Beiträge
1.608
Likes
7
  • #16
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Sid:
Das wäre ja dann wieder die Sache mit der Nuß....
Für mich wäre ein Mann interessant, der nicht vergeben ist und sich richtig nett um mich bemüht...
schon, aber du musst schon ein Mensch sein, dessen Lebensmittelpunkt nicht allein der Partner ist. Werben und mit seinem Partner ein lebenlang Flirten ist das eine, aber auch durch meine Persönlichkeit möchte ich ebenso interessant sein! Auch seine Partnerin ziehen lassen hat etwas mit Liebe zu tun und Liebeskummer ist da nicht immer der beste Ratgeber ...

Ich will nicht sagen, dass beharrlich sein und der (fast) Ex zeigen, wie sehr man(n) sie liebt, nicht auch angebracht ist, aber die Liebe mit Nachdruck zeigen und ihr dann die Entscheidung über lassen ist wohl das einzig zielführende für eine glückliche Zukunft aller ...
 
S

Sid_geloescht

  • #17
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von iceage:
schon, aber du musst schon ein Mensch sein, dessen Lebensmittelpunkt nicht allein der Partner ist. Werben und mit seinem Partner ein lebenlang Flirten ist das eine, aber auch durch meine Persönlichkeit möchte ich ebenso interessant sein! Auch seine Partnerin ziehen lassen hat etwas mit Liebe zu tun und Liebeskummer ist da nicht immer der beste Ratgeber ...

Ich will nicht sagen, dass beharrlich sein und der (fast) Ex zeigen, wie sehr man(n) sie liebt, nicht auch angebracht ist, aber die Liebe mit Nachdruck zeigen und ihr dann die Entscheidung über lassen ist wohl das einzig zielführende für eine glückliche Zukunft aller ...
Ziehen lassen - gutes Stichwort. Ich stimme Dir zu.
Seine Gefühle deutlich machen und dann Entscheidung überlassen, ja. Insbesondere bei Fast-Ex.
Bei einer neu zu beginnenden Partnerschaft, würde ich mich, wie schon gesagt, um Bemühen meines Gegenübers freuen. So wie ich mich wohl auch bemühe.Und ich mag mein Gegenüber erreichen .So richtig. Ich habe nichts davon wenn er ausweicht oder sich spannend für andere interessiert oder wegrollt unentwegt. Das mag ich nicht so.
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #18
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Sid:
Ziehen lassen - gutes Stichwort. Ich stimme Dir zu.
Seine Gefühle deutlich machen und dann Entscheidung überlassen, ja. Insbesondere bei Fast-Ex.
Bei einer neu zu beginnenden Partnerschaft, würde ich mich, wie schon gesagt, um Bemühen meines Gegenübers freuen. So wie ich mich wohl auch bemühe.Und ich mag mein Gegenüber erreichen .So richtig. Ich habe nichts davon wenn er ausweicht oder sich spannend für andere interessiert oder wegrollt unentwegt. Das mag ich nicht so.
Was mich in den wirklich vielen Beiträgen hier betroffen gemacht hat ist, dass viele Männer alle Register ziehen, um die Frau in's Bett zu bekommen und dann sich ja schon in fast betrügerischer Art überhaupt nichts mehr von sich hören lassen. Woraus besteht die Gefühlswelt dieser Männer?
 
