Beiträge
4.202
Likes
12
  • #46
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Schreiberin:
Dass ich mehr als genug beschäftigt bin und nicht noch mehr parallel schreiben will. Es ist am Anfang einfach nervig, bis sich eingespielt hat, wer dauerhaft schreibt und wer in Frage kommt und in welchen Abständen noch mit Schreiberei zu rechnen ist oder nicht.
ich weiss nicht ob deine taktik so aufgeht.
ich denke immer dass frauen, die sowas in diese blase schreiben grade kurz vor einer beziehung sind, es aber noch nicht spruchreif ist und sie deshalb keine neuen kontakte wollen.
wäre ich auf deiner warteliste und würde auf mail von dir warten und würde das dann lesen, hätte ich schon keine lust mehr zu warten. da doch besser unsichtbar stellen und individuelle nachrichten versenden, dass es noch was dauern kann bis du antwortest (berufliche gründe vorschieben)
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #47
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Schreiberin:
Dass ich mehr als genug beschäftigt bin und nicht noch mehr parallel schreiben will. Es ist am Anfang einfach nervig, bis sich eingespielt hat, wer dauerhaft schreibt und wer in Frage kommt und in welchen Abständen noch mit Schreiberei zu rechnen ist oder nicht.
Mit wievielen Männern kann man eigentlich gleichzeitig schriftlich Kontakt anbahnen ohne auszurasten?
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #48
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von faraway:
Mit wievielen Männern kann man eigentlich gleichzeitig schriftlich Kontakt anbahnen ohne auszurasten?
Mit sehr wenigen. Allerhöchstens drei. Es ist manchmal schwierig zu steuern : manche schreiben viel, manche wenig, manche oft und manche selten, manche überlegen hin und her, ob ein Kriterium passt oder nicht. Bis man das alles einschätzen kann, vergeht ein bisschen Zeit und währenddessen kommen schon wieder andere vorbei. Manchmal fängst du eine neue Schreiberei an und plötzlich kommt doch wieder ein sehr netter um die Ecke, den du eigentlich schon abgehakt hast, weil es eine Weile still war....
Ich kenne mich ja eingetlich gut aus, aber man hat ja nicht alles in der Hand und dann ist es manchmal schon ein bisschen nervig...
Aber ich klage auf hohem Niveau ... :)))
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #50
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

@fareaway...geht auch mit ca 20...weil eh nur ein Viertel antworten und von denen dann nur drei bleiben, die gut und regelmäßig schreiben.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #51
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Schreiberin:
Mit sehr wenigen. Allerhöchstens drei. Es ist manchmal schwierig zu steuern : manche schreiben viel, manche wenig, manche oft und manche selten, manche überlegen hin und her, ob ein Kriterium passt oder nicht. Bis man das alles einschätzen kann, vergeht ein bisschen Zeit und währenddessen kommen schon wieder andere vorbei. Manchmal fängst du eine neue Schreiberei an und plötzlich kommt doch wieder ein sehr netter um die Ecke, den du eigentlich schon abgehakt hast, weil es eine Weile still war....
Ich kenne mich ja eingetlich gut aus, aber man hat ja nicht alles in der Hand und dann ist es manchmal schon ein bisschen nervig...
Aber ich klage auf hohem Niveau ... :)))
Und du bist ja eigentlich eine Virtuosin!
 
