Beiträge
13
  • #1

Motivationstief: Wie weitermachen?

Hi zusammen,

nachdem ein Dreivierteljahr meiner Jahresmitgliedschaft abgelaufen ist, bin ich jetzt an einem Punkt, wo ich überlege, ob ich "die ganze Parship-Geschichte" einfach zu den Akten lege oder ob ich nochmal selbst einen (wie auch immer gearteten) neuen Anlauf starte.

Wo stehe ich gerade?
* Meine Erfahrungen mit Parship waren gemischt. Es waren nette Männer dabei, genauso gab es aber auch schnelle Verabschiedungen oder einen sehr eindeutigen Fokus auf Sex.
* Am Anfang habe ich noch Männer angeschrieben, von denen aber nie einer geantwortet hat. Irgendwann wurde mir das zu doof, und ich bin dazu übergegangen, mich finden zu lassen, ggf. unterstützt von irgendwelchen Lächeln oder Likes meinerseits, damit der Herr überhaupt auf mein Profil aufmerksam wird ;-) Das gefällt mir aber auch nicht, da es zu passiv ist. Aber ich traue mich auch mittlerweile nicht mehr, Männer anzuschreiben, da ich den Eindruck habe, dass hier eher so ein veraltetes Rollenbild herrscht.
* Ich habe natürlich auch mein Profil mehrfach überarbeitet, Bilder getauscht, Dinge ausprobiert etc. Verschiedene Varianten probiert, ob und wann ich Fotos freischalte, die Suchkriterien verändert usw.
* Ich habe den Eindruck, dass ich vor allem Männer anziehe, die ihre Gefühle in die hinterste Ecke ihres Herzens zurückgedrängt haben und nicht mehr dran kommen. Mir ist natürlich klar, dass das auch viel mit mir zu tun hat, aber so krass habe ich das zuvor in RL noch nie erlebt.

Zusammen gefasst bin ich mittlerweile an einem Punkt, wo ich nicht mehr so richtig Lust habe bzw. sehe, dass sich mein Einsatz lohnt. Meine Frustrationstoleranz ist einfach sehr regelmäßig überschritten worden.

Dazu kommt, dass ich auch überlege wieder 400 km weiter nördlich in meine Heimat zurückzugehen, was sich jetzt in diesem Suchradius auch nicht so ideal abbilden lässt ;-)

Ach ja: In RL komme ich eigentlich gut an. Sicherlich nicht bei jedem, so eine Bombe bin ich nun auch nicht :-D Aber ich habe grundsätzlich positive Erfahrungen mit Männern :) Und ja, ich gehe auch raus, bin aktiv, habe viele Freunde, bin unterwegs etc.

So, jetzt meine Frage, was würdet ihr tun? Geht das anderen Frauen in meinem Alter (37) auch so oder bin ich die Einzige? Soll ich nochmal einen Versuch starten? Wie komme ich wieder in die Motivation? Oder lieber sein lassen und mich auf RL fokussieren? :)

Liebe Grüße
Sandratte
 

Fury

User
Beiträge
43
  • #2
HALLO sandratte80, kann es sein, dass du nicht so ganz mit deinen Gefühlen dabei bist, sondern schon in RL? Und die MÄNNER, die du triffst Deine GEfühlslage spiegeln? Mein Rat, geh nach RL, wahrscheinlich hast Du Dich schon längst entschieden?
Alles Gute! Fury
 
  • Like
Reactions: sandratte80
Beiträge
13
  • #4
Hallo Fury,

hmmm, das ist ein interessanter Punkt - danke fürs Feedback!
Ich lasse es mal sacken :)

Ist halt ein bisschen schade um die Mitgliedschaft bzw. das Geld ;-)
Aber aus Zwang wird sicherlich auch nichts entstehen, das stimmt schon ...

Danke dir
Sandratte
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #5
So, jetzt meine Frage, was würdet ihr tun? Geht das anderen Frauen in meinem Alter (37) auch so oder bin ich die Einzige? Soll ich nochmal einen Versuch starten?
In bin älter als Du, besser wird´s nicht.... :(
Kenn all das, was Du schreibst.

Mach ggf. eine Pause (den Kundendienst kontaktieren - dann pausiert Deine Mitgliedszeit) und versuch es dann noch mal mit Deiner Restlaufzeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #8
ich bin dazu übergegangen, mich finden zu lassen
Womit der Möglichkeitsraum für ein Kennenlernen kleiner wird; für mich ist dein Verhalten verständlich. Ich denke, wenn eine Folge von Abfuhren in eine positive Bahn gelenkt werden kann und zum Nachdenken anregt, ob die eigenen Ansprüche an eine Parterschaft vielleicht zu hoch sind, o.Ä., verlierst du nichts. Auch nicht die vermeintliche Selbstachtung über einen Partner.
Aber ich traue mich auch mittlerweile nicht mehr, Männer anzuschreiben, da ich den Eindruck habe, dass hier eher so ein veraltetes Rollenbild herrscht.
Die meisten Männer freuen sich über Zuschriften, stell eben keine grosse Erwartungen an :)
 
Beiträge
13
  • #9
Womit der Möglichkeitsraum für ein Kennenlernen kleiner wird; für mich ist dein Verhalten verständlich. Ich denke, wenn eine Folge von Abfuhren in eine positive Bahn gelenkt werden kann und zum Nachdenken anregt, ob die eigenen Ansprüche an eine Parterschaft vielleicht zu hoch sind, o.Ä., verlierst du nichts. Auch nicht die vermeintliche Selbstachtung über einen Partner.

Die meisten Männer freuen sich über Zuschriften, stell eben keine grosse Erwartungen an :)

Meinst du, es ist zu viel erwartet, dass mal irgendeiner zurück schreibt? Das finde ich nicht ... Ich bin da ganz locker und schreibe auch nicht, dass ich morgen heiraten will oder so was in der Art :)

Vielleicht hatte ich auch einfach nur Pech. Aber mein Eindruck ist, dass Männer ungern angeschrieben werden, sondern lieber selbst das Ruder in der Hand halten.

Und ja, ich finde den Raum dadurch ja auch zu klein. Versuchen kann ich es ja nochmal :)

Was meinst du hiermit? -> Ich denke, wenn eine Folge von Abfuhren in eine positive Bahn gelenkt werden kann und zum Nachdenken anregt, ob die eigenen Ansprüche an eine Parterschaft vielleicht zu hoch sind, o.Ä., verlierst du nichts. Auch nicht die vermeintliche Selbstachtung über einen Partner.
 

Fury

User
Beiträge
43
  • #10
Kannst Du Parship nicht mit nach RL nehmen? Ist doch alles "nur" virtuell, oder?
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #13
Meinst du, es ist zu viel erwartet, dass mal irgendeiner zurück schreibt?
Dir schreibt kein Mann zurück? Das kann ich mir nicht vorstellen, ausser es liegt an der Art wie du Männer anschreibst. Was ich z.B. überhaupt nich leiden kann, "Hi du" dazu ":D:D:D:D" und das war's. Was soll man darauf antworten?
Aber mein Eindruck ist, dass Männer ungern angeschrieben werden, sondern lieber selbst das Ruder in der Hand halten.
Das ist dein Eindruck, den ich nicht in Frage stellen will, meiner ist genau umgekehrt, Frauen und Männer mit altmodischen Rollenbildern denken so. Heute ist es wirklich egal wer die Initiative übernimmt, wer das Essen bezahlt und wer Auto fährt. Ich habe als Mann von einer Frau einen Strauß bekommen, obwohl ich kein Blumenfreund bin, hat mich die Geste sehr gefreut.
Was meinst du hiermit? -> Ich denke, wenn eine Folge von Abfuhren in eine positive Bahn gelenkt werden kann und zum Nachdenken anregt, ob die eigenen Ansprüche an eine Parterschaft vielleicht zu hoch sind, o.Ä., verlierst du nichts. Auch nicht die vermeintliche Selbstachtung über einen Partner.
Es kommt recht häufig vor, dass in einer Beziehung der Partner als Krücke für das eigene Selbstwertgefühl verkommt. Du verlierst also nichts wenn du geringere Ansprüche an einen möglichen Partner anlegst. Gemeinsame Interessen und Werte sind schon eine gute Basis, wenn sein Äusseres stimmt, umso besser :).
 
  • Like
Reactions: Blech and sandratte80
Beiträge
13
  • #14
Heute ist es wirklich egal wer die Initiative übernimmt, wer das Essen bezahlt und wer Auto fährt.

Genau meine Meinung :) Aber glaube mir - dies gilt nicht zwingend für die erste Kontaktaufnahme bzw. die Umwerbungsphase. Der Mann mag selbstbewusst sein und kein Thema mit einer starken Frau haben. Und trotzdem: Wenn ich als Frau zu sehr vorpresche, ist er weg :) Müssen wir aber hier nicht ausdiskutieren. Da spielt ja ganz viel mit rein ... sicherlich auch mehr als irgendwelche Rollenbilder.

Ich finde es schon gut, mal zu hören, dass es also auch Männer gibt, die sich über Kontaktaufnahme freuen ... Dann kann ich dem Ganzen ja noch einmal eine Chance geben :)

Das kann ich mir nicht vorstellen, ausser es liegt an der Art wie du Männer anschreibst.

Ich schreibe ganz normal, nett, unverfänglich aber interessiert, gehe kurz auf das Profil ein ... Ich denke, das passt. Vielleicht war die "Masse" zu gering :)
 
  • Like
Reactions: Tone

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #15
Dann kann ich dem Ganzen ja noch einmal eine Chance geben :)
Onlinedating ist leider manchmal sehr frustrierend. Wer sich nicht so schnell demotivieren lässt, strahlt das auch aus.
Ich schreibe ganz normal, nett, unverfänglich aber interessiert, gehe kurz auf das Profil ein ... Ich denke, das passt. Vielleicht war die "Masse" zu gering :)
Kann sein, ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute bei deiner Suche!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: sandratte80

nonamespls

User
Beiträge
168
  • #17
Ja, so sind wir, wir Männer. Nein, nicht alle, ich bin ein Gefühlsmensch. Es ist hier eben wie im real life. Nicht leichter, den passenden Deckel zu finden. Ich finde ein Jahr, ist eben nicht viel, wenn ich die ganzen Jahre zusammen rechne, die ich inklusive gescheiterter Beziehung und ohne hatte.

Ich kann auch einfach nur viel Glück wünschen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
 
  • Like
Reactions: sandratte80
Beiträge
13
  • #18
Ja, so sind wir, wir Männer. Nein, nicht alle, ich bin ein Gefühlsmensch. Es ist hier eben wie im real life. Nicht leichter, den passenden Deckel zu finden. Ich finde ein Jahr, ist eben nicht viel, wenn ich die ganzen Jahre zusammen rechne, die ich inklusive gescheiterter Beziehung und ohne hatte.

Ich kann auch einfach nur viel Glück wünschen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Das ist genau mein Thema ... Als ich das letzte Mal mit Anfang 30 Single war, empfand ich das alles noch viel einfacher :) Klar tut das mal gut, einfach zu sagen "Oh, diese Männer!" (parallel dazu Haare raufen oder Augen verdrehen oder beides). :)

Aber ganz ehrlich, das bringt einen ja auch nicht wirklich weiter, oder? Ich mag sie ja, wie sie sind ... Auch wenn ich mich manchmal schon frage, ob sie manche Dinge nicht selbst merken müssten ("ich habe noch nie wirklich jemanden geliebt und in dich bin ich auch nicht verliebt" - finde den Fehler - mit über 40!!) ...

Aber das betrifft längst nicht alle, und dann schaue ich halt noch ein bisschen weiter hier und in RL rum, und versuche meine Motivation hoch zu halten. Jetzt wo ich das so schreibe, glaube ich, dass es helfen könnte, mehr den Spaß am Menschen kennenlernen, sich weiterentwickeln, Dating in den Fokus zu stellen. Und weniger das "Endergebnis" feste Partnerschaft. Und im Job geht es ja gerne mal um Conversion Rates - die könnte ich hier ja auch mal aufstellen :) Hat mir das herum philosophieren gerade doch noch was gebracht!

Danke für die guten Wünsche!
 
  • Like
Reactions: nonamespls

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #19
Ja, so sind wir, wir Männer. Nein, nicht alle, ich bin ein Gefühlsmensch. Es ist hier eben wie im real life. Nicht leichter, den passenden Deckel zu finden. Ich finde ein Jahr, ist eben nicht viel, wenn ich die ganzen Jahre zusammen rechne, die ich inklusive gescheiterter Beziehung und ohne hatte.

Ich kann auch einfach nur viel Glück wünschen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
und erst die, wo man glaubt den Richtigen oder die Richtige gefunden zu habe und alles fühlt sich gut an und man würde die Hand für den anderen ins Feuer legen und dann kommt so ein Ghositing und später es lag nicht an Dir. Kotz. Was für eine bescheuerte Erklärung. Sind wir erwachsen oden was?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: nonamespls
Beiträge
13
  • #20
und erst die, wo man glaubt den Richtigen oder die Richtige gefunden zu habe und alles fühlt sich gut an und man würde die Hand für den anderen ins Feuer legen und dann kommt so ein Ghositing und später es lag nicht an Dir. Kotz. Was für eine bescheuerte Erklärung. Sind wir erwachsen oden was?

Oh, ich glaube, ich kann dir nicht folgen ... Was ist Ghositing? Meinst du Ghosting? Aber selbst da wäre ich mir nicht sicher, ob ich dich verstehe. Bitte um kurze Aufklärung :)
 
  • Like
Reactions: nonamespls

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #21
Oh, ich glaube, ich kann dir nicht folgen ... Was ist Ghositing? Meinst du Ghosting? Aber selbst da wäre ich mir nicht sicher, ob ich dich verstehe. Bitte um kurze Aufklärung :)
war in i zuviel. Ghosting, sich einfach nicht mehr melden. Das lernt man hier auch. Und das nicht nur nach eine paar Mail Kontakten sondern nach einigen schönen zusammmen verbrachten Wochenenden. Kommt alles vor.
 
  • Like
Reactions: nonamespls
Beiträge
13
  • #22
war in i zuviel. Ghosting, sich einfach nicht mehr melden. Das lernt man hier auch. Und das nicht nur nach eine paar Mail Kontakten sondern nach einigen schönen zusammmen verbrachten Wochenenden. Kommt alles vor.

Aaaah, der Fachbegriff für Männer, die den Schwanz einziehen? :)
Ist mir auch schon passiert ... Und es gibt bestimmt auch Frauen, die sowas machen! Will keine Klischees bedienen :) Ich glaube, ich hab da letztens auch einen Artikel zu gelesen ... Kam mir gleich so bekannt vor. Danke dir!
 

nonamespls

User
Beiträge
168
  • #23
und erst die, wo man glaubt den Richtigen oder die Richtige gefunden zu habe und alles fühlt sich gut an und man würde die Hand für den anderen ins Feuer legen und dann kommt so ein Ghositing und später es lag nicht an Dir. Kotz. Was für eine bescheuerte Erklärung. Sind wir erwachsen oden was?

Ich verstehe das auch alles nie. Für die Männer sind immer die Frauen schuld, für die Frauen die Männer. Die Wahrheit liegt dann dazwischen. Es gehören immer zwei dazu. Perfekt ist auch niemand. Es wird eben immer leichter sein, als andere für alles verantwortlich zu machen, als sich selbst auch mal zu reflektieren.
 
  • Like
Reactions: Tone

nonamespls

User
Beiträge
168
  • #24
Ich muss sagen, dass diese ganze Online-Welt scheinbar vieles vereinfacht. Man blockt einfach, weniger verbale, direkte Kommunikation. Alles oberflächlicher. Ich liebe einfach das, was man online nicht hat. Die Blicke und Gesten und die Mimik. Aber auch den Geruch und das Fühlen.

Eigentlich mag ich die Online-Welt nicht. Wobei sie doch wieder was gutes hat. Man ist anonym, kann sich besser verstecken und schüchterne Menschen, haben hier vielleicht eine höhere Chance, entdeckt zu werden.

Ich sehe es auch so: Nicht eine mögliche Beziehung in den Vordergrund stellen, sondern es darauf ankommen lassen. Enttäuscht wird man noch früh genug, wenn es dann soweit kommen sollte. Ich hänge noch immer an einer Liebe fest, die ich hier kennengelernt habe. Und obwohl mir irgendwo noch der Ausgleich fehlt, so entwickelt es sich doch alles positiver, als ich es noch vor einigen Wochen dachte.

Es ist also möglich, seine Erwartungen zu senken und mit Geduld trotzdem wieder die richtige Richtung zu gehen.

Aber vielen wird eben schnell einiges klar. Und bevor es anstrengend wird, selbst wenn es nur darum geht, den m Und aufzumachen, melden Sie sich einfach nicht mehr. Oder die Ernsthaftigkeit war nur gespielt und durch mehrgleisigem Fahren auf PS, würde plötzlich jemand entdeckt, der auf den ersten Blick interessanter wirkt?

Ganz ehrlich, diese Menschen sind letztendlich die Zeit nicht wert und werden auch nicht so bindungsfähif sein, die es für eine Partnerschaft notwenig ist.