Beiträge
213
  • #1

Merkmal 'gepflegt'

In einigen Profilen liest "Mann", "Frau" sei 'gepflegt' oder habe ein 'gepflegtes Äußeres'. Da man ja kaum Trivialitäten schreibt, frage ich mich, was das denn für ein Code ist. Dies wird sich wohl kaum auf das hoffentlich ;-) übliche Aufsuchen einer Dusche, saubere Fingernägel oder die Benutzung eines Deos beziehen - aber darüber hinaus lässt das viel Spielraum vom Labello über täglich eine Stunde Styling bis hin zum Rasieren diverser Körperregionen. Oder wird damit auf einen Kleidungsstil hingewiesen? Oder - oder - oder?
 

Oliver

User
Beiträge
260
  • #2
AW: Merkmal 'gepflegt'

Damit versuchen sich die Frauen die ungepflegten Männer vom Hals zu halten, in dem sie es nochmal extra erwähnen. Deine aufgeführten Selbstverständlichkeiten sind leider heute immer noch nicht so stark verbreitet, wie es sein sollte, in der Männerwelt.

So was erzählen einem die Frauen und man selbst kriegt den Mund gar nicht mehr zu vor Fassungslosigkeit, wer hier alles so auf Partnersuche ist.
 

goldmarie

User
Beiträge
607
  • #3
AW: Merkmal 'gepflegt'

Ich würde beim Stichwort "gepflegt" schon ein wenig mehr erwarten als einen sauberen Körper und fleckenlose Bekleidung und auch ich denke, da gibt es viel Spielraum für Interpretationen.
In meinem Profil kam dieser Begriff jedenfalls nicht vor. Zum einen, weil ich er nicht besonders aussagekräftig ist und zum anderen, weil meine persönliche Interpretation von "gepflegt" zum Beispiel Makeup, Föhnfrisur und überdeutliche Maniküre beinhaltet - habe ich alles nicht im Repertoire. (Darauf habe ich in meinem Profil aber sehr wohl hingewiesen.)

Im Zweifelsfall würde ich nachhaken, denn wenn "gepflegt" beim Mann Brusthaarepilation und Benutzung von getönter Tagescreme beinhalten sollte, wäre der Weg zu einem Date deutlich holpriger als ohne. ;D
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.327
  • #4
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von goldmarie:
Ich würde beim Stichwort "gepflegt" schon ein wenig mehr erwarten
Deine Beiträge lese ich immer wieder in stiller Zustimmung. Allerdings, was die Trivialitäten angeht, finde ich, sollen die Damen froh sein, wenn wir nicht stinken – es gibt sie noch, die Männer, die jeglichen Düften abgeneigt sind.
 

goldmarie

User
Beiträge
607
  • #5
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Pit Brett:
Deine Beiträge lese ich immer wieder in stiller Zustimmung. Allerdings, was die Trivialitäten angeht, finde ich, sollen die Damen froh sein, wenn wir nicht stinken – es gibt sie noch, die Männer, die jeglichen Düften abgeneigt sind.

...dabei habe ich dieses Mal wieder ein paar Tipp-
und Umsetz-Sünden vom Allerfeinsten begangen. ;)

Der eigentliche Grund, warum ich zitiere: Ich mag Männer, die Düften abgeneigt sind.
Umso gepflegter - im wörtlichen Sinne - müssen sie allerdings sein.
 
L

Löwefrau

Gast
  • #6
AW: Merkmal 'gepflegt'

Aha....du liest das in Frauenprofilen.
Diese Beschreibung ist kein Geheimcoee oder Ähnliches.
Wenn eine Frau das über sich schreibt, dann kann das alles bedeuten.
Von komplett ungeschminkt und unrasiert über das dezente Make Up mit gut manikuerten Fingernägeln - die müssen nicht zwangsläufig lackiert sein - bis hin zur kompletten Kriegsbemalung.

Was für die eine schon gut gepflegt ist, bedeutet für eine andere, dass sie nicht mal ihren Müll vor die Türe stellen würde.

Mit meinen Dates hatte ich zumindest diesbezüglich keinen einzigen Reinfall. Alle waren frisch, manche benutzten After Shave ...andere nicht, aber ungepflegt mit abgebissenen Fingernägeln oder ähnlichen Grausamkeiten hatte ich nicht.

Viel Glück. (-:)
 

Mathilda

User
Beiträge
109
  • #7
AW: Merkmal 'gepflegt'

Wie geil! :))) Ich lach mich kaputt! Fackel und Oliver - vielen Dank dafür.
Los, Fackel, noch so ne Frage! Und die Männers vor!
Vermutlich kann man immer dann herzlich lachen, wenn man sich erwischt fühlt....
Ich habe nämlich kein Foto - möchte aber verdeutlichen, dass man - zumindest äußerlich ;-) - keine Bedenken gegenüber einem Date haben braucht.
Habe daher ebenfalls mit den Schlagwörter um mich geworfen "Attraktiv, gepflegt" ;-))
Joa...und - kein Witz - als ich am Sonntag Brötchen mit Fahrrad im Nachbardorf holte...kam mir genau während dessen die Beschreibung "gepflegt" in den Sinn...ui ui ui... :)))
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #8
AW: Merkmal 'gepflegt'

Gepflegt könnte, bei Selbstbeschreibung oder Anspruch an den Partner, öfter auch als politisch korrekte Alternative zu gutaussehend herzuhalten.
Da kommt niemand einfach von Natur aus zu kurz. Jeder kann.
Aber auch: jeder muß. Gerade weil es objektiver tut, nicht so sehr im Auge des Betrachters zu liegen scheint, eignet es sich als ein Must, eine Selbstverständlichkeit usw.
Damit sagt man dann auch, daß wer nicht gepflegt ist, inakzeptabel ist, ein Schmutzfink, - oder zur Kennzeichnung dann noch andere Ausdrücke verwendet. Die sind dann nicht mehr so politisch korrekt.
 
Beiträge
213
  • #9
AW: Merkmal 'gepflegt'

Hallo Heike,
danke, ein wirklich interessanter Aspekt! Und gleichzeitig wieder ein schönes Beispiel, warum diese sch3155 political correctness nichts nützt sondern nur Mißverständnisse produziert.

Nun reicht die Spannbreite der Selbsteinschätzungen oder Selbstdarstellungen (vive la différence) von "sieh Dir meine Fotos an und entscheide selbst" über ein "gutaussehend" weiter zum selbstbewußten "sehr attraktiv" (die Unterschiede haben wir ja schonmal diskutiert), aber man liest (zur Vervollständigung) ja auch 'normal', 'nicht so gut aussehend'. Welche sich selbst als 'sehr attraktiv' einschätzende Frau würde denn nun um der pc Willen sich nun als 'gepflegt' bezeichnen? Vielmehr würde 'gepflegt' dann eher ein Hinweis auf weniger gutes Aussehen schließen lassen.

Interessante Deutung, ja, aber ich glaube das nicht - bei der Eitelkeit (speziell im Wettbewerb!) wird sich die pc ganz sicher nicht durchsetzen.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #10
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Fackel:
Vielmehr würde 'gepflegt' dann eher ein Hinweis auf weniger gutes Aussehen schließen lassen.
Interessante Deutung, ja, aber ich glaube das nicht - bei der Eitelkeit (speziell im Wettbewerb!) wird sich die pc ganz sicher nicht durchsetzen.

Bezüglich der Profile fehlen mir die Informationen. Aber hier im Forum lese ich oft "Auf sein Aussehen kommt es mir nicht soo an. Also da bin ich bereit Abstriche zu machen. Sofern er natürlich gepflegt ist, das ist selbstverständlich Pflicht." - Da ist Gepflegtsein dann nicht so sehr Tüpfelchen auf dem i.
Wenn es auf die Selbstdarstellung ankommt, kommt es aber sicherlich auf die anderen Prädikate an. Wenn da bereits viel von Attraktivität, Chic, Stil usw. die Rede ist, dann mag ein "gepflegt" bedeuten, daß die Dame zur Maniküre geht, ok. Steht es in Verbindung mit so etwas wie "sympathisch" und dergleichen, vermutete ich eher, daß der Hinweis auf Gepflegtheit eher eine geringere Attraktivität kaschieren oder auch anzeigen soll.
 
Beiträge
213
  • #11
AW: Merkmal 'gepflegt'

Jetzt bin ich neugierig. Drehen wir es mal um. Taucht in Männerprofilen der Wunsch auf, die Wunschpartnerin möge 'gepflegt' sein?
 
Beiträge
123
  • #12
AW: Merkmal 'gepflegt'

der Wunsch nach einer "gepflegten" Partnerin ist mir noch nicht aufgefallen - kann aber sein, dass ich es einfach überlesen habe. Für mich ist das ein Gemeinplatz mit null Aussagekraft.

Überraschend viele Männer schreiben allerdings in ihren Profilen, sie suchten eine Partnerin, die "keine abgekauten Fingernägel" hat. Diese Art der Ungepflegtheit scheint also bei den Damen durchaus häufiger vorzukommen. Aufgefallen ist mir auch mehr als einmal die Angabe, man(n) "dusche selbstverständlich regelmäßig". Wenn jemand Dinge, die ich für selbstverständlich halte, so ausdrücklich betont, macht mir das eher stutzig.

OT: Diesbezüglich am schlimmsten fand ich bisher die Aussage (unter der Rubrik "was ich nie tun würde"): "ich würde eine Frau niemals schlagen" - steht in mehreren Profilen.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #13
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Fackel:
Jetzt bin ich neugierig. Drehen wir es mal um. Taucht in Männerprofilen der Wunsch auf, die Wunschpartnerin möge 'gepflegt' sein?

Kann mich nicht erinnern, daß es mir während meiner (allerdings kurzen) Probierphase begegnet wäre. Zumindest ists mir nicht aufgefallen. Anders als hier in den Forenbeiträgen von vielen Frauen und daran anschließend auch von Männern.
 

goldmarie

User
Beiträge
607
  • #14
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Fackel:
Jetzt bin ich neugierig. Drehen wir es mal um. Taucht in Männerprofilen der Wunsch auf, die Wunschpartnerin möge 'gepflegt' sein?

Das kommt vor, ja. Ich erinnere mich aber nicht daran, wie oft.
Das könnte daran liegen, dass dieser wenig aussagekräftige Wunsch mich nicht gerade dazu animieren würde, mich näher mit einem Profil auseinanderzusetzen.
 
Beiträge
57
  • #15
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Heike:
Aber hier im Forum lese ich oft "Auf sein Aussehen kommt es mir nicht soo an. Also da bin ich bereit Abstriche zu machen.

Interpretationssache. Wenn eine schreibt, auf sein Aussehen kommt es mir nicht SOO an,
dann folgere ich : aber irgendwie doch, gell ?
Auf jeden Fall wird da mehr erwartet, als ein normal akktraktiver Mann liefern könnte. Wie "normal" decodiert wird, wurde ja bereits festgestellt.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #16
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Christian.HH:
Interpretationssache. Wenn eine schreibt, auf sein Aussehen kommt es mir nicht SOO an,
dann folgere ich : aber irgendwie doch, gell ?
Auf jeden Fall wird da mehr erwartet, als ein normal akktraktiver Mann liefern könnte. Wie "normal" decodiert wird, wurde ja bereits festgestellt.

Auf das Aussehen kommt es immer auch an, klar. Mit der Erwartung eines überdurchschnittlichen Aussehens würde ich diese Formulierung aber eher selten verbinden. Hängt natürlich vom Kontext ab. In den meisten Fällen würde ich die Angabe "gepflegt" als eher niederschwellig deuten. Also wenn schon nicht so attraktiv, dann aber doch bitte zumindest gepflegt. Fürs Aussehen kann er ja nichts, aber sich im normalen Maß um sein Äußeres kümmern schon. Vor meinem geistigen Bilde tauchen Schreiber auf, die auch in ständiger Kleinschreibung oder dem Fehlen von Anrede und Schlußfloskeln inakzeptable Nachlässigkeiten sehen.
 

Benutzer

User
Beiträge
676
  • #17
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Pusteblume:
Wenn jemand Dinge, die ich für selbstverständlich halte, so ausdrücklich betont, macht mir das eher stutzig.

OT: Diesbezüglich am schlimmsten fand ich bisher die Aussage (unter der Rubrik "was ich nie tun würde"): "ich würde eine Frau niemals schlagen" - steht in mehreren Profilen.

Also irgendwo muss diese Anspruchshaltung der Frauen aber auch mal aufhören.

Duschen (und dann noch regelmäßig!) soll selbstverständlich sein und dann auch noch "keine Frauen schlagen".

Womöglich möchtet ihr dann auch noch Schokolade und etwas zum Spielen, oder wie?

"Ironie OFF"

Und spannend soll's auch noch sein gell? Aber so ein wirkliches Überraschungsei dann doch lieber nicht, da man ja nicht den Kater im Sack "kaufen möchte, oder? ;-)

Euch allen einen schönen Tag!
 
B

Benutzerin

Gast
  • #18
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Pusteblume:
Überraschend viele Männer schreiben allerdings in ihren Profilen, sie suchten eine Partnerin, die "keine abgekauten Fingernägel" hat.

Das hab ich tatsächlich noch nie gelesen. Eher, dass keine rotlackierten 'Krallen' gewünscht waren.
 
Beiträge
57
  • #19
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Heike:
Vor meinem geistigen Bilde tauchen Schreiber auf, die auch in ständiger Kleinschreibung oder dem Fehlen von Anrede und Schlußfloskeln inakzeptable Nachlässigkeiten sehen.

Was ständige Kleinschreibung betrifft, das akzeptiere ich auch nicht. Jedenfalls nicht hier.
Falls ich weiß, das es sich um so eine Handytastatur handelt , kann ich darüber hinwegsehen.
Aber das ist dann eine Nachricht an mich, die steht nicht online.
Rechtschreibfehler, die nicht nur wegen Schluderigkeit entstanden sind, moniere ich auch nicht.

hinweg sehen
hinwegsehen

Ich vermute mal, das es sich dabei um eine Generationenfrage handelt.
 
Beiträge
57
  • #21
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von da capo:
wenn schon, denn schon!!

Ich vermute mal, dass .............;-)

Ja, (lächel..) da hast Du mich erwischt, aber wenn man so in anderen Foren unterwegs ist, in denen schon eine bloße Bemerkung, die Rechtschreibung doch bitte nicht total aus dem Blickfeld zu verlieren, zu kleinen Aufständen führt, sollte man die Latte nicht ZU HOCH hängen.
Ein "Verlängerungs "C" " wie in "Lübeck", aber Wandsbek oder Barmbek, war mir nicht bekannt (letzte Woche in der Zeitung)

Ich hätte das "dass" mit ß geschrieben.
 
Beiträge
57
  • #25
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Minze:
Dass dem "das", das den Nebensatz einleitete ein "s" fehlte, das fiel ihm wohl nicht auf ;-))

Dass ist eine Konjunktion, es leitet oft einen Nebensatz ein ;-))

Na, ihr seid ja gut drauf...da werde ich wohl in Zukunft etwas Sorgfalt walten lassen.
Lehrer/innen werden also nicht so oft angeschrieben bei Parship. Jetzt wissen die auch (,)(?) warum. Man traut sich nicht.
 
Beiträge
213
  • #26
AW: Merkmal 'gepflegt'

... und all dies ist noch nicht einmal off- topic, weil es die Sprachpflege betrifft. Auch wenn der Threadstarter sicher etwas anderes meinte ;-).
 

da capo

User
Beiträge
116
  • #27
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Fackel:
... und all dies ist noch nicht einmal off- topic, weil es die Sprachpflege betrifft. Auch wenn der Threadstarter sicher etwas anderes meinte ;-).

........"Sprachpflege", wie schön :))
Und schön, dass der Threatstarter das Merkmal "gepflegt" nicht so eng sieht ;-)
 
M

Minze

Gast
  • #28
AW: Merkmal 'gepflegt'

Zitat von Fackel:
... und all dies ist noch nicht einmal off- topic, weil es die Sprachpflege betrifft. Auch wenn der Threadstarter sicher etwas anderes meinte ;-).

In diesem Zusammenhang schaute ich eben mal schnell nach Synonymen für das Wörtchen (den Ausdruck) "gepflegt" ;-).
Na, da gibt es ja jede Menge Alternativen... adrett, apart, ausgewogen, distinguiert, elegant, gefällig, geschmackvoll, gewählt, kleidsam, kultiviert, nobel, ordentlich, sauber, schick, schmuck, soigniert, sorgfältig, überlegt, vornehm, ästhetisch, geschniegelt, geschont, gesund, gewählt, schön, schöngeistig, tadellos, wohlgeordnet...
Jede Menge Alternativen, die im Prinzip fast alle ebenso wenig aussagekräftig sind wie "gepflegt" selbst, da sie vom individuellen Geschmack und der persönlichen Einschätzung der Beschreibenden / Aussagenden abhängig sind.

Was bedeutet kleidsam? Ich finde meinen Stil sehr kleidsam, sprich geschmackvoll, aber andere können das ganz anders sehen. Will sagen, "gepflegt" unterliegt einer subjektiven Einschätzung / Beurteilung. Der Code kann nur durch entsprechendes Bildmaterial oder erläuternde Bschreibungen decodiert werden ;-)

Womit man möglicherweise nie falsch liegt, wenn man unter gepflegt keine fettigen Haare, ordentliche Frisur, also gekämmt, kein Schweißgeruch, geputzte Zähne, keine zerissene Jeans und fleckenfreies T-Shirt versteht :))
 
M

Minze

Gast
  • #29
AW: Merkmal 'gepflegt'

Nachtrag @ Fackel:

Ich könnte mir vorstellen, dass Personen, die sich selbst mit "gepflegt" beschreiben, sich als ordentlich, ausgewogen und geschmackvoll erscheinend empfinden. Inwiefern ich damit richtig liegen könnte, könntest du nun ja mal praktisch überprüfen, indem du diesen Code um dieses "gepflegte Erscheinungsbild" entschlüsselst ;-)
 
B

Benutzerin

Gast
  • #30
AW: Merkmal 'gepflegt'

"Gepflegt" umfasst: regelmäßige und selbstverständlich praktizierte Körperhygiene, regelmäßige Friseurbesuche (es sei denn, frau hat das so gut selbst im Griff wie goldmarie :) ), bei Frauen (wahrscheinlich): die kundige Anwendung diverser kosmetischer Produkte (eher dezent), reinliche und gebügelte Kleidung, die nicht zu alternativ oder lässig ist.
Und ich habe das durchaus schon in Männerprofilen als Wunsch gelesen.