D

Deleted member 23883

  • #197
Schade, dass es nicht länger ist.
Könnte bestimmt beim Einschlafen helfen....
Es handelt sich hierbei auch um ein altes armenischen Schlaflied.
Diese Aufnahme ist aus dem Soundtrack für den Film "1915" , der den Genozid an den Armeniern thematisiert.
Serj Tankian, selber Armenier, ist sozial und politisch sehr engagiert, speziell was dieses Thema betrifft.

LG Lou
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Solutréen

  • #198
Meine beste Freundin war vor ein paar Wochen in Armenien. Ein wunderschönes Land mit einer uralten Kultur. Die Hauptstadt Jerewan oder Eriwan existiert seit der Jungsteinzeit und ist eine der ältesten Stadte der Welt
Bekannt sind die Witze über Radio Eriwan aus den Zeiten der Sowjetunion
  • Anfrage an Radio Eriwan:
Stimmt es, dass Iwan Iwanowitsch in der Lotterie ein rotes Auto gewonnen hat?
  • Antwort:
Im Prinzip ja.
Aber es war nicht Iwan Iwanowitsch, sondern Pjotr Petrowitsch.
Und es war kein rotes Auto, sondern ein blaues Fahrrad.
Und er hat es nicht gewonnen, sondern es ist ihm gestohlen worden.
Alles andere stimmt.[4]
Das Land hat eine sehr reiche Kultur und 1915 gab es einen Völkermord an Armeniern durch die Türken.
Weltberühmt ist der Komponist Aram Chatschturjan und der Säbeltanz aus seinem Ballett Gayaneh

https://www.youtube.com/watch?v=G1m8jbZkhiQ
 

beo

Beiträge
154
Likes
235
  • #199
Nachdem ich gerade auf den Thread hier aufmerksam gemacht wurde, stelle ich mich mal mit meinen musikalischen Ambitionen vor.

Erst vor kurzem habe ich begonnen Harfe zu lernen, begeisterte Chorsängerin bin ich aber schon länger.
Die von mir bevorzugten Musikrichtungen sind Frühe Musik, Klassik und Keltischer Folk.
Komponisten für die ich eine Vorliebe habe: Brahms, Satie, Gershwin, Dvorak, Reger, Grieg, Tschaikowsky,... und ich fahre total auf die Tonart dorisch ab, die Stimmung die die erzeugt ist für mich irgendwie magisch.
Auf klassische Musik stehe ich tatsächlich schon so lange ich denken kann.
Unterm Strich, habe ich wohl mehr Begeisterung als Ahnung ;)
 
D

Deleted member 23883

  • #203
@beo .
Ich kenne das deshalb, da Ich viele Profimusiker kenne und im Austausch mit Ihnen immer merke, wie unendlich wenig Ahnung ich habe und dann merke ich, dass ich so viel mehr wissen und können möchte....das deprimiert sehr.
Andererseits: beherrschen die denn unseren Beruf? Nein!!! Wir habe den Luxus, ihren Beruf als Hobby ausüben zu dürfen, wenn auch nur dilettantisch..:)
 

beo

Beiträge
154
Likes
235
  • #204
@Lou Salome ich habe das ja auch nur erwähnt, damit klar, ist dass von mir hier keine fachkundige Beiträge zu erwarten sind.
 
D

Deleted member 23883

  • #205
P.S. Ich liebe Dvorak, Schostakovitsch und ja..Chopin...bei unterschiedlichen Instrumenten ;)
 
D

Deleted member 23883

  • #206
@Lou Salome ich habe das ja auch nur erwähnt, damit klar, ist dass von mir hier keine fachkundige Beiträge zu erwarten sind.
Von mir und anderen ja auch nicht. Und wir blasen sie trotzdem (thank goodness) hier raus!
Das ist mein Thread zum Thema Musik, speziell auch für ausübende Laien/Profi-Musiker.
Hier dürft ihr sein, wie ihr wollt....in Ekstase versinken...um Noten ringen....Musiktheater verfluchen....Musikbuecher an die Wand werfen....nicht verständliche Notenfolgen in völliger Verklaerung als den Hit des Jahrhunderts präsentieren....völlig abgefahrene und unverständliche Musikvideos posten.........ja, hier darf das alles sein....:rolleyes:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 23883

  • #209
Wie kann man nur so in einem Takt sein...in einem Flow....