Elli

User
Beiträge
480
  • #1

Mr. oder Mrs. Perfect

Ich bin eine Frau mit vielen guten Seiten - und auch ein paar Merkwürdigkeiten und Kratzern. Ich finde es manchmal deprimierend, nach welchen Maximal-Kriterien viele Männer nach ihrer Wunsch-Partnerin suchen - also ich bin kein allround-Superweib.

Ich wünsche mir, daß die Suchkriterien beschränkt werden - etwa auf die drei wichtigsten -
dann wäre das viel realistischer. Das könnte doch eine freiwillige Angabe sein - "Welches sind für Sie die drei wichtigsten Wunscheigenschaften des gesuchten Partners?"

Ich las neulich den Spruch: When too perfect, lieber Gott böse.

Vielleicht sollten wir hier bei PS eine neue Rubrik eröffnen - für reale, realistische Menschen -
die auch ihre schwächeren Seiten formulieren dürfen - was haltet Ihr davon?
 

Benutzer

User
Beiträge
676
  • #2
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Hallo,

würde wohl ziemlich langweilig werden, da doch fast immer ähnliche Wunscheigenschaften genannt würden, oder?

Im Übrigen: Was meinst du denn, was für Maßstäbe die Frauen hier an den Tag legen?
Da tun sich die beiden Geschlechter wohl nicht so viel.

Was wäre denn deiner Meinung nach die Konsequenz?

Sollen Männer/Frauen einfach ihre Ansprüche/Wünsche "herunterschrauben", damit sie eher in eine Partnerschaft kommen (in der sie dann allerdings gar nicht so recht glücklich werden, da zuviele Kompromisse gemacht wurden)?

Wenn du den Eindruck hast, dass die Ansprüche seitens der Männer zu hoch gesteckt sind, dann sind das einfach nicht die passenden Partner für dich. Man kann das Glück nicht erzwingen, auch wenn die Werbung dieser Partnerbörsen dieses durchaus suggerieren möchte.

Entweder es passt oder es passt nicht. Passend machen ist oft schwierig und häufig auch zum Scheitern verurteilt.

Ich finde ein ehrliches "NEIN, tut mir leid, passt leider nicht", allemal besser, als ein "o.k., wir können's ja mal versuchen".
 

kinou55

User
Beiträge
11
  • #3
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Ich bin der Meinung, Kompromisse müssen immer sein - es gibt Mr. oder Mrs. Right nur als "One In A Million", als Stecknadel im Heuhaufen. Je älter, desto mehr Kompromisse.
Ich habe damit keine Probleme, solange einige wichtige Übereinstimmungen gegeben sind.
Aber wie sieht es von männlicher Seite aus?
 
Beiträge
3.935
  • #4
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Ich verstehe, was Ella meint. Viele wollen vielleicht gar nicht nach den Sternen greifen, aber manche geraten beim Profil-Erstellen vielleicht zu sehr auf die "Wunsch-Linie" und dann erscheint es so, als müsste man erstmal ne Superweib/Superman-Prüfung machen..

Vielleicht hilft ja folgende Vorgehensweise : beim Schreiben des Profils eher von sich selbst schreiben - wer man ist, was man tut, was einen ausmacht - dabei einigermaßen auf dem Teppich bleiben und auch nicht alle Schwächen unter den Teppich kehren.

Wenn dann die ersten Kontakte eintrudeln - soweit wie möglich die Gesamtperson auf sich wirken lassen : was springt mich an, was klingt sympathisch, wo sind mögliche Berührungspunkte... Die Kriterien vielleicht erstmal in der Tasche lassen (5 cm zu klein, 3 Jahre zu jung, 50 km zu weit weg, Hobby X fehlt, Status nicht optimal......).

So wird es dann vielleicht eher ein menschliches Kennenlernen und nicht eine Rasterfahndung.
 
S

Sid_geloescht

Gast
  • #5
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Es ist aber auch ein Jammer, wenn man selbst die Superfrauprüfung cum laude absolviert hat, und sich das männliche Pendant nicht finden lässt.
Das ist WIRKLICH deprimierend.
 
Beiträge
3.935
  • #6
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Sid:
Es ist aber auch ein Jammer, wenn man selbst die Superfrauprüfung cum laude absolviert hat, und sich das männliche Pendant nicht finden lässt.
Das ist WIRKLICH deprimierend.

Zu glauben, man wäre eine Superfrau (oder auch ein Supermann) ist für mich eigentlich schon ein Zeichen, dass man/frau es eben NICHT ist...... ;-)
 
Beiträge
3.935
  • #8
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Sid:

Nö, ich kenne natürlich nur die schriftlichen Stückchen von dir hier.
Trotz intensivem Studium aller schriftlichen Beiträge ALLER hier schreibenden, ist mir zwar schon sehr viel schönes und positives aufgefallen, aber dass sich hier irgendwo Superman oder Superwoman verbirgt, ist mir noch nicht aufgefallen...

Aber vielleicht hast du ja auch nur das :) hinter deinem Beitrag vergessen.....
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #9
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Ist vielleicht wieder so ein Akademikerinsiderscherz. Wer die Superfrauprüfung mit cum laude ablegt, hat schließlich nur ein knapp überdurchschnittlich bekommen. Nominell. Praktisch eher unterdurchschnittlich.
 
Beiträge
3.935
  • #10
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Heike:
Ist vielleicht wieder so ein Akademikerinsiderscherz. Wer die Superfrauprüfung mit cum laude ablegt, hat schließlich nur ein knapp überdurchschnittlich bekommen. Nominell. Praktisch eher unterdurchschnittlich.

Danke, Heike, die Ergänzung brauchten wir jetzt noch ganz dringend, um das Thema noch etwas zu verkomplizieren.... :)))
 

anka

User
Beiträge
631
  • #11
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Heike:
Ist vielleicht wieder so ein Akademikerinsiderscherz. Wer die Superfrauprüfung mit cum laude ablegt, hat schließlich nur ein knapp überdurchschnittlich bekommen. Nominell. Praktisch eher unterdurchschnittlich.

Wie es recht oft der Fall ist... Nominell herausragend geht oft einher mit (alltags-/beziehungs-)praktischer Unbegabtheit.

Wir können nicht alles haben, was ich - immernoch und -wieder - sehr bedauerlich finde.

@ Heike: Übrigens finde ich auch dein Fehlen beim Forumstreffen bedauerlich. Deine Aussagen finde ich nämlich oft ziemlich gehaltvoll, und es hätte mich interessiert, was für ein Mensch dahinter steckt!

@ Sid: Das war jetzt nicht auf dich bezogen, sondern ein Resümée meiner eigenen Erfahrungen. Da ich dich persönlich nicht kenne, kann ich deine beziehungstechnischen Begabt-/Unbegabtheiten nicht beurteilen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
306
  • #12
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Sollte man sich nicht freuen, dass hier andere nach merkwürdigen Kriterien suchen? Dadurch hat man doch ne gute Selektion und wird nicht von zu vielen unpassenden Leuten angeschrieben?!

Ist es nicht so wie überall im Leben: Jeder bekommt das, was er verdient (bzw. was seinem Verhalten/ Auftreten entspricht)? Wenn ich einen offenen und ehrlichen Partner möchte, dann muss ich mich eben auch beim Profil schon mal etwas öffnen. Schreiberin hat es ja schon etwas angedeutet - mir ist die Formulierung aber noch zu weich: Es geht nicht darum, dass man Schwächen nicht unter den Teppich kehrt, sondern gezielt bestimmte Schwächen betont (Schwäche ist wohl eh der falsche Ausdruck).

Bin ich also ne Partysau oder ein introvertiertes Kellerkind? Actionprinz oder Familienonkel? Aber wahrscheinlich wäre es viel zu einfach, wenn jeder mal sagen würde, wer er ist und was er will... falls er das überhaupt selbst weiß. *g* Solange aber die Profile so stark von Angst und sozialer Erwünschtheit geprägt sind, braucht man sich wohl keine Gedanken machen, warum man immer nicht den "Richtigen" findet.
 
Beiträge
207
  • #13
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Sid:
Es ist aber auch ein Jammer, wenn man selbst die Superfrauprüfung cum laude absolviert hat, und sich das männliche Pendant nicht finden lässt.
Das ist WIRKLICH deprimierend.

Dein Selbstvertrauen finde ich Spitze. Schließlich kannst Du ja nichts dafür, wenn manche hier mit sich nicht zufrieden sind.:)
 

Elli

User
Beiträge
480
  • #14
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

@Benutzer
Es ist ja klar, daß jede(r) sich auf diesem "Markt" möglichst positiv darstellt - was ich mir
wünsche, ist eine etwas andere Gewichtung - eben etwas mehr Gleichgewicht in der
Selbstdarstellung.

Wie wäre es mit: "Wie würde Dein(e) Ex Dich in zwei Sätzen beschreiben?"

Wir bestehen doch alle aus vielen und oft sehr widersprüchlichen Seiten - macht das nicht
die oft heraufbeschworene "Lebendigkeit" aus?

Wie kann Mann/Frau das denn zum Ausdruck bringen - ohne das Gefühl zu haben, die
ungeschriebenen Regeln der "Single-Verkaufskunst" zu verletzen?
 

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #15
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Elli:
(...) Ich finde es manchmal deprimierend, nach welchen Maximal-Kriterien viele Männer nach ihrer Wunsch-Partnerin suchen (...)

Ich wünsche mir, daß die Suchkriterien beschränkt werden - etwa auf die drei wichtigsten -
dann wäre das viel realistischer. (...)

Ich fürchte, dass das Formulieren von Maximal-Kriterien systembedingt ist. Man darf hier eben Wünsche äußern, und automatisch wünscht man sich was? Das Beste, Größte, Schönste ... bewusst oder unbewusst.

Vielleicht hilft es, wenn man sein Profil von einem guten Freund kritisch gegenlesen lässt.

Bleibt die Frage, welche drei Kriterien es denn sein sollten?

Doch egal ob 3 oder 30 Kriterien abgefragt & verglichen werden, Partnersuche wird immer auch Glückssache sein. Vielleicht helfen aber die Kriterien in erster Linie unpassende Kandidaten im Vorfeld auszusortieren. Ob der Rest dann passt, das ist ein andere Sache.

Ich glaube, dass die Beschränkung auf 3 Kriterien keine Realitätsnähe schaffen kann, genauso wenig wie 30 oder 300. Vielleicht suggeriert diese Beschränkung ja Sicherheit weil übersichtlich ... ich fürchte nur, dass es diese Sicherheit nie geben kann.


Zitat von Elli:
Vielleicht sollten wir hier bei PS eine neue Rubrik eröffnen - für reale, realistische Menschen -
die auch ihre schwächeren Seiten formulieren dürfen - was haltet Ihr davon?

Ich glaube, dass sich alle hier real & realistisch finden. Mich eingeschlossen ;-)
 

anka

User
Beiträge
631
  • #16
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Elli:
@Benutzer
Es ist ja klar, daß jede(r) sich auf diesem "Markt" möglichst positiv darstellt - was ich mir
wünsche, ist eine etwas andere Gewichtung - eben etwas mehr Gleichgewicht in der
Selbstdarstellung.

Glaubst du, das Problem besteht nur in der Selbstdarstellung? Ich denke eher, dass es in den Ansprüchen und Vorstellungen auf beiden Seiten besteht, die eben zueinander passen müssen. Ich erlebe es nicht so, dass sämtliche Profile selbstüberhebend in der Darstellung sind.

Zitat von Elli:
Wie wäre es mit: "Wie würde Dein(e) Ex Dich in zwei Sätzen beschreiben?"

Meinst du, das wäre wirklich aussagekräftiger?;-)

Zitat von Elli:
Wir bestehen doch alle aus vielen und oft sehr widersprüchlichen Seiten - macht das nicht
die oft heraufbeschworene "Lebendigkeit" aus?

Wie kann Mann/Frau das denn zum Ausdruck bringen - ohne das Gefühl zu haben, die
ungeschriebenen Regeln der "Single-Verkaufskunst" zu verletzen?

Ich glaube, mit einem ehrlich und ausgewogen dargestellten Profil fährst du grundsätzlich am besten. Das Grundproblem, das es eben schwer ist, einen passenden Partner zu finden, ist in meinen Augen durch Änderungen der Selbstdarstellung nicht lösbar.
 

Elli

User
Beiträge
480
  • #17
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

@Anka
Ja, ich glaube, wenn Dein(e) Ex wirklich einen Zweizeiler beitragen würde, fänden sich da andere Formulierungen als die selbstgewählten (neigt extrem zu Eifersucht, hat Angst vor großen Hunden, kann sich nicht von seiner Mutter lösen....oder was auch immer.)
Würde ich das in mein Profil schreiben? Wohl eher nicht - vielleicht würde ich das an mir auch gar nicht wahrnehmen (können) oder (wollen).
 

Elli

User
Beiträge
480
  • #18
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

@Schreiberin
Ich habe manchmal den Eindruck, manche Männer geraten bei den Mengen von Partnervorschlägen in einen Rausch von ich-habe-hier-die-freie-Auswahl-und-picke-mir-jetzt-das-Superlativ-Weibchen-raus - gönn ich ja auch jedem, das Superlativ-Weibchen.
Versteht mich recht - ich habe, für meinen Geschmack, genügend Anfragen, kann mich über mangelnde Resonanz nicht beklagen - aber ich finde die Haltung mancher Männer blöd - die sich zurücklehnen, nichts beitragen, ihre Profile nicht ausfüllen - und für die Frauen einen Katalog an Wunscheigenschaften parat haben.
Ich höre schon im Geiste Eure/Deine Antwort : "Was willst du denn, wenn du genügend Resonanz hast - laß die doch links liegen" - ja, so geht´s manchmal, wenn man etwas formuliert - dann wird´s ganz von selber klar.
L.G. von Elli
 

Elli

User
Beiträge
480
  • #19
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

@Howlith
Kann ich gut nachvollziehen, was Du schreibst. Ich wünsche mir einfach eine Art Ausgewogenheit - eine Rubrik mit :"Drei Eigenschaften, Spleens, Merkwürdigkeiten, die ich gerne los wäre" oder sowas in der Art.
Im Grunde wünsche ich mir - einen entspannteren, angstfreieren Raum - in dem ich "realen" - nicht geschönten, auf ihre (angeblichen oder gewünschten) Vorzüge reduzierten Menschen begegnen kann. Dieses Forum habe ich erst vor einigen Tagen entdeckt - und finde es seither hier viel spannender als bei meinen Partnervorschlägen - denn hier sprechen tatsächliche Menschen von sich.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #20
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Elli:
Ich habe manchmal den Eindruck, manche Männer geraten bei den Mengen von Partnervorschlägen in einen Rausch von ich-habe-hier-die-freie-Auswahl-und-picke-mir-jetzt-das-Superlativ-Weibchen-raus - gönn ich ja auch jedem, das Superlativ-Weibchen.
Versteht mich recht - ich habe, für meinen Geschmack, genügend Anfragen, kann mich über mangelnde Resonanz nicht beklagen - aber ich finde die Haltung mancher Männer blöd - die sich zurücklehnen, nichts beitragen, ihre Profile nicht ausfüllen - und für die Frauen einen Katalog an Wunscheigenschaften parat haben.
Ich höre schon im Geiste Eure/Deine Antwort : "Was willst du denn, wenn du genügend Resonanz hast - laß die doch links liegen" - ja, so geht´s manchmal, wenn man etwas formuliert - dann wird´s ganz von selber klar.

Was ist ganz von selbst klar geworden: daß du es genauso machen kannst oder machst, daß du bei genügend großer Auswahl eben nicht die Männer anschreibst, die deinen Katalog an Wunscheigenschaften nicht erfüllen, sondern die, die dir eher Superlativ-Männchen zu sein scheinen?
 

anka

User
Beiträge
631
  • #21
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Elli:
@Anka
Ja, ich glaube, wenn Dein(e) Ex wirklich einen Zweizeiler beitragen würde, fänden sich da andere Formulierungen als die selbstgewählten

Ja, da hast du sicher recht. Allerdings vermutlich auch keine neutralen/ objektiven, sondern maßgeblich durch die Beziehung/Trennung getönte.

Etwas breiter aufgefächert wäre dann:
Welche Eigenschaft würde deiner Mutter/ deinem Vater/ deinem Ex-Partner/ deiner besten Freundin/ Jemandem, der dich nicht leiden kann als erstes zu dir einfallen?

Aber auch hier bleibt das Problem: Wie treffend kann und will ich das beurteilen?

Vielleicht sollte Parship da neustrukturieren und alle o.g. Personen müssen demnächst bei der Profilerstellung mitwirken?;-)

Wäre allerdings ein ziemlicher Aufwand... und wer weiß, ob ich da nicht geschummelt/ bestochen/ mit Prosecco abgefüllt habe...?

Vielleicht lassen wir es einfach, wie es ist, und hoffen auf einigermaßen ehrliche Profile und ansonsten schnell erkenn- und aufdeckbare Lügen.
 

addymuc

User
Beiträge
16
  • #22
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Benutzer:
Passend machen ist oft schwierig und häufig auch zum Scheitern verurteilt.

Ich finde ein ehrliches "NEIN, tut mir leid, passt leider nicht", allemal besser, als ein "o.k., wir können's ja mal versuchen".

Ironie on:

Sehe ich genauso. Habe ich letzte Woche beim AUDI Händler auch gemacht. Ich fahr halt einfach lieber Mercedes. Sorry.

Ironie off.

Also dieser Thread ist irgendwie krumm. Tut mir leid. Cum laude hin, Superfrau her. Das was doch entscheidend ist, dass ich Sie "riechen" kann. Da helfen keine theoretischen multidimensionalen Anforderungsmatrizen. Selbst augmented reality hilft hier bedauerlicherweise nicht weiter.

Also, überlegen, was will ich, was brauch ich? Das nennt sich dann individueller Partnerwunsch. Egal ob virtuell oder real, auf die Suche gehen, so gut es eben geht ... sowohl virtuell, als auch real werden Fehlgriffe passieren.

Was ich nicht verstehe, bei der virtuellen Lösung, warum sollte ich hier etwas finden, was ich in der Realität auch noch nicht gefunden habe? Das nennt sich dann Erfahrungslernen.

Und bitte nicht falsch verstehen, Hab weder Cum laude noch bin ich Superman. Aber "das Beste oder nichts" ist eben nur eine Erfindung von Mercedes Benz:)

Viele Grüße
Addymuc

P.S.: Ich fahre wirklich die o.g. Marke :), sogar ein sehr repräsentatives Modell -:)
 
S

Sid_geloescht

Gast
  • #23
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von addymuc:
Also dieser Thread ist irgendwie krumm. Tut mir leid. Cum laude hin, Superfrau her. Das was doch entscheidend ist, dass ich Sie "riechen" kann.

Und bitte nicht falsch verstehen, Hab weder Cum laude noch bin ich Superman. Aber "das Beste oder nichts" ist eben nur eine Erfindung von Mercedes Benz:)



Jetzt möchte ich dann doch noch etwas schreiben.
Abgesehen davon, daß meine Form der Selbstironie/Ironie in einem virtuellen Medium offenbar wenig transportabel scheint, möglicherweise durch das Weglassen von irgendwelchen für mich äusserst merkwürdigen, häufig auch inflationär und teilweise auch unwahrhaftig gebrauchten Zeichen bedingt, abgesehen davon, ists doch auch so, daß bei allem Wissen von der Aussichtslosigkeit des Alles oder Nichts-Prinzips sehr häufig bei der vielbeschworenen Chemie oder Anziehung genau dieses Prinzip auf heimlichem Wege wieder wirksam wird. Ohne, daß man selbst es immer merkt. Und wir dann immer wieder vor der Frage stehen, warum wir uns wohl dann doch nicht so recht verlieben können. Und sich das vielbeschworene Gefühl nicht so recht einstellen will. Ich denke das gilt für beide Geschlechter. In erheblichem Ausmass. In verschiedenster Verkleidung und Form.
 

Heppy

User
Beiträge
588
  • #24
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von addymuc:
Also, überlegen, was will ich, was brauch ich? Das nennt sich dann individueller Partnerwunsch. Egal ob virtuell oder real, auf die Suche gehen, so gut es eben geht ... sowohl virtuell, als auch real werden Fehlgriffe passieren.

-:)

Bei Deiner Frage kommt mir gerade so spontan eine Gegenfrage in den Kopf.
Vielleicht brauche ich beim Partnerwunsch etwas was mir fehlt?
Ist es vielleicht genau das, was eine Partnerschaft wachsen lässt und evtl. ausmachen könnte?

Hmm, darüber muss ich jetzt selber mal nachdenken. Danke für Deine Anregung.
 
Beiträge
402
  • #25
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

flirt on:

Ob HAM oder MUC...es gibt schon eine Sprache, oder ein kleines ups, gut um einen Fuhrpark zu wissen, der verhindert, dass ich beim Rückwärtsfahren mit cum laude meine eigenen Feldsteine touchiere, soweit ich weiß, hat „Mercy“ das unter anderem gut gelöst...

flirt off
 

ShenTe

User
Beiträge
11
  • #26
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Schreiberin:
..

Vielleicht hilft ja folgende Vorgehensweise : beim Schreiben des Profils eher von sich selbst schreiben - wer man ist, was man tut, was einen ausmacht - dabei einigermaßen auf dem Teppich bleiben und auch nicht alle Schwächen unter den Teppich kehren.
Ich befürchte, dass genau das das Problem ist. Das Selbstbild so mancher Menschen ist oft eher narzisstisch geprägt. Alles negative wird auf irgendjemand anderen projiziert. Ich habe einige Profile von Männern und Frauen gelesen und mich gewundert, warum solche unglaublich eloquenten, sympathischen, gutsituierten, sympathischen, warmherzigen Menschen noch Single sind, und warum um aller Welt sie auf der gleichen Internetplattform ein Profil haben wie ich. Ich habe jetzt auch nicht alle meine Problemzonen grell ausgeleuchtet, aber ich habe , wie Du empfohlen hast einfach ehrlich geschrieben was ich empfinde. Ich bin wohl nicht perfekt genug für den einen oder anderen Parshiper ...
 

ShenTe

User
Beiträge
11
  • #27
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Ich hatte zwar noch kein Date, und noch nicht einmal Mailverkehr, weil ich noch kein aussagekräftiges Profil gelesen habe, dass mich vom Hocker gehauen hätte. Jedoch habe ich den Eindruck, wenn man die Profile und die einfallslosen Nachrichten liest, dass es hier von perfekten Menschen nur zu wimmeln scheint. Warum sind sie dann bei Parship auf Partnersuche, wenn sie doch so perfekt und ohne Kanten und Macken sind? Zudem ich mit einem Mann a la Ken nicht viel anfangen könnte. Man lernt einen Menschen doch im Gespräch eher kennen. d.h. wenn ich interessante Meinungen eines Menschen lesen, finde ich das viel aussagekräftiger, als diese , eventuell geschönte Angabe.. 180 - 190--- junggeblieben, graumeliert, distinguiert, sportlich, beruflich erfolgreich..usw usw...
 
Beiträge
29
  • #28
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

@ShenTe

Lass Dich nicht entmutigen, es gibt bei Parship auch ganz reale Menschen. Man muß nur ein bisschen stöbern unter den unzähligen Schönlingen, Führungspersönlichkeiten und Abteilungsleitern ;-). Ich kann Dir aus männlicher Sicht nur die gleiche Situation melden. Da gibts auch nur liebenswerte dauersportliche Schönheiten mit Dauerlächeln(war Muskelstarre nicht früher ein Zeichen von Tetanus?). Leider ist Parship, aus wirtschaftlichen Gründen, gar nicht so interessiert daran, daß man schnell seinen Partner findet. Da hilft nur langwieriges Durchlesen unzähliger Profile. Viel Glück dabei.
 

ShenTe

User
Beiträge
11
  • #29
AW: Mr. oder Mrs. Perfect

Zitat von Einzelmodell:
@ShenTe

Lass Dich nicht entmutigen, es gibt bei Parship auch ganz reale Menschen. Man muß nur ein bisschen stöbern unter den unzähligen Schönlingen, Führungspersönlichkeiten und Abteilungsleitern ;-). Ich kann Dir aus männlicher Sicht nur die gleiche Situation melden. Da gibts auch nur liebenswerte dauersportliche Schönheiten mit Dauerlächeln(war Muskelstarre nicht früher ein Zeichen von Tetanus?). Leider ist Parship, aus wirtschaftlichen Gründen, gar nicht so interessiert daran, daß man schnell seinen Partner findet. Da hilft nur langwieriges Durchlesen unzähliger Profile. Viel Glück dabei.

...ach :) ich finde das Lesen und Schreiben im Forum gerade interessanter