Maron

User
Beiträge
19.889
  • #91
@Pit Brett
Hast du deinen Strang löschen lassen?
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.368
  • #92
@Maron: nein
gar nicht gemerkt bis eben ...
möchte nicht wissen, wie viele likes ich schon wieder verloren habe ...

Wer Tugend als Instrument benutzt, hat sich von ihr verabschiedet.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lila_lila, Ekirlu and Voldemort

JoeKnows

User
Beiträge
1.638
  • #94
Hier ist die Schlange wohl ein Phallussymbol und das Gefäss die Scheide, erklärte mir mal ein Mann und würde den männlichen Wunsch darstellen, dass die Frau den Penis in ihre Scheide einführt.
Ja klar! 🤥 Und weil man(n) die Kondome dafür in Apotheken kaufen kann, sind Schlange und Schale an jeder Apotheke abgebildet:

csm_183-Apotheken-A-heute_b104df6ef9.jpg


Tatsächlich ist die ursprüngliche Bedeutung der Schlange als Attribut der abgebildeten Göttin Hygieia (Schlange mit Schale) - und ihres Vaters Äskulap (Schlange mit Stab) - unklar. Es gibt mehrere Theorien, aber die des Phallussymbols gehört nicht dazu.
 
  • Like
Reactions: Bastille, LenaamSee and Hängematte

LenaamSee

User
Beiträge
1.696
  • #95
Ja klar! 🤥 Und weil man(n) die Kondome dafür in Apotheken kaufen kann, sind Schlange und Schale an jeder Apotheke abgebildet:

csm_183-Apotheken-A-heute_b104df6ef9.jpg


Tatsächlich ist die ursprüngliche Bedeutung der Schlange als Attribut der abgebildeten Göttin Hygieia (Schlange mit Schale) - und ihres Vaters Äskulap (Schlange mit Stab) - unklar. Es gibt mehrere Theorien, aber die des Phallussymbols gehört nicht dazu.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hygieia

Danke für Deine Erklärung, ich hatte mich damals ohnehin gewundert, weil die Skulptur vor einer Kuranstalt in Baden steht.
 

LenaamSee

User
Beiträge
1.696
  • #98
Und ich danke dir für deine Erklärung; werd das beim nächsten Date verwenden, wenn wir zufällig an einer Apotheke vorbeikommen 🤣
Staune im Nachhinein über die Kreativität mancher Männer, der hatte das so aus dem Ärmel geschüttelt, dass ich gar nicht auf die Idee kam, das zu hinterfragen. Vermutlich brachte er das nicht zum ersten Mal und verfehlt beim 1. Date auch nicht seine Wirkung. Guter Test, wie reagiert die Frau darauf und schon weiss mann einiges mehr über frau, mit der er da unterwegs ist und auch über ihre Gutgläubigkeit.

Musste nochmals so lachen, ist ja schon mehr als zwei Jahre her und nebenbei nochmal über die betreffende Göttin, ihren Vater und ihre Schwester nachgelesen.🙂
 
Zuletzt bearbeitet:

LenaamSee

User
Beiträge
1.696
  • #99
Staune im Nachhinein über die Kreativität mancher Männer, der hatte das so aus dem Ärmel geschüttelt, dass ich gar nicht auf die Idee kam, das zu hinterfragen. Vermutlich brachte er das nicht zum ersten Mal und verfehlt beim 1. Date auch nicht seine Wirkung. Guter Test, wie reagiert die Frau darauf und schon weiss mann einiges mehr über frau, mit der er da unterwegs ist und auch über ihre Gutgläubigkeit.

Musste nochmals so lachen, ist ja schon mehr als zwei Jahre her und nebenbei nochmal über die betreffende Göttin, ihren Vater und ihre Schwester nachgelesen.🙂
Kleiner Einkaufsbummel in Baden bei Wien und die Skulptur der Göttin Hygieia nochmals genauer betrachtet. MMn spielt der Künstler Vock, ein Badener, bei der 1929 erschaffenen Skulptur mit Zitaten. Einerseits Göttin der Gesundheit, andererseits auch Frau, die aus ihrem “ Gefäß “ die Schlange trinken lässt. Beides von der Form her schon ein bisschen erotisch dargestellt. Soviel zu meiner Wahrnehmung, konnte mir von mir selber nicht vorstellen, dass ich mir so ein Märchen erzählen lasse. Natürlich mein Fehler, dass ich die griechische Mythologie als Kind mit Begeisterung gelesen hab, aber nicht mehr präsent hab. Aber die kommenden Winterabende sind ohnehin lang und das Buch hab ich ja noch. Habe die Skulptur auch fotografiert, leider weiss ich nicht, wie ich das Handyfoto hier rein bekommen kann. 🙂

Und fällt mir grad auf, der Strang passt auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maron

User
Beiträge
19.889
  • #100
Kleiner Einkaufsbummel in Baden bei Wien und die Skulptur der Göttin Hygieia nochmals genauer betrachtet. MMn spielt der Künstler Vock, ein Badener, bei der 1929 erschaffenen Skulptur mit Zitaten. Einerseits Göttin der Gesundheit, andererseits auch Frau, die aus ihrem “ Gefäß “ die Schlange trinken lässt. Beides von der Form her schon ein bisschen erotisch dargestellt. Soviel zu meiner Wahrnehmung, konnte mir von mir selber nicht vorstellen, dass ich mir so ein Märchen erzählen lasse. Natürlich mein Fehler, dass ich die griechische Mythologie als Kind mit Begeisterung gelesen hab, aber nicht mehr präsent hab. Aber die kommenden Winterabende sind ohnehin lang und das Buch hab ich ja noch. Habe die Skulptur auch fotografiert, leider weiss ich nicht, wie ich das Handyfoto hier rein bekommen kann. 🙂

Und fällt mir grad auf, der Strang passt auch nicht.

Der Badener Kurpark ist so fein, im Sommer war ich paarmal da.. wobei die Preise im Café tragisch touristisch sind.

https://www.tourismus.baden.at/historischer-kurpark
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh and LenaamSee

fraumoh

User
Beiträge
8.576
  • #103
Die Welt der Zuckerbäckerei..ist was fürs Auge...und das Traditionelle mag ich sowieso. Odet das Üppige - die Franzosen haben das auch sehr gut drauf, u in Düsseldorf siehst du, was die Japaner sich äußerst keck abgeschaut haben..ganache, lackierte Törtchen u natürlich, nationale Geschichte fast, Deko in rot ( Kirsche, fast stilisierte Johannisbeeren..)..
 
  • Like
Reactions: LenaamSee and Maron

LenaamSee

User
Beiträge
1.696
  • #105
Kleiner Einkaufsbummel in Baden bei Wien und die Skulptur der Göttin Hygieia nochmals genauer betrachtet. MMn spielt der Künstler Vock, ein Badener, bei der 1929 erschaffenen Skulptur mit Zitaten. Einerseits Göttin der Gesundheit, andererseits auch Frau, die aus ihrem “ Gefäß “ die Schlange trinken lässt. Beides von der Form her schon ein bisschen erotisch dargestellt. Soviel zu meiner Wahrnehmung, konnte mir von mir selber nicht vorstellen, dass ich mir so ein Märchen erzählen lasse. Natürlich mein Fehler, dass ich die griechische Mythologie als Kind mit Begeisterung gelesen hab, aber nicht mehr präsent hab. Aber die kommenden Winterabende sind ohnehin lang und das Buch hab ich ja noch. Habe die Skulptur auch fotografiert, leider weiss ich nicht, wie ich das Handyfoto hier rein bekommen kann. 🙂

Und fällt mir grad auf, der Strang passt auch nicht.
https://images.app.goo.gl/XsCgNiov69RXNVtc7

Da ist sie jetzt die göttliche Schönheit 🙂
Kommt halt auf den (männlichen) Betrachter darauf an, mit welchen Phantasien er die Göttin der Gesundheit betrachtet.
 
Zuletzt bearbeitet: