Ladylike

User
Beiträge
18
  • #61
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Also ich bin zwar noch nicht lange dabei,
aber es zwingt sich mir der Eindruck auf, dass im Endeffekt auch bei dem ach so seriös und professionell daher kommenden PS doch die meisten Mitglieder eher nur ihren "Marktwert" abchecken wollen und nicht ernsthaft daran interessiert sind WIRKLICH jmd. kennen zulernen. Sehr schade! Ich hatte mich bei PS aus diesem Grund angemeldet. Weil ich keinerlei Affären und andere zeitraubende und ermüdende Kurzgeschichten suche.
Jetzt werde ich zwar doch schon recht oft angeschrieben, aber die Konversationen sind entweder sehr flach und verlaufen im Sande. Ob nun mit oder ohne Fotofreigabe, es ist desillusionierend und ja man kann tatsächlich von "frustrierend" reden. Schwierig. :-/ Zumal man dachte; "kaufst dir quasi den Mercedes unter den Parnervermittlungen/Singlebörsen" aber dieser fährt offensichtlich auch kein Meter besser als die "kostenlosen" Singlebörsen. Sehr schade.
 

brigitte70

User
Beiträge
2
  • #62
AW: Mitgliedschaft frustrierend

ich bin schon "länger" dabei (seit Ende letzten Jahres - allerdings mit einer Pause von einem Monat) und ich habe leider auch die Erfahrung gemacht dass ich mit den Worten "Dein Profil gefällt mir .... etc." angeschrieben werde und wenn ich dann die Bilder (wurden übrigens von meiner Nichte erstellt die sich auch mit Fotoerstellung / Grafik etc. beschäftigt also etwas davon versteht) freigebe kommt entweder gar nichts mehr oder ein schnelles "ich denke wir passen doch nicht zusammen"! Tja da könnte "Frau" schon auf die Idee kommen nicht zu gefallen. Ich hatte auch zu Beginn bei Parship viel mehr Zuschriften (da hatte ich die Fotos noch nicht bei meinem Profil dabei).
So ist es eben dann doch so, dass man nicht mit seinem Charakter, seinen Werten, der Einstellung, Freundlichkeit ... punkten kann sondern nur mit dem Äußeren wo wir wieder beim Fortgehen sind - wenn man nicht aussieht wie von einem Frauenmagazin entsprungen mit Modelmaßen, .... kommt man auch sehr selten dazu zumindest ein nettes Gespräch zu beginnen ...
dennoch gebe ich nicht auf und werde weiterhin "suchen" oder vielleicht einmal gefunden werden:)!
euch wünsche ich auch alles Liebe bei der Suche
brigitte
 
Beiträge
1.098
  • #63
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Zitat von lovecat:
tja wenn man nicht ins Schema passt hat man wohl kein Recht auf Liebe zumindest nicht bei Parship.

Hattest Du wirklich die Idee, dass Du mit der kostenpflichtigen Mitgliedschaft bei Parship gewissermaßen auch ein "Recht auf Liebe" (eigentlich: "Recht auf Geliebtwerden") erwirbst? Also in den AGBs hab ich das zumindest nicht als Vertragsbestandteil finden können.
Und umgekehrt würde es ja auch bedeuten, dass Du Deinerseits dazu verpflichtet wärst, das "Recht auf Liebe" von anderen PS-Mitgliedern zu erfüllen (denn irgendwer müsste ja schließlich dafür sorgen, dass Recht geschieht). Find ich schwierig.
 
Beiträge
2
  • #64
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Das Problem ist so alt wie das Internet selber. In den meisten Börsen kommen zwei Erwartungshaltungen zusammen, die nicht erfüllt werden können.

Erstmal der Rahmen: Hier geht es darum, Menschen zu Daten / kennen zu lernen. Was entscheidet da primär als Erstes ? Richtig, genau wie im Leben, das Aussehen. Erfüllt man nicht die Erwartungshaltung des Gegenüber, kommt kein Kontakt zustande. Analog dazu, spreche ich eine Person in einer Bar an, der ich nicht gefalle, bekomme ich einen Korb.

Die meisten Männer, schreiben auch im Schutze des Internets Frauen an, die weit über deren normales Beuteschema hinausgehen. Nach dem Motto, ich kann doch mit meinem Geschreibsel punkten.....weit gefehlt. Nicht ganz so häufig trifft das natürlich auch auf Frauen zu. Haben die ein Profil was danach schreit: ICH SUCHE DRINGEND EINEN MANN, passiert genau das Gegenteil.

Umgehen kann man das Ganze, in dem man einfach den Rahmen ändert. Ich habe schon viele Frauen kennengelernt, wo es primär nicht ums Dating geht. Dann hat der andere Zeit, die Vorzüge kennen zu lernen und stellt dann nachher fest, hey der ist ja doch richtig super. Dann rückt das Aussehen fast völlig in den Hintergrund.
 

El-Domi

User
Beiträge
14
  • #65
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Naja immerhin werdet ihr angeschrieben, bei mir wird weder das Profil angeschaut, geschweige denn ich werde angeschrieben. Daher habe ich kein Verständnis für Frauen, die sich beschweren, es scheint so, dass es einzelne gibt, die in Nachrichten ersticken und andere die gar keine kriegen. Es spielt auch keine Rolle, ob man selber Nachrichten schreibt, ist man ausserhalb des Rasters kann man geradeso gut eine Flaschenpost verschicken, wahrscheinlich hat man damit mehr Erfolg.

Gruss
El-Domi
 

Bibbo

User
Beiträge
25
  • #66
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Ich kann mir das gut vorstellen, daß es sehr frustrierend sein kann, wenn Kontakte direkt nach dem Freischalten der Bilder beendet werden. Das muß aber nicht zwangsweise daran liegen, daß man dem aktuellen Schönheitsideal nicht entspricht. Ob ein paar Kilos mehr, etwas blass, Tränensäcke ... oder was auch immer, sind ja gerade die Dinge die einen Menschen einzigartig machen.
Was mir allerdings aufällt, viele sehen in Ihren Profilbildern ganz einfach tottraurig aus. Genau das ist es auch was meiner Meinung nach abschrecken kann. Ich suche keine Partnerin mit Modelmaßen sondern eine die mit sich selbst im Reinen ist und vor allem Lebensfreude ausstrahlt. Das hat mit der Figur überhaupt nichts zu tun.
 

matzetias

User
Beiträge
2
  • #67
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Hallo
Ich habe mich noch nicht als zahlendes Mitglied angemeldet weil ich zunächst schauen wollte ob sich überhaupt was tut. Heißt ob meine Seite besucht wird und ob irgendeine Reaktion stattfindet. Ich nenne es mal verhalten bis gar nicht. Mein erfahrungswert ist das Mann den ersten Schritt machen MUSS um überhaupt etwas in Bewegung zu bringen. In der Regeln kommt dann nichts. Deshalb schreckt es mich jetzt schon ab, übrhaupt in Erwägung zu ziehen überhaupt Premium Mitglid zu werden, schließlich kostet das ganze auch.
Weiter möchte ich sagen das ich nicht erwarte etwas zu verlangen oder einzufordern nur weil ich zahle. Eher unter dem Gesichtspunkt Frau darf auch den ersten Schritt starten. Oder zumindest sagen, nein danke! So im Raum stehen gelassen zu werden ist ebenso frustrierend.
Und wer welche Erwartungen hat und ob diese nicht fern von jeder Realität ist, dem sei gesagt, viel Spaß beim weiter träumen. Ich denke Menschen die hier sind, finden aus welchen Gründen auch immer, auf dem alltäglichen Weg nicht ihr Glück. So geht es mir zumindest. Vielleicht sollte PS an dieser Stelle in irgendeiner Form den Menschen unter die Arme greifen und nicht mit (Werbe) Floskeln einen vertrösten! In diesem Sinne, einen sonnigen Tag.
 

HarryA

User
Beiträge
422
  • #68
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Hallo Alle miteinander!

Ich lese hier nun seit gut einem Jahr mit, immer interessiert, teils amüsiert, teils schockiert.
Und manchmal stehe ich hilflos vor Aussagen wie - nur so als Beispiel, geht nicht gegen Dich Nesara - dieser hier ...

Zitat von Nesara:
Ich finde PS trägt durch die Programmgestaltung zur Enttäuschung bei! Wenn man eine Nachricht erhält, sollte man sofort antworten bzw. von mir aus anklicken "Ich melde mich später" oder "ich habe kein Interesse"! Im realen Leben kriegt man ja auch sofort eine Reaktion seines Gegenübers!

Nun ja, im realen Leben habe ich auch schon mal erst nach 2 oder 3 Monaten eine Antwort bekommen. Und die waren oft genug besser, als so manche spontane „Sofort-Antwort“. Ich kann da zumindest für mich kein Problem erkennen. Soll denn PS uns alle zwingen sofort zu antworten? Womöglich mit einem „ich melde mich später“ … ;-)) ???

Seit Anfang des Jahres bin ich bei PS. Zu dem Zeitpunkt war ich ca 1½ Jahren getrennt und ca ½ Jahr geschieden.

Meine Erfahrungen? Wenn man hier im Forum eine Zeit lang aufmerksam & kritisch mit liest, kann man eine Menge "Einstiegs-Fehler" und damit auch unnötigen Frust bei PS vermeiden. Der Ratschlag, der mir am meisten geholfen hat: Geduld haben! Hab mich für 2 Jahre angemeldet und bin davon ausgegangen, dass sich da erst mal nicht viel bewegen wird. Und siehe da … erstes date nach ca 10 Tagen. (Und ich bin bestenfalls „tageslichttauglich …) 3 angenehme dates im ersten Monat. Danach brauchte ich ne Pause.

Kompliment an die Frauen. Teils tolle Profile, teilweise sehr witziger Austausch bei PS, lockeres Geplauder eben. Sehr unverkrampft, entspannt, positiv. Beeindruckende Lebensläufe. Auch die dates waren locker und entspannt … „Schreiberin“ war es, die irgendwo schrieb, man solle die dates mehr wie einen Kneipenbesuch angehen. Stimmt.

Da fällt mir aus einem anderen thread („Kann es sein, dass die meisten Männer gar keine wirkliche Partnerin suchen?“) ein Zitat von „Heike“ ein ...

Zitat von Heike:
Partnersuche muß was Gräßliches sein. (...) Warum tut ihr euch das an? Seid ihr verhext worden, daß ihr dasjenige so begehrt, daß ihr so haßt? Oder umgekehrt: daß ihr gerade das so hassen müßt, was ihr begehrt? (...)

Herrlich … !

Nein, ich finde zum aktuellen Zeitpunkt meine Mitgliedschaft alles andere als frustrierend. Auch wenn ich mein Profil aktuell noch auf „unsichtbar“ gestellt habe. Auch wenn sich noch nichts wirklich „festes“ ergeben hat. Auch wenn ich im Moment mein „Allein-sein“ genieße … gut, mal sehn, vielleicht, wenn ich in einer Woche oder einem Monat oder auch erst zum Herbst hin wieder „sichtbar“ werde bei PS. Und wenn mich dann keine Frau mehr daten will … hmmm. Mal sehn was ich dann schreibe ...
 

MTB Fahrer

User
Beiträge
2
  • #69
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Hallo,

zu meiner Person:

Selbstständiger alleinerziehender Vater .
Wie auch schon mein Vorschreiber geschrieben hat, schaue ich mir das erst einmal hier an.
Was auffällt ist , alle angebote , oder die bei mir auf meinem Profil gewesen sind, immer Top Punktezahlen.
PS ist nicht gerade Preiswert, laut der Werbung wird da ja auch drauf eingegangen , und es wird da ja auch begründet,nur empfinde ich das es keine Garantie dafür ist ob hier ein Partner zu finden ist.
In den 7 Jahren wo ich alleinerziehend bin, habe ich dazu meine erfahrungen so gemacht.
Portale geben dir eine neue möglichkeit , neben deinen Teller zu schauen, aber nicht mehr.

Wird erwartet , das für das bezahlte einen gegenwert eingefordert wird ( es sollten sich mehr Frauen melden , und oder ) , ist der jenige nicht richtig hier .

Es stehen grundsätze selbst bei PS , wie ich mein Profil anlege .

Also bitte , ein Bild von einer Person , die jemand durch das Tierkäfig geschoben hat.

Wer möchte denn da darauf schreiben ? . Ich für meinen teil nicht .
Demjenigen, der es dann aufgebracht hat , sollte wissen was Sie / Er da zu machen hat.

Der Gedanke , das bezahlte oder die 6 Monate , sollten dann keine rolle Spielen. Aus meiner sicht es einfach mit laufen lassen.

So wie heute. MTB Training fürs 24 Stunden Rennen.Treffen einzelner Teams. Da war dann Sie da . Mit einem lächeln. Jepp . Das baut auf , für das was auch immer da kommen kann.

Nicht nur auf PS warten , auch selber noch am Steuer sitzen. Mit dem lächeln im Herzen


Einen lieben gruß

MTB Fahrer
 

freeti

User
Beiträge
12
  • #70
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Bei mir war das Problem, dass mir 99% der Männer schon beim Schreiben zu langweilig waren, weil man ihnen wirklich jedes Wort aus der Nase ziehen muss.
Wenn ich dann mal jemanden interessant fand, kam nach zwei Nachrichten häufig keine Antwort mehr. Ich hab das alles auch sehr persönlich genommen und als große Kränkung empfunden.[/QUOTE]

Hallo zusammen,

die Erfahrung, dass sich die lieben Männer nach 2 -3 sehr netten Nachrichten einfach "tot stellen", mache ich auch am laufenden Band. Was ist das für ein Benehmen, zumal ich meine Kontakte sofort mit einer Bildfreigabe beginne und pos. Resonanz bekomme?!! Also am Typ Frau kann es doch dann nicht liegen!
Es fühlt sich so an wie wenn im realen Leben jemand mitten im Gespräch den Raum kommentarlos verlässt und man meint, man hätte etwas falsch gemacht!
Diese Herrschaften löschen mich auch nicht sondern nutzen mich dann noch für ihre "Galerie" oder wie hat man das zu verstehen?!

Ratlose Grüße

freeti
 

sylvia

User
Beiträge
4
  • #71
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Ich kann leider nur zustimmen. Habe niemand hier richtig kennengelernt und auch kein date in 7 Monate gehabt. Habe versucht Kontakte zu schreiben oder ein lächeln geschickt aber kommt kein Antwort Zuruck oder ein Antwort und dann nichts mehr. Vielleicht mache ich was Falsch aber habe auch von ExpertenRat kein Antwort bekommen als ich wegen meine Profil gefragt habe. Na ja! Wirklich Enttäuscht in Parship. Habe was anderes erwartet.
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #72
AW: Mitgliedschaft frustrierend

[/QUOTE]

Hallo zusammen,

die Erfahrung, dass sich die lieben Männer nach 2 -3 sehr netten Nachrichten einfach "tot stellen", mache ich auch am laufenden Band. Was ist das für ein Benehmen, zumal ich meine Kontakte sofort mit einer Bildfreigabe beginne und pos. Resonanz bekomme?!! Also am Typ Frau kann es doch dann nicht liegen!
Es fühlt sich so an wie wenn im realen Leben jemand mitten im Gespräch den Raum kommentarlos verlässt und man meint, man hätte etwas falsch gemacht!
Diese Herrschaften löschen mich auch nicht sondern nutzen mich dann noch für ihre "Galerie" oder wie hat man das zu verstehen?!

Ratlose Grüße

freeti[/QUOTE]

Das sich Totstellen ist natürlich bequeme und leider an der Tagesordnung. Wenn es noch anonym ist erst recht und ich sage mal, es kommt besonders bei beziehungsunfähigen Männern vor. Die anderen bequemen sich irgendwann zu einer Reaktion oder man klärt es bereits beim Date.
 

softdom

User
Beiträge
4
  • #73
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Ich hab mich soeben gefragt warum wir hier mit einem Nickname schreiben müssen, alles erst gelesen und freigegeben werden muss bevors hier erscheint, keine Möglichkeit gegeben ist - selbst wenn man es möchte - dass andere wissen wer mit welchem Profil angemeldet , auf der Suche ist.

Interessante Form von Reglementierung und Kontrolle. Bin gespannt ob dieser Beitrag erscheint ;-)
 
Beiträge
1.098
  • #74
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Zitat von softdom:
Ich hab mich soeben gefragt warum wir hier mit einem Nickname schreiben müssen, alles erst gelesen und freigegeben werden muss bevors hier erscheint, keine Möglichkeit gegeben ist - selbst wenn man es möchte - dass andere wissen wer mit welchem Profil angemeldet , auf der Suche ist.

Interessante Form von Reglementierung und Kontrolle. Bin gespannt ob dieser Beitrag erscheint ;-)

In dieser Rubrik und in "Tipps zu PARSHIP" werden ALLE Beiträge moderiert.
In den anderen Rubriken werden Beiträge neuer Foristen nur für eine kurze Zeit (ca. 10 - 20 Beiträge) moderiert.
Wenn man unbedingt möchte, dass die anderen wissen, welcher Nick hier zu welchem PS-Profil gehört, kann man das Profil ja in die Profilberatung einstellen.
 
Beiträge
40
  • #75
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Ich bin nicht das erste mal in einer Singlebörse und meine Dates reichen von "ganz witzig - schönen Nachmittag gehabt" bis zu "Um Gottes Willen, das hätte ich mir doch ersparen können."

Umgekehrt wird es meinen Dating-Partnern auch so ergangen sein. Fakt ist aber - ich telefoniere IMMER vorab, um zumindest ausschließen zu können, dass man schon die Stimme nicht mag oder dass man sich überhaupt nichts zu sagen hat.

Ja, und dann steht man da. Meine Bilder sind aktuell, das Gegenüber scheint es damit nicht so genau so halten. Teilweise wird sehr deutlich mit Alter und Kilos geschummelt, meistens ist klar, das es sowieso nichts wird. Einfach, weil man sich gegenseitig nicht so gefällt, das man sich das berühmte "mehr" vorstellen kann.

Was mich stört ist: Das berühmte "mehr" wollen sie ausnahmslos alle austesten. Nach dem Motto - wir sind ja beide erwachsen und wissen was wir tun. Ich weiß sehr genau was ich tun will oder nicht und habe einfach mehr Anstand erwartet in Aussagen, handeln und der Fähigkeit abzuschätzen, einzuordnen, wie man respektvoll in der Anfangsphase miteinander umgeht.

Ich bin sehr traurig...
 

Sesam

User
Beiträge
72
  • #76
AW: Mitgliedschaft frustrierend

herzliche Grüße Euch..

unsere Erfahrungen hier und anderenorts können uns ja auch ermuntern uns anders zu verhalten, gemäß dem Grundsatz - so wie ich es erleben möchte, verhalte ich mich auch anderen gegenüber - natürlich haben wir alle schon Absagen schreiben müssen und auch welche erhalten, aber im Wissen darum, daß es mit der Zeit sowieso weniger wird, können wir viel Gutes bewirken in der Anfangszeit der Bequemlichkeit etwas entgegen zu setzen.

Es kommen ja nicht täglich neue Menschen auf die Idee sich heir gebühre-pflichtig anzumelden. In mehr oder minder kurzer Zeit ist doch die Möglichkeit über diese Portal ausgelotet..

wer hat ähnliche matching- points, wo wohnt der/diejenige, wie alt ist der / die und natürlich "kann ich es mir vorstellen diesen Menschen mal in den Arm zu nehmen, oder gar zu küssen" - also spätestens *hier* endet die Fähigkeit des Kopfes, sich etwas vorzustellen für mich-

wenn DAS schon nicht "ginge", könnte ich kaum davon träumen auch mal ein langes Wochenende mit dem- derjenigen zu verbringen - ich denke da sind wir uns doch ' rein meschlich-natürlich ' - einig..

und wie bitteschön "weiß" ich das ? - na-klar ich schaue mir das Foto an :) - und ich möchte sagen, es gibt da keinen "Raster-Typ" für mich, aber aus mir unbekannten Gründen mochte ich schon immer die 'etwas schmaleren' ..

Ich finde es schade, wenn jemand einen Brief geschrieben hat, daß dann nicht(s) mehr geantwortet wird, Aber ich habe die Wahl, ob mich das kränkt, oder verletzt, oder verärgert, oder sonstwie emotional aufbringt.
- es ist so -
Dinge die ich nicht zu ändern vermag hinzunehmen, als "Sache" kann ich mir aneignen - es ist etwas schwierig, sich das selbst immer wieder zu sagen - aber es geht.

Jemandem nicht mehr zu antworten, weil der/ die langweilig wurde, finde ich streng - nicht jedem liegt es sich schriftlich - wie mündlich so nach vor zu bringen, daß´es interessant bleibt.. wir sind doch keine Schriftsteller, oder multikreativ, oder Comedians..und zusätzlich haben wir auch emotionale Schwankungen.

Richtig mies finde ich es aber, auf ein Anschreiben suoer nett und löblich zu reagieren - und dann beim nächsten Brief ganz 'dicht' zu machen, abzublocken und den anderen mit vielen Fragezeichen allein zu lassen. - Das führt meiner Ansicht nach dazu, daß man sich verhärtet, und beim nächten Schreibkontakt nur noch aalglattes Zeugs von sich geben mag, weil die Bereitschaft sich vertrauensvoll auf einen neuen Menschen einzulassen schon beschädigt ist.

Die schlechte Saat wird auf diese Weise nur weitergetragen..

Sehr wertvoll finde ich es deshalb, daß wir es hier thematisieren können. Ich erlebe darin ein wenig Ausgleich für mich, vielleicht auch so etwas wieTrost, daß es anderen auch so geht.

*Sesam*
 

talula

User
Beiträge
10
  • #77
AW: Mitgliedschaft frustrierend

auch ich kann mich leider in diese Kategorie "einfach frustrierend" einreihen.
Seit einem halben Jahr bin ich nun Mitglied bei Parship und Gott sei Dank, endet diese auch jetzt im Mai. Mein Problem was ich habe ist, dass meine 'virtuellen' Partner mein Profil entweder gar nicht oder nur teilweise lesen! Da mein Status 'verwitwet' ist, bekomme ich ganz häufig die Frage gestellt, seit wann ich geschieden bin oder nach längerem schriftlichen Austausch, fragt man mich, wie oft die Kinder bei ihrem Vater sind. Diese Fragen sind für mich das absolute K.O. Kriterium. Ich persönlich habe mir immer sehr viel Mühe gegeben!Selbst bei Verabschiedungen, war ich immer freundlich und habe noch ein persönliches Nachwort hinzugefügt. Was ich allerdings nicht verstehe, warum gibt es hin und wieder überhaupt keine Antwort zurück. Ich finde es einfach nur schade....

Für alle die hier auf der Suche sind´, wünsche ich viel Glück und alles Gute

Herzliche Grüße
Talula
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #78
AW: Mitgliedschaft frustrierend

@Talula

Dass die Profile oft nur halbherzig durchgelesen werden, kann ich bestätigen.

Es melden sich bei mir Männer, die 400-600 km weit weg wohnen, obwohl ich Profil stehen hatte, dass ich nur in meiner Stadt (Großstadt) suche. Oder es meldet sich ein Mann mit Katzenallergie (steht auch extra in seinem Profil), obwohl in meinem als Haustier "Katze" steht...

Insgesamt ist nach 3 Monaten Mitgliedschaft für mich der Eindruck vorherrschend, dass die Männer (zumindest in meiner gesuchten Altersstufe ab 50) entweder zu viel Auswahl haben und deshalb in Katalogmentatlität verfallen oder es gar nicht ernst meinen. Gutes Benehmen insgesamt ist leider eher rar. Darüber wurde hier im Forum ja schon viel geschrieben.

Inzwischen nehme ich es - mehr oder weniger - locker.
Ich hatte es mir bei dem beworbenen Niveau dieses Portals allerdings anders vorgestellt...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Alice

User
Beiträge
32
  • #79
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Zitat von lisalustig:

Oder es meldet sich ein Mann mit Katzenallergie (steht auch extra in seinem Profil), obwohl in meinem als Haustier "Katze" steht....[/QUOTE]

Das mit der Katzenallergie kenne ich... Ich habe selbst zwei Katzen und mein aktueller Datingpartner hat Katzenallergie (das hat er in seinem Profil aber nicht geschrieben). Ich würde lügen, wenn ich behauptete, dass mir das nicht auch etwas Kopfzerbrechen bereitet hat. Da er jedoch erzählt hat, dass seine langjährige Partnerin in der letzten Beziehung auch eine Katze hatte und er selbst eigentlich auch gerne Katzen hätte (!), dachte ich mir, na ok, was soll's. :) Dass jemand Katzenallergie hat bedeutet also nicht unbedingt, dass er dein Profil nicht gelesen hat. Es kann auch sein, dass er bereit wäre, damit zu leben..
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #80
AW: Mitgliedschaft frustrierend

Zitat von Alice:
Dass jemand Katzenallergie hat bedeutet also nicht unbedingt, dass er dein Profil nicht gelesen hat. Es kann auch sein, dass er bereit wäre, damit zu leben..

Er hat es wohl zuerst nicht gelesen, denn nach meinem Hinweis darauf erfolgte die "GROßE STILLE", obwohl er täglich online war. Ich habe ihn dann verabschiedet. Er kam zudem auch noch "von weit weg".

Mir wäre ein Katzenallergiker schlichtweg zu heikel, da kann es früher oder später doch Probleme geben. Ich habe das schon durch, das war furchtbar.... Muss ich nicht noch mal haben!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: