Beiträge
32
  • #241
AW: mollig = chancenlos

Zitat von winzling:
Das schließt du aus ein paar Bildchens und Titel? Alter Schwede, dazu fällt mir jetzt echt nichts ein. Da muss ich erst mal drüber nachdenken. Danke aber für deine Antwort.

Hab´ ich gesagt, dass ich das NUR per sofort auf Basis der Bildchen + Profil "sehe"? Nein.
Das war ganz allgemein gemeint und wenn man sich einige Nachrichten geschickt hat merkt man dann - je nach dem über was man spricht - mit wem man es zu tun hat.

Warum eigentlich so schnippisch?
 
Beiträge
3.935
  • #242
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Andre:
Man braucht doch bloß mal mit offenen Augen durch die Straßen zu gehen, dann sieht man das doch auch.

Deswegen meine ich, dass man (außer an seinem Gewicht) auch an seiner Haltung arbeiten kann. Das wäre oft schon die halbe Miete, um das Problem zu entschärfen, wenn man aufhörte, sich einzureden, dass man von all und jedem nur wegen seines Gewichtes abgelehnt wird. Das wird es mit Sicherheit auch geben, aber mit ebensolcher Sicherheit weniger als man glaubt.

Ich habe in den letzten Tagen einige Zeit an Flughäfen verbracht und da fiel mir beim herumgucken so auf : die allgemeinen Schönheitsideale sind wirklich nicht das entscheidende. Da liefen so einige Frauen herum, die hier im Forum heftig tönen könnten, WIE attraktiv und toll und erfolgreich sie doch wären - aber meine Güte : was kam da sonst noch rüber ? Verkrampfte Körperhaltungen, zynische Äußerungen, die sich in die Mundwinkel fraßen, Unfreundlichkeit, Spießigkeit, Arroganz (ich fasse mal hart zusammen).
Wenig interessantes und warmherziges unterwegs.... Vielleicht sind diese ganzen Threads über Socken, Brillen, Hornhaut, Gewicht doch alle am Thema vorbei ?.....
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #243
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Schreiberin:
Ich habe in den letzten Tagen einige Zeit an Flughäfen verbracht und da fiel mir beim herumgucken so auf : die allgemeinen Schönheitsideale sind wirklich nicht das entscheidende. Da liefen so einige Frauen herum, die hier im Forum heftig tönen könnten, WIE attraktiv und toll und erfolgreich sie doch wären - aber meine Güte : was kam da sonst noch rüber ? Verkrampfte Körperhaltungen, zynische Äußerungen, die sich in die Mundwinkel fraßen, Unfreundlichkeit, Spießigkeit, Arroganz (ich fasse mal hart zusammen).
Wenig interessantes und warmherziges unterwegs.... Vielleicht sind diese ganzen Threads über Socken, Brillen, Hornhaut, Gewicht doch alle am Thema vorbei ?.....


Wer hat eigentlich behauptet, daß eine schöne Gestalt allein selig macht? Ich kann mich an kein einziges Posting erinnern, worin das behauptet würde. Weswegen dann ständig Posts, die das widerlegen wollen? Und weswegen scheinen sie in hübscher Regelmäßigkeit zu unterstellen, eine schöne Gestalt komme gerade eher mit verkrampfter Körperhaltung, Zynismus, Unfreundlichkeit, Spießigkeit usw. vor? Das klingt mir doch eher nach Ressentiment als nach Beobachtung. Oder geht es wieder ums Auge des Betrachers, das eben das sieht, was es sehen möchte?
 

Nick

User
Beiträge
96
  • #244
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Schreiberin:
die allgemeinen Schönheitsideale sind wirklich nicht das entscheidende.
- aber meine Güte : was kam da sonst noch rüber ? Verkrampfte Körperhaltungen, zynische Äußerungen, die sich in die Mundwinkel fraßen, Unfreundlichkeit, Spießigkeit, Arroganz (ich fasse mal hart zusammen).
Wenig interessantes und warmherziges unterwegs...

So so, die Schreibblockade ist schon wieder vorüber. Und frisch fröhlich geht es weiter: Das Thema konnte tatsächlich wieder einen moralischen Impetus gebrauchen. Und im anderen Faden ein herzensreines Lob an die Mitstreiterin, die sich die bollerigen Jeans anzieht. Die kann nur einen wunderbaren "Wesenskern" haben.
Auf Flughäfen sieht man ja wirklich scharf HINTER Mundwinkel und unmittelbar "in die Herzen der anderen". Oberflächlich, tsts, das sind die Anderen.
Kann man bei soviel Herzenswärme auch mal ein Fenster öffnen ? Es ist sehr stickig hier drinnen.
 
S

Sid_geloescht

Gast
  • #245
AW: mollig = chancenlos

@winzling

Danke fürs Mutmachen, die Ermunterung.
Gerne würde ich ausführlich antworten. Aber ich fürchte, das würde den Rahmen hier sprengen. Leider. Einen guten Wochenbeginn Dir.
 
Beiträge
3.935
  • #247
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Heike:
Wer hat eigentlich behauptet, daß eine schöne Gestalt allein selig macht? Ich kann mich an kein einziges Posting erinnern, worin das behauptet würde. Weswegen dann ständig Posts, die das widerlegen wollen? Und weswegen scheinen sie in hübscher Regelmäßigkeit zu unterstellen, eine schöne Gestalt komme gerade eher mit verkrampfter Körperhaltung, Zynismus, Unfreundlichkeit, Spießigkeit usw. vor? Das klingt mir doch eher nach Ressentiment als nach Beobachtung. Oder geht es wieder ums Auge des Betrachers, das eben das sieht, was es sehen möchte?

Guten Morgen, Heike !
Gaaaanz ruhig....überinterpretier mich mal nicht. Ich habe null behauptet, dass jede schöne Gestalt "so daherkommt" und ich habe auch keine "Ressentiments" gegen hübsch anzusehende Menschen. Die äußere Gestalt ist sicher sehr wichtig, aber ich finde es manchmal ermüdend, dass es hier in so vielen Threads darum geht, fast als alleinige Ursache für alle Schwierigkeiten bei der Partnersuche. Nur mein ganz subjektiver Eindruck, ohne moralisierenden Zeigefinger.. Nicht mehr und nicht weniger.
 

Nick

User
Beiträge
96
  • #249
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Kreative:
Hat Dich Schreiberin mal abblitzen lassen oder warum geierst Du so rum?

Schreiberin ? Nein, ich mag direkte und aufrichtige Frauen. So wie Dich :).
Keinen Gefühlskitsch, der die kleinen Fiesheiten zukleistert.
Auch keine "Ich wurde überintepretiert und hab es nicht so gemeint, ABER ein bißchen was ist schon daran"-Mentalität. Garniert mit Satzzeichen im Rudel.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #250
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Schreiberin:
Guten Morgen, Heike !
Gaaaanz ruhig....überinterpretier mich mal nicht. Ich habe null behauptet, dass jede schöne Gestalt "so daherkommt" und ich habe auch keine "Ressentiments" gegen hübsch anzusehende Menschen. Die äußere Gestalt ist sicher sehr wichtig, aber ich finde es manchmal ermüdend, dass es hier in so vielen Threads darum geht, fast als alleinige Ursache für alle Schwierigkeiten bei der Partnersuche. Nur mein ganz subjektiver Eindruck, ohne moralisierenden Zeigefinger.. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich war eigentlich recht ruhig. Und selbst wenn ich es nicht gewesen wäre, hätte ich das ausgehalten, keine Sorge. Es ist auch ok, wenn du nicht ruhig bleiben kannst, weil dir die Anzahl von Threads zur Rolle von Äußerlichkeiten mißfällt. Hast du aber nicht geschrieben, sondern eben von verkrampften Haltungen, Mundwinkeln, Arroganz, Spießigkeit usw. Steh doch dazu, steht doch oben einfach. Wenn es um die Erkenntnis gehen sollte, daß eine schöne Gestalt nicht unbedingt Tugendhaftigkeit nach sich zieht: hat niemand bestritten. Wenn es um den "subjektiven Eindruck" gehen sollte, daß verkrampfte Haltungen, zerrissene Mundwinkel, Arroganz, Spießigkeit usw. eher im Zusammenhang mit schöner Gestalt als mit "einigen Pfunden zu viel" auftreten: Ressentiment. Ganz einfach.Und wenn du was ganz anderes meinen möchtest als das, was du schreibst: weshalb schreibst du dann, was du schreibst? :))))))))))))
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #251
AW: mollig = chancenlos

Zitat von grunzendes_Ferkel:
Hab´ ich gesagt, dass ich das NUR per sofort auf Basis der Bildchen + Profil "sehe"? Nein.
Das war ganz allgemein gemeint und wenn man sich einige Nachrichten geschickt hat merkt man dann - je nach dem über was man spricht - mit wem man es zu tun hat.

Warum eigentlich so schnippisch?

Weiß ich auch nicht, warum du das jetzt als "schnippisch" empfindest. Es ging ja nur um Fotos und Titel, die für Baier und dann auch für dich Grund waren, gar nicht erst Kontakt aufzunehmen. Und das Bild, das du da - wenn auch mit Hinweis auf Übertreibung - entworfen hast in deinem Kopf, hat mich bissl irritiert. Da brauch ich dann ein bisschen Zeit zum Nachdenken, die hab ich mir erbeten. Weiter nix. Baier hat dann noch mal nachgelegt und meine Gedanken in die richtige Richtung gelenkt. Danke also euch beiden, ihr habt mir sehr geholfen.
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #252
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Sid:
Gerne würde ich ausführlich antworten. Aber ich fürchte, das würde den Rahmen hier sprengen. Leider.

Och Sid, "Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr", sagte Wilhelm Busch schon. Wenn auch mit einem Zwinkern, wie ich vermute, dicht dran ist er trotzdem mit diesem Spruch. Du bist vielleicht nicht mollig, fühlst dich aber auch irgendwie chancenlos, von daher wärst du ebenso dicht dran am Thema wie Busch an der Realität. Und vielleicht weiß ja wer anders auch noch was Gutes.

Ich hab's mir mal so vorgestellt, das Kaninchen mit Löwenmähne irgendwo auf den Kanaren. Und mich gefragt, was dann da sein wird. Wie wird es sein, wenn du dort bist? Was wird da sein? Hast du da 'ne Vorstellung oder weißt du so gar nicht? Stell die Löffel auf und spür den Wind an ihren Spitzen und in der Mähne, das wünsch ich dir beim Start in die Woche ;o))
 
S

Sid_geloescht

Gast
  • #253
AW: mollig = chancenlos

Liebe winzling,
danke.
Sie stehen gerade. Unermüdlich.Mit dem Spüren und dem Sicherwissen dauerts wohl noch.
Bild hätte ich im Ansatz. Mit beruflichem Engagement gedacht. Besonders gerne mit anderen zusammen. Mein Beruf ist nur recht schwierig in einer fremden Sprache. Da weiß ich die realen Chancen nicht so genau. Sammle gerade Infos. Wie gesagt, sehr im Unreinen det janze. Erneut Grüße!
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #254
AW: mollig = chancenlos

Hola Sid,
Ansatz ist immer gut und Infos sammeln auch, find ich klasse und freu mich für dich. Eine Sprache kann man übrigens lernen, aber das nur mal so nebenbei, vielleicht ergibt sich ja was für dich, wo du erst mal ein Weilchen radebrechen kannst oder sogar die deutsche Sprache eher gefragt ist. Tolle Hasenöhrlis, halt sie aufrecht, irgendwann spürst du den Wind (mit geschlossenen Augen besonders schön), gut Ding will Weile haben, einen guten Start in die Woche dir :eek:)
 
S

Sid_geloescht

Gast
  • #255
AW: mollig = chancenlos

Liebe winzling,
Dir auch gutes Starten.
An die deutsche Sprache habe ich auch schon gedacht...gibt ja ein paar Menschen dort.
Wobei, Hola versteh ich schon mal...
 
Beiträge
402
  • #256
AW: mollig = chancenlos

wegen mangelnder Bewegung tanzen übergewichtige Frauen wie ein Elefant, das schreckt mich als Frau, wie mag es wohl so manchem Mann gehen ?

