L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #31
AW: mollig = chancenlos

Wo das Auge nichts findet, wird das Herz nicht suchen.

Liebe Kendra, chancenlos nicht, aber die Chance ist sehr klein.
Mit 73 bei 170 fühle ich mich normal und wenn ich mich gut kleide, dann bekomme ich auf der Straße viele anerkennende Blicke (was mich freut)

Hier bei PS habe ich ähnliche Erfahrung gemacht wie Du. Mein Profil war in der Profilprüfung und hat dort überwiegend positive Resonanz bekommen (außer von Chickengeorge :-D=).
Es habe sich sogar User aus dem Forum gemeldet, die es nicht wirklich verstehen konnten, dass ich keine Resonanz bekam.

Ich habe Premium nicht verlängert, das RL ist schöner.
Dort spürt man sofort, was mit Ausstrahlung gemeint ist. Etwas, das Fotos nicht so stark transportieren können.

Liebe Kendra, du hast schon viel erkannt...wie das hier auf einer solchen Plattform ist...und es ist ganz bestimmt so!
Du kannst nun dementsprechend handeln. Dich hier abmelden und die Zeit statt vor der PS Börse oder dem Forum draußen verbringen. Beim Sport z.B.
Oder in einer WeightWatchers Gruppe z.B.
Wenn du abnehmen willst....


Wenn du aber denkst, hier PS ist das Allheilmittel, weil sich im RL nichts bei Dir getan hat....nee, das kannst knicken. Und deshalb den Vorwurf raus lassen, dass Männer (und Frauen auch) so und so und so sind......bringt dich keinen cm nach vorne.
Du kannst das nicht ändern, das wird in zig Jahren noch so sein. Auch wenn der Frust (zumindest für mich) nachvollziehbar ist. Frage ist bloß, wie gehst du damit um?
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #33
AW: mollig = chancenlos

Zitat von PeterShaw:
Ich kann nur für mich sprechen. Mich sprechen mollige Frauen ästhetisch deutlich mehr an als schlanke.

Du bist einer, und dann gibt es da vielleicht noch den Ingenieur und ein zwei andere....von wie vielen?
Nebenan auf der Börse wird es wohl ähnlich sein. Nun müssen diese molligen Frauen nur noch auf die wenigen treffen Männer treffen, die eine solche Figur mögen.

Und da muss es dann auch noch funken..... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #34
AW: mollig = chancenlos

Oft werden in den Beschwerdethreads der Molligen ja Kandidaten mit anderen Figurpräferenzen ja als oberflächlich hingestellt. Ist es weniger oberflächlich, eine mollige Figur zu mögen als sie nicht zu mögen?
Und weswegen die Verachtung von nicht-schlanken Menschen, die schlanke Partner suchen? Sind auch Blonde zu verachten, die dunkelhaarige Partner präferieren? - Eigentlich zeigen Äußerunge der Art "Der hat doch selbst einen Bauch, will aber eine gertenschlanke Partnerin - leidet offenbar total an Verblendung!" doch nur, daß man Schlankheit selbst für irgendwie objektiv besser hält. Wieso dann aber so auf andere eindreschen, denen man das unterstellt?
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #35
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Heike:
Oft werden in den Beschwerdethreads der Molligen ja Kandidaten mit anderen Figurpräferenzen ja als oberflächlich hingestellt. Ist es weniger oberflächlich, eine mollige Figur zu mögen als sie nicht zu mögen?
Und weswegen die Verachtung von nicht-schlanken Menschen, die schlanke Partner suchen? Sind auch Blonde zu verachten, die dunkelhaarige Partner präferieren? - Eigentlich zeigen Äußerunge der Art "Der hat doch selbst einen Bauch, will aber eine gertenschlanke Partnerin - leidet offenbar total an Verblendung!" doch nur, daß man Schlankheit selbst für irgendwie objektiv besser hält. Wieso dann aber so auf andere eindreschen, denen man das unterstellt?

Gebetsmühle wieder angeworfen?
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #36
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Teufelchen:
Und ganz im Ernst, so schade es auch ist, aber die inneren Werte spielen meist erst eine Rolle, wenn die äußeren passen.

Das ist wohl wahr!

