Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Möchte er nur eine Freundschaft?

Ich bin verwirrt.
Ich hatte mehrmals Sex mit einem verheirateten Mann. Er hat mir gesagt, dass er sich von seiner Frau nie trennen wird. Das war mir recht, weil ich im Gefühl hatte, dass er lediglich die sexuelle Abwechslung sucht. Ich wollte zum damaligen Zeitpunkt auch keine Beziehung.
Wir haben uns dann intensiver kennengelernt und ziemlich gut verstanden. Der Sex wurde schnell zur Nebensache, bis es überhaupt nicht mehr um Sex ging. Ich bekam Komplimente von meiner „Affäre“ bezüglich meines Charakters und wurde wesentlich respektvoller behandelt. Allerdings initiierte er kaum noch Treffen mit mir, umwarb mich nicht. Ich hatte das Gefühl, dass er nur noch eine gute Freundin in mir sieht.
Plötzlich fing er damit an oft über das Thema Trennung zu sprechen. Ich habe ihm gesagt, dass es seine freie Entscheidung sei ob er seine Frau verlässt oder nicht. Druck gemacht habe ich ihm nie, zwischen uns lief ja nicht wirklich etwas. Ich habe ihm sogar vorgeschlagen den Kontakt zu mir zu reduzieren und eine Paartherapie zu machen. Das kam für ihn nicht in Frage. Ich wollte herausfinden was er von mir möchte, da seine Antwort auf diese Frage lediglich ein „Mal schauen was sich ergibt“ war. Ich habe zu ihm gesagt, dass wir den Sex nun auch einfach weglassen könnten. Dies wollte er anfangs überhaupt nicht, nun meinte er aber, dass er auch langsam der Meinung sei den Sex wegzulassen und meine Entscheidung respektiert. Auf meine Frage, ob er weiterhin mit mir Sex möchte antwortete er aber mit „Ja“.
Nun hat er sich wohl endgültig von seiner Frau getrennt und mir davon erzählt. Er meinte, dass es ihm schwer gefallen sei und er viel geweint hat. Ich dachte, dass er vielleicht eine andere Frau kennengelernt hat. Dies hat er verneint, er meinte dass er erstmal eine Weile solo bleiben möchte. Er hat mir anfangs auch viel von anderen Frauen erzählt, das macht er mittlerweile nicht mehr. Ich habe ihm gesagt, dass ich mir einen Partner suchen möchte. Seine Antwort darauf war, dass es schwer sei einen Partner zu finden. Er hat sich daraufhin auch ein wenig selbst runtergemacht. Alle Männer, von denen ich geschwärmt habe, hat er schlecht geredet.
Ich weiß aber nicht ob er mich nur als gute Freundin sieht oder nicht.

Ich hätte im Prinzip Interesse an ihm, aber ich nehme ihn beim Wort. Er hat mir anfangs gesagt, dass er sich nie trennen wird, eine lockere F+ mit mir führen kann, keine Beziehung mit einer viel jüngeren Frau eingehen würde, Sex und Liebe trennen möchte.

Nun hat er seine Beziehung beendet, will Sex und Liebe nicht mehr trennen, würde doch eine Beziehung mit einer jungen Frau eingehen. Warum das denn auf einmal? Ich habe ihm doch nie gesagt, dass er sich trennen muss. Der Sex mit mir kann ihm nicht so wichtig sein, wir haben ja seit Monaten keinen Sex mehr. Und das nicht weil ich ihm dies verweigere, sondern weil er verwirrt und desinteressiert zu sein scheint! Und wegen ein bisschen Sex mit einer anderen schmeißt man garantiert keine langjährige Beziehung weg! Wenn er eine Freundschaft mit mir möchte - Warum blockiert er mich dann für andere Männer? Er lässt oft raushängen, dass ich mir keinen neuen Mann suchen soll. Außerdem will er Komplimente von mir und mich beeindrucken. Er könnte mir auch von einer anderen Frau erzählen, dann wären wir eben nur miteinander befreundet. Die Freundschaft/Den Kontakt zu ihm hätte ich deshalb nicht beendet. Auch verstehe ich nicht, warum er erwähnt, dass er nichts mehr mit anderen Frauen macht und wir andauernd über das Thema Beziehung sprechen. Das klingt für mich nicht freundschaftlich! Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass er etwas Ernstes von mir will. Das erscheint mir völlig utopisch. Tatsächlich will ich ja was von ihm, aber ich gehe davon aus, dass ich null Chancen bei ihm habe. Mehr als Freundschaft oder Affäre ist da nicht drin. Er hat allerdings auch gesagt, dass er sich keine Hoffnungen macht bei mir zu landen (???!). Manchmal denke ich, dass er denken würde, ich hätte keinen Bock auf ihn. Allerdings geht er auf Flirtversuche gar nicht ein! Ich dachte, dass ich ihm vielleicht lästig bin. Habe mich also 1 Woche nicht gemeldet. Seine Reaktion nachdem ich mich gemeldet habe: „Oh, du lebst noch?! Danke dass du dich mal meldest!“ und er meinte ich kann ihm immer schreiben. Er schreibt mir auch alle paar Tage. So wie er drauf ist, denke ich immer er hat kein Interesse. Er verneint das aber immer vehement, sagt dass er mich natürlich sehr mag und sich natürlich für mich interessiert usw. So von wegen „Checkst du eigentlich gar nix?!“. Das frag ich mich bei ihm aber auch ständig. Ich bin ratlos. Ich weiß nicht ob ich mich um ihn bemühen soll, nachher hat er doch eine andere Olle am Start.
Was will er denn jetzt von mir?
 
Beiträge
17
Likes
6
  • #2
Ich glaube, dass er einfach nicht weiß, was er in diesem Leben will und braucht. Ich formuliere es mal so: Hätte er ernsthaftes Interesse an dir und könnte sich langfristig eine Beziehung mit dir vorstellen, so würde er sich nicht so verhalten. Es klingt für mich eher so, dass er einfach hier und da mal seinen Spaß haben möchte, aber für eine Beziehung noch lange nicht bereit ist. Es kann natürlich sein, dass dies an seiner Scheidung liegt oder aber, es war noch nicht die richtige Partnerin dabei. Mit dir hat er es gut, denn du schenkst ihm Zuneigung, Aufmerksamkeit und alles was er von einer Frau braucht. Das will er so natürlich nicht aufgeben und will dich meiner Meinung nach nur warm halten. Ich glaube du kannst froh sein, dass das eventuell nichts ernsthaftes wird, so hart es auch klingt. Wenn er seine Ehefrau mit anderen Frauen betrogen hat, dann kannst du dir sicher sein, dass dich sowas in Zukunft auch erwarten wird. Wäre er ein anständiger Mann, so hätte er sich zuerst von seiner Ehefrau getrennt. Naja, aber das ist ja ein anderes Thema. Ich wünsche dir dennoch alles Gute.
 
  • Like
Reactions: fraumoh