Beiträge
2.794
Likes
4.892
  • #1

Musikfavoriten als Ausschließungsgrund

Hallo!
Ich bin seit ein paar Wochen auf Suche, hatte bei meiner Suche sehr wenig eingeschränkt um möglichst viele Profile vorgeschlagen zu bekommen. Inzwischen ist mir klarer auf was ich Wert lege und habe die Sucheinstellungen dementsprechend verändert. Jetzt konzentrier ich mich auf die Profile mit denen ich über 100 MP teile (darauf habe ich davor nicht soviel Wert gelegt).

Etwas das für mich persönlich gar nicht geht ist "Schlager" als Musikgeschmack!!!:eek::eek::eek:

Tut mir leid, gibt viele Leute die da drauf stehen... mir ist es einfach zu stumpfsinnig.

Leider haben 9 von 10 meiner über 100 MP Kandidaten "Schlager" angegeben, teilweise ohne weitere Musikgenres....:eek:

Ich kann explizit nach anderen Musikrichtungen suchen, jedoch keinen Schlagermann aussortieren?!?o_O

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 
  • Like
Reactions: Wolverine, Schokokeks, Mentalista und ein anderer User
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #2
Der Musikgeschmack ist so ziemlich das letzte, worauf ich achte... :rolleyes:

Wüßte ja schon gerne, wieviele Frauen mich auf Grund meines Wagnerspleens schon aussortiert haben. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ekirlu
Beiträge
594
Likes
793
  • #3
Schreiben Treffen.
Vielleicht ist es der Traummann trotz Schlager.
Irgendwann siebt man so gut aus, dass nur noch das eigene Spiegelbild bleibt. Das ist natürlich das Beste im ganzen Land, aber recht kühl in der Nacht.
 
  • Like
Reactions: Trial, Zaphira, Menthol und 8 Andere
D

Deleted member 7532

  • #4
Schreiben Treffen.
Vielleicht ist es der Traummann trotz Schlager.
Irgendwann siebt man so gut aus, dass nur noch das eigene Spiegelbild bleibt. Das ist natürlich das Beste im ganzen Land, aber recht kühl in der Nacht.
Ja eh :oops: - aber wenn jemand wirklich keine Schnittmenge bei Musik mit mir hat, dann sortiere ich diese Person schon auch aus.
Das sprengt den Rahmen meiner Vorstellungskraft, wie das funktionieren könnte.
Außerdem schlagen meine Vorurteile, wenn jemand AUSSCHLIEßLICH Schlager oder Volksmusik angibt voll zu - da komme ich nicht drüber :oops:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Crazycatlord, Zaphira, Schokokeks und 7 Andere
Beiträge
205
Likes
477
  • #5
Der Thread hat mich zum Schmunzeln gebracht :D

Wieso ist der Musikgeschmack für dich so bedeutend?
Für mich gehört Musik fest zum Leben, aber selbst, wenn mein neuer Freund Musik hören würde, die mir absolut nicht gefällt, wäre das nicht weiter tragisch. Er muss mich damit ja nicht rund um die Uhr beschallen, oder? :p
Wieso stellen die Schlagerfreunde aufgrund ihrer Genrevorliebe für dich ein Problem dar bzw. werden sofort aussortiert?

Bei den Matchingpunkten weiß ich noch nicht, was ich davon halten soll.
Ich bin da etwas skeptischer als du, glaube ich.
Habe den Test ausgefüllt, als ich in einer Phase des Umbruchs war und viele meiner Ansichten etc. haben sich seitdem wieder eingependelt und entsprechen gar nicht mehr den Antworten des ursprünglichen Tests - weswegen bei mir die Matchingpunkte oft trotzdem nicht zielführend sein werden.
Kann mir vorstellen, dass es da nicht nur mir so geht.
Ich würde deswegen, aber auch grundsätzlich, eher nach dem Eindruck, den das Profil bei mir hinterlässt, auswählen, wen ich gerne näher beschnuppern möchte und wen nicht.

Stell dir mal vor, man könnte alle möglichen Eigenschaften festlegen oder ausschließen, ob dann überhaupt noch zwei Menschen zueinander finden würden?!
Teste ruhig mal für dich herum, was für dich am passendsten erscheint, das ist ja eh die Hauptsache :)
Hab anfangs auch das Alter und andere Parameter immer mal wieder verändert je nach Lust und Laune.
Im Endeffekt muss das Timing passen und etwas Glück ist bestimmt auch nicht von Nachteil :p
 
  • Like
Reactions: MissSofie and Sevilla21
Beiträge
958
Likes
2.604
  • #6
Liebe @Sevilla21 ,
Musik ist nun mal leider kein symmetrischer Filter.
* ein Tipp: schreib in deine Blase ( = was mich bewegt ) etwas zur Musik.
Dann klicken nur diejenigen dein Profil an, die es akzeptieren.
Weil es ja schon in der Suchliste erscheint.
Möglichst positiv formuliert ( wie ? ), da ja nix negatives ins Profil sollte
- Schlagerfans unerwünscht / nein-Danke / mag keine Schlager /
ich mag alles außer Schlager / . . .
- oder einen Satz ziemlich weit oben in deinem persönlichen Zitat dazu, dann weiß jeder, wie wichtig dir das ist.
* zweiter Tipp: es ist ein riesiger Unterschied, ob ein Mann Schlager mag - oder ob er sie 24 Stunden am Tag hört. Deshalb würde ich mich von so einem vielleicht nur auf die Schnelle gemachten Kreuz nicht abschrecken lassen. Dadurch könnte dir wirklich ein wunderbarer Mensch durchs Raster rutschen!

* wenn du zu viele Männer zur Wahl ist, kannst du natürlich nach Punkten gehen und von vornherein ausschließen. Aber - ich traue dem Matching nicht so recht. Ein Mann mit wenig Gemeinsamkeiten kriegt von mir auch eine Chance, wenn er mich anschreibt, weil er mein Profil mag. Und wenn einer ein tolles Profil hat, schreib ich ihn auch mit mickrigen 60 gemeinsamen Punkten an!
Meine Erst-Dates mit Männern mit wenigen Punkten scheiterten nicht an den Unterschieden, sondern weil ich nicht genug Sympathie hatte und deren Ausstrahlung einfach nicht stimmte.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21
Beiträge
2.794
Likes
4.892
  • #7
Der Musikgeschmack ist so ziemlich das letzte, worauf ich achte
Doch, lieber @fafner, bin ein recht großzügiger, ausgleichsbereiter Mensch, sagen zumindest meine Freunde und PS zufällig auch...
Aber es gibt so Dinge (und ich denke da gibt es bei Dir auch was) das sind für andere Kleinigkeiten, aber selbst kannst das einfach nicht ausstehen.
Hab mich damit beschäftigt und entschieden das das für mich nicht geht.

War mehr als einmal neben jemandem der aus voller Kehle "Du hast mich tausendmal betrogen ...juhu.... !" gesungen hat....o_Oo_Oo_O
 
  • Like
Reactions: Crazycatlord, Lotte45, Zaphira und 3 Andere
Beiträge
2.794
Likes
4.892
  • #8
Außerdem schlagen meine Vorurteile, wenn jemand AUSSCHLIEßLICH Schlager oder Volksmusik angibt voll zu - da komme ich nicht drüber
Danke, @mone, das wars das ich meinte.
Für mich gehört Musik fest zum Leben, aber selbst, wenn mein neuer Freund Musik hören würde, die mir absolut nicht gefällt, wäre das nicht weiter tragisch. Er muss mich damit ja nicht rund um die Uhr beschallen, oder? :p
Wieso stellen die Schlagerfreunde aufgrund ihrer Genrevorliebe für dich ein Problem dar bzw. werden sofort aussortiert?
Hallo @Schneefrau! Genau das ist es ja! Musik ist für mich wichtig und es gibt soviel gute Musik auf dieser Welt! Jedem anderen Genre bin ich sehr offen gegenüber, egal ob Jazz, Alternative oder Heavy Metal, sogar Klassik mag ich!
Nur weichgespültes, mit dem kann ich nicht.... Und leider hab ich bisher ein paar Freaks kennengelernt die mich dann davon überzeugen wollten und mich noch extra damit beschallt haben.:eek:
es ist ein riesiger Unterschied, ob ein Mann Schlager mag - oder ob er sie 24 Stunden am Tag hört. Deshalb würde ich mich von so einem vielleicht nur auf die Schnelle gemachten Kreuz nicht abschrecken lassen. Dadurch könnte dir wirklich ein wunderbarer Mensch durchs Raster rutschen!
Liebe @chava, habe ja bisher natürlich Männer mit Schlagergeschmack gedatet da es umgekehrt für mich schwierig erscheint jemanden ohne zu finden. Macht auch nix weil meist ja kein großes Problem - viele hören es und hüpfen deshalb nicht komplett verrückt herum. Hatte halt jetzt solche Begebenheiten und daher .... :eek::eek::eek: ... nein, danke falls jemand NUR Schlager angibt.
Übrigens hab ich seit Beginn in meinem Profil als einzige Allergie "Schlager" angegeben und dachte das das reicht.:rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Schneefrau, Deleted member 7532 and Jacinta
Beiträge
594
Likes
793
  • #9
Ja eh :oops: - aber wenn jemand wirklich keine Schnittmenge bei Musik mit mir hat, dann sortiere ich diese Person schon auch aus.
Das sprengt den Rahmen meiner Vorstellungskraft, wie das funktionieren könnte.
Außerdem schlagen meine Vorurteile, wenn jemand AUSSCHLIEßLICH Schlager oder Volksmusik angibt voll zu - da komme ich nicht drüber :oops:
Ja, das kann ich auch nachvollziehen, aber meine beste Freundin mag Atze Schröder und Heimatfilme. Hätte ich das vor unserem Kennenlernen gewusst, hätte ich vielleicht nie mit ihr gesprochen ;-) und sie ist toll, witzig, charmant, intelligent, voller Herz und Gefühl.
Ich meine nur... Und merke bei mir selbst die Tendenz, zu viel auszusieben.
 
