Ezten

User
Beiträge
1
  • #1

Mit 22 auf Parship - Erfahrungen

Beim Verfassen dieser Zeilen werde ich mir einmal mehr bewusst, dass die Leser dieses Beitrags vermutlich doppelt so alt sind wie ich. Beim Stöbern im Forum stand oftmals etwas wie "Mit 30 solle man sich andere Dating Seiten suchen, da Parship etwas für ältere Mitmenschen sei".
Und ich muss zugeben, das hat mich ein wenig stutzig gemacht. Lässt aber auch die Frage offen, was ein 22 jähriger hier verloren hat. Der 22 Jährige - das bin ich! - hat sehr viele Freunde, die bereits geheiratet haben und Kinder planen bzw. erwarten!
Als Kurzschlussreaktion der Account auf Parship und knapp 200,00 Euro weniger in der Tasche.
Das ist so die Absicherung, bevor man mir rät eine andere Dating Seite zu benutzen.

Ich habe vor kurzem regen Kontakt mit 3 Frauen gehabt. Und alle 3 Frauen haben mir dieses Gefühl bestätigt, dass ich hier komplett falsch bin.

Die erste Frau hat mich angeschrieben, später ihre Bilder freigeschaltet, sodass ich daraufhin auch meine Bilder freigeschaltet habe. Daraufhin hat sie mich "verabschiedet". Das ist mir ziemlich nahe gegangen, vor allem weil ich nicht schlecht aussehe und ein riesen Ego habe. Ich habe mir eingeredet, dass ich ohnehin keine Frau haben will, die so sehr aufs Aussehen fixiert ist. Jaja, Korb verdrängt und weiter gemacht. Kennen wa.

Bei der zweiten Frau habe ich diese merkwürdigen Spaßfragen ausprobiert. Sie hat sie beantwortet und schrieb mir noch so was wie "Hey, wie geht's?"
Ich schrieb zurück und wusch.. ich wurde verabschiedet. Anscheindend war es in unserer jungen anbahnenden Beziehung zu viel des Guten als ich ihr schrieb, dass es mir gut ginge.

Die dritte Frau schrieb mir nen Roman. Sie könne sich vollkommen mit meinem Profil identifizieren. Sie gab mir sofort ihre Nummer und wir schrieben ca. eine Woche.
Dann fragte sie mich, ob ich kein Deutscher sei. Ich verneinte. Sie sagte, die müsse sich das gut überlegen. Ich sagte, wenn sie es sich jetzt schon überlegen muss, ob es ein Problem für die darstellt, weil ich Ausländer sei, brauchen wir auch nicht mehr zu schreiben.

Holla, also Parship scheint es nicht gut mit mir zu meinen.
 

Jacinta

User
Beiträge
594
  • #2
Nicht aufgeben.
Gelassener werden.
Pausieren, wenn Bitterkeit hoch kommt.
Tanzen gehen.

Alles Gute :)
 
  • Like
Reactions: Antilover

Menno

User
Beiträge
2.460
  • #3

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #4
@Ezten

Zunächst einmal gibt es hier kein "zu alt" oder "zu jung".

Klicke mal auf den Link und scrolle etwas nach unten.
Da findest du eine Grafik über die Alters- und Geschlechterverteilung bei Parship.

http://www.zu-zweit.de/parship/test

Wie du siehst, ist deine Altersklasse soo selten gar nicht vertreten - nur gibt es eben einen massiven Männerüberschuss (13 zu 20%).


Die Verabschiedung nach Bildfreischaltung gibt es sehr oft, bei Frauen ebenso, wie bei Männern - quer durch alle Altersklassen.

Ganz wichtig: Nimm das nicht persönlich. Nicht jede(r) kann jedem/jeder gefallen - ist einfach so.
Und viele machen sich es eben etwas einfach und benutzen die Verabschiedungsfunktion oder melden sich gleich gar nicht mehr - Threads hierzu findest du im Forum massenweise.

Gelassen an die Sache herangehen und sich nicht von unvermeidlichen Rückschlägen deprimieren lassen. Das hilft schon mal ganz gut.
 
  • Like
Reactions: Antilover, Trueheart and Deleted member 7532

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #5
Dann fragte sie mich, ob ich kein Deutscher sei. Ich verneinte. Sie sagte, die müsse sich das gut überlegen. Ich sagte, wenn sie es sich jetzt schon überlegen muss, ob es ein Problem für die darstellt, weil ich Ausländer sei, brauchen wir auch nicht mehr zu schreiben.
Nicht weil du Ausländer bist, sondern weil du vielleicht aus einem anderen Kulturkreis kommst. Denn ich glaube, niemand in Deutschland würde sich an einem Holländer, Belgier, Luxemburger oder Dänen stören. Ich finde, das ist ein wesentlicher Unterschied. DEN Ausländer an sich gibt es nämlich nicht.
 
  • Like
Reactions: Antilover

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #6
Nicht weil du Ausländer bist, sondern weil du vielleicht aus einem anderen Kulturkreis kommst. Denn ich glaube, niemand in Deutschland würde sich an einem Holländer, Belgier, Luxemburger oder Dänen stören. Ich finde, das ist ein wesentlicher Unterschied. DEN Ausländer an sich gibt es nämlich nicht.

Aua.
Der letzte Satz von dir ist zwar richtig, kaschiert die Dummheit aus den Zeilen davor allerdings auch nicht wirklich.
 
Zuletzt bearbeitet:

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #7
Ich mag Menschen nicht, die zwischen "guten" und "schlechten" Ausländern unterscheiden und zu den guten die aus den westlichen Ländern zählen, weil die einem ja so ähnlich in der Kultur sind.
Aber der Fairness halber möchte ich sagen, auch bei Rassisten muss man differenzieren, denn DEN Rassisten an sich gibt es nämlich nicht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #8
Es hat nichts mit gut oder böse zu tun, sondern mit Passung und ähnlichen Wertvorstellungen. Da sind uns Mitteleuropäer oder Amerikaner aus Demokratien sicherlich näher als jemand, der aus einem Terrorregime kommt udn vielelicht auch andere Vorstellungen von Sexualität und Gleichberechtigung hat.
 
  • Like
Reactions: Antilover

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #9
Beim Verfassen dieser Zeilen werde ich mir einmal mehr bewusst, dass die Leser dieses Beitrags vermutlich doppelt so alt sind wie ich. Beim Stöbern im Forum stand oftmals etwas wie "Mit 30 solle man sich andere Dating Seiten suchen, da Parship etwas für ältere Mitmenschen sei".
Und ich muss zugeben, das hat mich ein wenig stutzig gemacht. Lässt aber auch die Frage offen, was ein 22 jähriger hier verloren hat. Der 22 Jährige - das bin ich! - hat sehr viele Freunde, die bereits geheiratet haben und Kinder planen bzw. erwarten!
Als Kurzschlussreaktion der Account auf Parship und knapp 200,00 Euro weniger in der Tasche.
Das ist so die Absicherung, bevor man mir rät eine andere Dating Seite zu benutzen.

Ich habe vor kurzem regen Kontakt mit 3 Frauen gehabt. Und alle 3 Frauen haben mir dieses Gefühl bestätigt, dass ich hier komplett falsch bin.

Die erste Frau hat mich angeschrieben, später ihre Bilder freigeschaltet, sodass ich daraufhin auch meine Bilder freigeschaltet habe. Daraufhin hat sie mich "verabschiedet". Das ist mir ziemlich nahe gegangen, vor allem weil ich nicht schlecht aussehe und ein riesen Ego habe. Ich habe mir eingeredet, dass ich ohnehin keine Frau haben will, die so sehr aufs Aussehen fixiert ist. Jaja, Korb verdrängt und weiter gemacht. Kennen wa.

Bei der zweiten Frau habe ich diese merkwürdigen Spaßfragen ausprobiert. Sie hat sie beantwortet und schrieb mir noch so was wie "Hey, wie geht's?"
Ich schrieb zurück und wusch.. ich wurde verabschiedet. Anscheindend war es in unserer jungen anbahnenden Beziehung zu viel des Guten als ich ihr schrieb, dass es mir gut ginge.

Die dritte Frau schrieb mir nen Roman. Sie könne sich vollkommen mit meinem Profil identifizieren. Sie gab mir sofort ihre Nummer und wir schrieben ca. eine Woche.
Dann fragte sie mich, ob ich kein Deutscher sei. Ich verneinte. Sie sagte, die müsse sich das gut überlegen. Ich sagte, wenn sie es sich jetzt schon überlegen muss, ob es ein Problem für die darstellt, weil ich Ausländer sei, brauchen wir auch nicht mehr zu schreiben.

Holla, also Parship scheint es nicht gut mit mir zu meinen.

Parship ist nicht für jeden geeignet. Ich habe über Parship einige Dates gehabt, habe mich dann auch mal auf anderen Seiten umgesehen, weil ich mich in keines meiner Dates hätte verlieben können.
Habe auch mein Geld sozusagen zum Fenster hinausgeworfen.
Dann habe ich doch noch einen wunderbaren Mann getroffen, wir sind sehr schnell zusammen gekommen und die Gefühle wachsen jeden Tag, obwohl wir auch wunderbare Machtkämpfe miteinander haben können.
Ich hab ihn einfach so kennengelernt, im realen Leben.
Mein Tipp an dich also: bleib offen und nehme die Chancen im alltäglichen wahr. Parship kann dir den Erfolg in der Liebe nicht garantieren. Aber die Liebe findet dich, wenn du offen bleibst mit einem lachenden Herzen. :)
 

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #10
Es hat nichts mit gut oder böse zu tun, sondern mit Passung und ähnlichen Wertvorstellungen. Da sind uns Mitteleuropäer oder Amerikaner aus Demokratien sicherlich näher als jemand, der aus einem Terrorregime kommt udn vielelicht auch andere Vorstellungen von Sexualität und Gleichberechtigung hat.

Du scheinst eine ziemlich ausgeprägte Meinung über Leute zu haben, die du sicher nicht alle persönlich kennst. Ich nenne das Vorurteile.
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #12
Er wirft ihr vor, etwas gegen Ausländer an sich zu haben. Hat sie vielelicht gar nicht. Sie hat vielleicht nur Bedenken wegen unterschiedlicher Wertesysteme und nicht nur deshalb, weil er einen anderen Paß hat. Vieleicht ist er ja auch staatenlos und sie könnte dann mit ihm nirgendwohin verreisen oder nur mit Schwierigkeiten. Weiß man alles nicht.
 

Ed Single

User
Beiträge
695
  • #13
Das hatten wir auch noch nicht hier im Forum: Jemand beklagt sich nach nur drei erfolglosen Kontaktversuchen.

Es ist nichts ungewöhnliches, dass die Zahl der erfolglosen Kontaktversuche dreistellig werden kann. Wer bringt es ihm schonend bei? o_O :D
 
  • Like
Reactions: Ulla

Joshua_R

User
Beiträge
97
  • #14
Nicht weil du Ausländer bist, sondern weil du vielleicht aus einem anderen Kulturkreis kommst. Denn ich glaube, niemand in Deutschland würde sich an einem Holländer, Belgier, Luxemburger oder Dänen stören. Ich finde, das ist ein wesentlicher Unterschied. DEN Ausländer an sich gibt es nämlich nicht.

Problematisch wird es aber wenn man dabei mit Unwissenheit konfrontiert wird. Ich kann gar nicht sagen wie häufig man mir unterstellte ich könnte kyrillisch lesen...kann ich nicht.
Können meine Eltern auch nicht. Komplett anderes Land.
Oder ich Muslime sei...auch...komplett anderes Land.
Ich ja russisch/polnisch/ungarisch (wft o_O) verstehen kann...nope...ANDERES LAND!
Gerne auch noch mit paar Vorurteilen aus diesen Ländern ausgeschmückt, weil 'Gründe'...

Wenn dann solche Leute plötzlich aber bestens über 'meinen' Kulturkreis (was nicht mal meiner wäre, da ich Deutscher bin) bescheid wissen...da möchte ich am liebsten nur den Mittelfinger zeigen, mich umdrehen und gehen. Klar...können nicht mal die Länder unterscheiden, aber hey....sonst wissen sie alles...ganz sicher. Oh bitte.

Und bei Muslimen (teils sind es nicht mal Muslime o_O) wird es noch schlimmer. Was da alles unter, überspitzt formuliert, 'der Araber' zusammengefasst wird. Da werden ganze Länder, Regierungsformen, Religionen, Sprachen, Dialekte, Gesetze usw. usw. einfach alles in einen Fleischwolf geschmissen und die Paste wird dann auf alle angewendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Antilover, Sweclane, Deleted member 21128 und 3 Andere

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #15
Ich habe ehrlich gesagt kaum eine Ahnung von anderen Kulturen. Ich mache mir da auch gar keine Gedanken darüber.
Ich habe ein paar Araber persönlich kennengelernt und ich mag die drei. Ich mag ihren Humor, finde sie sehr nett und wertschätzend mir gegenüber, klug und offen. Wenn man was nicht versteht, fragt man nach und manchmal erklär ich ihnen was oder sie mir. Aber meistens ist es einfach ganz normal. Wir reden über die Arbeit, über die Menschen und über die Zukunft. So wie ich das mit anderen Freunden auch mache.
Trozdem bin ich in meiner Familie und von anderen Freunden und auch nur flüchtig Bekannten davor gewarnt worden, dass die im Irak eine ganz andere Kultur und ein ganz anderes Frauenbild haben und, dass die mit unserer Kultur gar nicht klar kämen und ich würde die Männer verwirren. Missverständnisse seien vorprogrammiert. :rolleyes:
Ich denke darüber nicht so, denn ein Lächeln bedeutet in jeder Sprache und Kultur ein Lächeln und es gibt so vieles, was allen Menschen gemeinsam ist und man nicht neu lernen muss. Es gibt doch eine Basis, auf der man sich verstehen kann. Und ich finde allein die Tatsache, dass die Leute nach Deutschland gekommen sind, ist doch schon der Beweis dafür, dass sie offen und veränderungsbereit sind. Auch wenn immer wieder anderes unterstellt wird. Mich nervt das, aber eigentlich ist es mir auch egal.
Ich weiß ja, wer meine Freunde sind, und ich brauche mir das von niemandem erklären lassen. Fertig. :)
 
  • Like
Reactions: Antilover, Deleted member 21128 and Jacinta
D

Deleted member 21128

Gast
  • #16
Er wirft ihr vor, etwas gegen Ausländer an sich zu haben. Hat sie vielelicht gar nicht. Sie hat vielleicht nur Bedenken wegen unterschiedlicher Wertesysteme und nicht nur deshalb, weil er einen anderen Paß hat. Vieleicht ist er ja auch staatenlos und sie könnte dann mit ihm nirgendwohin verreisen oder nur mit Schwierigkeiten. Weiß man alles nicht.
Ausländerfeindlichkeit richtet sich fast immer gegen einen Teil der Ausländer, und nicht gegen alle. Meistens gegen Ausländer aus anderen Kulturen und mit anderen Hautfarben. Nordafrikaner stehen zur Zeit besonders hoch im Kurs. Wenn man diese Menschen kategorisch ablehnt, dann ist es dennoch Ausländerfeindlichkeit.
Wenn man / frau mit Menschen aus einem anderen Kulturkreis keine Beziehung eingehen möchte, weil eben wegen großer Unterschiede in den Einstellungen Schwierigkeiten befürchtet werden, dann ist es gar keine Ausländerfeindlichkeit. Man passt einfach weniger gut zusammen.
 
  • Like
Reactions: Antilover

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #17
Aber wenn man den anderen gar nicht kennen lernt, woher weiß man dann, dass es nicht passt? Man lehnt schon von vornherein ab, einfach nur weil er aus einer anderen Kultur kommt? Das verstehe ich nicht. Er kann ja schon seit ein paar Jahren hier wohnen und er kann offen sein für meine Kultur. Die Frage ist, ob ich dann auch offen bin für seine Kultur. Aber ob es genügend Schnittmengen und Gemeinsamkeiten gibt oder nicht, kann ich doch nicht entscheiden, BEVOR ich den anderen kenne.
Beim Schreiben gewinnt man ja den ersten Eindruck vom Gegenüber. Ich würde da empfehlen, mehr auf den Inhalt zu achten als auf die Herkunft.
 
  • Like
Reactions: Schneefrau

Ulla

User
Beiträge
723
  • #18
Sorry, aber nur aus political correctness muss man doch nicht jemanden treffen, von dem man nicht überzeugt ist. Wie Ed Single ganz treffend geschrieben hat, der junge Mann hat gerade mal mit 3 Frauen geschrieben. So what? Weil aus den wenigen Kontakten nichts geworden ist, wird er diskriminiert?
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #20
Ich finde es schön schwierig genug, in unserem Kulturkreis jemanden zu finden, mit dem man gut zusammenpasst. Ich hätte da mit jemandem aus einer völlig anderen Kultur auch große Bedenken. Nach meiner Beobachtung haben gemischte Paare auch ganz oft Schwierigkeiten wegen stark unterschiedlichen Einstellungen.
 
  • Like
Reactions: Antilover

Antilover

User
Beiträge
691
  • #22
Nicht weil aus den wenigen Kontakten nichts geworden ist sondern weil man es sich überlegen muss da er Ausländer ist.
Das ist keine Diskriminierung, weil es keine Einstellung ggü der Respektwürdigkeit von Ausländern per se ist.

Es ist eine Präferenz wie andere Oberflächlichkeiten auch, die jedermann (und jeder Frau) zustehen. Nur, dass es nicht einmal oberflächlich ist, sondern eine sogar ziemlich kluge Überlegung!
 

Antilover

User
Beiträge
691
  • #24
Ich mag Menschen nicht, die zwischen "guten" und "schlechten" Ausländern unterscheiden und zu den guten die aus den westlichen Ländern zählen, weil die einem ja so ähnlich in der Kultur sind.
Aber der Fairness halber möchte ich sagen, auch bei Rassisten muss man differenzieren, denn DEN Rassisten an sich gibt es nämlich nicht. ;)
UNd DIE fremde Ethnie auch nicht, weshalb man bei Ausländern differenzieren sollte. Oder? ;)

Aua.
Der letzte Satz von dir ist zwar richtig, kaschiert die Dummheit aus den Zeilen davor allerdings auch nicht wirklich.
Vehementer Widerspruch!

Du scheinst eine ziemlich ausgeprägte Meinung über Leute zu haben, die du sicher nicht alle persönlich kennst. Ich nenne das Vorurteile.
Das ist unrichtig, auch wenn es das Standardargument an dieser Stelle ist. Da sie nämlich nichts zu bestimmten Personen sagte, sondern von kulturellen Tendenzen und Unterschieden, kollektiv gesehen. Welche es wohl zweifellos gibt. Der Trick ist, sich im Zweifelsfalle dennoch unvoreingenommen einer Einzelperson zuzuwenden und sich überraschen zu lassen, ob sie das Vorurteil bestätigt oder eben nicht.
Das nennt man differenzieren.

Doch, das geht sehr wohl.
 
Zuletzt bearbeitet:

Antilover

User
Beiträge
691
  • #25
Parship ist nicht für jeden geeignet. Ich habe über Parship einige Dates gehabt, habe mich dann auch mal auf anderen Seiten umgesehen, weil ich mich in keines meiner Dates hätte verlieben können.
Habe auch mein Geld sozusagen zum Fenster hinausgeworfen.
Dann habe ich doch noch einen wunderbaren Mann getroffen, wir sind sehr schnell zusammen gekommen und die Gefühle wachsen jeden Tag, obwohl wir auch wunderbare Machtkämpfe miteinander haben können.
Ich hab ihn einfach so kennengelernt, im realen Leben.
Mein Tipp an dich also: bleib offen und nehme die Chancen im alltäglichen wahr. Parship kann dir den Erfolg in der Liebe nicht garantieren. Aber die Liebe findet dich, wenn du offen bleibst mit einem lachenden Herzen. :)
Und da ist er in D schonmal falsch.
Verdammt, ich blöder Rassist! - Ach ne. Atombombe auf Deutschland ist ja okay, hab ich vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Antilover

User
Beiträge
691
  • #27
Aber wenn man den anderen gar nicht kennen lernt, woher weiß man dann, dass es nicht passt? Man lehnt schon von vornherein ab, einfach nur weil er aus einer anderen Kultur kommt? Das verstehe ich nicht. Er kann ja schon seit ein paar Jahren hier wohnen und er kann offen sein für meine Kultur. Die Frage ist, ob ich dann auch offen bin für seine Kultur. Aber ob es genügend Schnittmengen und Gemeinsamkeiten gibt oder nicht, kann ich doch nicht entscheiden, BEVOR ich den anderen kenne.
Beim Schreiben gewinnt man ja den ersten Eindruck vom Gegenüber. Ich würde da empfehlen, mehr auf den Inhalt zu achten als auf die Herkunft.
Gut, sage ich zu dir dann auch, wenn du dem nächsten deutschen Mann nach der Bildfreigabe ablehnst. Du hast ihn noch gar nicht live gesehen, da sehen Leute immer anders aus.
Blöder Sexismus/Rassismus *Hier Kampfbegriff einfügen*

Du musst ihn daten. Du musst ihn kennenlernen, sonst kennst du ihn nicht und hast Vorurteile. (?!)
 
Zuletzt bearbeitet:

Joshua_R

User
Beiträge
97
  • #28
Bei ner Asiatin sag ich sofort ja! Araberinnen find ich meist unhot. Unnu?
Leider bin ich für Asia-cuties zu schüchtern. Verfluch misch nochmal.

Gegenfrage...würdest du dann fragen "Bist du Ausländer?" Weil das würde bei deiner Aufzählung so ziemlich...gar kein Sinn machen o_O. Kurz...Ausgangslage wäre eine komplett andere.

PS...geht es dir gut? Weil du mehrfach auf ein und den selben Beitrag unterschiedlich antwortest...dazu gleich sieben Beiträge raushaust. Vielleicht mal ne Papiertüte nehmen, langsam ein- und wieder ausatmen und bis 10 zählen. Soll helfen...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Inge21, auf Suche, Deleted member 21908 und ein anderer User

Jetzt Aber

User
Beiträge
38
  • #29
@Joshua_R , Troll-Alarm. Dem geht es nicht gut.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21908