Und was die Aufregung betrifft, warum z.B. ein Mann mit dickem Bauch sich lieber eine schlanke Frau als Freundin vorstellt - versuchen kann man es ja, eine solche abzubekommen, und wir können keinem Mann vorschreiben, was für Frauen ihm zu gefallen haben. Dennoch finde ich, dass die Dinge einfach besser funktionieren, wenn man in der eigenen Liga sucht.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #37
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Rätsel:
Das ist wohl wahr!

Und was die Aufregung betrifft, warum z.B. ein Mann mit dickem Bauch sich lieber eine schlanke Frau als Freundin vorstellt - versuchen kann man es ja, eine solche abzubekommen, und wir können keinem Mann vorschreiben, was für Frauen ihm zu gefallen haben. Dennoch finde ich, dass die Dinge einfach besser funktionieren, wenn man in der eigenen Liga sucht.

Hm...
Bedeutet das, dass schlank zu schlank gehört und dick zu dick?
 
Beiträge
307
  • #38
Positiv auffallen

Ich denke, ein Profil muss positiv auffallen. Bei einer Frau mit schönem Gesicht und sexy Figur reichen schon Fotos, die selbst im verschwommenen Zustand die Vorzüge erahnen lassen. Ich würde als Frau auch nicht davor zurückschrecken, meine Vorzüge explizit zu zeigen, zB schöne Hände, oder schöne Beine in HHs. Wichtig ist, Gesicht, Figur oder Details möglichst formatfüllend zu präsentieren, so dass trotz Unschärfe noch etwas zu erkennen ist.

Wer mit solchen Fotos nicht dienen kann, muss sich eben beim Text um so mehr(!) anstrengen, einen Eindruck zu vermitteln, dass Mann sich denkt: mit dieser gescheiten, witzigen, originellen Frau möchte ich mich zumindest einmal unterhalten.

Und dann heißt es viele Frösche küssen, bis einmal ein Prinz dabei ist.

Nüchtern betrachtet ist Kennenlernen wie ein Markt mit Tauschhandel. Mann und Frau bringen Vorzüge und Mängel ein, aus denen sich ein Partnerschaftswert ergibt. Dann versucht man ein möglichst gutes Geschäft zu machen. So kommen zB nicht besonders schöne, aber beruflich erfolgreiche Männer zu einer schönen Frau, die dafür vielleicht nicht die Allerklügste ist. Die können sich durchaus ineinander verlieben und große Gefühle füreinander erleben. Aber das ist der Mechanismus, der dahinter steht.

Trotzdem gibt es figurmässig Grenzen, wo dann nur mehr explizite Rubensliebhaber mitkönnen. In einer anderen Partnerbörse hat mich vor kurzem eine Frau angelächelt. Ich habe ihr Profil gelesen und war sehr, sehr beeindruckt. Das beste Profil, dass ich jemals gelesen habe. Die Frau ist zweifellos sehr intelligent, gebildet, reflektiert, originell und humorvoll. Dazu ein paar Fotos, auf denen Sie so lacht, dass man sie für den glücklichsten Menschen der Welt halten könnte. Ein schönes, wohlproportioniertes Gesicht. Nur leider geschätzt 40 Kilo über dem, was für mich mollig ist. Ich habe es sehr bedauert, ihr deshalb absagen zu müssen.
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #39
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Rätsel:
... die Dinge einfach besser funktionieren, wenn man in der eigenen Liga sucht.

Was ist denn bitte die "eigene Liga"?

Hat da Schlankheit einen Wert? Wenn ja, welchen?

Und wie verrechne ich diesen mit meinen anderen Werten???

Ob ich für den anderen in Betracht komme, entscheidet doch immer dieser, wie uns die schlanken Männer, die auf volle Weiblichkeit stehen zeigen. - Oder?

LG
Carlo
 
Beiträge
307
  • #40
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Löwefrau:
Hm...
Bedeutet das, dass schlank zu schlank gehört und dick zu dick?

Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand, der selbst ein paar Kilo zu viel hat, über ein paar Kilo zu viel beim Anderen gnädig hinwegsieht ist sicher größer als bei jemand, der wöchentlich 4 mal ins Fitnesscenter geht, um seine Idealfigur zu erhalten.

Aber alles hat seine Grenzen: mit 10 Kilo Übergewicht sind für 10, vielleicht 15 Kilo beim Gegenüber OK, 50 Kilo Übergewicht aber nicht.

Und ich glaube nach wie vor, dass es in diesem Thread nicht um mollige Frauen geht, sondern um dicke oder sogar sehr dicke Menschen (ein Mann mit 150 Kilo hat ja auch nur sehr geringe Chancen, einer Frau zu gefallen).
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #42
AW: mollig = chancenlos

Es ist wie es ist, da hilft das immer wiederkehrende Beklagen auch nicht weiter. Obwohl mich die Rigorosität mancher Männer auch ärgern kann. Schlank sein ist eben gängiges Schönheitsideal. Ein paar Kilo, aber wirklich nur ein paar , geht noch, kann noch sexy sein, wirkliches Übergewicht nicht mehr. Ich glaube auch nicht, dass Beth Dito wirklich so glücklich ist. Es ist vielmehr ihre Rolle, so wie es eben die Rolle von Übergewichtigen ist, fröhlich und selbstbewußt zu sein...Viele schreiben, nachdem sie abgenommen hatten, wie unglücklich sie tatsächlich waren.

Was also tun: entweder damit abfinden und auf die Ausnahmen hoffen oder aber abnehmen.

Im realen Leben ,stimmt, da kommt es vor, dass man sich entgegen seiner Vorstellungen verliebt. Hier wird früher "selektiert" und Männer sind da offensichtlich strenger, als es viele Frauen sind.
Mein Eindruck ist so langsam, dass in diesen Börsen schon durchschnittlich aussehende Menschen wenig Chancen haben, obwohl ja auf der anderen Seite genauso viele "Durchschnittliche" unterwegs sein müßten.
Jedenfalls würde ich mittlerweile einigen Freundinnen/Freunden eher von dieser Art der Kontaktsuche abraten, weil ich die Gefahr von permanenten Kränkungen oder doch krasser Ernüchterung bei ihnen als zu hoch ansehen würde... leider. Dann lieber Koch- oder Tanzkurse o.ä.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #43
AW: mollig = chancenlos

Zitat von maxine195:
Im realen Leben ,stimmt, da kommt es vor, dass man sich entgegen seiner Vorstellungen verliebt. Hier wird früher "selektiert" und Männer sind da offensichtlich strenger, als es viele Frauen sind.
Mein Eindruck ist so langsam, dass in diesen Börsen schon durchschnittlich aussehende Menschen wenig Chancen haben, obwohl ja auf der anderen Seite genauso viele "Durchschnittliche" unterwegs sein müßten.
Wie kommst du zu diesen Einschätzungen?
Und begegnest du im RL nicht an einem einzigen Tag in der Metro mehr Leuten als Menschen in einem Monat in der Börse dein Profil lesen? Gefiltert wird doch überall. Also wer nicht in einem 50-Seelen-Dorf lebt, der begegnet einfach sehr sehr vielen Menschen. Und kommt offenbar mit sehr sehr viel weniger Menschen zusammen. Sprich: da wird gefiltert. Wieso sollte es in einer Börse so anders sein? Wer tausend Partnervorschläge hat und aus zeitlichen und anderen Gründen nicht alle treffen kann oder will, der filtert.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #44
AW: mollig = chancenlos

Und zur “Liga” - ich mag eine solche Bezeichnung auch nicht und halte so manche damit vermutlich mitschwingende Vorstellung für unzutreffend - aber ich wundere mich, weshalb erst eingehakt wird, wenn Rätsel Klartext schreibt; und nicht schon vorher, als es bei anderen noch zwischen den Zeilen versteckt war. Das ist eine ehrliche Frage: fällt das zuvor nicht so auf? Etwa wenn sich jemand entrüstet, wie nichtschlanke Männer schlanke Partnerinnen suchen können. Da steckt doch genau dieser Gedanke der Liga drinnen. Weshalb hakt da niemand ein?

Und wenn ich es tue, weshalb kommt dann mal wieder so ein typischer nichtssagender, aber negativer Beitrag von Löwefrau, die lustigerweise darauf in Reaktion auf Rätsel dann noch mal den Punkt wiederholt, auf den ich in meinem Post hingewiesen habe? Hm, vielleicht Ohr und Geist nicht so vernachlässigen? Auch denen würde etwas weniger Schwerfälligkeit vielleicht gut stehen oder zumindest gut tun!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
565
  • #45
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Heike:
Und begegnest du im RL nicht an einem einzigen Tag in der Metro mehr Leuten als Menschen in einem Monat in der Börse dein Profil lesen?

Durch die Mitgliedschaft in der Börse ist bereits ein Filter gesetzt: Mensch, der einen Partner sucht. Dass man das in der U-Bahn oder im Supermarkt halt an nichts erkennen kann, macht schon einen erheblichen Unterschied.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #46
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Kreative:
Durch die Mitgliedschaft in der Börse ist bereits ein Filter gesetzt: Mensch, der einen Partner sucht. Dass man das in der U-Bahn oder im Supermarkt halt an nichts erkennen kann, macht schon einen erheblichen Unterschied.

Ja, aber wenn dir tausend Partnervorschläge gelistet werden, brauchts eben mehr an Filter. Und dann erscheint es halt etwas seltsam, wenn sich so viele in immer neuen Threads darüber entrüsten, daß jemand einen Filter setzt. Und was die, die Filter setzen, sich nur einbilden, ob die denn glauben, Clooney zu sein usw.
Hilft diese Entrüstung wirklich auf irgendeine Weise, sodaß man sie so streicheln sollte?

Im übrigen dürfte der Prozentsatz von sogenannten Partnersuchenden in Metro oder Supermarkt so gering auch nicht sein. Ich vermute mal ins Blaue, daß dir an einem Tag draußen sehr viel mehr Partnersuchende begegnen als in einem Monat Partersuchende dein Profil anschauen. Sie begegnen dir sehr flüchtig, klar. Und sie filtern flüchtig. Wie in der Börse eben auch. Sie gucken an, wie du aussiehst und bekleidet bist und derlei. Ganz normal eigentlich, oder?
Bei allen Molligen, die sich beschweren, daß es in der Börse wegen ihrer Molligkeit so schlecht läuft (auf die gute Frage von Lisita, woher sie wissen, daß es daran liegt, wurde natürlich bislang nicht eingegangen), während sie davon schwärmen, wie gut es draußen so läuft - wie oft wurden sie in der letzten Woche draußen angesprochen und wie oft wurde ihnen ein Heiratsantrag gemacht und weshalb sind sie nicht drauf eingegangen?
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #47
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Heike:
Ja, aber wenn dir tausend Partnervorschläge gelistet werden, brauchts eben mehr an Filter. Und dann erscheint es halt etwas seltsam, wenn sich so viele in immer neuen Threads darüber entrüsten, daß jemand einen Filter setzt. Und was die, die Filter setzen, sich nur einbilden, ob die denn glauben, Clooney zu sein usw.
Hilft diese Entrüstung wirklich auf irgendeine Weise, sodaß man sie so streicheln sollte?

Im übrigen dürfte der Prozentsatz von sogenannten Partnersuchenden in Metro oder Supermarkt so gering auch nicht sein. Ich vermute mal ins Blaue, daß dir an einem Tag draußen sehr viel mehr Partnersuchende begegnen als in einem Monat Partersuchende dein Profil anschauen. Sie begegnen dir sehr flüchtig, klar. Und sie filtern flüchtig. Wie in der Börse eben auch. Sie gucken an, wie du aussiehst und bekleidet bist und derlei. Ganz normal eigentlich, oder?
Bei allen Molligen, die sich beschweren, daß es in der Börse wegen ihrer Molligkeit so schlecht läuft (auf die gute Frage von Lisita, woher sie wissen, daß es daran liegt, wurde natürlich bislang nicht eingegangen), während sie davon schwärmen, wie gut es draußen so läuft - wie oft wurden sie in der letzten Woche draußen angesprochen und wie oft wurde ihnen ein Heiratsantrag gemacht und weshalb sind sie nicht drauf eingegangen?


Der Vergleich mit den Massen auf der Straße ist doch etwas albern. Außerdem habe ich das mit dem filtern nur festgestellt und nicht verdammt. Wer hier zu streng filtert, wird sein Glück vielleicht grad deshalb nicht finden, aber das weiß er/sie nicht, somit lässt es sich nicht "beweisen". Und keiner wäre hier,wenn das kennenlernen auf der Straße, im Bus usw. so einfach wäre. Wenn es so wäre hätte ich sicherlich schon hunderttausend und mehr Männer:),

Was ich meinte ist, dass das - natürlich immer - vorhandene Beuteschema - auch im Netz wirkt und hier bei vielen in größerer Ausschließlichkeit. Und wahrscheinlich schon die Verlockung bei dem einen oder anderen, der auf der Straße Null bis wenig Chancen hätte, attraktivere Frauen kennen zulernen und zu daten oder gar für sich zu gewinnen...

.Es zeichnet sich hier schon ab, dass Frauen eher bereit sind, Männern eine Chance zugeben, die von ihrem Beuteschema eigentlich abweichen bzw. die sie anhand der Fotos in PS nicht so sehr attraktiv finden... ich selbst habe das gemacht und tendiere nun eher zu männlichem Verhalten:).
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #48
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Heike:
Und zur “Liga” - ich mag eine solche Bezeichnung auch nicht und halte so manche damit vermutlich mitschwingende Vorstellung für unzutreffend - aber ich wundere mich, weshalb erst eingehakt wird, wenn Rätsel Klartext schreibt; und nicht schon vorher, als es bei anderen noch zwischen den Zeilen versteckt war. Das ist eine ehrliche Frage: fällt das zuvor nicht so auf? Etwa wenn sich jemand entrüstet, wie nichtschlanke Männer schlanke Partnerinnen suchen können. Da steckt doch genau dieser Gedanke der Liga drinnen. Weshalb hakt da niemand ein?

Und wenn ich es tue, weshalb kommt dann mal wieder so ein typischer nichtssagender, aber negativer Beitrag von Löwefrau, die lustigerweise darauf in Reaktion auf Rätsel dann noch mal den Punkt wiederholt, auf den ich in meinem Post hingewiesen habe? Hm, vielleicht Ohr und Geist nicht so vernachlässigen? Auch denen würde etwas weniger Schwerfälligkeit vielleicht gut stehen oder zumindest gut tun!

Dein Beitrag war ein meinungsloser Lamento (um der pc willen: in meiner Wahrnehmung) den du gebtesmühlenartig wiederholst und mein Beitrag auf Rätsels Beitrag war eine Frage.

Kurz danach hat Carlo in bestechender Weise toll nachgefragt.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #49
AW: mollig = chancenlos

Zitat von maxine195:
Der Vergleich mit den Massen auf der Straße ist doch etwas albern. Außerdem habe ich das mit dem filtern nur festgestellt und nicht verdammt. Wer hier zu streng filtert, wird sein Glück vielleicht grad deshalb nicht finden, aber das weiß er/sie nicht, somit lässt es sich nicht "beweisen". Und keiner wäre hier,wenn das kennenlernen auf der Straße, im Bus usw. so einfach wäre. Wenn es so wäre hätte ich sicherlich schon hunderttausend und mehr Männer:),
Lesen schützt vor Mißverstehen und Albernfinden. Guck nach, was sich worauf bezieht und du könntest Entdeckungen machen. :)
Ich hab auch nicht bestritten, daß Parshipteilnahme sinnlos wäre. Es ging in dem Punkt ums Filtern. Und das wird draußen genauso wie auf der Börse. Und das unerschütterliche Argument des "wird sein Glück vielleicht grad deshalb nicht finden": Ja, es gibt auch Leute, die haben die Liebe ihres Lebens auf einer Chinareise in einem kleinen Dorf gefunden. Wären sie da nicht hingefahren, hätten sie Ihre Liebe nicht gefunden. Daraus den Rat abzuleiten, jetzt doch mal alle chinesischen Dörfer abzuklappern, denn dort könne sich ja die Liebe des Lebens verbergen, ist eher lustig als wirklich sinnvoll.

Der Unterschied ist einfach: auf der Straße ist der Filter eher unscharf, hier scharf. Wer außerhalb des Suchbereichs wohnt, wird hier ausgefiltert, auf der Straße könnte man ihn trotzdem treffen, unwahrscheinlicher vielleicht, wenn er weiter weg wohnt, aber prinzipiell möglich - weil er ja auf Städtereise einem begegnen kann. Wer älter ist als die eingestellte Altersgrenze, wird in der Börse eindeutig ausgefiltert, auf der Straße nur unscharf. - Genau das ist ein Grund für so manche, ein wenig zu lügen.

Es zeichnet sich hier schon ab, dass Frauen eher bereit sind, Männern eine Chance zugeben, die von ihrem Beuteschema eigentlich abweichen bzw. die sie anhand der Fotos in PS nicht so sehr attraktiv finden... ich selbst habe das gemacht und tendiere nun eher zu männlichem Verhalten:).

Wie zeichnet sich das ab?
Nehmen wir mal an, zu einem Date gehören immer zwei, hier also: ein Mann und eine Frau. Wenn, wie du meinst, Frauen eher bereit sind, Männern außerhalb ihres Beuteschemas Chancen zu geben als umgekehrt, sie sich aber immer paarweise zu einem Treffen finden, folgt daraus, daß das Beuteschema von Frauen enger ist als das von Männern. Und weiter?
Oder du meinst eigentlich nur, daß das Beuteschema von Frauen sich weniger auf körperliche Attraktivität bezieht, sondern eher auf Status, Verdienst und derlei. Ja, und?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #50
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Löwefrau:
Dein Beitrag war ein meinungsloser Lamento (um der pc willen: in meiner Wahrnehmung) den du gebtesmühlenartig wiederholst und mein Beitrag auf Rätsels Beitrag war eine Frage.

Kurz danach hat Carlo in bestechender Weise toll nachgefragt.

Ja, auch Carlo hat noch mal beim selben Punkt nachgehakt. Nach mir und dir als dritte. Bestechend. Durch die fünfte Wiederholung verwandelt sich vermutlich etwas, das im Original eine Gebetsmühle war, noch in Genialität!
Dafür brauchts nur ein bißchen Schwerfälligkeit.
 

Butterkeks

User
Beiträge
68
  • #51
AW: mollig = chancenlos

Ich möchte kurz hier noch mal einhaken:

Bei allen Molligen, die sich beschweren, daß es in der Börse wegen ihrer Molligkeit so schlecht läuft (auf die gute Frage von Lisita, woher sie wissen, daß es daran liegt, wurde natürlich bislang nicht eingegangen),

Nein, sie wissen es nicht. Und ich habe heute mal versucht, genau das herauszubekommen, indem ich einem Mann, den ich angeschrieben hatte und der mir das übliche "wir passen nicht zusammen" geantwortet hat, noch mal angeschrieben habe mit der Bitte, mir doch ehrlich zu sagen, WAS nicht passt oder WAS ihn nicht anspricht.

Der Hund, die Kinder, mein Beruf, meine Fülle, meine Größe, das ganze Profil - egal.


Die Antwort war: sei froh, dass ich nicht ehrlich, sondern höflich geantwortet habe, ich will ja niemanden beleidigen.


Verstehe ich als: Du bist SO *******, da fällt mir ja gar nichts mehr ein.



Schade, sehr schade, denn ich hätte wirklich gerne gewusst, woran es jeweils liegt. Ich meine, ich schaue ja auch Profile an und sage dann: ach nö, das spricht mich nicht an. Das ist doch nicht weiter schlimm.

(Und nein, natürlich MUSS dieser Mann die Frage nicht beantworten und nein, ich darf das auch nicht erwarten usw. Aber DIE Antwort fand ich dann doch eher *äh*. Und sie bringt mich auch nicht wirklich weiter... Ich würde halt einfach gerne wissen, ob es echt mein Übergewicht ist, das so abstößt oder etwas anderes. Oder woran es liegt, dass ich im Zeitraum von inzwischen 4 Monaten exakt EINE Anfrage bekommen habe und ansonsten meist noch nicht mal Antworten auf meine ca. 120 Anschreiben...)
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #52
AW: mollig = chancenlos

Liebe Butterkeks, das ist echt ein Schlag ins Gesicht, den keiner braucht.
Auch wenn es die Völle ist, kann das (insbesondere auf Nachfrage) höflich kommuniziert werden.
Ich als Frau habe allerdings auch nie gesagt:
"Vor deinem Mundgeruch ekle ich mich"
"Du kannst nicht küssen und der Sex ist grottenschlecht"
"Zwischen den Fotos und Dir liegen rund 30 Kilo"
"Dein Ego reicht für die ganze Singlebörse"
;-))))

Einmal hat jemand nachgefragt, dem habe ich die Wahrheit gesagt. Zurückhaltend zwar, aber er wollte es wissen.

Ich glaube einfach, das:"es passt nicht" ist schon ok.
 
Beiträge
565
  • #53
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Butterkeks:
Und ich habe heute mal versucht, genau das herauszubekommen, indem ich einem Mann, den ich angeschrieben hatte und der mir das übliche "wir passen nicht zusammen" geantwortet hat, noch mal angeschrieben habe mit der Bitte, mir doch ehrlich zu sagen, WAS nicht passt oder WAS ihn nicht anspricht.

So eine Begründung von jemandem zu erwarten, den man selbst angeschrieben hat und der immerhin - wenn auch ablehnend - geantwortet hat, finde ich zuviel verlangt. Ich würde jemandem, zu dem ich selbst keinen Kontakt aufgenommen hätte, auch nicht erklären wollen, warum ich ihn für mich nicht passend finde.
 

Lepus

User
Beiträge
60
  • #55
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Butterkeks:
Ich würde halt einfach gerne wissen, ob es echt mein Übergewicht ist, das so abstößt oder etwas anderes. Oder woran es liegt, dass ich im Zeitraum von inzwischen 4 Monaten exakt EINE Anfrage bekommen habe und ansonsten meist noch nicht mal Antworten auf meine ca. 120 Anschreiben...)

Hast Du schon mal bei der Profilberatung mitgemacht?
Dort wird teilweise recht kritisch auf die Profile eingegangen.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #56
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Kreative:
Wenn das so war, hättest Du das doch auch ruhig so sagen können.

Traue ich mich nicht.....;-)))
Neee.....ich bin zu bequem für so etwas.
Ich sehe diesen Menschen nicht wieder, da gehe ich gerne mal den Weg des geringsten Widerstandes.
Beklage mich aber auch nicht, wenn mir jemand einfach sagt, es passt nicht.
Passt halt nicht, ist ja nicht schlimm.
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #57
AW: mollig = chancenlos

@Heike

Guck doch selber nach:) Engere,weitere Filter, genau das habe ich beschrieben...

Ich weiß nicht, ob Frauen mehr auf Beruf und so achten, weniger auf Äußeres. Für mich kann ich sagen, dass ich viel auf Bildung, Charme, Witz, Intelligenz des Profils sowie vor allem seine Mails und ggf. später seine Stimme gebe!. Dass das Aussehen für mich aber auch möglichst schon in PS stimmen muss, ist eben ein Erfahrungswert von mir. Von wegen funken und so...
 
Beiträge
565
  • #58
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Löwefrau:
Traue ich mich nicht.....;-)))
Neee.....ich bin zu bequem für so etwas.
Ich sehe diesen Menschen nicht wieder, da gehe ich gerne mal den Weg des geringsten Widerstandes.

Bei diesen Foto-'Fälschungen', die ja offenbar häufiger für Enttäuschung sorgen, fänd ich so eine Rückmeldung ganz gut. Zumal, wenn man schon die Zeit für ein Treffen investiert hat.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #59
AW: mollig = chancenlos

Zitat von maxine195:
Ich weiß nicht, ob Frauen mehr auf Beruf und so achten, weniger auf Äußeres. Für mich kann ich sagen, dass ich viel auf Bildung, Charme, Witz, Intelligenz des Profils sowie vor allem seine Mails und ggf. später seine Stimme gebe!. Dass das Aussehen für mich aber auch möglichst schon in PS stimmen muss, ist eben ein Erfahrungswert von mir. Von wegen funken und so...

Du meintest, es würde sich irgendwas abzeichnen, von wegen Männern, Frauen, Beuteschema und so...
 
Beiträge
1
  • #60
AW: mollig = chancenlos

hey wie gehts dir,es gibt viele männer die auf mollige frauen stehen