Beiträge
76
Likes
0
  • #16
AW: Muss ich diese Nachricht verstehen?

Lieber bayer,

ich habe leider keinen genauen Überblick, wie es derzeit im Produktteam ausschaut und welche Features Priorität haben. Ich habe Ihr und Verärgert's Anliegen nun aber nochmals an das Team herangetragen und warte auf Feedback. Ich werde mich dazu hoffentlich in der nächsten Woche näher zu äußern können.
 
Beiträge
3.985
Likes
2.899
  • #17
AW: Muss ich diese Nachricht verstehen?

Auch meine Zufriedenheit mit PS würde sich vervielfachen, wenn Premiummitglieder sichtbar wären! Das wäre mein größter Verbesserungswunsch!
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #18
AW: Muss ich diese Nachricht verstehen?

Zitat von Dreamerin:
Auch meine Zufriedenheit mit PS würde sich vervielfachen, wenn Premiummitglieder sichtbar wären! Das wäre mein größter Verbesserungswunsch!
Kann Dreamerin voll zustimmen! Würde manchen Frust und unnötige Schreiberei ersparen...
Nettmann
 
Beiträge
18
Likes
0
  • #19
AW: Muss ich diese Nachricht verstehen?

dito...
 
Beiträge
76
Likes
0
  • #20
AW: Muss ich diese Nachricht verstehen?

Liebe Foristen,
zunächst einmal können wir Ihren Unmut über die anscheinende Untätigkeit des Produktteams nachvollziehen und möchten gerne versuchen, Ihnen zu antworten, wenn dies auch leider schwierig ist.

Es ist so, dass die Entwicklungsressourcen des Produktteams begrenzt sind und es daher zwingend notwendig ist, Projekte gegeneinander zu priorisieren. Oberste Priorität haben immer Sicherheitsthemen, aber auch infrastrukturelle Themen haben einen besonders hohen Stellenwert, da sie gewährleisten, dass für Sie als Mitglied eine möglichst reibungslose Nutzung gewährleistet ist.
Auch Projekte wie die derzeit durch die EU veranlasste Umstellung aller Lastschrifteinzüge auf das neue SEPA-Verfahren zum 1. Februar 2014 müssen umgesetzt werden, da es einen rechtlichen Stichtag gibt. Ein solches Projekt ist komplex und verschlingt leider viel mehr Ressourcen, als uns selbst lieb ist, zumal diese Entwicklungen leider kaum sichtbar (wenn auch spürbar) sind und zunächst leider keinen direkten Vorteil für Sie bieten.

Viel genauer als hier beschrieben können wir Ihnen leider keine Erläuterung geben, warum einige Projekte länger dauern, als es Ihnen womöglich notwendig erscheint.

Wir hoffen, dass Sie uns trotz dieser in Ihren Augen vermutlich unbefriedigenden Antwort ein wenig Verständnis entgegenbringen können.

Herzliche Grüße,
Ihre Anneke
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #21
AW: Muss ich diese Nachricht verstehen?

Hallo liebe Anneke,
da ich selbst in einem Softwarehaus arbeite (davon 7 Jahre in Support und QS an Schittstelle zur Entwicklung), ist mir diese Problematik durchaus klar. Ich kenne das mit den begrenzten Ressourcen. Ich kenne aber auch den Effekt, daß wenn sich niemand beklagt oder nur wenige, dann werden gewisse Punkte eher später behoben, als andere, da ansonsten die Priorität auch bei den Anwendern nicht so hoch zu sein scheint. Von daher sehe ich es auch für die Produktteams als Hilfe an, lieber einmal zu oft zu erfahren, wo die Anwender der Schuh am ärgsten drückt, als wenn keine Rückmeldung kommt, was meist mit einem "in die Schublade legen" und bei nächster Gelegenheit kündigen gleichkommt. Von daher die Kritik bitte als positiv ansehen. Das hilft manchmal auch beim internen Verargumentieren von Veränderungen.
Nettmann