Beiträge
324
Likes
3
  • #106
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Zitat von Else:
Muss doch zu mühsam sein, absichtlich so viele Fehler zu machen, wenn man eigentlich weiß, wie es geht
Na dis macht sie ja aus, sie weiß, wie’s geht. Die Knöpfe, die sie drückt……und es funktioniert. Prozedurale Intelligenz und Helena genießt die Burleske.
 

Jan

Beiträge
294
Likes
0
  • #107
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Liebe Nutzer/innen,


Troll hin oder her – Bitte hören Sie auf gemeinschaftlich auf einer Nutzerin herumzuhacken.
Wenn Sie die Vermutung haben, dass jemand es nicht ernst meinen könnte, dann schreiben Sie uns das gerne bzw. melden diese/n Nutzer/in.
Wir haben das eine Weile laufen lassen, aber das geht doch jetzt sehr weit.


Liebe Grüße,

Ihr Jan vom PARSHIP-Forum.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
145
Likes
3
  • #108
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Zitat von Freitag:
in östereich geht sowas! da hat jeder schwachkopf einen akademischen grad :)
Ich weiß, ich wiederhole mich schon wieder, wenn ich sage, ach Freitag, glaub nicht alles, was du hörst oder liest und vor allem nicht Quellen, die Österreich mit nur einem "r", siehe dein Zitat, schreiben! ;-)
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #111
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Mein ursprüngliche Intension nach diesen Erfahrungen damals war, eine Plattform zu eröffnen, auf der "Betroffene" ihre Erfahrungen unter Nennung der Profilnummern singlebörsen unabhängig aufschreiben können.
Ist ...na klar... am Datenschutz gescheitert.

Welche Möglichkeiten hat man denn als ernsthaft partnersuchernder Mensch andere ernst partnersuchenden Menschen von seinen ganz speziellen Erfahrungen zu berichten?
Ich meinte nicht die, die mal nicht antworten oder ähnlichen kleine Ärgernisse

Aber schon die, die einfach nur Affären suchen, ....bei denen es zu Verletzungen kommen kann, wenn da jemand wie ich offen und freundlich auf Menschen zu geht....und sich verletzlich macht.
Natürlich kann man diese melden...aber was wird PS denn tun? Ich denke mal nichts, da es zahlende Mitglieder sind....und eine Behauptung wie die, die ich aufgestellt habe....wird sicher nur als enttäuschte Reaktion abgetan. Behaupte ich mal so.

Nun, es ist nicht dazu gekommen....und einige wird das sicher freuen.
Ich habe hier wieder ein Profil. Langweilig und knapp ausgefüllt.
Und ab und an habe ich dann auch ein Date...oder zwei....
 
Beiträge
588
Likes
41
  • #112
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Zitat von Löwefrau:
Welche Möglichkeiten hat man denn als ernsthaft partnersuchernder Mensch andere ernst partnersuchenden Menschen von seinen ganz speziellen Erfahrungen zu berichten?
Ich meinte nicht die, die mal nicht antworten oder ähnlichen kleine Ärgernisse

Um Deine Frage zu beantworten, Du hast uns doch von Deiner Erfahrung hier im Forum berichtet. Also hast Du doch eine Möglichkeit benutzt. Wo willst Du es denn noch tun? Ich denke, jeder der in einer Partnervermittlung sucht, muss damit rechnen, dass so etwas passieren kann. Und ich finde es gut, dass die Daten von Deinen beiden Kanditaten nicht veröffentlich werden, denn es gehört zum Datenschutz. Desweiteren können auch diese von Dir beschriebenen Menschen sich ändern oder sich tatsächlich doch verlieben. Und dann werden diese sich auch anders Verhalten. Desweiteren handelt es sich bei Deiner Aussage um 2 Menschen und nicht mehr. Wenn es Dich so sehr trifft, was ich verstehen kann, musst Du Dir leider andere für Dich schützende Massnahmen überlegen. Desweiteren geht jeder mit seinen Erwartungen, Vorstellungen etc. an die Partnersuche und somit verhält sich das Gegenüber auch immer anders. Von daher kannst Du nicht alle Menschen warnen. Das geht im realen Leben auch nicht.


Nun, es ist nicht dazu gekommen....und einige wird das sicher freuen.
Ich habe hier wieder ein Profil. Langweilig und knapp ausgefüllt.
Und ab und an habe ich dann auch ein Date...oder zwei....
Dabei wünsche ich Dir viel Erfolg und Glück. Und schön, dass Du weiter machst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #113
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Zitat von Löwefrau:
Ich habe hier wieder ein Profil. Langweilig und knapp ausgefüllt.
Ach komm, jetzt nicht ins andere Extrem umschlagen. Versteh ich ja, ist mir damals ja auch so gegangen, dass sich momentane Stimmungen in meinem Profil widergespiegelt haben. Ich denke, das wichtigste bei der ganzen Sache ist Gelassenheit. Und damit meine ich nicht jene Pseudogelassenheit des demonstrativen "Ich brauch niemanden, ich kann auch gut alleine leben." (Das ist zwar richtig und auch wohlgetan, sollte aber nicht an erster Stelle stehen.)
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #114
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Zitat von Andre:
. Und damit meine ich nicht jene Pseudogelassenheit des demonstrativen "Ich brauch niemanden, ich kann auch gut alleine leben." (Das ist zwar richtig und auch wohlgetan, sollte aber nicht an erster Stelle stehen.)
ich klicke profile weg in denen diese einstellung erkennbar ist. mir persönlich ist eine frau lieber die sich wirklich nach einer beziehung sehnt. :)
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #115
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Zitat von Freitag:
ich klicke profile weg in denen diese einstellung erkennbar ist. mir persönlich ist eine frau lieber die sich wirklich nach einer beziehung sehnt. :)
"Einstellung erkennbar...." Das ist immer so eine Sache... Es gibt ja Leute, die sich nach Nähe und Verbundenheit sehnen, aber trotzdem auch noch einen Teil eigenständiges Leben haben wollen. Das ist gar nicht so leicht zu beschreiben - schnell kann das auch den Eindruck machen, jemand wäre nicht Hü und nicht Hott. Und nicht alle Leute können sich schriftlich so gut ausdrücken. Sicher gibt es Fälle, wo ein Eindruck wirklich absolut deutlich ist. Aber ich wäre trotzdem vorsichtig mit dem sofortigen unwiederruflichen Wegklicken...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #116
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Zitat von Löwefrau:
Mein ursprüngliche Intension nach diesen Erfahrungen damals war, eine Plattform zu eröffnen, auf der "Betroffene" ihre Erfahrungen unter Nennung der Profilnummern singlebörsen unabhängig aufschreiben können.
Ist ...na klar... am Datenschutz gescheitert.

Welche Möglichkeiten hat man denn als ernsthaft partnersuchernder Mensch andere ernst partnersuchenden Menschen von seinen ganz speziellen Erfahrungen zu berichten?
Ich meinte nicht die, die mal nicht antworten oder ähnlichen kleine Ärgernisse

Aber schon die, die einfach nur Affären suchen, ....bei denen es zu Verletzungen kommen kann, wenn da jemand wie ich offen und freundlich auf Menschen zu geht....und sich verletzlich macht.
Natürlich kann man diese melden...aber was wird PS denn tun? Ich denke mal nichts, da es zahlende Mitglieder sind....und eine Behauptung wie die, die ich aufgestellt habe....wird sicher nur als enttäuschte Reaktion abgetan. Behaupte ich mal so.

Nun, es ist nicht dazu gekommen....und einige wird das sicher freuen.
Ich habe hier wieder ein Profil. Langweilig und knapp ausgefüllt.
Und ab und an habe ich dann auch ein Date...oder zwei....
Ich glaube wir müssen die vielfalt der Welt so akzeptieren, wie diese nunmal ist; im normalen Leben haben wir ein System, dass uns - nicht 100%ig - vor dem Kontakt mit solchen "Schwindlern" schützt und diese erst gar nicht in unseren Lebensbereich herein lässt. Im Internet und besonders bei Onlinebörsen tappen wir im dunkeln, da der Instinkt ausgeschaltet ist. Ich glaube, der einzige Weg damit umzugehen ist zu ignorieren; es ist einfach schade um die Lebenszeit, die uns zusätzlich noch gestohlen wir, wenn versuchen diesen Luftblasen einhalt zu gebieten! Nach Identifizierung, umdrehen, vergessen und sich auf sein Ziel konzentrieren ...
 
