Beiträge
15.248
Likes
7.670
  • #46
Ich denke schon, dass die attraktiven Männer (die auch noch was im Hirn haben) tatsächlich die Wahl haben und dann eben bei ebensolchen jüngeren Frauen landen - hat doch @WolkeVier mal erklärt.
Vermutlich hätte ein knackiger 50er bei mir als 40 jhriger schon Chancen gehabt - da war der Altersunterschied für mich noch nicht von Bedeutung.
Das kommt erst jetzt, dass ich finde, dass es von der Lebensrealität nicht oder schwer kompatibel ist - was ja auch tatsächlich stimmt.
Zwischen Mann mit 50 und Frau mit 40 gibt es in der Art der Lebensgestaltung nicht so große Unterschiede - damit egalisiert sich auch ein Altersunterschied eher.
Da gebe ich dir vollkommen recht. Das kann sich aber ändern, wenn Frau dann auf die 50 zugeht, Mann auf die 60, Frau gereifter ist, als mit 40 und dann geht Frau oft.
 
D

Deleted member 21128

  • #47
Nö. Eine jüngere Frau ist halt meist noch besser in Form, hat weniger Falten usw. Nur jünger ist da kein Argument.
Die Hormone vernebeln da den Blick des Mannes:D.
Ganz so schwanzgesteuert sind wir auch nicht.
Frau mit 40, die auf sich schaut ist attraktiver (im Sinn von knackiger, glattere Haut, weniger Falten) als Frau mit 50, die auf sich schaut. Und wenn der Mann die Wahl hat, nimmt er dann halt die Frischere - oder träumt zumindest beim online dating davon, dass er diese Wahl hat und probiert sein Glück :oops:
Genau so ist es.
wenn er denn genommen wird, und nicht zu der Gattung Mann gehört, die in 3/4 Hosen, Schlabber-T-Shirt und Adiletten vor die Tür geht:rolleyes: ( am besten noch mit Sixpack im Speckmantel)
Auch diese Diskrepanz zwischen Selbstwahrnehmung und Realität gibt es bei beiden Geschlechtern. Deine Posts wirken gerade etwas emotional. Frust?
 
D

Deleted member 21128

  • #48
Da gebe ich dir vollkommen recht. Das kann sich aber ändern, wenn Frau dann auf die 50 zugeht, Mann auf die 60, Frau gereifter ist, als mit 40 und dann geht Frau oft.
Ja, das glaube ich auch, da sehe ich schon Risiken. Was kann man tun? Sich geistig und körperlich fit halten, viel für eine gute Beziehung tun und hoffen, dass man lange gesund bleibt. Oder man sucht sich halt eine gleichaltrige Frau. Allerdings suchst du dann vielleicht auch wieder so lange, dass sich das auch nicht "rentiert"...
 
Beiträge
6.661
Likes
11.050
  • #49
Da gebe ich dir vollkommen recht. Das kann sich aber ändern, wenn Frau dann auf die 50 zugeht, Mann auf die 60, Frau gereifter ist, als mit 40 und dann geht Frau oft.
Sehe ich nicht so - wobei ich davon ausgehe, dass die Frau schon mit 40 (oder noch viel früher) reif war ;).
Aber wenn es vorher gepasst hat, es Liebe war und ist - dann gehe ich auch nicht, weil sich die gemeinsame Lebensrealität ändert (das tut sie ja auch mit 50/60 noch nicht - es ist nur schon sehr absehbar, dass sie es in ein paar Jahren tun wird ;)).
Warum sollte Frau dann gehen? Ist nicht mein Verständnis von Beziehung. Ich will nur jetzt nicht neu in so eine Alterskonstellation einsteigen, eben weil die vorherige gemeinsame Geschichte und Zeit fehlt
 
Beiträge
15.248
Likes
7.670
  • #50
Ja, das glaube ich auch, da sehe ich schon Risiken. Was kann man tun? Sich geistig und körperlich fit halten, viel für eine gute Beziehung tun und hoffen, dass man lange gesund bleibt. Oder man sucht sich halt eine gleichaltrige Frau. Allerdings suchst du dann vielleicht auch wieder so lange, dass sich das auch nicht "rentiert"...
Ja, guter Ansatz, finde ich. Vielleicht aber nicht mehr suchen, das kostet zu viel Energie, sondern einfach sein Leben sich schön machen, entspannter dadurch werden, mehr Lächeln ins Gesicht bekommen und dann ergeben sich vielleicht Geschichten, die man anders nie erlebt hätte.

Daher werde ich jetzt meine Lauf-Schuhe anziehen, draussen ist es heute in Berlin bei mir (in anderen Stadtteilen kann es ganz anders aussehen), noch relativ kühl und angenehm, den Wuffel mitnehmen und im Lieblingspark ne Runde was für die Linie und den Geist machen. Bis später.
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #51
Ich finde es kann nicht schaden, wenn man(n) / frau in der Lage ist (und es womöglich auch endlich kann) es zu beschreiben. Erst dann ist es m.E. kein simples Wort oder ein nachgeplapperter Slogan, sondern seine / meine eigene Einstellung / Meinung.
Wenn Männer nichtmal das Wort verstehen, wie sollen sie dann in der Lage sein, diesen Freiraum zu gewähren?
Ich glaube das liegt in der Natur der Sache. Eben weil Männer das Wort nicht verstehen, weil es bei Frauen halt so viel bedeuten kann, wissen sie nichts richtig damit anzufangen. (Sorry Männer, falls ich da jetzt dem Einen oder Anderen was unterstelle.Geht halt so allgemein einfacher & schneller :))
Ich sinniere mal vor mich hin: Wenn Mann seinen vermeintlichen Freiraum aka. Biertrinken mit Kumpels in Anspruch nimmt, dann macht er das .... und in den meisten Fällen mit Genehmigung von Frau bzw. geduldet, wobei nicht auszuschließen ist, dass Frau mehr oder weniger regelmäßig dabei an sich erinnert. Ja, die Wahrscheinlichkeit, dass Mann nicht mit den Kumpels weggeht, weil Frau gerade auf Gemeinsamkeit abfährt ist gering.
Im Umgekehrten Fall "knickt" Frau doch relativ schnell ein, wenn sie Mädelsabend machen will und er "quengelt".
Ich sehe meine Freiräume jetzt eher darin, dass ich mehr auf Wohlfühlen als auf Machen-müssen eingehen kann, was Gemeinsamkeit nicht ausschließt.:)
 
Beiträge
15.248
Likes
7.670
  • #53
Warum sollte Frau dann gehen? Ist nicht mein Verständnis von Beziehung. Ich will nur jetzt nicht neu in so eine Alterskonstellation einsteigen, eben weil die vorherige gemeinsame Geschichte und Zeit fehlt
Weil Frau erkennt, dass der Mann mit ihr nur die Beziehung eingegangen ist, weil sie jünger ist, erheblich jünger ist. Wäre sie in seinem Alter gewesen, hätte es die Beziehung nie gegeben. Kann für Frau erschreckend sein und vieles ändern, zudem Mann mit 60 nicht mehr so fit ist, wie mit 50.
 
Beiträge
6.661
Likes
11.050
  • #54
Weil Frau erkennt, dass der Mann mit ihr nur die Beziehung eingegangen ist, weil sie jünger ist, erheblich jünger ist. Wäre sie in seinem Alter gewesen, hätte es die Beziehung nie gegeben. Kann für Frau erschreckend sein und vieles ändern, zudem Mann mit 60 nicht mehr so fit ist, wie mit 50.
Ach so - nein, da gehe ich jetzt mal davon aus, dass die sich so kennen- und lieben gelernt haben (habe ich im Bekanntenkreis) - und Fitness kann mit 60 ziemlich gut sein. Der echte Abbau- und Alterungsprozess setzt später ein.
 
Beiträge
2.782
Likes
2.674
  • #55
Im Internet gibt man Wunschvorstellungen vor und da wünschen sich Männer halt oft eine jüngere Frau und geben den Gleichaltrigen keine Chance, wohlgemerkt oft, nicht immer. Ich habe Männer getroffen, die explizit sagten sie möchten eine ca. Gleichaltrige Partnerin und mein letztes Date beklagte sich, dass die Frauen jüngere Männer suchen. Und im realen Leben läuft Dir dann jemand über den Weg, der ist viel jünger und ich will doch einen gleichaltrigen oder älteren. Was nun :eek:
 
Beiträge
201
Likes
495
  • #56
Mal meine persögnliche Erfahrung mit den Altersvorstellungen der Suchenden. Einer meiner Freunde ist ganz erpicht dadrauf mich an den Mann zu bringen. Im letzten Jahr schleppte er dann einen 40jährigen an. Ich bin 51. :eek:
Was hat er sich nur dabei gedacht?
Mittlerweile hat er diesen wirklich netten "jungen" Mann an eine 33-jährige Freundin "vermittelt". Im Oktober wird geheiratet. Das nur als Randgeschichte zum grinsen.
Was mich betrifft... Ich hab das Alter bei meiner Suche nur oberflächlich im Auge gehabt. So +/-5 hätte ich so grob gedacht. Und dann hat das Universum mir den Mann meiner Träume in mein Leben geschickt. So ganz ohne Online-Dating. Wir haben irgendwie im richtigen Leben unsere Bahnen gekreuzt. Ich war schon in ihn verknallt, als ich noch nicht wusste, wie alt er ist. Dann habe ich erfahren, dass er 13 Jahre älter ist als ich. Da hab ich echt erst geschluckt. Aber er ist mein Seelenverwandter. Soll ich ihn deswegen ziehen lassen. Niemals! Wir sind noch bei der vorsichtigen Anbahnung. Ob was aus uns wird? Ich hoffe sehr. Derzeit gebe ich uns ne 50:50-Chance. Und ich glaube er täte sich leichter, wenn ich nicht so "jung" wäre. Es gibt bestimmt viele Männer, die nicht so junges Gemüse wollen. Die sind nur schwer zu finden. Ich drücke allen die Daumen - und nicht verdrießen lassen.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.233
Likes
1.533
  • #57
Wir haben irgendwie im richtigen Leben unsere Bahnen gekreuzt. Ich war schon in ihn verknallt, als ich noch nicht wusste, wie alt er ist
Eindeutig der immer noch beste Weg, da eben nicht so viele Details bekannt sind und du unvoreingenommen an "die Sache" dran gegangen bist. Ich wünsche dir, dass es so bleibt und du glücklich wirst/bleibst.
 

60+

Beiträge
212
Likes
523
  • #58
Meine Erfahrung ist, dass sich Kennenlernen im "echten" Leben eher in der gleichen Altersklasse abspielt. Beim online dating treffe ich eher auf Männer, die gerne eine jüngere Partnerin hätten.
Ich habe schon mit vielen Männern darüber gesprochen und bemerkt, dass sie voll von Voruteilen waren.
Männer so ab Mitte 50, die sich noch für total jung und fot hielten, aber gleichzeitig der Meinung waren, dass Frauen Ü50 unendlich alt und unattraktiv sind.
Ein Beispiel, das ich so ähnlich immer wieder erlebt habe:
Lockerer Bekanntenkreis, Uralubsbekanntschaften, berufl. Seminare usw.
Man kommt auf das Thema.
Mann: Ich bin jetzt mitte 50 und fühle mich wesentlich jünger, ich will doch keine Frau über 50, was soll ich mit so einer alten Frau.
Ich: Was stellst du dir denn so vor, wie sollte deine Traumfrau sein:
Er: Na ja, so bis maximal Ende 40, jung geblieben, attraktiv und beweglich in Kopf und Körper. Ebens so wie du und deine Kolleginnen, diese Altersklasse könnte ich mir vorstellen. Sie sollte nicht älter als 50 sein, besser wäre Anfang bis Mitte 40, weil 10 Jahre merkt man ja nicht.
Ich: Ok, kein Kommentar.

Wir waren eine Frauengruppe von 4-5 Frauen zwischen 55 und 60. Keine von uns war in seinem Wunschalter. Er sah aus wie Mitte 50 und keinen Tag jünger.
Bei einem persönlichen Kennenlernen im RL hätte er uns angebaggert. Im Internet hätte er uns ganz einfach ausgeblendet.
 
Beiträge
1.233
Likes
1.533
  • #60
Mann: Ich bin jetzt mitte 50 und fühle mich wesentlich jünger
Ich kriege jetzt wahrscheinlich von den Herren im Forum einen Shitstorm: das ist typisch männliche Selbstüberschätzung;).
Wir waren eine Frauengruppe von 4-5 Frauen zwischen 55 und 60. Keine von uns war in seinem Wunschalter.
Tja, ihr hättet ihn aufklären sollen:D