Beiträge
158
Likes
15
  • #1

mollig = chancenlos

Ich bin seit fast 2 Monaten dabei und ich muss feststellen, dass mollige Frauen so gut wie chancenlos sind.
Weder bin ich hässlich wie die Nacht, noch bin ich zickig, humorlos oder ähnliches.

Trotzdem bin ich es in 97% der Fällen, die die Männer anscheibt und nicht umgekehrt. Und wirkliches Interesse hat keiner von ihnen.

Ich bin irgendwie traurig, dass es nur noch nach Äußerlichkeiten geht. Dabei hätte ich einiges zu bieten. Ich bin humorvoll, gutmütig, warmherzig, liebevoll, unternehmenslustig, spontan, leidenschaftlich, ehrlich....... Ich bin knapp Mitte 40, bin ungebunden, weil mein Kind erwachsen ist und suche auch keinen Ernährer........naja natürlich hab ich auch schlechte Seiten, aber die sind überschaubar ;).

Und die Männer die ich anschreibe sind auch nicht alles "George Clooneys", aber offensichtlich haben sie Ansprüche hier wie Hollywood-Stars. Vergessen wohl selber auch gerne, dass sie nicht perfekt sind und andere Dinge mehr zählen.

Hier ist es wie im Warenhaus, jeder denkt, er könnte noch was perfekteres finden und nimmt sich nicht die Zeit jemanden nicht perfekten kennenzulernen.....

Haben andere mollige Frauen auch die Erfahrung gemacht?
 
Beiträge
183
Likes
0
  • #2
AW: mollig = chancenlos

Hallo Kendra - was sind 2 Monate ... nichts an Zeit.

Nicht böse sein - auch ich gehöre zu den Männern für die eine mollige Frau nicht in Frage kommt. Einige Kilo mehr sind ok. Auf der anderen Seite gibt es aber Männer die das mögen ... also alles eine Frage der Zeit.

Ich bin nun bei meinen 188 cm Körpergröße und 75 kg wirklich schlank, nicht muskulös - kein Adonis. Auch da fährt die eine oder andere Frau nicht darauf ab. Soll ich weinen ... Nein. Irgendwann passt es ...

Also rede dir nichts ein - evt. soltest du etwas an deinem Profil arbeiten, mehr neugierig machen.
 
Beiträge
158
Likes
15
  • #3
AW: mollig = chancenlos

hmmm...... neugieriger machen..... ich hab so ziemlich alles ausgefüllt. Vielleicht zuviel um noch neugierig zu sein ;).

Ich finde 2 Monate schon viel. Vorallem seh ich ja wieviel Männer ich angeschrieben hab in dieser Zeit und wieviele mich.........
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #4
AW: mollig = chancenlos

Körpergröße in cm minus 100 bezeichne ich als normal. Ca. 10 % mehr ist für mich mollig. Noch mehr ist meiner Meinung nach dick.

Sex mit einer molligen Frau finde ich super. Sex mit einer dicken Frau kann/will ich mir nicht vorstellen. Da hilft es auch nicht, wenn die dicke Frau noch so intelligent, humorvoll, nett oder was auch immer ist.

Ein sehr kleiner Prozentsatz der Männer findet dicke Frauen sexuell attraktiv. Aber die sind, weil selten, auch schwer zu finden.

Viele Männer haben auch noch das Problem, dass sie eine mollige Frau zwar erotisch attraktiv finden, aber sie weniger gerne ihrem Freundeskreis, Verwandten usw präsentieren.

Die Forderung, ein Mann möge doch von den inneren Werten geblendet, mal 30 oder 40 Kilo übersehen, ist unrealistisch. Zumal die inneren Werte ja nicht zusammen mit dem Gewicht mehr werden, sondern bei schlanken Frauen im gleichen Ausmaß zu finden sind.

Ich glaube, da hilft nur, was ich selbst auch gerade praktiziere: Abnehmen.
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #5
AW: mollig = chancenlos

Ich glaube, das ist wirklich die Frage, auf was man steht.

Ich steh auch mehr auf schlanke Frauen, da ich aber selber ein eher kräftiger Typ bin, kann ich auch die Frustration verstehen, wenn man als "dicker" weniger Erfolg hat .... oder sich nicht so begehrt fühlt.

Das Schönheitsideal geht eher zum schlanken Menschen, aber auch die "Molligen" Töpfe können ihren Deckel finden
 
Beiträge
20
Likes
0
  • #6
AW: mollig = chancenlos

Salü Kendra

Es geht mir absolut gleich.
Ich habe seit Dezember ein Profil bei PS und eigentlich null Resonanz.
Wenn ich Herren anschreibe bekomme ich sogar in der Regel nicht einmal Antwort.
Ich bin auch mollig und hab dies auch so kommuniziert, denn Ehrlichkeit ist ein absolutes Muss.
Ich denke auch, dass ich mich nicht verstecken muss aber es passt halt nicht. Habe mein Profil jetzt schon einige Male verändert und arbeite jetzt noch einmal an meinen Fotos. Wenns dann halt trotz Allem nicht sein sollte, dann ist es eine Erfahrung und ich werde es sicherlich nicht mehr auf diesem Weg versuchen.
Ich wünsche Dir viel Glück beim finden Deines Glücks.

Grüsse aus der Schweiz Sina
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
425
Likes
0
  • #7
AW: mollig = chancenlos

Darf ich fragen, welche Altersklasse du anschreibst?

Bekanntlich lässt erst jenseits der 50 das sexuelle Verlangen bei den Männern nach. Insofern ist dieser Umstand, kann-auch-sexy sein ein recht wichtiges Moment. Natürlich können auch mollige Frauen so wirken, aber nicht einfach so durch die Ansicht, sagen wir mal, durch Natürlichkeit. Und mir fällt immer wieder auf, wie viele Frauen in fortgeschrittenem Alter glauben, dass ein gesellschaftlich akzeptables und von den Freundinnen goutiertes Äußeres für ausreichend halten, dass da ein Partner drauf anspringt. Nein, es muss mehr als das sein. Du kannst auch mit dem molligen Grundbestand was anfangen, klar, und ein neues Styling ist sicher einfacher als abzunehmen, was aber auch keine schlechte Idee ist.

Fazit: mollig ist nicht-immer chancenlos, aber im Verbund mit Mittelmaß an Styling und Interessen, ist es sehr wohl sehr schwierig.

Aber schau mal noch ein paar Monate weiter - ich halte es für unwahrscheinlich, dass du tausend Anschreiben ohne Antwort schaffts, bist du dein Herzblatt findet. Wohlgemerkt, viele Männer sind schon jenseits der tausend Versuche auf ersten Kontakt. Was wäre also eine faire Zahl, aber der man behaupten kann, chancenlos zu sein?

Prost!
 
Beiträge
68
Likes
1
  • #9
AW: mollig = chancenlos

Als ebenfalls übergewichtige Frau kann ich Deine Beobachtung zu 100% teilen, liebe kendra. Dicke gehen GAR nicht. Dicke will "mann" nicht.

Und das Gerede der Männer hier im Thread bestätigt das ja auch:

Nicht böse sein - auch ich gehöre zu den Männern für die eine mollige Frau nicht in Frage kommt.
Nein, es muss mehr als das sein. Du kannst auch mit dem molligen Grundbestand was anfangen, klar, und ein neues Styling ist sicher einfacher als abzunehmen, was aber auch keine schlechte Idee ist.

Fazit: mollig ist nicht-immer chancenlos, aber im Verbund mit Mittelmaß an Styling und Interessen, ist es sehr wohl sehr schwierig.


Sprich: ne dicke Frau hat sich gefälligst dann wenigstens zu stylen oder abzunehmen, weil sonst ist sie indiskutabel.


Und ich kann nur bestätigen: ein Großteil der Männer, deren Bilder in den Profilen zu erkennen sind, sind von George Clooney oder Hugh Jackman genauso weit weg, wie Beth Ditto von Claudia Schiffer... Da scheint manchen die Selbstwahrnehmung ganz schön einen Streich zu spielen, nach dem Motto: ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel und gute Bilder werden überbewertet, aber NATÜRLICH will ich nur eine schlanke und gut aussehende Frau.


Im RL erlebe ich das anders, da kommt es durchaus auch auf andere Dinge an - nur leider kann man hier in den Profile so schlecht sehen, welche Ausstrahlung jemand hat. Also bleibt "man" lieber bei der Katalogmentalität und fragt lieber:

"Gibt's die auch in XXS?"

Ja, ich übetreibe. Aber es nervt halt wirklich, wenn frau reduziert wird auf "die ist dick, die will ich nicht."
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #10
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Butterkeks:
Ja, ich übetreibe. Aber es nervt halt wirklich, wenn frau reduziert wird auf "die ist dick, die will ich nicht."
Mußt du halt im Katalog ein paar Seiten nach hinten blättern, da werden dann die Männer angeboten, die darauf reduziert werden, daß sie auf Mollige stehen. Gern auch Naturwissenschaftler, die dir vorrechnen: je größer die Körperoberfläche, desto größer die Ausstrahlung!
Mensch: bei allem Frust; auch Kopf einschalten kann gut tun!
 
Beiträge
3.036
Likes
1.986
  • #12
Zitat von Butterkeks:
Ein Mann ohne Bauch ist wie ein Himmel ohne Sterne.

Mollig ist vielleicht nicht gleich mollig? Mollig – mollig ist erst mal etwas Angenehmes. Mollig warm zum Beispiel. Behaglich. Mollicht = weich anzufühlen. Flauschig. Ich kenne mollige Frauen, die mollig ganz entzückend aussehen. Aus meiner Abneigung gegen Hungerhaken hab ich hier noch nie einen Hehl gemacht. Solche Molligkeit sollte keine größeren Probleme haben als andere.

Dann gibt es aber Frauen, bei denen man sich fragt: Warum, um Himmels willen, hat sie es so weit kommen lassen? Was sie mollig macht, gehört nicht wirklich dran an den Körper. Es wirkt überflüssig und zu viel. Schwerfällig. Kurzatmig. Da hat man nicht nur gegen den Zeitgeist zu kämpfen, sondern auch gegen Empfindsamkeiten.

Beides gibt es bei Männern auch. Manche sind trotz aller Pfunde immer noch stattlich zu nennen. Und dann gibt es welche, die sind halt fett. Kann man nicht beschönigen.

Wer ist Hugh Jackman?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.036
Likes
1.986
  • #13
Zitat von Butterkeks:
Ein Mann ohne Bauch ist wie ein Himmel ohne Sterne.

Mollig ist vielleicht nicht gleich mollig? Mollig – mollig ist erst mal etwas Angenehmes. Mollig warm zum Beispiel. Behaglich. Mollicht = weich anzufühlen. Flauschig. Ich kenne mollige Frauen, die mollig ganz entzückend aussehen. Aus meiner Abneigung gegen Hungerhaken hab ich hier noch nie einen Hehl gemacht. Solche Molligkeit sollte keine größeren Probleme haben als andere.

Dann gibt es aber Frauen, bei denen man sich fragt: Warum, um Himmels willen, hat sie es so weit kommen lassen? Was sie mollig macht, gehört nicht wirklich dran an den Körper. Es wirkt überflüssig und zu viel. Schwerfällig. Kurzatmig. Da hat man nicht nur gegen den Zeitgeist zu kämpfen, sondern auch gegen Empfindsamkeiten.

Beides gibt es bei Männern auch. Manche sind trotz aller Pfunde immer noch stattlich zu nennen. Und dann gibt es welche, die sind halt fett. Kann man nicht beschönigen.

Wer ist Hugh Jackman?
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #14
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Pit Brett:
Wenn es eine ernst gemeinte Frage ist: austral. Schauspieler. War mal sexiest man alive.
http://www.google.de/search?q=hugh+jackman&hl=de&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=xd2YUeCYK8bgtQaN2oC4BQ&sqi=2&ved=0CAcQ_AUoAQ&biw=1280&bih=611
 
Beiträge
3.036
Likes
1.986
  • #15
Mein Google ist nicht kaputt … Danke für den HInweis, aber er war mir tatsächlich noch nie begegnet.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #17
AW: mollig = chancenlos

Ich finde immer wieder alles so dermassen relativ.
Ich kenne (mehr als) mollige Frauen, die hinreissend sexy sind (auch in manchen Männeraugen).

Ich kenne "perfekte" Frauen, die kein Blatt zum Säuseln bringen.
Ich kenne dicke," hässliche" Männer mit einer irren erotischen Ausstrahlung.
Ich kenne total nichtssagende Schönlinge.
ich kenne natürlich auch wirklich abschreckende Exemplare und really fascinating ones in den "richtigen" Kategorien.

Long live the cliché.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #18
AW: mollig = chancenlos

Zitat von faraway:
Ich finde immer wieder alles so dermassen relativ.
Ich kenne (mehr als) mollige Frauen, die hinreissend sexy sind (auch in manchen Männeraugen).

Ich kenne "perfekte" Frauen, die kein Blatt zum Säuseln bringen.
Ich kenne dicke," hässliche" Männer mit einer irren erotischen Ausstrahlung.
Ich kenne total nichtssagende Schönlinge.
ich kenne natürlich auch wirklich abschreckende Exemplare und really fascinating ones in den "richtigen" Kategorien.

Long live the cliché.
So ist es. Und trotzdem bleibt es eine Frage des persönlichen Geschmacks, was ich auf den ersten Blick attraktiv finde und was nicht. Ich persönlich finde sehr schlanke Männer unerotisch. Ausnahmen mögen die Regel bestätigen, aber ich bin eher geneigt bei der Figurangabe "schlank" wegzuklicken als bei "ein paar Kilos" zuviel. Wobei natürlich auch bei der Selbstauskunft jede Menge Spielraum möglich ist. D.h. nicht den Angaben in Profilen und Fotos trauen, sondern der Begegnung.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #19
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Else:
Und trotzdem bleibt es eine Frage des persönlichen Geschmacks, was ich auf den ersten Blick attraktiv finde und was nicht.
Der berühmte erste Blick.
Manchmal ist er ferngesteuert, im "Guten" wie im "Bösen".
manchmal trügt er, manchmal nicht...
.Manchmal entwickelt man plötzlich einen ganz anderen, gänzlich unvorhergesehen Geschmack.

bei den nachfolgenden Blicken kann das auch noch passieren....
erblinden kann man auch nach und nach, vielleicht/hoffentlich bitte auch andersrum?

I have no idea.
Der cocktail-shaker ist irgendwie so unberechenbar.
Zumindest meiner:))
Der mixt scheinbar am liebsten irgendein wildes Wahnsinnsgebräu. ferngesteuert?
Und ausserdem bin ich Rezepten gegenüber (scheinbar von Natur aus, haha) aufsässig.
Bei Brot bin ich da vorsichtiger. =?
Ich sollte bei Männern (bzw. Beziehung) an Brot denken.
Ganz orthodox bin ich auch da nicht, aber doch eher.

Und mir fällt dazu auch schon wieder jede Menge "Schwachsinn" ein.

Tut mir leid, ich weiss es ganz einfach nicht. Und rein prognostisch werd ich es vielleicht nie wissen.
 
Beiträge
68
Likes
1
  • #20
AW: mollig = chancenlos

Der berühmte erste Blick.
Manchmal ist er ferngesteuert, im "Guten" wie im "Bösen".
manchmal trügt er, manchmal nicht...
.Manchmal entwickelt man plötzlich einen ganz anderen, gänzlich unvorhergesehen Geschmack.

bei den nachfolgenden Blicken kann das auch noch passieren....
erblinden kann man auch nach und nach, vielleicht/hoffentlich bitte auch andersrum?
Das Problem ist halt, dass es diesen ersten Blick, der vielleicht vorgefertigte Vorstellungen von dick oder dünn oder blond oder dunkelhaarig oder... über den Haufen wirft, nur im RL passiert, wohingegen jemand, der nicht ins Suchraster fällt, hier bei PS und anderen Portalen einfach durch die Maschen rutscht und mensch ihm / ihr gar keine Chance gibt.


Ich kenne genügend Paare, die voneinander sagen: "Ja, EIGENTLICH wollte ich ja einen - großen / dünnen / älteren / glatzköpfigen / .... Partner, aber dann hat es bei uns so gefunkt und jetzt bin ich SO glücklich mit meinem kleinen / dicken / jüngeren / langhaarigen Partner, weil einfach alles andere so gut passt."


Und es ist sehr schade, dass wir uns diese Chance hier nehmen.
 
Beiträge
140
Likes
1
  • #21
AW: mollig = chancenlos

Darf man hier mal reinfragen, von welcher Gewichtsklasse/BMI wir hier eigentlich reden?
 
Beiträge
220
Likes
1
  • #22
AW: mollig = chancenlos

Was ich noch nicht verstanden habe: Woran, kendra, erkennst du, dass die Männer dir wegen deiner 'Molligkeit' nicht antworten? Dein Profil besteht ja vermutlich aus mehr als nur der Figurangabe ... vielleicht gibt es noch andere Gründe?

Ich meine damit nicht, dass du irgendwas ändern sollst. Ich kenne ja weder dich noch dein Profil. Ich finde es nur wenig hilfreich (für einen selbst!), alles auf ein oder zwei Faktoren zu schieben, an denen "die Männer" (wer bitte ist das?) anscheinend kein Interesse haben. Vielleicht gibt es noch anderes in deinem Profil, was viele nicht so anspricht. Vielleicht sind das aber Dinge, die dir wichtig sind - dann solltest du sie auf keinen Fall ändern, weder an dir noch an deinem Profil.

Du beklagst hier die Warenhausmentalität. Nein, es ist kein Warenhaus. Und genau deshalb gibt es auch keine Garantie, dass man, nur weil man soundsoviel Euro pro Monat bezahlt oder soundsoviele Anschreiben verfasst, innerhalb von acht Wochen den Traumprinzen - oder auch nur eine Antwort - erhält.

Hab Geduld!

(Das sage ich mir übrigens auch selbst. Ich bin zwar nicht 'mollig', dafür habe ich ein paar andere Eigenschaften, die offenbar 'schwer vermittelbar' sind ...)
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #23
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Butterkeks:
Das Problem ist halt, dass es diesen ersten Blick, der vielleicht vorgefertigte Vorstellungen von dick oder dünn oder blond oder dunkelhaarig oder... über den Haufen wirft, nur im RL passiert, wohingegen jemand, der nicht ins Suchraster fällt, hier bei PS und anderen Portalen einfach durch die Maschen rutscht und mensch ihm / ihr gar keine Chance gibt.
Und es ist sehr schade, dass wir uns diese Chance hier nehmen.
Ich stimme Dir zu. In vielen Threads kann man lesen, dass man weggeklickt wurde, ober es eben selbst tut. Darum versuche ich auch die Männer, bei denen ich nach der Papierform auch an ein "eher nicht" oder ein "geht gar nicht" denke, im RL zu treffen und mich durch die Begegnung mit ihnen eines besseren belehren zu lassen, oder eben auch nicht. Das Risiko habe ich aber auch im RL, dass mir manche Männer trotz mich ansprechender Optik nicht gefallen, und ich ihnen auch nicht.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #24
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Kummer:
Darf man hier mal reinfragen, von welcher Gewichtsklasse/BMI wir hier eigentlich reden?
Darf man, aber ich glaube es es total egal. Weil für den einen ein BMI von 22 schon fett ist und der andere es für zu mager hält. Außerdem sagt eine Gewichtsangabe oder der BMI nichts aus über die Verteilung des Gewichts auf den Körper, nichts über Agilität und Ausstrahlung. Letztere beide nicht an Kilos gebunden.
 
Beiträge
220
Likes
1
  • #25
AW: mollig = chancenlos

Zitat von Else:
Darum versuche ich auch die Männer, bei denen ich nach der Papierform auch an ein "eher nicht" oder ein "geht gar nicht" denke, im RL zu treffen und mich durch die Begegnung mit ihnen eines besseren belehren zu lassen, oder eben auch nicht.
Klingt irgendwie sinnig, liebe Else ...

Dennoch ist meine persönliche Erfahrung, dass mein allgemeiner Eindruck - das Bauchgefühl - aus den Profilen (und den Mails), die ich lese, sich im vielgerühmten "RL" doch immer wieder bestätigt hat. Ich sage es nicht gern, aber ich hab' da ein paar Jahre Erfahrung ... (on and off) ... auch in unterschiedlichen Börsen.

Wenn ich so dachte, Hm ... mit dem hab ich mir wahrscheinlich nicht so viel zu sagen ... dann hatte ich mir mit diesem Menschen beim 'realen' Treffen auch tatsächlich nicht sehr viel zu sagen. Wenn ich dachte, Hm ... der gefällt mir optisch wahrscheinlich nicht so ... dann gefiel der mir auch 'real' optisch nicht. Und wenn ich dachte, Hey ... den finde ich interessant und attraktiv ... dann fand ich 'den' auch real meist interessant und attraktiv. Komplett daneben lag ich noch nie - weder positiv noch negativ. Und deshalb treffe ich mich nicht mehr mit Menschen, bei denen ich schriftlich (und/oder 'bildlich') kein gutes Gefühl habe.

Trotzdem gibt es anscheinend viele, die auf die schriftliche und bildliche Form (Profil und/oder Mailkontakt) nicht so viel geben und allein auf den Eindruck im "RL" setzen. Das finde ich nachvollziehbar und kann dem - für Andere - sogar was abgewinnen. Wenn man es so sieht, ist es vermutlich gut, möglichst viele Menschen 'real' zu treffen. Für mich ist es trotzdem nichts. Ich hatte Anfang letzten Jahres in vier Monaten PS ganze drei gegenseitige Mailaustausche und genau zwei Dates. Der erste war sehr nett, aber es hat nicht 'gefunkt'. Der zweite war mein Volltreffer. - Dass er sich ein Jahr später völlig unerwartet von hier auf gleich abgesetzt hat (was mich noch immer schmerzt) mache ich nicht PS zum Vorwurf.

Ich will es bald wieder versuchen - sobald ich mich eben frei genug von der letzten Beziehung fühle. Dass es nicht einfach wird, ist mir bewusst - und schön finde ich diesen Gedanken nicht. Ich bin aber auch keine 15 mehr. Ich habe Macken, Ecken und Kanten - der andere ebenso. Manche finden mich schön, andere nicht. Manche mögen dieses an mir, andere mögen jenes nicht. Ich kann aber nur mich 'anbieten'. Und wenn dazu Merkmale gehören (ob 'mollig', Raucher, Kinder, keine Kinder, Lehrerin oder was anderes, geschieden, getrennt, verwitwet, lange Single oder was auch immer), die irgendwer nicht mag - dann ist es eben so.

Was wollte ich sagen? Ich will weiter meiner Intuition vertrauen - auch in der Schriftform. Und ich habe keine Lust mehr, mich für irgendwen 'schöner' zu machen, als ich bin. Es muss auch keiner 'schöner' für mich sein, als er ist. Entweder es passt oder eben nicht. Mit zunehmenden Lebensjahren dauert es eben länger, bis man jemanden findet, mit dem es zu passen scheint. Und ob es dann wirklich passt, kann man nur ausprobieren. Ob 'mollig', groß, klein, dick, dünn, stark, schwach, aktiv, gemütlich ... irgendwann ist auch das Alter vorbei, in dem man sich verbiegen kann (oder auch nur will).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
180
Likes
1
  • #26
AW: mollig = chancenlos

Wenn ich Profile sehe wo mollig oder ein paar Kilos zu viel steht sortiere ich die auch aus.
Ja, ist so. Ich steh da einfach nicht drauf bei Frauen. Ich finde auch das ich mich dafür eigentlich noch nicht mal rechtfertigen muss. Was will man mir denn auch vorwerfen?

Auch wenn es manche aufregen mag aber es ist nun mal Natur ... Evolution ... sowohl Frauen als auch Männer achten eben auf gesunde Proportionen beim anderen Geschlecht. Männer auf ein einen weiblichen gesunden Körper, Gebärfreudig usw. ... Frauen bei Männern auf ein gut gebauten Körper. Das ist halt so und wird immer so bleiben. Klar, es gibt in der Geschichte ein paar Zeiten wo etwas molligere Frauen attraktiver waren ... dann mal wieder die ganz dünnen ... in China fanden die früher auch verkrüppelte Füße scharf. In manchen Ecken der Welt stehen Frauen auch auf fette Männer ... weil die Reich sind und sich viel zu futtern kaufen können. Wenn diese Frauen die Wahl hätten, würden Sie auch einen gesünderen Mann bevorzugen. Da bin ich mir sicher.

Stark übergewichtige Menschen wirken auf das andere Geschlecht eben nicht mehr attraktiv, weil es einfach ungesund aussieht und ist. Das Wissen wir alle nur hab ich manchmal das Gefühl das wir alle uns so sehr in die "Höflichkeits-Notlügen" flüchten weil keiner mehr sagen will wie es ist.

Wenn Mann oder Frau sich wohl fühlt in Ihrer haut, so bleiben will, nix ändern will ... dann sollte man sich sagen "Schei** drauf", gibt noch andere. Irgendwann findet sich schon jemand der mich so nimmt wie ich bin. Man muss dann halt akzeptieren das es etwas länger dauert.
Ein gesundes Selbstbewusstsein schafft auch Ausstrahlung die wiederum ansprechend sein kann. Beth Dito hab ich hier irgendwo gelesen, ne Powerfrau, Superstimme. Wie oft wird die schon gehört haben "Du bist zu Fett!" oder so ... kratzt Sie nicht. Trotz Ihres offensichtlichen Übergewichtes schafft Sie sogar Konzerte usw. Respekt. Ich finde die Frau zwar total unsexy und unattraktiv (weil Sie eben so aussieht wie sie aussieht) aber dennoch find ich die einfach cool. Weil es Ihr egal ist, was andere sagen.

Kurz gesagt: Wenn man bleiben will wie man ist, bleibt man so und lebt damit. Man sollte dann halt akzeptieren das man weniger Chancen hat. Mann sollte dann anderen nicht vorwerfen, welchen Geschmack Sie haben. Gewicht kann man verlieren, Kilos kann man abnehmen. Man kann, wenn man will, was verändern.

Auch hier sage ich wieder: Ich bin 30, Ich weiß nicht wie ich das in 15, 20 oder 30 Jahren sehe. Das war einfach meine Sicht der Dinge.
 
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #27
AW: mollig = chancenlos

Zitat von kendra:
Trotzdem bin ich es in 97% der Fällen, die die Männer anscheibt und nicht umgekehrt. Und wirkliches Interesse hat keiner von ihnen. ht?
Kann es vielleicht auch sein, dass du da etwas hineininterpretierst, was gar nicht da ist?
Ich schreibe auch oft selbst an und bekomme kaum antworten. Sehe aber auch, dass diese männer gar nicht erst mein profil besuchen..Von allein kommen auch kaum Anfragen. Und sehr selten verirrt sich jemand überhaupt auf mein Profil.
Will sagen, wenn keiner guckt, kommt es ja nicht mal dazu, dass er nach meiner Gewichtsklasse schaut! Es liegt dann vielleicht eher daran, dass er nur nichtzahlender Gaffer ist, oder die Entfernung nicht stimmt oder sonst irgendwas.
Mache doch mal den Test: ändere die figurangaben auf "normal". Dies ist nirgendwo definiert, was "normal" ist. Und DU findest dich doch "normal", oder?
Die frage, die hier schon gestellt und von dir nicht beantwortet wurde, ist allerdings die, über welche "Gewichtsklasse" wir hier reden. Bei größtem Übergewicht wäre das dann allerdings eine Vortäuschung falscher Tatsachen.
 
Beiträge
158
Likes
15
  • #28
AW: mollig = chancenlos

sorry, irgendwie bin ich zu blöd hier zu antworten - nie wird das freigeschaltet.

Welche Gewichtsklasse?? Naja das verrat ich hier nicht, aber die Kleidergr. 46/48 bei einer Grösse von 1,70
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #29
AW: mollig = chancenlos

Mit einer guten Figur hat man grundsätzlich mehr Chancen. Die meisten Männer bevorzugen schlanke Frauen. Das ist nun mal so. Ich würde an deiner Stelle wirklich versuchen, abzunehmen und fit zu werden.

Aber ganz chancenlos sind mollige Frauen nicht. Vielleicht beruhigt dich dies ein wenig: ich habe eine Topfigur, die scheint mir aber nicht zu helfen, einen Partner zu finden. Zwei meiner Freundinnen sind übergewichtig und haben schlechte Figuren, sind aber inzwischen in festen Händen. Zugegeben waren beide ziemlich lange allein, aber letztendlich haben sie einen Partner gefunden. Und ich bin trotz beneidenswerter Figur immer noch allein.

Bei beiden besagten Freundinnen hat allerdings der Mann den ersten Schritt gemacht. Sie haben ihn nicht als erste angeschrieben/angesprochen. Ich bin der Meinung, dass das nichts gebracht hätte und deine Erfahrung belegt das auch. Vertrau darauf, dass der Mann, dem du wirklich gefällst, sich schon bemerkbar machen wird und mach, solange du auf ihn wartest, Sport und ernähre dich gesund.
 
Beiträge
13
Likes
0
  • #30
AW: mollig = chancenlos

Die Proportionen müssen stimmen, bei beiden Geschlechtern. Ein zuviel bei Frauen wie bei Männern finde ich ungesund...

Wer sich in seinem Körper wohlfühlt, der muss halt akzeptieren, dass das andere Geschlecht entsprechend reagiert und sollte damit auch umgehen können, getreu' dem Motto: "Die wissen mich nicht zu schätzen". Wem das nicht gefällt sollte sich in einer Gesellschaft halt anpassen, oder alleine bleiben.

Merkwürdig finde ich nur, dass Du keine Antworten von den Männern bekommst und dann direkt darauf schließt, dass es an Deinem Gewicht liegen muss. In dem Fall drängt sich ja der Verdacht auf, dass Du weißt, dass Du entsprechend auf Männer wirkst.

Und ganz im Ernst, so schade es auch ist, aber die inneren Werte spielen meist erst eine Rolle, wenn die äußeren passen. Die Frage ist halt, ob Du Dich in Deiner Haut wohl fühlst und so bleiben möchtest, oder ob das vielleicht ein Anlass sein könnte, abzunehmen.

Wie auch immer, viel Glück und Erfolg bei der weiteren Suche.