„schau den Mädchen beim Tanz zu, dann weißt du, wie sie sonst sind !“
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #258
AW: mollig = chancenlos

Zitat von nele5050:
„schau den Mädchen beim Tanz zu, dann weißt du, wie sie sonst sind !“

Hey nele, hier nur für dich mal eine von mir bevorzugte Bewegungsform, was schließt du jetzt daraus? Also auch bezogen auf einen sich derart bewegenden Mann? Bei meinem persönlichen Favoriten auf dem Video sind's natürlich nur die Gene.

http://www.youtube.com/watch?v=ikPeOFQ4pl0

PS: Öhm, also der Inhalt des Textes, vielleicht auch beachtenswert, also ich mein, nicht so schlecht die message, oder ;o)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
202
  • #259
AW: mollig = chancenlos

Dass in meinem Bekanntenkreis gerade die molligen Frauen eher vergeben sind als die schlanken schrieb ich ja schon.
Und mir fällt auch auf, dass sie nicht schüchtern sind und viel mehr aus sich herausgehen, sprich flirten. Allein schon diese Aktivität lässt sie wohl eher Kontakte auch bei den Männern knüpfen als die schönen schlanken, aber unnahbaren Mädels, die obendrein noch ein griesgrämiges Gesicht machen, also jetzt etwas übertrieben.
Ich kenne dickliche Frauen, wo es mich wirklich wundert, wie gut die bei Männern ankommen, somit glaube ich es liegt an der Ausstrahlung nicht an der Figur und dass meine ich bei Männern und Frauen allgemein.
 
Beiträge
307
  • #260
AW: mollig = chancenlos

Also wenn ich die Wahl habe zwischen einer molligen Frau (vor allem Einer mit großen Brüsten und breiten Hüften) oder einer Frau mit "sportlicher Figur" (wir wissen ja mittlerweile, das bedeutet A-Körbchen), dann entscheide ich mich gerne für die mollige Frau.

Allerdings sollte man mollig (Gewicht = Körpergröße minus 100 + max. 10 %) von dick (alles über mollig bis Nilpferdformat) unterscheiden.
 
Beiträge
203
  • #261
AW: mollig = chancenlos

Zitat von nele5050:
wegen mangelnder Bewegung tanzen übergewichtige Frauen wie ein Elefant, das schreckt mich als Frau, wie mag es wohl so manchem Mann gehen ?

„schau den Mädchen beim Tanz zu, dann weißt du, wie sie sonst sind !“

Whoa, das ist eine sehr gewagte These. Viele Dicke sind erstaunlich leichtfüssig unterwegs und lassen viele Dünne mit Leichtigkeit beim Tanzen alt aussehen.
Gibt zwar auch Elefanten, aber so pauschal halte ich die Aussage für falsch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
202
  • #262
AW: mollig = chancenlos

Also Tine Wittler ist dick, aber hübsch und hat einen schlanken und gutaussehenden Lebenspartner.

Jogi Löw find ich auch nicht hässlich, seine Ehefrau ist eine, sorry, Matrone wie im Buche, wenn die auf dem liegt, sieht man ihn nicht mehr.
Aber beide sind schon lange verheiratet.
Also weg mit dem Quatsch, mollige Frauen haben keine Chancen in der Liebe.,
 

Fischemann

User
Beiträge
126
  • #263
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Feuerschwalbe:
Jogi Löw find ich auch nicht hässlich, seine Ehefrau ist eine, sorry, Matrone wie im Buche, wenn die auf dem liegt, sieht man ihn nicht mehr. Aber beide sind schon lange verheiratet.
Also weg mit dem Quatsch, mollige Frauen haben keine Chancen in der Liebe.,

Die liegt weder unter noch auf Herrn Löw. Das ist eine sog. Zweck-Beziehung.
 
C

casbavaria_geloescht

Gast
  • #264
AW: mollig = chancenlos

... hmmm, ich bin alles andere als mollig (sportliche Figur, und wie schon in einem früheren Beitrag bemerkt, ja, A-Körbchen...) - und die Resonanz der lieben Männer ist auch eher spärlich - was vielleicht daran liegt, dass ich einen schlanken Partner suche und die, die mich bislang angeschrieben haben, alles andere als das waren...

Vielleicht würds besser klappen, wenn die eher molligen Männer eher die molligen Damen nehmen und die schlanken Männer die schlanken Mädels :)
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #267
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Baier:
ich kann mir nicht vorstellen, jemals eine Partnerin zu haben, die auf "mit 4 Hauben gekrönte" Restaurants steht, das ist mir jedenfalls noch bei keiner Frau passiert. Mir wär`s ehrlich gesagt auch schade um`s Geld.
wofür gibst du es sonst aus? für kleidung ja auch nicht.
Zitat von Baier:
Meine Kleidungswahl:
Beerdigung: Schwarze Jeans (ohne Löcher),

Hochzeiten/Taufen: Sei einigen Jahren meist Tracht (kurze Lederhose, da Oberbayer, Strümpfe, Trachtenhemd und -weste)
Hat beides noch keinen gestört.

Meinen bisher einzigen Anzug habe ich für meine Diplomprüfungen gekauft, da hieß es, dass sich das so gehört.

Ich gehöre wohl auch zu den Menschen, die auf jegliche Äußerlichkeiten sehr wenig Wert legen.
Wenn es üblich wäre, dass Lehrer in der Schule Anzug tragen, würde ich mich aber vielleicht sogar anpassen. :)
also an meinen schulen trugen die meisten lehrer anzüge. mein mathelehrer trug immer einen grauen. vermutlich jahrzehntelang denselben :)

bei beerdigungen finde ich jeans respektlos. aber das mag geschmackssache sein.

du sagst du legts keinen wert auf äusserlichkeiten. wie würdest du leute ansehen die darauf wert legen und gut gekleidet sind? würde es dich stören?
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #268
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Freitag:
also an meinen schulen trugen die meisten lehrer anzüge. mein mathelehrer trug immer einen grauen. vermutlich jahrzehntelang denselben :)

Ich finde, Mathematik und Grau ist eine geniale Kombination.
In letzter Zeit hab ich einen Graufimmel, wenn immer ich etwas nicht verstehe... und Mathematik ist leider so symbolisch für mich diesbezüglich. Denn eigentlich finde ich Mathematik faszinierend.
Hauptsache, ich muss mein Abitur nicht wiederholen. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Federstern

User
Beiträge
1
  • #269
AW: mollig = chancenlos

Hi Kendra
Leider mache ich die gleiche Erfahrung hier auf dieser Plattform - obwohl ich allgemein in meinem Bekanntenkreis als attraktiv bezeichnet werde, sehr gute Fotos eingestellt habe und "nur" ein paar Kilos zuviel habe.
Allerdings mach ich mir deshalb noch keinen Kopf - die Männer wissen nicht, was sie verpassen. Selber schuld. Natürlich kann ich nicht jedem Mann gefallen - ist mir auch klar. Und jemand, der sich zu fein ist, auf eine Nachricht zu antworten - sei es nun positiv oder oder mit einem "danke, nicht interessiert" ist eh keinen Schuss Pulver wert.
Kann sein, dass ich in ein paar Monaten auch den Mut verliere.....dann war es - eine teure - Erfahrung mehr.
Federstern
 
Beiträge
307
  • #270
AW: mollig = chancenlos

Ich verstehe unter "ein paar Kilo zu viel" zum Beispiel zwei, drei oder vier Kilo zu viel. Die sind sicher kein Hindernis bei der Partnersuche.

Bei Frauen, die sich beklagen, dass sie nur wegen "ein paar Kilo zu viel" kaum Chancen haben, sind das aber meist 20, 30 oder 40 Kilo zu viel. Das ist nicht mehr mollig, sondern dick. So ehrlich sollte man zu sich sein. Dann heißt es entweder einen Liebhaber von Rubensfrauen suchen (die gibt es vereinzelt) oder so lange abnehmen, bis Frau wirklich nur mehr wenige Kilo zu viel hat, über die man als Mann hinwegsieht (oder sich sogar daran erfreut, wenn die paar Kilo an der richtigen Stelle sind).