S

Sid_geloescht

  • #19
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von iceage:
Was mich in den wirklich vielen Beiträgen hier betroffen gemacht hat ist, dass viele Männer alle Register ziehen, um die Frau in's Bett zu bekommen und dann sich ja schon in fast betrügerischer Art überhaupt nichts mehr von sich hören lassen. Woraus besteht die Gefühlswelt dieser Männer?
In diesem Fall gehts wohl eher um die Frage "Wie erhöhe ich meinen Selbstwert und bestätige mich in möglichst angenehmer Weise?".
Und wenns um diese Frage geht, spielen Gefühle ja eher wenig Rolle.
Weder die eigenen noch die der anderen.
Sie sind uninteressant, nicht zugänglich oder völlig abgespalten. Wie auch immer.
Leider gibts halt bei manchen Menschen auch recht wenig Gewissen.Oder Scham.
So ist das einfach. Leider.
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #20
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Sid:
In diesem Fall gehts wohl eher um die Frage "Wie erhöhe ich meinen Selbstwert und bestätige mich in möglichst angenehmer Weise?".
Und wenns um diese Frage geht, spielen Gefühle ja eher wenig Rolle.
Weder die eigenen noch die der anderen.
Sie sind uninteressant, nicht zugänglich oder völlig abgespalten. Wie auch immer.
Leider gibts halt bei manchen Menschen auch recht wenig Gewissen.Oder Scham.
So ist das einfach. Leider.
Nein, das kann ich nicht glauben, denn wir haben alle ja auch eine mehr oder weniger ausgeprägte innere Kommunikation! Und, wenn wir etwas "anstellen", dann schwelgt das doch noch lange nach. Wenn wir jetzt wiederholt negative Impulse erhalten - und das weiß jeder, wenn er Schlechtes tut - kann man doch den inneren Mechanismus nicht ausschalten. Ich glaube nicht, dass so ein Verhalten nachhaltig zur inneren Zufriedenheit beitragen kann!
 
S

Sid_geloescht

  • #21
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von iceage:
Nein, das kann ich nicht glauben, denn wir haben alle ja auch eine mehr oder weniger ausgeprägte innere Kommunikation! Und, wenn wir etwas "anstellen", dann schwelgt das doch noch lange nach. Wenn wir jetzt wiederholt negative Impulse erhalten - und das weiß jeder, wenn er Schlechtes tut - kann man doch den inneren Mechanismus nicht ausschalten. Ich glaube nicht, dass so ein Verhalten nachhaltig zur inneren Zufriedenheit beitragen kann!
Ich habe lange gebraucht um glauben zu können, daß es auch so sein kann wie ich schon schrieb.Und ich bin ganz Deiner Meinung. Aber es gibt eben auch Menschen bei denen es anders funktioniert. Glaub mir doch mal was....:)
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #22
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Sid:
Ich habe lange gebraucht um glauben zu können, daß es auch so sein kann wie ich schon schrieb.Und ich bin ganz Deiner Meinung. Aber es gibt eben auch Menschen bei denen es anders funktioniert. Glaub mir doch mal was....:)
Ich glaube sehr wohl an die "Effekte"; auch an ganz kurzfristige innere positive Impulse, aber ich bin überzeugt, dass diese Personen sehrwohl von substanzieller Unzufriedenheit mangels echter empfangener Liebe geprägt sind. Dieser bewusste, vielleicht auch unbewusste Zustand wird durch ein System kurzfristiger oberflächlicher Bestätigungen sexueller Natur zu überlagern versucht. Eigentlich gehörten diese Menschen zu den Bedauerswerten unserer Gesellschaft, würden sie nicht mehr "Täter" als "Opfer" sein ...
 
S

Sid_geloescht

  • #23
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von iceage:
Ich glaube sehr wohl an die "Effekte"; auch an ganz kurzfristige innere positive Impulse, aber ich bin überzeugt, dass diese Personen sehrwohl von substanzieller Unzufriedenheit mangels echter empfangener Liebe geprägt sind. Dieser bewusste, vielleicht auch unbewusste Zustand wird durch ein System kurzfristiger oberflächlicher Bestätigungen sexueller Natur zu überlagern versucht. Eigentlich gehörten diese Menschen zu den Bedauerswerten unserer Gesellschaft, würden sie nicht mehr "Täter" als "Opfer" sein ...
Ooooch iceage. So ein Widerspruchsgeist...
Möglicherweise. Und dennoch. Manche Menschen leiden wenig an sich selbst. Verursachen eher Leid. Und merken es nicht einmal. Oder wollen nicht merken. Oder es ist egal.
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #24
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von winzling:
Würde hat man, und das ganz unabhängig von der jeweils vorherrschenden Gefühlslage. Natürlich kann es Situationen geben, in denen man sich seiner Würde mal mehr, mal weniger bewusst ist. Aber sie ist da und geht nicht einfach so weg. Sie kann einem auch von keinem genommen werden, egal, was passiert. Verletzbarkeit bzw. die Angst vor Verletzungen ist etwas ganz anderes und auch das, was wir unter "Schamgefühl" verstehen führt doch bitte nicht zum Verlust unserer
Ich denke, man kann durch würdeloses Verhalten seine Würde verlieren. Nehmen, da gebe ich dir Recht, kann sie einem niemand. Wenn ein Mensch sich würdevoll verhält, dann kann ihm das keiner nehmen.
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #25
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Sid:
Ooooch iceage. So ein Widerspruchsgeist...
Möglicherweise. Und dennoch. Manche Menschen leiden wenig an sich selbst. Verursachen eher Leid. Und merken es nicht einmal. Oder wollen nicht merken. Oder es ist egal.
Nein, ich gebe dir ja recht, denn dem "Opfer" hilft es nicht, dass sein Gegenüber nur eine Show abspielt und ein oberflächlicher "W.chs.r ist. Das die Schicht darunter auch nur einen armen Hund zulässt, ist Thema für andere ...
 
S

Sid_geloescht

  • #26
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von iceage:
Nein, ich gebe dir ja recht, denn dem "Opfer" hilft es nicht, dass sein Gegenüber nur eine Show abspielt und ein oberflächlicher "W.chs.r ist. Das die Schicht darunter auch nur einen armen Hund zulässt, ist Thema für andere ...
Danke.....:))))))
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #27
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von iceage:
Was mich in den wirklich vielen Beiträgen hier betroffen gemacht hat ist, dass viele Männer alle Register ziehen, um die Frau in's Bett zu bekommen und dann sich ja schon in fast betrügerischer Art überhaupt nichts mehr von sich hören lassen. Woraus besteht die Gefühlswelt dieser Männer?
Das frage ich mich auch. Einige dieser Gattung trampeln auf den Gefühlen der Frauen rum, als wären diese Fußabtreter. :-(
 
Beiträge
73
Likes
0
  • #28
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Löwefrau:
Das frage ich mich auch. Einige dieser Gattung trampeln auf den Gefühlen der Frauen rum, als wären diese Fußabtreter. :-(
Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, das es umgekehrt nicht wirklich anders ist. Und das teilweise auf eine sehr verletzende Art.
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #29
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Das glaube ich dir diger.
Ich habe es selbst mal getan... :-(((
Ist lange her. Aber ich habe gelernt, man bekommt immer das zurück, was man ausgibt...immer.
Inzwischen gehöre ich nicht mehr dazu und bin um einiges glücklicher, wenn ich meine Mitmenschen im Rahmen meiner Möglichkeiten :) fair und gut behandele.
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #30
AW: Muss ich oder er vergeben sein, damit er interessiert ist?

Zitat von Löwefrau:
Das glaube ich dir diger.
Ich habe es selbst mal getan... :-(((
Ist lange her. Aber ich habe gelernt, man bekommt immer das zurück, was man ausgibt...immer.
Inzwischen gehöre ich nicht mehr dazu und bin um einiges glücklicher, wenn ich meine Mitmenschen im Rahmen meiner Möglichkeiten :) fair und gut behandele.
Wenn ich das so halbwegs richtig verfolgt habe, dann dürfte wirklich die einzige Möglichkeit für eine Frau sein, sich gegen solche Männer zu schützen, langsamer zu machen, und interessierten Mann halt eine Zeit lang in der Pipeline zu halten, wenn auch das eigene Gefühl schon viel weiter wäre ;) Oder halt wirklich Sex zu haben, wegen des Sex wegen und Gefühle für Folgeerscheinungen erst zuzulassen, wenn diese auch wirklich eintreten ...