Beiträge
4.202
Likes
12
  • #52
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von faraway:
Mit wievielen Männern kann man eigentlich gleichzeitig schriftlich Kontakt anbahnen ohne auszurasten?
glaub mir es wird schlimmer wenn du sie alle daten musst und nicht weisst wie du das alles organisieren sollst :)
zu meinen besten zeiten hatte ich sogar schon doubledates an einem tag. Das war echt stress pur :)
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #53
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Schreiberin:
Mit sehr wenigen. Allerhöchstens drei. Es ist manchmal schwierig zu steuern : manche schreiben viel, manche wenig, manche oft und manche selten, manche überlegen hin und her, ob ein Kriterium passt oder nicht.
Schwierig ist auch, dass manche Namen häufig vorkommen. Also wenn man auf einmal Kontakt mit mehreren Männern hat, die Michael heißen und Du nicht mehr weißt, was Du dem einen, und was dem anderen geschrieben hast. :)
Darum mein Fazit: Weniger ist mehr.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #54
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Freitag:
glaub mir es wird schlimmer wenn du sie alle daten musst und nicht weisst wie du das alles organisieren sollst :)
zu meinen besten zeiten hatte ich sogar schon doubledates an einem tag. Das war echt stress pur :)
Ja das klingt nach Stres.
Und wie kompatibel ist das dann noch mit der Ausgangsidee?
Stumpft man da nicht ab?
Kann man da noch erleben?
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #55
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von faraway:
Ja das klingt nach Stres.
Und wie kompatibel ist das dann noch mit der Ausgangsidee?
Stumpft man da nicht ab?
Kann man da noch erleben?
Da endet man dann irgendwann wie KissSlowly. Deshalb ja : immer schön langsam und die Aufmerksamkeit auf wenige richten - das ist viel schöner und man wird nicht zum Dating-Zombie...
(Nein, ich meine nicht dich, Freitag) ;-)
 
Beiträge
4.202
Likes
12
  • #56
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von faraway:
Ja das klingt nach Stres.
Und wie kompatibel ist das dann noch mit der Ausgangsidee?
Stumpft man da nicht ab?
Kann man da noch erleben?
ich bin inzwischen völlig abgestumpft. das liegt aber eher an der vielzahl meiner dates im allgemeinen. ich empfinde eigentlich gar nichts mehr. ich bin kein bisschen aufgeregt. ich muss mich fast zwingen, das profil vor einem date nochmal zu lesen um nichts zu vermasseln (anzahl der kinder oder ähnliche eckdaten). ich gehe professionell wie ein serienkiller vor. ich weiss, was ich anziehe, wie es ablaufen wird, wie man sich verabschiedet, worüber man redet, wie man sich danach zurückzieht und es beendet.
es war fast immer dasselbe. beliebig. austauschbar. nett, mainstream. und nichts weiter.
die wenigen male wo eine frau es schaffte mich in ihren bann zu ziehen, endeten tragisch.
aus all diesen gründen date ich nicht mehr. ich will und kann es nicht mehr. wie lange diese phase noch anhalten wird, weiss ich nicht.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #57
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Freitag:
ich bin inzwischen völlig abgestumpft. das liegt aber eher an der vielzahl meiner dates im allgemeinen. ich empfinde eigentlich gar nichts mehr. ich bin kein bisschen aufgeregt. ich muss mich fast zwingen, das profil vor einem date nochmal zu lesen um nichts zu vermasseln (anzahl der kinder oder ähnliche eckdaten). ich gehe professionell wie ein serienkiller vor. ich weiss, was ich anziehe, wie es ablaufen wird, wie man sich verabschiedet, worüber man redet, wie man sich danach zurückzieht und es beendet.
es war fast immer dasselbe. beliebig. austauschbar. nett, mainstream. und nichts weiter.
die wenigen male wo eine frau es schaffte mich in ihren bann zu ziehen, endeten tragisch.
aus all diesen gründen date ich nicht mehr. ich will und kann es nicht mehr. wie lange diese phase noch anhalten wird, weiss ich nicht.
Hmm. Allem Anschein nach hast du übertrieben, plus die tragischen Erfahrungen...
Also musst du jetzt fasten. Irgendwie logisch.

Man muss aber nicht einmal übertreiben um nicht mehr zu können oder zu wollen - es kann einem auch anders zuviel werden, wie ein Stein im Magen liegen, whatever.
Ich beschäftige mich wie gesagt gerade seit geraumer Zeit damit, herauszufinden, wie ich zum Thema Beziehung stehe. Nicht einfach.
 
Beiträge
4.202
Likes
12
  • #58
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von faraway:
Hmm. Allem Anschein nach hast du übertrieben, plus die tragischen Erfahrungen...
Also musst du jetzt fasten. Irgendwie logisch.

Man muss aber nicht einmal übertreiben um nicht mehr zu können oder zu wollen - es kann einem auch anders zuviel werden, wie ein Stein im Magen liegen, whatever.
Ich beschäftige mich wie gesagt gerade seit geraumer Zeit damit, herauszufinden, wie ich zum Thema Beziehung stehe. Nicht einfach.
ich möchte schon eine beziehung aber ich habe einfach keine lust mehr auf dieses online kennenlernen.
ich habe viel über die menschen gelernt in dieser geradezu skrupellosen online datingzeit. dinge, die mir nicht gefallen. ich bin dadurch inzwischen wohl so verkorkst dass ich unbefangen keine profile mehr lesen kann. ich habe gestrichen die schnauze voll von den ganzen lügen in den profilen, von dem vortäuschen, eine partnerschaft leben zu wollen und dann bei den geringsten problemen die flucht zu ergreifen. feigheit, verlogenheit, heuchlerei, respektlosigkeiten, smsterror und die ganzen beklopptheiten die ich früher nie für möglich gehalten hätte.

und natürlich im kontrast dazu diese endlose langeweile. mit frauen, die ich im echten leben gar nicht registrieren würde, irgendwo zu sitzen und mir endlose geschichten über die haustiere, kaputte autos, scheidungskriege und exzesse des gatten anhören zu müssen und dieses ständige karrieregelabere. man begegnet welten denen man eigentlich nie begegnen wollte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #59
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Freitag:
ich möchte schon eine beziehung aber ich habe einfach keine lust mehr auf dieses online kennenlernen.
ich habe viel über die menschen gelernt in dieser geradezu skrupellosen online datingzeit. dinge, die mir nicht gefallen. ich bin dadurch inzwischen wohl so verkorkst dass ich unbefangen keine profile mehr lesen kann. ich habe gestrichen die schnauze voll von den ganzen lügen in den profilen, von dem vortäuschen, eine partnerschaft leben zu wollen und dann bei den geringsten problemen die flucht zu ergreifen. feigheit, verlogenheit, heuchlerei, respektlosigkeiten, smsterror und die ganzen beklopptheiten die ich früher nie für möglich gehalten hätte.

und natürlich im kontrast dazu diese endlose langeweile. mit frauen, die ich im echten leben gar nicht registrieren würde, irgendwo zu sitzen und mir endlose geschichten über die haustiere, kaputte autos, scheidungskriege und exzesse des gatten anhören zu müssen und dieses ständige karrieregelabere. man begegnet welten denen man eigentlich nie begegnen wollte.
Ganz so leicht sind Liebe und Markt wohl nicht zu vereinbaren.
Ist man eine Ware, die sich anbietet, für sich wirbt? Ein zahlender Kunde, der ganz bestimmte Vorstellungen hat und das Angebot durchforstet? Ein Mensch mit Herz und Seele? Schon komplex, diese Kombination und die hundert gleichzeitigen offers.
 
Beiträge
4.202
Likes
12
  • #60
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von faraway:
Ganz so leicht sind Liebe und Markt wohl nicht zu vereinbaren.
Ist man eine Ware, die sich anbietet, für sich wirbt? Ein zahlender Kunde, der ganz bestimmte Vorstellungen hat und das Angebot durchforstet? Ein Mensch mit Herz und Seele? Schon komplex, diese Kombination und die hundert gleichzeitigen offers.
es läuft einfach falschrum. es ist murks zuerst geschreibe zu lesen, dann bilder zu sehen und sich dann erst zu treffen. lieber andersrum wie früher. erst sehen, dann sprechen, dann das wesen erkunden.

mein frust wäre aber nicht so gross, wenn nicht diese parship dates mit denen ich dann auch zusammenkam sich allesamt als charakterlich sehr zweifelhaft entpuppt haben. die ganze scheiss schreiberei und die ganzen grossen worte in den profilen vorher waren alles nur blabla.
dann doch besser erst gar keine profile lesen und sich ein gänzlich eigenes bild machen. die diskrepanz würde dann weniger auffallen.