und wenn sie nicht kommt, darf man dann winzling als verklemmt bezeichnen? :)

Dein vorgetäuschtes schamhaftes Schämen beschämt mich nicht, zumal du dich ja begierig auf alles stürzt, was mit Orgasmen zu tun hat. Ich find's einfach nur schade, wenn Frauen unter ihrer eingeschränkten Orgasmusfähigkeit leiden. Da geht immer was, von daher kannst du oder wer auch immer da gern zart erröten, hüsteln und ansonsten sabbernd alles rauskramen, was du (speziell von mir) dazu hier an Antworten auf diesbezügliche Fragen so alles findest.

Bemerkenswert finde ich, dass du dir hier überlegst, wie es der Threaderstellerin mit meinen Überlegungen zum Thema geht. Warum schaffst du das nicht bei einer Threaderstellerin mit muslimischem Background, der du meine Überlegungen zum Thema "unbefriedigte Frau, weil Penis des Mannes zu klein" in ihren Thread hineinpostest, obwohl sie diese Thematik gar nicht wünschte? Bei Afrikanerinnen oder muslimischen Frauen nimmst du es nicht so genau, nicht wahr. Soviel zu Freitag und seinem nicht vorhandenen Schamgefühl.

Übrigens ist Pupsen was anderes als ein Orgasmus ;o)

Selbstverständlich darfst du mich als "verklemmt" bezeichnen :-D
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #23
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von winzling:
Dein vorgetäuschtes schamhaftes Schämen beschämt mich nicht, zumal du dich ja begierig auf alles stürzt, was mit Orgasmen zu tun hat. Ich find's einfach nur schade, wenn Frauen unter ihrer eingeschränkten Orgasmusfähigkeit leiden. Da geht immer was, von daher kannst du oder wer auch immer da gern zart erröten, hüsteln und ansonsten sabbernd alles rauskramen, was du (speziell von mir) dazu hier an Antworten auf diesbezügliche Fragen so alles findest.

Bemerkenswert finde ich, dass du dir hier überlegst, wie es der Threaderstellerin mit meinen Überlegungen zum Thema geht. Warum schaffst du das nicht bei einer Threaderstellerin mit muslimischem Background, der du meine Überlegungen zum Thema "unbefriedigte Frau, weil Penis des Mannes zu klein" in ihren Thread hineinpostest, obwohl sie diese Thematik gar nicht wünschte? Bei Afrikanerinnen oder muslimischen Frauen nimmst du es nicht so genau, nicht wahr. Soviel zu Freitag und seinem nicht vorhandenen Schamgefühl.

Dieser Beitrag sagt wenig aus - das Thema betreffend
- Winzling´s Meinung Freitag betreffend
aber eine Menge über die Verfasserin
*fremdschäm*
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #25
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von Elli:
Dieser Beitrag sagt wenig aus - das Thema betreffend
- Winzling´s Meinung Freitag betreffend
aber eine Menge über die Verfasserin
*fremdschäm*
manche haben halt kein schamgefühl und plumpsen plump in jedes loch :)

winzling schafft es nicht nur frauen mit orgasmusproblemen zu verhöhnen, nein, sie muss auch noch in die allertiefste schublade greifen um davon abzulenken.
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #26
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von anaj:
Auch darüber kann man geteilter Meinung sein....

..völlig richtig, völlig legitim - und kann ich in Ansätzen auch inhaltlich nachvollziehen

aber: "sogar" Leute, die wir nicht /die uns nicht leiden können, sagen/schreiben hin und wieder Zutreffendes über uns - worüber der Verdruss dann so groß sein kann, daß wir auch die Inhalte nur noch abwehren - schade eigentlich..
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #27
AW: Mythos Orgasmus der Frau

@ Freitag
...dir macht das richtig Spaß, stimmt´s?! ;-)
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #28
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von Elli:
@ Freitag
...dir macht das richtig Spaß, stimmt´s?! ;-)
mir macht es spass, dummen menschen einen spiegel vorzuhalten, ja :)

ich gebs zu: ich bewundere kluge, wirklich einfühlsame frauen. so wie zB Else eine ist.

es bringt doch rein gar nichts, menschen mit orgasmusproblemen ihre angebliche verklemmtheit vorzuwerfen. ganz im gegenteil. sollen sie sich nun noch schlechter fühlen, weil sie mit einem so negativen begriff abgestempelt werden?
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #30
AW: Mythos Orgasmus der Frau

Zitat von Freitag:
es bringt doch rein gar nichts, menschen mit orgasmusproblemen ihre angebliche verklemmtheit vorzuwerfen. ganz im gegenteil. sollen sie sich nun noch schlechter fühlen, weil sie mit einem so negativen begriff abgestempelt werden?


Stimmt - der TE Unwissenheit vorzuwerfen(!) ist nicht gerade eine Hilfestellung!

@TE: wenn Dir Männer nicht helfen können, Deinen Körper besser kennen zu lernen und du selbst auch aus welchen Gründen vielleicht überfordert bist:

http://www.welt.de/vermischtes/article116161607/Die-*****-der-Frau-ist-wie-eine-Orchidee.html

Ich habe mich auch erst sehr spät kennen lernen dürfen, dank eines Mannes der DAS wirklich konnte....seufz....

Nachtrag: ein Wort wurde "versternt" aber wenn man in Google Tantra und Orchidee eingibt kommt man auf den Artikel
 
Zuletzt bearbeitet: