D

Deleted member 24688

  • #31
Der Threadtitel lautet unter anderem: Sentimental Journey ... ist somit kein Dauerzustand, auch keine Depression, sondern mal vielleicht wehmütige, oder traurige Gedanken zulassen, die auch Teil des Lebens sind, wie Freude oder Lachen und auch sein dürfen ... Man könnte das auch mal als Moment des Nachdenkens bezeichnen, aber muss sich auch nicht drin verlieren. Ist ja nicht immer alles Friede-Freude-Eierkuchen, aber auch nicht gleich im seelischen Tief ... gibt doch noch was/vieles dazwischen. Die (Gefühls-)Welt ist nicht nur schwarz-weiß.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 25594
D

Deleted member 25594

  • #32
Für mich ist Melancholie ein als natürlich anzusehender, vorübergehender Gemütszustand.
Sie wird allgemein mit Schwermut verbunden. Ein Mensch der melancholisch ist, fühlt sich traurig, einsam, schwermütig und nachdenklich, so der allgemeine Tenor. Doch ist sie nicht nur ein trauriger Zustand, sondern vielmehr ein Wechselbad der Gefühle.
Es ist schwierig, so wie ich die Schattenseiten des Lebens sehe, bin ich mir auch über die heiteren Dinge im Klaren.
Einfach ist es nicht, diesen Gemütszustand hinzunehmen, zu akzeptieren und manchmal auch zu genießen. Nostalgisch in Erinnerungen an schöne Momente im Leben zu schwelgen kann befreiend wirken. Sofern man diesen nicht nachtrauert und Erkenntnisse für sich gewinnt.
Wie meine Vorrednerin schon schrieb:
Die (Gefühls-)Welt ist nicht nur schwarz-weiß.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 24688, Magneto73 and Megara
Beiträge
10.603
Likes
11.166
  • #33
Nostalgisch in Erinnerungen an schöne Momente im Leben zu schwelgen kann befreiend wirken. Sofern man diesen nicht nachtrauert und Erkenntnisse für sich gewinnt.
Erinnerungen kommen immer wieder mal hoch.
Ich bin eher der dankbare Typ.
Warum auch sollte man sich diesen schönen oder traurigen Ereignissen nicht mal hingeben.
Leider wird das oft eher kritisch gesehen.
Ich würde es noch nicht mal als unbedingt Traurigkeits fördernd bezeichnen.
Die Jahre nehmen so einigen Ereignissen das Traurige und den Schmerz.
Leichte Wehmut fällt für mich auch unter Melancholie.
 
  • Like
Reactions: Marlene, Deleted member 25594 and Deleted member 24688
D

Deleted member 24688

  • #34
Ein sehr kurzes Lied

Einst - ich war noch jung und treu -
Blieb traurig ich und leer.
einer brach mein Herz entzwei,
und das war wirklich schwer.

Liebe ist ein Griff ins Klo.
Liebe lässt uns leerer.
Einst brach ich ein Herz so roh;
Das wiegt wohl noch schwerer.

Dorothy Parker
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25594, Megara and fraumoh
Beiträge
189
Likes
194
  • #35
Melancholie kann auch erden.
Gisbert macht was draus...