  • Like
Reactions: Hafensänger, MissSofie, Schneefrau und ein anderer User
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #10
Und wenn einer ein tolles Profil hat, schreib ich ihn auch mit mickrigen 60 gemeinsamen Punkten an!
Wird das Profil mit so wenig MP noch angezeigt? Meine geringsten angezeigten MP liegen bei 77.

Wenn beim Musikgeschmack nur Schlager und/oder Volksmusik stehen würde, hätte ich, ehrlich gesagt, auch ein Problem. Obwohl ich schon zig Mal beim Roland Kaiser Konzert war. Aber öfter eben doch in der Philharmonie....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: MaryCandice and Deleted member 7532
D

Deleted member 7532

  • #12
Aber auch wenn es die beste Freundin ist, wirst du mit ihr vermutlich nie zusammen leben - mit meinem Partner hätte ich das eher schon vor, bzw möchte ich es nicht ausschließen - insofern gibt's da schon ein paar strengere Maßstäbe.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Jacinta
Beiträge
2.075
Likes
1.653
  • #17
Lieben wir nicht alle Schlager?
Was wäre das Leben ohne Fiesta Mexicana, Dschinghis Khan und Marianne Rosenberg?
 
Beiträge
1.202
Likes
1.772
  • #18
Erstmal konkret zu deiner Frage @Sevilla21, ausschließen geht nicht. Schön wäre es eigentlich, wenn man so individuell suchen kann wie man halt will, aber das würde eine GUI erfordern, die die meisten User nicht mehr gehändelt bekommen oder eine Query-Language.

Ich würde das nicht so unendlich eng sehen. Ich meine, klar, wenn du damit überhaupt nicht kannst, so kein Stück und er nur und ausschließlich Schlager in der Wohnung dudeln lässt, dann fallen dir die Haare aus. Aber wenn er nur gelegentlich beim dritten Bier beim Feiern "Atemlos" mitschunkelt oder so, dann ist das doch was anderes. Ich würde nicht direkt deswegen jemanden abschießen, bevor ich nicht die Dosis kenne, mit der das Giftes verabreicht wird.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #19
@Sevilla21, Du hast mich überzeugt! Death Metal find ich total scheiße... :eek:
 
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Jacinta
Beiträge
8.836
Likes
5.957
  • #20
@Sevilla21
Ich geh da voll mit. Musikgeschmack ist sehr wichtig.

.... und mit denen die auf die Frage "Was hörst du für Musik" antworten "Charts" oder "Radio" kann ich genauso wenige anfangen, wie mit den Schlager-Menschen. Letzteres ist auch echt eine Welt für sich. Komm ich einfach nicht drüber.
 
  • Like
Reactions: Zaphira and Deleted member 7532
Beiträge
57
Likes
84
  • #24
War mehr als einmal neben jemandem der aus voller Kehle "Du hast mich tausendmal betrogen ...juhu.... !" gesungen hat....o_Oo_Oo_O
Ich bin gerade fast vom Stuhl gefallen vor Lachen:D

Mal abgesehen von ein paar Musikantenstadl-Stars wird es doch kaum einen Mann geben, der ausschließlich Schlager hört, auch wenn das vielleicht in den Angaben bei PS drin steht. Mache Leute schreiben gar nichts ins Profil, da gehe ich ja auch nicht davon aus, dass sie bereits gestorben sind.

Ich bin auch nicht der Schlager-Fan, finde aber, es gibt Schlimmeres. Und wenn jemand nach dem Skifahren Glühwein saufen muss und dabei was von irgend einem Pferd singt, tja, da muss man mal durch, noch mehr Glühwein trinken und alles tapfer ertragen.

Anders sehe ich das bei Musikrichtungen, die man "lebt". Z.B. Gothic, ich könnte nix mit einer Frau anfangen die permanent in schwarz rumläuft und ihr Gesicht weiß pudert. Sie könnte aber genau sowenig mit mir anfangen.

Ich würde an deiner Stelle etwas toleranter sein und es zumindest mal auf ein Treffen ankommen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: MissSofie
J

Joel9

  • #25
Jetzt verstehe ich, dachte nämlich auch, beim Lesen des Threads, "ausschließen" wegen einem Musikgeschmack????

Ich denke man kann das ungefähr vergleichen, mit dem "Duft" eines Mannes. Duftet er nach Ihrem Geschmack, wirkt er anziehend...

duftet er nicht nach ihrem Geschmack, wirkt er abtörnend...

faszinierend...
man setze das so mit der Musik um....

grandios...hatte ich auch noch nicht, aber: voll verständlich!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Schneefrau
Beiträge
12.350
Likes
10.347
  • #26
Beiträge
2.794
Likes
4.892
  • #27
Jetzt verstehe ich, dachte nämlich auch, beim Lesen des Threads, "ausschließen" wegen einem Musikgeschmack????
Ich denke ich hab mich schlecht ausgedrückt und einige haben mich falsch verstanden. Ich finds blöd seine Suche mit gewünschten Sportarten und Musikgenres einzuschränken wenn mir das alles wurscht ist aber ich einfach nur das Genre Schlager unerwüscht ist. Alles, nur das nicht!
Und in meiner Umgebung gibt es zur Zeit einen extremen Hype was diese Art von "Musik" angeht! Da sind alle dabei! Nur Sevilla steht da und kratzt sich den Kopf....
 
Beiträge
9.584
Likes
6.162
  • #28
Leider haben 9 von 10 meiner über 100 MP Kandidaten "Schlager" angegeben, teilweise ohne weitere Musikgenres....:eek:
Kein Wunder sind so viele super Frauen single......o_O:rolleyes:

@Sevilla21
Ich hasse Schlager. Ich mein ich hör das Zeug nicht einfach nur nicht gern. Ich kann es nicht ausstehen. Wenn ich in ein Restaurant komme und die spielen Schlager, gehe ich wieder raus. Da würde ich eher hungrig bleigen. Ich würde nicht für Geld an ein Schlagerkonzert gehen. Schlimmer sind nur noch Schlagerstücke, die sie aus dem Englischen schlecht kopiert haben.
Alle sagen, ich soll doch mal Helene Fischer hören, weil sie anscheinend so umwerfend ausschaut und jeder Mann bei der schwach wird. 1. Ist sie optisch nicht mein Typ als blonde Frau. 2. Verkauft sie sich etwas zu bemüht für meinen Geschmack und 3. Find ich ihre Musik zum kotzen.
Was ich auch nicht mag ist Jodel, also traditionelle CH Musik. Trozdem ist das niemals so schlimm wie Schlager. Bei Jodel halte ich ein paar Songs aus. Ja ich hör sogal mal französische Akkordeonmusik oder traditionalles aus Russland mit Akkordeon.. x)

Sonst bin ich bei Musik, wie sonst auch in vielen Lebensbereichen, sehr tolerant.

Ich höre tätsächlich sonst Alles. Sowohl nach Zeit, wie auch nach Stil sortiert.
Duch mein (früheres) Hobby, das Gamen, kam ich in Berührung mit vielen Musikrichtungen. Eigentlich unglaublich wie sehr so ein verrufenes Hobby den Horizont öffnet. Nich nur für Musik. Auch für Kultur, Geschichte, Technik, Menschen und Orte...

Ich könnte ja jetzt all das Zeugs hier aufzählen... Aber weisst du was? Ich schreibe etwas persönliches:
Ich verrate dir ein Geheimnis von mir: Ich würde gern einmal im Leben an so eine Dudelsack/Trommel Vorführung gehen.. Tattoo oder so heissen die. Einmal reicht aber auch. Und da würde ich meine Partnerin auch zuhause lassen, wenn sie das nicht mag
Ich mag traditionelle Schottische und Irische Musik aber auch so. Die macht fröhlich. Probiers aus!
https://youtu.be/NRvvpgbT7D8?t=11m29s
Da geh ich mal in die Ferien wandern... :D

Übrigens hab ich seit Beginn in meinem Profil als einzige Allergie "Schlager" angegeben und dachte das das reicht.:rolleyes:
Das habe ich dank dir eben auch in Mein Profil geschrieben. Danke kleine Frau. :)

Woher aus Deutschalnd kommst du?
 
  • Like
Reactions: Mentalista
J

Joel9

  • #29
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: