Beiträge
1
Likes
0
  • #46
AW: Meine größte Stärke/Schwäche

Hallo ihr interessanten Foristen.
Meine Schwächen sind:

Was ist jetzt real?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #47
AW: Meine größte Stärke/Schwäche

Hallo carlo,
tut mir leid, dass ich meinen Beitrag nicht ausführlicher geschrieben habe.
Meine Schwächen ;) - weißt du: das Schreiben und meine Egozentrik. Die „Hirnwichserei“ war ausschließlich auf mich bezogen.

Das mit der Stärke ist ein ziemlicher Trigger für mich, weil ich das schon öfters als Vorrede für eine Menge - ich sag’s mal freundlich -Taktlosigkeiten erfahren/empfunden habe. Zwischenzeitlich kann ich damit ganz gut umgehen, nur diese Woche hat‘ s mich mal wieder gerissen. Bin ziemlich abgestrudelt und gleichzeitig habe ich mich gefragt, warum mich das so trifft (das betrifft ausschließlich das RL und nicht das Forum). So ne durchheulte Nacht hat - neben temporären Albinoaugen - ja auch was Kathartisches. Deine Antwort, wiewohl ich sie zunächst gar nicht einordnen konnte, hat mir etwas weitergeholfen - danke dafür.

Und eine meiner Stärken ist ja Großzügigkeit: den ätzenden Ausdruck bourgoiser Luxusprobleme gebe ich gerne ungebraucht zurück ;)
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #48
AW: Meine größte Stärke/Schwäche

Zitat von delfin 1988:
Bei dem Thema kann ich nicht widerstehen. Eine große Stärke: mitreißende, humorvolle und an Mitmenschen ernsthaft interessierte Art, die andere froh macht. Große Schwächen: Andere manchmal zu sehr zu brauchen, eine gewisse Grundängstlichkeit.
Ach delfin, du bist mein Leuchtturm hier!;-)
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #51
AW: Meine größte Stärke/Schwäche

Zitat von tina*:
Gestatte, dass ich für Howi antworte, weil ich ähnlich empfunden habe als ich deinen Beitrag las. Howi, korrigier mich, wenn ich daneben liege.

Du schriebst, du hättest eine durchheulte Nacht wegen etwas im RL gehabt. Nun ist es so, dass ich in so einem Fall generell gern die Möglichkeit hätte, Menschen die ich besonders mag, beizustehen. Wie auch immer. Zuhören, TaTüs anreichen, in den Arm nehmen, alles nochmal durchgehen um vlt. doch eine Lösung zu finden. Is aber nu mal nich. Und es macht wahrscheinlich auch nicht viel Sinn, wenn du weißt, dass da Leute sind... die aber im Bedarfsfall nicht erreichbar sind.

Deswegen hab ich nix gesagt. Stell dir vor es gibt Freibier, aber keiner weiß wo.
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #52
AW: Meine größte Stärke/Schwäche

Zitat von tina*:
Das kann ich gar nicht mal so genau sagen. Ich habe sicherlich 3 mal angefangen was zu schreiben. Und es dann doch wieder gelöscht. Sprachlos eben.

Ich habe für mich das Bild, das ich von "tina*" habe, einfach nicht mit einer "durchheulten Nacht" zur Deckung bringen können. Über das "Hirnw..." bin ich auch gestolpert. Und konnte es - wie schon carlo - nicht richtig einordnen. Danke für Deine Erklärung. Und, da wir hier über Stärken & Schwächen reden, ich fand Dein Bekenntnis zu einer durchheulten Nacht einfach nur ehrlich, offen. Und damit vielleicht den stärksten Beitrag hier ... ich kenne nur schlaflose Nächte ... davon aber ne Menge.

Zitat von tina*:
(...) nur diese Woche hat‘ s mich mal wieder gerissen. Bin ziemlich abgestrudelt und gleichzeitig habe ich mich gefragt, warum mich das so trifft
Mich hat`s vor ca 4 Wochen (privat) gerissen ... und ein Ende ist nicht abzusehen. Hört das mit dem verliebt sein eigentlich nie auf ... und dann auch noch unglücklich. Und das mit 49. ("Hirnw...?") Hab mir heute erst mal neue Jogging Klamotten gekauft. Das hilft eigentlich immer. Also mehr so das Joggen, ...

... na ja, das Shoppen auch.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #54
AW: Meine größte Stärke/Schwäche

Das Shoppen als Placebo für Joggen.
 
Beiträge
254
Likes
3
  • #55
AW: Meine größte Stärke/Schwäche

Zitat von Howlith:
Du hast den Jägermeister (alternativ Rotwein) & die Zigaretten vergessen ...
Ich kann dir folgendes anbieten: Vodka, Rotwein, Aperol, Glühwein, Bier, Sekt,Taschentücher,Zigaretten... (Nein!Ich hab kein Alkoholproblem ;-)
Und für Liebeskummer ist man wohl nie zu alt. Ich hoffe du wirst bald wieder zu dir finden können! Schön, dass du so offen hier bist.
 
Beiträge
254
Likes
3
  • #58
AW: Meine größte Stärke/Schwäche

Zitat von Howlith:
:-D Am besten nach der Arbeit, mein Chef verbietet mir Alkohol während der Arbeitszeit...so ein Spassverderber ;-)
Und wo? Blöde Frage...hier in NRW bei mir...Name steht auf der Klingel, klingel doch einfach... ;-)
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #59
AW: Meine größte Stärke/Schwäche

Zitat von lone rider:
Glaub mir Bro, Klamotten shoppen ist eine Lebensaufgabe ... 2 Stunden lang an- und ausziehen, sich vor dem Spiegel drehen, nachdenken, abwägen, wieder umziehen, ... ins nächste Geschäft hecheln, das ganze wieder von vorne ... da ist drei Tage lang nicht an Joggen zu denken. Dann wirfst Du einen Blick auf Deinen Kontostand (uuups) und bist nur noch am Rumheulen. Zum Frustabbau gehst Du joggen. Dann fühlst Du Dich wieder gut. Und denkst Dir, dass Du zwar geschätzt 38 Hemden hast (ohne die kurzärmligen Sommerhemden versteht sich), aber offensichtlich noch keines in einem dezent-unauffälligen Mittelgrau. Und ohne das geht es nun mal manchmal nicht. Der Krawatte wegen ... ... ... der Teufelskreis des modernen Mannes. Also ...

Boah, das war heute vielleicht ein anstrengender Urlaubstag ... das sach ich Dir ...
 
Beiträge
254
Likes
3
  • #60
AW: Meine größte Stärke/Schwäche

Zitat von Howlith:
Glaub mir Bro, Klamotten shoppen ist eine Lebensaufgabe ... 2 Stunden lang an- und ausziehen, sich vor dem Spiegel drehen, nachdenken, abwägen, wieder umziehen, ... ins nächste Geschäft hecheln, das ganze wieder von vorne ... da ist drei Tage lang nicht an Joggen zu denken. Dann wirfst Du einen Blick auf Deinen Kontostand (uuups) und bist nur noch am Rumheulen. Zum Frustabbau gehst Du joggen. Dann fühlst Du Dich wieder gut. Und denkst Dir, dass Du zwar geschätzt 38 Hemden hast (ohne die kurzärmligen Sommerhemden versteht sich), aber offensichtlich noch keines in einem dezent-unauffälligen Mittelgrau. Und ohne das geht es nun mal manchmal nicht. Der Krawatte wegen ... ... ... der Teufelskreis des modernen Mannes. Also ...

Boah, das war heute vielleicht ein anstrengender Urlaubstag ... das sach ich Dir ...
Darf ich dich fragen, wieviele Schuhe du hast?