Beiträge
162
Likes
24
  • #117
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Zitat von Löwefrau:
Mein ursprüngliche Intension nach diesen Erfahrungen damals war, eine Plattform zu eröffnen, auf der "Betroffene" ihre Erfahrungen unter Nennung der Profilnummern singlebörsen unabhängig aufschreiben können.
Wenn man eine Beziehung sucht, ist es nicht ungewöhnlich, dass man im Kennenlernprozess merkt, dass es doch nicht so gut passt und sich dann nach kurzer Zeit trennt. Das Gegenüber könnte das dann natürlich als „hat nur eine Affäre gesucht“ interpretieren, und läge dabei falsch.

Noch viel schwieriger finde ich bei dieser Idee, dass es darum geht, Leute davor zu schützen, dass sie im Internet angelogen werden und der Lösungsvorschlag ist: „Lass uns eine Seite machen, auf der Leute anonym ihre Erfahrungen subjektiv schildern. Den Wahrheitsgehalt der Schilderungen können wir zwar nicht überprüfen, aber wir glauben einfach mal alles. Wir sind überzeugt, dass damit unser Problem, dass wir leichtgläubig auf Lügen anderer reinfallen, gelöst ist.“
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #118
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Zitat von Laou:
Wenn man eine Beziehung sucht, ist es nicht ungewöhnlich, dass man im Kennenlernprozess merkt, dass es doch nicht so gut passt und sich dann nach kurzer Zeit trennt. Das Gegenüber könnte das dann natürlich als „hat nur eine Affäre gesucht“ interpretieren, und läge dabei falsch.

Noch viel schwieriger finde ich bei dieser Idee, dass es darum geht, Leute davor zu schützen, dass sie im Internet angelogen werden und der Lösungsvorschlag ist: „Lass uns eine Seite machen, auf der Leute anonym ihre Erfahrungen subjektiv schildern. Den Wahrheitsgehalt der Schilderungen können wir zwar nicht überprüfen, aber wir glauben einfach mal alles. Wir sind überzeugt, dass damit unser Problem, dass wir leichtgläubig auf Lügen anderer reinfallen, gelöst ist.“
Vollkommen richtig! Sogar das Gegenteil könnte der Fall sein, dass nämlich verschmähte Liebespartner aus Rache dort den Platz für deren Rachsucht nützen würden - Objektivität wäre nur sehr schwer bis gar nicht zu schaffen
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #119
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

das fatale an kontakten aus dem internet ist das man im gegensatz zu neu aquirierten bekanntschaften aus der eigenen stadt oder firma oder bekanntenkreis keinerlei anhaltspunkte zu diesen personen hat und absolut nichts über sie weiß und sich einzig auf deren aussagen verlassen muß. man kennt ihren ruf nicht man hat sie auch nie auf neutralem boden oder im kontakt zu dritten erlebt. schon klar daß da eine menge soziopathen und andere krumme gestalten zugriff ins eigene leben bekommen können die man sonst bereits gar nicht in erwägung gezogen hätte.
der ansatz der löwenfrau ist nicht verkehrt aber die umsetzung wie bereits erkannt wurde, schwierig zu gestalten und anfällig für mißbrauch.
 
Beiträge
193
Likes
0
  • #120
AW: Müssen wir uns immer alles gefallen lassen?

Zitat von Freitag:
... keinerlei anhaltspunkte zu diesen personen hat und absolut nichts über sie weiß und sich einzig auf deren aussagen verlassen muß.
Auch wenn es mir innerlich widerstrebt hat, ich habe deshalb zuletzt immer nach der Dame gegoogelt und auch verstanden, wenn die Ladies es umgekehrt getan haben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: