Beiträge
457
  • #31
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von carlo:
Aus meiner Sicht geht Ver-lieben aber nur Hals über Kopf. Und dazu muß man sich eben be-herzt hineinstürzen in die Achterbahn.

Also: Kopf hoch, weiter suchen, und einfach mal mehr auf den Bauch als auf den Kopf hören

Zitat von carlo:
Und es gilt für mich immer wieder neu, den Schritt zurück zu tun und zu schauen, was ich an diesem Menschen so wunderbar finde, um das dann ganz beherzt zu geniessen. Deswegen beschäftigen mich diese ganzen Diskussionen um den Anfang einer Beziehung auch gerade so sehr.

hallo carlo,

in deinen briefen an dreamerin und maxine195 habe ich mich gerade ein bisschen mitgemeint gefühlt... danke fürs reflektieren deiner erfahrungen und auch fürs mutmachen!

alles gute für die junge liebe
scheherezade
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #32
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von Scheherezade:
was für briefe?? es sind postings, beiträge. briefe versendet man mit der post und sind 4YEO. bewertet doch bitte simple jederzeit löschbare forenbeiträge nicht mit gewichtigen briefen.
 
Beiträge
457
  • #33
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von Freitag:
was für briefe?? es sind postings, beiträge. briefe versendet man mit der post und sind 4YEO. bewertet doch bitte simple jederzeit löschbare forenbeiträge nicht mit gewichtigen briefen.

ok, meister! ich bin am üben... grad noch 4YEO gegoogelt ;-)

ich hab's ja kapiert, dass ich gewisse dinge zu ernst genommen... dank auch dir. :))

gestern vor 3 wochen hab ich den ersten post :)))) meines lebens verfasst...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
457
  • #35
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Anida

User
Beiträge
263
  • #36
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von benefits:
Ich bin seit einigen Wochen bei PS. Mittlerweile hat es einige Treffen gegeben. Die Treffen waren soweit alle okay. Die Männer entsprachen den Bildern...(was ja wohl auch nicht immer selbstverständlich ist) . einige "ganz nette Begegnungen" halt. Aber mehr auch nicht. Wie war, oder ist, das bei euch???
Habe ich an mich selber eine zu große Erwartungshaltung?? Ist es verlorene Zeit weiterhin jemanden zu daten - obwohl keine Flugzeuge oder Schmetterlinge im Bauch in Sicht sind??

Hallo benefits,
ich hab die gleiche Erfahrunge gemacht. Ich glaube das es bei Männern sofort funken muss oder irgendwie totales Interesse dabei sein muss, ansonsten rühren sie sich nicht mehr. Bei mir war es immer so, dass die Herren sich meistens nie wieder gemeldet haben, auch wenn sie meinten es wäre ein schönes Date gewesen. Ich glaube sie sagen es, weil sie einfach nur höflich sein wollten. Aber es gibt ja auch noch was zwischen Interesse für eine Beziehung und halt nicht. Ich habe selber auch nachgedacht, warum das so ist... Ich hab den Spies dann mal rumgedreht und hab mich nach dem ersten Date gemeldet und bin voll auf die Nase gefallen... also werde ich das nie wieder tun. Ich glaube man merkt sofort, wenn der andere Interesse hat oder nicht. Eigentlich halte ich nichts von der klassichen Variante das der Mann sich melden soll...scheint aber wohl so zu sein. Wobei ich z.B. wenn ich jemanden sympathisch finde und das Date unterhaltsam war, auch ein 2. Date auf jeden Fall in Betracht ziehen würde. Jedoch gehören dazu immer Zwei. An den Prinzen auf den ersten Blick glaube ich schon lange nicht mehr und warum nicht mal einer Person eine Chance geben, die einem vielleicht nicht auf Anhieb vom Hocker reisst. Schließlich will ich ja keinen schnellen Spass sondern eine dauerhafte Partnerschaft. Aber ich habe sowieso meine Online-Suche eingestellt, ich glaube ich gehöre zu den Leuten die dabei kein Glück haben. Wie viele. Einige haben es und dann solls so sein...
LG Anida
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #37
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von Heike:
... Ein Kriterienkatalog könnte das schon eher. Wer ihn hat, scheint ja eben gut zu wissen, was er will. ...

So könnte es sein. Führt das dann in die "Vernunftehe"?

Mir sind die Kriterienkataloge halt alle so rational und praktisch. Und immer wieder lesen wir hier, `da kam eine/r, der erfüllte die Kriterien gar nicht und gerade da hat´s gefunkt.

Es gibt halt so viele unbewusste und auch nicht in Worten beschreibbare - ergo nicht vollständig in einem Kriterienkatalog erfassbare - Punkte. Z.B. Geruch, Mimik, Gestik, Stimme. Und - und da gehe ich mit den Verfechtern der Langsamkeit hier d´accord - die für eine Langzeitbindung wesentlichen Charakterzüge lernt man ja auch erst nach und nach wirklich kennen - erahnt man aber doch schon beim ersten Kennen lernen.

Und wenn ich mich dann in jemanden verliebe, der gerade nicht genau meinem auf meine erkannten Bedürfnisse abgestimmten Kriterienkatalog entspricht, dann habe ich doch endlich wieder neues Wachstumspotential...

Liebe Grüße zum Wonnemonat
Carlo
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
457
  • #38
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von Heike:
Beim Verlieben "matcht" es meist wohl schon ganz gut. Sonst würde es da ja nicht gleich so abgehen. Wie unverhofft und wiesehr an den Kriterien vorbei, das hängt vom Kriterienkatalog ab. Wenn in den die Kenntnis eigener Persönlichkeitsmerkmale und günstiger Konstellationen Eingang gefunden hat, wäre vieles nicht mehr so verwunderlich. Die Verwunderung dürfte um so stärker sein, je weniger man sich und seine typischen Schalter kennt.
Wieweit man sie kennen sollte und möchte, ist eine andere Frage.
Aber stell es dir doch so vor: da hat jemand einen Kriterienkatalog, weil er weiß, was er will, und wenn ihm dann jemand begegnet, der viele der Kriterien erfüllt, dann denkt er wow!

heike, witzigerweise habe ich gestern etwas ganz ähnliches mir überlegt: dass gewisse no-go's ja auf einer guten selbst-er-kenntnis der eigenen person beruhen können...

in meinen augen ;-) bringst du hier diesen punkt sehr treffend zum ausdruck!

was genau meinst du mit "günstigen konstellationen"?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #39
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von Scheherezade:
was genau meinst du mit "günstigen konstellationen"?

Günstige Voraussetzung fürs Verlieben, also mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit, daß da was abgeht. Das spürt man oft mehr als man es reflektiert weiß oder auch wahrhaben will. Die Kriterienkataloge sind ja oft eher so an der Oberfläche angesiedelt. Das Gegenteil ist aber nicht die Stilisierung des Verliebens zu einem Wunder, sondern bedeutet halt eher, daß man die Mechanismen, die jeweiligen Andockstellen nicht so gut kennt, sie einem nicht so bewußt sind oder man sie auch nicht wahr haben möchte, weil öfter das, was man sich wünscht, und das, was man glaubt, sich wünschen zu sollen, zweierlei ist.
Gerade bei heftiger Verliebtheit mag man dann besonders in Gedanken von Irrationalität schwelgen. Aber wenn man mal genauer hinschaut, "paßt" es eben dann gerade in solchen Fällen besonders gut. Also da begegnen sich zwei, wo jeder den anderen an für ihn wichtigen Stellen angeht, bestimmte Bedürfnisse erfüllt werden und auch Projektionsfläche für bestimmte Illusionen geboten werden.


Zitat von carlo:
Mir sind die Kriterienkataloge halt alle so rational und praktisch. Und immer wieder lesen wir hier, `da kam eine/r, der erfüllte die Kriterien gar nicht und gerade da hat´s gefunkt.
Ich glaub auch nicht, daß die meisten sogenannten Kriterienkataloge von einem Übermaß an Selbstkenntnis geprägt sind.
Aber die Frage ist dann eben nicht so sehr: Kriterienkatalog oder nicht, oder: starrer oder flexibler Kriterienkatalog, sondern: wie gut informiert ist der Kritierenkatalog, also wie ehrlich und wie geprägt von Kenntnis über sich und für einen typische Muster.
Ich hab aber beim Lesen hier nicht den Eindruck, daß die, die weniger mit Kriterienkatalogen operieren, irgendwie "freier" in ihren Verliebtheitsmustern wären.

Zitat von carlo:
Es gibt halt so viele unbewusste und auch nicht in Worten beschreibbare - ergo nicht vollständig in einem Kriterienkatalog erfassbare - Punkte. Z.B. Geruch, Mimik, Gestik, Stimme.
Ja, das kann man nicht gut verbalisieren. Aber das heißt ja nicht, daß es weniger festgelegt wäre. Natürlich spricht man gerade auch auf bestimmte Gerüche und bestimmte Mimik an, weil man für gerade diese Gerüche und diese Mimik empfänglich ist, die irgendwo bei einem andockt, einen an etwas erinnern läßt - was nicht heißen muß, daß einem bewußt ist, woran genau.
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #40
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von Heike:
... Ich hab aber beim Lesen hier nicht den Eindruck, daß die, die weniger mit Kriterienkatalogen operieren, irgendwie "freier" in ihren Verliebtheitsmustern wären. ...

;-) Der Punkt geht an Dich.

Und ich meine es auch eher umgekehrt, da kamen wir doch her, oder?: Kriterienkataloge erzeugen so eine scheinbare Planbarkeit und Prüfbarkeit und je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr scheinen sie mir das Fließen von Schwingungen zwischen zwei Menschen, das für mich die Basis für Verliebtheit (im Gegensatz zu einseitiger Schwärmerei) darstellt, zu behindern.


Zitat von Heike:
...Ja, das kann man nicht gut verbalisieren. Aber das heißt ja nicht, daß es weniger festgelegt wäre. Natürlich spricht man gerade auch auf bestimmte Gerüche und bestimmte Mimik an, weil man für gerade diese Gerüche und diese Mimik empfänglich ist, die irgendwo bei einem andockt, einen an etwas erinnern läßt - was nicht heißen muß, daß einem bewußt ist, woran genau.

Ja genau! Gerade die Wirkungen von Gerüchen z.B. können wir uns eben nur sehr bedingt bewußt machen und abstrakt beschreiben (ich erspare mir jetzt die neurobiologische Herleitung) und gerade Gerüche wirken fundamental emotional.

OT: Es hatte mich vor meinem ersten Date über PS wirklich beschäftigt, wie das mit dem Geruch bei dieser Art des Kennenlernens abläuft und ich hatte sogar schon darüber nachgedacht hierzu ein Thema zu eröffnen. Kurz gesagt hatte ich Bedenken, dass mir ein Mann gefallen könnte (und ich ihm) und ich ihn dann aber nicht riechen mögen würde. Wie sich heraus stellte alles viel zu verkopft und bedenkenträgerisch! :-D Das regelt sich alles von ganz allein, man muß es nur zulassen.

Liebe Grüße
Carlo
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #41
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

@Heike

finde ich immer noch nachdenkenswert:)

@carlo

Das finde ich gut getroffen mit den Schwingungen, für die muss man innerlich auch frei , offen, entspannt genug sein.

Gerüche: absolute Voraussetzung für mich, um sich zu verlieben, ist dieses sich riechen können, mehr noch, es muss mich anmachen, ihm um den Hals zufallen:).
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #42
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Hi maxine195,

genau! Und das Spannende ist: wenn er anziehend ist, dann riecht er auch gut ... !!!

So jedenfalls meine Lebenserfahrung.

Carlo
 
Beiträge
3.935
  • #43
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

http://www.g-netz.de/Fit_for_Life/Liebe_und_Sexualitat/Sexualitat_und_Partnerschaft/Liebe_geht_durch_die_Nase/liebe_geht_durch_die_nase.shtml

Ist zwar nicht gerade eine hochwissenschaftliche Quelle, aber ich habe das schon öfter so gehört/gelesen.
 

Calvin

User
Beiträge
1
  • #44
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

...ich muss da jetzt auch mal meinen Senf dazugeben: Auf PS ist das große Problem, das es anscheinend keiner für angemessen hält, bei einer Nachricht zurückzuschreiben, oder nach 3-4 Nachrichten einfach nicht mehr antwortet. Ein einfaches Nein danke reicht da oft schon aus. Mir kommt das ganze vor wie ein riesiger Markt, wo (meistens) die Frauen aussuchen, wer für Sie interessant ist. Dazu kommt dann noch eine Liste, wie denn der "Zukünftige" sein soll...Leute, vergesst es...einfach mal treffen und dann sehen was passiert. Beim ersten Mal wird´s meistens noch nichts, beim dritten Date sollte dann doch schon in etwa Klarheit bestehen, ob ja oder ob nein...Mein erstes Date hier war auch recht nett (8 Stunden), aber leider hat es bei besagter Frau nicht "gefunkt"...

Grüße Calvin ;-)
 

Lisa22

User
Beiträge
46
  • #45
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Es kann sich lohnen ein zweites Date zu vereinbaren, wenn Du ansonsten ein gutes Gefühl hast. Manchmal braucht der Funkenflug Zeit.

Du bist erst einige Wochen bei PS. Habe Geduld. Auch im RL findest Du nicht unbedingt sofort den Traummann.

Mein Rat an Dich: Fische Dir den Traummann selbst aus dem Netz. Schreibe die Männer an, die Dich ansprechen. Mancher tolle Mann zögert weil er glaubt, den Ansprüchen einer selbstbewussten Frau nicht gerecht zu werden. Das sind die Männer die in der Lage sind, sich selbst auch mal in Frage zu stellen. Verpasse ihn nicht.

Ich habe meinen Traummann selbst angeschrieben. Es hat gefunkt. Alles weitere müssen wir jetzt im realen Leben hinbekommen. Es macht keinen Unterschied mehr, wie und wo wir uns kennengelernt haben. Wir haben lediglich dem Glück durch gezielte Suche ein bisschen den Weg bereitet.

Mache weiter und viel Glück dabei.
 

LucyvdPelt

User
Beiträge
1
  • #46
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

"funken" beim ersten date ist für mich ein absolutes muss (nicht nur männer sind so :)) - wenns nicht passiert, auch gut, wenigstens wirds ein netter abend - meistens..

ein zweites date kommt für mich dann jedoch nicht in frage, freunde hab ich genug und wenn der aspekt der leidenschaft, intuition und gegenseitigen anziehung nicht passt ist alles andere meiner meinung nach nur ein fadenscheiniger kompromiss weil man eben nicht mehr allein sein will..
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #47
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von Calvin:
...ich muss da jetzt auch mal meinen Senf dazugeben: Auf PS ist das große Problem, das es anscheinend keiner für angemessen hält, bei einer Nachricht zurückzuschreiben, oder nach 3-4 Nachrichten einfach nicht mehr antwortet. Ein einfaches Nein danke reicht da oft schon aus. Mir kommt das ganze vor wie ein riesiger Markt, wo (meistens) die Frauen aussuchen, wer für Sie interessant ist. Dazu kommt dann noch eine Liste, wie denn der "Zukünftige" sein soll...Leute, vergesst es...einfach mal treffen und dann sehen was passiert. Beim ersten Mal wird´s meistens noch nichts, beim dritten Date sollte dann doch schon in etwa Klarheit bestehen, ob ja oder ob nein...Mein erstes Date hier war auch recht nett (8 Stunden), aber leider hat es bei besagter Frau nicht "gefunkt"...

Grüße Calvin ;-)

Jeweils drei Dates bei tausend Partnervorschlägen? Das dürfte in Arbeit ausarten.
Ich dachte immer, das Filtern sei einer der Vorzüge des Systems.
Wenn du keinen Markt willst, sondern dich beispielsweise auch überraschen lassen möchtest, ob jemand überhaupt einen Partner sucht oder nicht, fände ich einen Innenstadtbesuch aber auch angemessener, ja!
 

Lorana

User
Beiträge
7
  • #48
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Nein, das dachte ich vorher auch nicht, das es möglich ist.
Aber bei mir hat es beim 4. Treffen plötzlich so gut gefunkt, daß es immer noch anhält und wunderschön ist ! Allerdings fand ich denjenigen von Anfang an sehr interessant :)
Viel Glück :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #49
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Scheinbar ist das grad heute mein Tagesthema. Inwieweit etwas erklärbar ist - und inwieweit es dafür ein System gibt.
Angefangen vom Kriterienkatalog, den musts und den no gos.

Natürlich kann ich mich vor ein Blatt Papier setzen, dieses in ja und nein spalten und den Bleistift zücken.
Ich kann bei mir selber anfangen und mich in "gut" und "schlecht" teilen. und sogar da hab ich schon "Probleme".
Inwieweit passe ich zu mir selbst.? Ihr entschuldigt bitte, aber ich finde mich teilweise widersprüchlich. Manche meiner Schlechtpunkte find ich manchmal auch gut und meine guten Seiten bedenklich.

Ich wende nicht einmal meine ästhetische Grundvorstellung konsequent an. Meine ethische schon eher (meiner Meinung nach) :)

Achtung! Ich übertreibe jetzt.: Aber woher soll ich wissen wer zu mir passt? Hätte ich ihn kennengelrnt und wir wären einander gewachsen gewesen, wüsste ich es vielleicht.

Da kann ich "intellektuell" JA schreien, da kann ich mich ästhetisch begeistern;
da kann ich aber auch mollig, nicht gross und "hässlich" mitunter extremely attractive finden;
da kann mir rich or poor schnurz sein;
da kann er einen "vertretbaren" Anzug tragen oder "vertretbare "grins" Socken;
all is possible?
nur eben die anderen alls nicht.
Was soll ich also in meine Spalten schreiben?
Er soll nicht lügen? Er soll warmherzig sein? Er soll mir bitte Verständnis entgegen bringen? Er soll nach Möglichkeit nicht mit mir spielen? Er soll mir gefallen - und ich ihm?
wenn ich davon ausgehe, dass ich zu 99,99 % der Weltbevölkerung wahrscheinlich sowieso nie in "Kontakt" treten werde.
He should just love me, I guess..... aber nur wenn ich ihn auch liebe.
And we should simply find a way to make it together.
(That is the difficult part)

da capo?
 
Beiträge
457
  • #50
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

@faraway, hat's bei dir - bei deinen grossen lieben - gleich bei der ersten begegnung "gefunkt"?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #51
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von Scheherezade:
@faraway, hat's bei dir - bei deinen grossen lieben - gleich bei der ersten begegnung gefunkt?

Bei meiner grossen Liebe hat es vor der Begegnung schon, wie ihr so schön sagt "gefunkt".
Wenn dir das weiterhilft. Kismet.
 
Beiträge
457
  • #52
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von faraway:
Scheinbar ist das grad heute mein Tagesthema. Inwieweit etwas erklärbar ist - und inwieweit es dafür ein System gibt.
Angefangen vom Kriterienkatalog, den musts und den no gos.

Natürlich kann ich mich vor ein Blatt Papier setzen, dieses in ja und nein spalten und den Bleistift zücken.
Ich kann bei mir selber anfangen und mich in "gut" und "schlecht" teilen. und sogar da hab ich schon "Probleme".
Inwieweit passe ich zu mir selbst.? Ihr entschuldigt bitte, aber ich finde mich teilweise widersprüchlich. Manche meiner Schlechtpunkte find ich manchmal auch gut und meine guten Seiten bedenklich.

Ich wende nicht einmal meine ästhetische Grundvorstellung konsequent an. Meine ethische schon eher (meiner Meinung nach) :)

Achtung! Ich übertreibe jetzt.: Aber woher soll ich wissen wer zu mir passt? Hätte ich ihn kennengelrnt und wir wären einander gewachsen gewesen, wüsste ich es vielleicht.

Da kann ich "intellektuell" JA schreien, da kann ich mich ästhetisch begeistern;
da kann ich aber auch mollig, nicht gross und "hässlich" mitunter extremely attractive finden;
da kann mir rich or poor schnurz sein;
da kann er einen "vertretbaren" Anzug tragen oder "vertretbare "grins" Socken;
all is possible?
nur eben die anderen alls nicht.
Was soll ich also in meine Spalten schreiben?
Er soll nicht lügen? Er soll warmherzig sein? Er soll mir bitte Verständnis entgegen bringen? Er soll nach Möglichkeit nicht mit mir spielen? Er soll mir gefallen - und ich ihm?
wenn ich davon ausgehe, dass ich zu 99,99 % der Weltbevölkerung wahrscheinlich sowieso nie in "Kontakt" treten werde.
He should just love me, I guess..... aber nur wenn ich ihn auch liebe.
And we should simply find a way to make it together.
(That is the difficult part)

da capo?

bei manchen deiner posts - so wie diesem - da leuchtet in mir was auf... so eine ahnung von all den dingen zwischen himmel und erde, die über das hinausgehen was mein kopf schon versteht... danke faraway für seelennahrung + kopffutter ;-) ...

ich glaub, ich strahle :) grad in meinen laptop-screen vor mir hinein
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #53
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von Scheherezade:
ich glaub, ich strahle :) grad in meinen laptop-screen vor mir hinein

Hey, NICE... und eigentlich unerwartet. Strahl .-) ich dachte ehr, ich krieg eine auf den Deckel. Naja, was nicht ist, kann noch werden.

Nun, man kann wohl auch durch den screen alle möglichen vibrations senden, empfangen, erleben...ganz antiseptisch von anonymous nick zu anonymous nick

Ich beneide dich seit einigen Stunden um deinen Fliederzweig. Flieder hab ich leider schon lang keinen mehr gerochen.
 
Beiträge
457
  • #54
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von faraway:
Hey, NICE... und eigentlich unerwartet. Strahl .-) ich dachte ehr, ich krieg eine auf den Deckel. Naja, was nicht ist, kann noch werden.

aber nicht von mir! der impuls beim verfassen meines plädoyers für die wahrhaftigkeit war ein rebellischer... als ich dich hörte, öffnete sich dieser wieder in weitere wärmere gefilde hin und erinnerte mich, dass "die wahrheit sagen" auch noch nicht alles ist. ausserdem bin ich gar noch nie dazu gekommen, jemanden "der lüge" zu überführen und von daher auszuschliessen. ich mit meinen zwei dates dieser saison... und in der letzten saison ahnte ich von dieser klippe der altersangabe noch nix, da vertraute ich diesbezüglich noch "blind". erst als ich im forum zu lesen begann, kam ich drauf, dass es da ein problem geben könnte...

bei deinem post begann ich auf einmal wieder *zu sehen*, dass es ja noch viel viel mehr gibt ;-) ... .... zb ob er *vertretbare* socken trägt (*grins*)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

benefits

User
Beiträge
23
  • #55
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Habe zu Beginn der kommenden Woche ein Date....und bin gespannt wie ein Flitzebogen.
Mails waren gut und inhaltlich konnte ich vieles "unterschreiben". Telefonat spätabends nach 2 Stunden "Dauergeschreibe". Kam gut bei mir an.... Halte euch auf dem Laufenden... ob der Funke direkt springt....oder ich ihm riechen kann..... oder...oder....oder....
 

nachtbad

User
Beiträge
64
  • #56
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

hmmm...ich bin seit gut einem Monat bei PS.....nix ....auch kein Date in Aussicht.
Ich denke inzwischen das es für ein Frau ü50 echt schwer ist hier drin.
Die Männer in meinem Altersbereich suche wohl eher was jüngeres...
Also kann ich eigentlich gar nicht mitreden was das Funken angeht....momentan nicht
Allerdings denke ich auch das beim ersten Date "was" da sein muss...eine Anziehung, sowas eben...
Tja
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.070
  • #57
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

Zitat von nachtbad:
hmmm...ich bin seit gut einem Monat bei PS.....nix ....auch kein Date in Aussicht.
Ich denke inzwischen das es für ein Frau ü50 echt schwer ist hier drin.
Die Männer in meinem Altersbereich suche wohl eher was jüngeres...a

Willkommen im Club!
Bin 50 und habe es in 4 Monaten auf zwei (einmalige) Dates gebracht! Da stellt sich die Frage dieses threads eher nicht......
Aber trotzdem: immer locker bleiben, im richtigen Moment werden wir schon "richtig" reagieren!
 

nachtbad

User
Beiträge
64
  • #58
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

naj das ist nicht wirklich ein Trost...:)
ende mai gehe ich auf eine singlereise, mal was neues ausprobieren.
 

benefits

User
Beiträge
23
  • #60
AW: "Muss" es beim ersten Treffen gleich funken???

So... hatte jetzt ein wirklich schönes Date... und habe jetzt eine Vorstellung wie ..... es sich anfühlen sollte, um weitere Treffen zu vereinbaren. Riechen kann ich ihn auch gut.
Ich muss gestehen, dass dies der erste Mann nach 8 Treffen ist, von dem ich mich angezogen fühle. Ob daraus mehr wird, kann ich nicht absehen.
Euch allen drücke ich auch die Daumen für den Funkenflug.... auch wenn er noch so klein ist.