Beiträge
1.111
Likes
980
  • #151
Also gehts nicht um einen Funken, sondern darum, ob sie dir sympathisch ist und dich spontan anspricht?
Da man sonst ja auch Menschen durch Zufall häufiger trifft (in verschiedensten Kontexten) und nach und nach kennenlernt - und dann oft genug noch mal den ersten Eindruck oder das erste Bild ändert - sowohl zum positiven, wie auch zum negativen (nicht immer, aber manchmal) entspricht diese Art es "Datens" beim online-Dating irgendwie nicht so ganz dem "natrülichen Lauf der Dinge".
Beim online-Dating wird (so mein Gefühl) häufig alles vom ersten Date abhängig gemacht. Und selbst wenn sich viele Mühe geben, möglichst gelassen zu sein und "authentisch" zu bleiben, trifft das doch nicht immer zu. Das mit dem "Funken", von dem du schreibst, bleibt mir noch irgendwie unklar. Aber ich bin da auch kein (s)experte ;)
Ja, OD ist komisch, aber bei mir ist es auch im RL so, dass ich von Anfang an bei einer Frau, wo sich was ergab, so ein komisch anziehendes Gefühl gab. Nur ließ ich mir im RL manchmal Monate Zeit bis es tatsächlich zum intensiveren Kennenlernen kam.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.052
Likes
4.473
  • #154
11.03.2020
Ich hatte heute ein 4.5h-Date. Eine nette und hübsche Frau (Erzieherin), habe aber leider keinen Funken bekommen, aber eine sexuelle Anziehung war von meiner Seite da. Ich habe sie gefragt, ob man sich ein zweites Mal zu einem Date sieht, was sie bejahte. Ich weiss jedoch immer nicht, ob es sich lohnt. Es war bisher selten so, dass sich ohne Funken, ohne dann viel Werbungsarbeit ihrerseits was bei mir ergab. So ein Typ war sie aber nicht. Ich müsste bei Ihr schon werben.
15.03.2020
Hatte gestern in Berlin ein drittes Date und wir wollten eigentlich ins Kino gehen, aber das war natürlich geschlossen, da bleibt ja mittlerweile nichts anderes übrig als ins Bettchen zu gehen.
13.04.2020
Zumindestens sind wir seit dem Zeitpunkt zusammen. Bin so froh noch [!] Eine, die so angenehm ist, kennengelernt zu haben, bevor Corona es nun unmöglich gemacht hätte.
Mh. Klingt wirklich so, als ob Du Dein Ziel erreicht hast.

Aber zumindest mir bleibt da ein (schaler) Beigeschmack.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
342
Likes
465
  • #157
Ich finde das ja auch etwas strange; vor kurzem der grosse Liebeskummer mit der Ex, weil sie nichts verbindliches wollte und nur Zeit für Sex erübrigen konnte. Keine gefühlten paar Tage danach taucht eine neue Frau auf, die dich sexuell anzieht, aber mehr ist da nicht. Kein Funken der sprüht und trotzdem endet das dritte Date im Bett. Genau das, was du bei deiner Ex bemängelt hast, nämlich eine Beziehung, die vorwiegend auf Sex basiert, scheinst du nun selber mit der Neuen zu haben 😞,
 
Beiträge
7.133
Likes
11.112
  • #158
Ich finde das ja auch etwas strange; vor kurzem der grosse Liebeskummer mit der Ex, weil sie nichts verbindliches wollte und nur Zeit für Sex erübrigen konnte. Keine gefühlten paar Tage danach taucht eine neue Frau auf, die dich sexuell anzieht, aber mehr ist da nicht. Kein Funken der sprüht und trotzdem endet das dritte Date im Bett. Genau das, was du bei deiner Ex bemängelt hast, nämlich eine Beziehung, die vorwiegend auf Sex basiert, scheinst du nun selber mit der Neuen zu haben 😞,
Hauptsache nicht alleine. Wer weiß, wie es ohne Corona gelaufen wär.
 
Beiträge
1.111
Likes
980
  • #159
Ich finde das ja auch etwas strange; vor kurzem der grosse Liebeskummer mit der Ex, weil sie nichts verbindliches wollte und nur Zeit für Sex erübrigen konnte. Keine gefühlten paar Tage danach taucht eine neue Frau auf, die dich sexuell anzieht, aber mehr ist da nicht. Kein Funken der sprüht und trotzdem endet das dritte Date im Bett. Genau das, was du bei deiner Ex bemängelt hast, nämlich eine Beziehung, die vorwiegend auf Sex basiert, scheinst du nun selber mit der Neuen zu haben 😞,
Nun dazu muss ich mal was sagen. Ja, ich hatte riesigen Liebeskummer mit der davor, aber vielleicht resultierte der nur aus meinem Unvermögen ihre Verhaltensweisen zu verstehen. Meine Ex. sagte immer, ich sei Ihr sehr wichtig und sie wolle mich als Lebenspartner, aber in Ihrer Prioritätsliste rangierte ich immer ganz weit unten. Dann war schon einige Zeit vor dem Ende trotz weiterer wörtlicher Liebesbekräftigung auch nichts mehr von Liebe zu spüren. Mit so einer Diskrepanz von Wort und Tat kann ich nicht umgehen.
Das ist der Unterschied zu jetzt.
Zwar fing es nicht so heiß an, wie mit der zuvor und es war am Anfang nur ein kleiner Funken, was mir jetzt aber sehr gefällt, ist die Kohärenz zwischen Wort und Tat. Meine Zuneigung ist dadurch sehr gewachsen. Es handelt sich in keinem Falle nur um eine Sexbeziehung und ich glaube, das könnte ich auch nicht. Nun bin ich auch deutlich mehr verliebt in Sie und es wächst langsam, aber es wächst stabiler, habe ich den Eindruck.