Stina

User
Beiträge
64
  • #1

Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Hallo, ihr Lieben...

Ich stecke gerade in einem sehr intensiven Mailkontakt. Aktuell geht es
um das Selbstbewußtsein der modernen Frau.Dieser Mann stellt
nun obige These auf.

Mich würden hier beide Seiten interessieren. Was meint ihr?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Lucy

User
Beiträge
168
  • #2
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Hallo Stina, was ist denn genau die These?

a. Männer möchten Frauen, die nicht zu ihnen aufschauen.
b. Mönner möchten Frauen, die zu ihnen aufschauen.
 

Bruce

User
Beiträge
162
  • #3
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Nein, ich wünsche mir eine Beziehung mit einer gleichwertigen Partnerin.

Aufschauen muss sie nur physisch zu mir - die meisten Frauen sind kleiner als 1.88.
Aber ich nehme auch eine grössere. ;-)
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #4
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Das Selbstbewußtsein der modernen Frau im Zusammenhang zum Thema...mhm.
Also ich denke schon, dass es für den Mann angenehm ist, wenn Frau - vlt. in gewissen Situationen - zu ihm "aufschaut". Wobei ich das nicht mit Schäfchenblond anhimmeln verwechselt wissen will. Ich würd es eher so in Richtung Anerkennung sehen. Ein alleiniger Anspruch wäre aber ziemlich selbstherrlich, da sollte auch in der Gegenrichtung ein Aufschauen vorhanden sein.
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #5
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Sag mal Stina, das ist doch Schummeln was du machst ;-)
Du kriegst ne Hausaufgabe und wir sollen sie bearbeiten oder lösen....das ist ja schlau!
 

Stina

User
Beiträge
64
  • #6
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Zitat von Lucy:
Hallo Stina, was ist denn genau die These?

a. Männer möchten Frauen, die nicht zu ihnen aufschauen.
b. Mönner möchten Frauen, die zu ihnen aufschauen.

Ja, ich habe diese These infrage gestellt. Mein Kontakt ist der festen
Meinung, dass "Mann" das Gefühl braucht, "Boss" zu sein.
 

Bruce

User
Beiträge
162
  • #8
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Naja, das ist wieder einmal eine unzulässige Projektion von einer Einzelperson auf die Gesamtheit.

Dieser Mann ist offenbar so, und wünscht sich offenbar eine Frau, die das auch so sieht.
Die Frage an dich ist nun, wie _du_ dazu stehst.

Zitat von Stina:
Ja, ich habe diese These infrage gestellt. Mein Kontakt ist der festen
Meinung, dass "Mann" das Gefühl braucht, "Boss" zu sein.
 

Stina

User
Beiträge
64
  • #9
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Zitat von Bruce:
Naja, das ist wieder einmal eine unzulässige Projektion von einer Einzelperson auf die Gesamtheit. .

Nein, lt. seiner Aussage mögen Männer (also die Mehrheit) durchaus Frauen, die am Mann
hochschauen. Durch die stets höher werdende Intelligenz der Frauen verschwinde dieses Verhalten aber immer mehr, was er ein wenig bedauert.

Dazu habe ich natürlich eine Meinung. Ich sehe es auch so, dass ich einen
gleichwertigen, und auch gleichberechtigten Partner an meiner Seite haben möchte.
Es überrascht mich, dass diese "Thematik" anscheinend doch noch aktuell ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.337
  • #10
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Eine Frau, die zu einem Mann aufschaut.. Eher vielleicht eine Frau, die ihm positives Feedback im Sinne von Anerkennung gibt, die überhaupt erkennt, was er so alles leistet, die über seine Witze lacht und ihn ein wenig toll findet. Das mag ich umgekehrt allerdings auch. Womit zwei dann auf dem gleichen Anhimmellevel wären.
 

Bruce

User
Beiträge
162
  • #11
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Solange er diese Aussage nicht mit einer entsprechenden Aussagekräftigen Studie unterlegt hat, ist sie sehr fragwürdig.

Und auch wenn es so wäre, oder so ist. Entscheidend ist schlussendlich, wie du persönlich dazu stehst...

Zitat von Stina:
Nein, lt. seiner Aussage mögen Männer (also die Mehrheit) durchaus Frauen, die am Mann hochschauen. Durch die immer höher werdende Intelligenz der Frauen verschwindet dieses Verhalten aber immer mehr, was er ein wenig bedauert.


P.S. Ich nehme an, du meinst steigende Bildung der Frauen?
Der Intelligenzquotient ist - per Definition - so festgelegt, dass der Durchschnitt sowohl bei Männern als auch bei Frauen bei 100 liegt.
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #12
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Dann habe ich scheinbar bisher Kontakt zum "Rest" der Männer gehabt.
Das klingt ja ziemlich steinzeitlich von ihm, inkl. sein Bedauern.
Also ich finde - gerade in einer Partnerschaft - sollte eine ausgewogene Gleichwertigkeit & Gleichberechtigung vorherrschen. Sicher wird es jeweiligen Stärken bei dem Anderen geben, die ein Aufschauen rechtfertigen können. Aber die Boss-These ist für mich keine Basis.
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #13
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Zitat von Bruce:
Nein, ich wünsche mir eine Beziehung mit einer gleichwertigen Partnerin.

Aufschauen muss sie nur physisch zu mir - die meisten Frauen sind kleiner als 1.88.
Aber ich nehme auch eine grössere. ;-)

Schließ mich an, leg noch zwei Zentimeter drauf,...
;-)
Nettmann
 

Stina

User
Beiträge
64
  • #14
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Zitat von Bruce:
P.S. Ich nehme an, du meinst steigende Bildung der Frauen?
Der Intelligenzquotient ist - per Definition - so festgelegt, dass der Durchschnitt sowohl bei Männern als auch bei Frauen bei 100 liegt.

Ich habe ihn zitiert.
 

Stina

User
Beiträge
64
  • #15
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Nun, was soll ich sagen? Mich irritieren diese Aussagen ein wenig. Wir hatten bisher einen
Austausch, der von vielen Gemeinsamkeiten getragen wurde, und nun das...
 

Bruce

User
Beiträge
162
  • #16
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Na, dann finde ich seine Aussage nicht sonderlich intelligent. ;-)

Zitat von Stina:


Ansonsten finde ich Delfin's Beitrag sehr gut:
Sich gegenseitig ab und zu ein bisschen toll finden tut beiden in einer Beziehung gut.
 
Beiträge
1.337
  • #17
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

@Stine

Meint er das ernst oder als Witz? Ich kann mir kaum vorstellen, dass einer so eine Aussage ernst meint.
 

Lucy

User
Beiträge
168
  • #18
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Ich empfinde es in etwa so:

Gerne möchte ich einen Mann haben, zu dem ich aufschauen kann (mit 12 cm Heels is das meistens bisschen schwer). Ich begrüße es, wenn ich von dem Mann an meiner Seite gewisse Dinge erlernen / mitnehmen kann. Seien es Erfahrungen, Wissen oder Charakterzüge, von denen man noch etwas lernen kann. Aber das sollte sich möglichst gleichförmig verteilen. Insofern würde ich sagen: Gleichberechtigung mit der Aussicht, dass ich durchaus auch zu meinem Mann aufsehen kann - es aber nicht muss (weil er sich dadurch bestätigt fühlt). Hmm, eigentlich würde ich es auch eher Wertschätzung der intellektuellen / beruflichen / charakterlichen "Besitztümer" oder so nennen.....Dieses "Aufschauen" hört sich so gebrandmarkt an...

(Das hört sich in dem Moment furchtbar eingebildet an, aber es kann vorkommen - vll. kennen das auch ein paar von euch?),
 

Stina

User
Beiträge
64
  • #19
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Zitat von delfin 1988:
Meint er das ernst oder als Witz? Ich kann mir kaum vorstellen, dass einer so eine Aussage ernst meint.

Absolut ernst. Des Weiteren zitiere ich: "die Stärke einer Frau zeichnet sich dadurch aus, dass sie den Mann gewähren lässt, aber trotzdem insgeheim die Strippen zieht".

Auf solche Spielchen habe ich wenig Lust!
 

Bruce

User
Beiträge
162
  • #20
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Hm. Mailverkehr zwischen Personen, die sich noch nie getroffen haben, finde ich grundsätzlich sehr schwierig. Vielleicht hat er eher so etwas gemeint wie Delfin (mit dem gegenseitigen anhimmeln) und hat den Satz etwas unglücklich formuliert? Wer weiss...

Zitat von Stina:
Nun, was soll ich sagen? Mich irritieren diese Aussagen ein wenig. Wir hatten bisher einen Austausch, der von vielen Gemeinsamkeiten getragen wurde, und nun das...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Lucy

User
Beiträge
168
  • #21
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Zitat von Stina:
Absolut ernst. Des Weiteren zitiere ich: "die Stärke einer Frau zeichnet sich dadurch aus, dass sie den Mann gewähren lässt, aber trotzdem insgeheim die Strippen zieht".

Auf solche Spielchen habe ich wenig Lust!

Dann lass es mal lieber bleiben. Ein wenig seltsam hört sich das an!
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #22
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Zitat von Stina:
Absolut ernst. Des Weiteren zitiere ich: "die Stärke einer Frau zeichnet sich dadurch aus, dass sie den Mann gewähren lässt, aber trotzdem insgeheim die Strippen zieht".

Auf solche Spielchen habe ich wenig Lust!

Das ist doch irgendwie ein Widerspruch in sich. Wenn er das weiss oder will betrügt er sich doch mit und am festhalten seiner These selbst. Klingt irgendwie komisch.
 

Bruce

User
Beiträge
162
  • #24
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Das sieht so aus, als stelle er sich eine Beziehung wie eine Folge von Denver Clan oder Revenge vor. ;-)

Scherz beiseite: Schreib ihm doch zurück, wie du dich in einer Beziehung siehst. Anhand seiner Reaktion kannst du dann besser sehen, wie er das gemeint hat, und ob das so für dich vorstellbar wäre.

Zitat von Stina:
Absolut ernst. Des Weiteren zitiere ich: "die Stärke einer Frau zeichnet sich dadurch aus, dass sie den Mann gewähren lässt, aber trotzdem insgeheim die Strippen zieht".

Auf solche Spielchen habe ich wenig Lust!
 
Beiträge
32
  • #25
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Zitat von Bruce:
Nein, ich wünsche mir eine Beziehung mit einer gleichwertigen Partnerin.

/signed

Kann mir eine Beziehung, die nicht auf Augenhöhe stattfindet, so gar nicht vorstellen! Erstens fände ich das furchtbar anstrengend, und zweites wäre es auch schrecklich langweilig. Man muss den Partner doch auch wenigstens ein bißchen fordern?! Und damit meine ich nicht, seine Kreditkarte bis auf's äußerste auszureizen ;-)))
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.272
  • #26
Wieder einmal bringt Ihr mich zum Staunen, wie man die Welt sehen kann. Jeder hat doch Bereiche, in denen er besser ist als der andere. Da wird doch tatsächlich aufgeschaut, auch wenn ich Bewundern als Wort vorziehe. Mal so rum, mal so rum.

Aber dann! Den vermeintlichen Widerspruch kann ich nicht erkennen. Hier ist vor Spielchen die Rede – ich akzeptiere, daß es Frauen und bestimmt auch Männer gibt, die keine Lust auf Spielchen haben. Aber mir käme das nicht in die Tüte; allerdings nenne ich das Spiel, nicht Spielchen. Das macht die Sache doch erst launig, wenn beide das Spiel beherrschen. Könnt Ihr nicht bewundern und beklatschen, wenn der Partner listig etwas durchsetzt, was man nicht wollte (Eingemachtes ausgenommen)? Wenn so etwas gut gemacht ist, bin ich in der Regel geradezu hingerissen …
 

Bruce

User
Beiträge
162
  • #27
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Da bin ich zu sehr der Macher-Typ. Ich möchte gerne zusammen etwas machen, Sport treiben, ausgehen, zusammen Kochen, eine schöne Zeit verbringen, usw.

Angenommen, ich mache mit einer Frau zusammen etwas ab, und sie verhindert es dann listig. Das bringt es doch nicht (?). Das ist doch Zeitverschendung. Hätte sie gleich gesagt, dass sie etwas nicht will, hätten wir von Anfang an anders planen können.


Zitat von Pit Brett:
Könnt Ihr nicht bewundern und beklatschen, wenn der Partner listig etwas durchsetzt, was man nicht wollte (Eingemachtes ausgenommen)?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #28
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Zitat von Pit Brett:
Den vermeintlichen Widerspruch kann ich nicht erkennen. Hier ist vor Spielchen die Rede – ich akzeptiere, daß es Frauen und bestimmt auch Männer gibt, die keine Lust auf Spielchen haben. Aber mir käme das nicht in die Tüte; allerdings nenne ich das Spiel, nicht Spielchen. Das macht die Sache doch erst launig, wenn beide das Spiel beherrschen. Könnt Ihr nicht bewundern und beklatschen, wenn der Partner listig etwas durchsetzt, was man nicht wollte (Eingemachtes ausgenommen)? Wenn so etwas gut gemacht ist, bin ich in der Regel geradezu hingerissen …

Ich teile dieses Erstaunen ein wenig. Ich hab hier ja auch öfter bei anderer Gelegenheit versucht, an einen Sinn für Spielen zu appellieren, bin dabei aber meinem Dafürhalten nach eher gescheitert. Jenseits von regelsklavischer Ratgeberklischeeernsthaftigkeit und den sozusagen anständigen Werten der Ehrlichkeit, Authentizität und durch und durch transparenter Kooperativität scheint für fast niemanden hier Platz zu sein.
Ich selbst bin zu dem Ergebnis gekommen, da öfter zu unterscheiden zwischen dem, was jemand behauptet, was ihn anzieht, und dem, was ihn vielleicht tatsächlich u.a. auch anzieht. MIr scheint die Tendenz sehr dominant, als einen anziehend nur das zu behaupten, was sich gut und korrekt anhört. In vielen Fällen hab ich den Eindruck einer etwas gewollten unrealistichen Selbsteinschätzung. Vielleicht hat das was zu einem Zwang zu einer politischen Korrektheit zu tun, über die man sich in anderen Zusammenhängen gerne lustig macht, aber in diesem Bereich auch sich selbst gegenüber umso stärker an den Tag legt. Vielleicht ist da gar nicht so sehr der Wunsch, sondern durchaus auch der Zwang Vater des Gedankens.

Entsprechend beim Thema Widerspruch. Ich kenne eigentlich keinen Menschen, der nicht auch widersprüchliche Wünsche hätte. Aber hier lese ich eher Widersprüche in den Behauptungen, die einfach so hingenommen werden, was ich ziemlichen Quatsch finde, während eine widerspruchslose Darstellung eigener widersprüchlicher Wünsche vermieden wird die das Weihwasser vom Teufel. Das find ich interessant.
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #29
AW: Möchten Männer noch Frauen, die zu ihnen aufschauen?

Ja, ich glaube, die meisten Männer wollen Frauen, die zu ihnen aufschauen, im Sinne von sie-gut-finden, sie bewundern, für das was sie tun, sie stark finden, sie nicht dauernd kritisieren.

Genauso glaube ich, dass Frauen Männer wollen, die sie lieben und achten.

Für mich viel eine Frage der Semantik. Lässt sich für mich, wie schon von Vorpostern gesagt, nur über persönlichen Kontakt lösen, in dem man bessere Einfühlung gewinnt, wie er es wirklich meint.

Carlo

P.S. wie so häufig gilt: an den Taten sollt ihr sie erkennen....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Pit Brett

User
Beiträge
3.272
  • #30
Zitat von Heike:
Vielleicht hat das was zu einem Zwang zu einer politischen Korrektheit zu tun
nicht nur, sondern – wie ich glaube – auch damit, wie man sich die Welt so vorstellt (ich wiederhole mich). Wenn ich die Antwort von Bruce lese, wird mir klar, daß er gar keinen Zugang zu meinen Gedanken hat (das ist keine Kritik!). Ein Vertragsbruch, dazu noch in einer so klaren Konstellation, war nicht gemeint.

Aber bitte nicht nachfragen, was ich denn nun gemeint habe. Wenn ich das so beschreiben und gleichzeitig abstrahieren könnte, daß es sich hier posten läßt, hätte ich es getan.