Beiträge
6
Likes
0
  • #1

Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Ich möchte gerne hier einige Meinungen hören. es geht mir im Moment nicht so gut und ich weiss nicht was ich tun soll.
Mein Freund und ich sind seit 15 Monaten ein Paar. als ich ihn kennengelernt habe war er von seiner Frau getrennt (war 25 jahre zusammen, davon 18 veheiratet). Seit einem Monat ist er geschieden, hat drei Kinder ab 14 Jahren. Wir lieben uns sehr. Aber ich habe das Gefühl, dass er seine Exfrau nicht loslassen kann. Sie wohnt mit den Kids in seinem Haus. er ruft mindestens einmal pro Woche an und klärt dies oder Jenes wegen dem Haus, Erziehung usw. sie verstehen sich super und er sagt sie sei die beste Exfrau der Welt. Jedesmal wenn er sie sieht gibt es Küsschen auf die Wange. Ich habe Mühe mit alledem, obwohl wir es ansonsten schön habe und ich bei ihm wohne. Er sagt, sie habe sich verändert (zum guten).
Auch wenn was kaputt geht, hat er das Gefühl er müsse ihr Hilfestellung leisten. Ich glaube ich bin eifersüchtig. Unbegründet? weiss ich nicht, aber ich bin in letzter zeit wegen alledem
ziemlich traurig und habe Angst. ich habe mit ihm gerredet über dies und er meint, ich mache mir sorgen wegen unwichtigen Dingen. Er ^sagt ich solle mein glück nicht nur von ihm abhängig machen .Nun denke ich dass er sich zurückzieht von mir...was soll ich tun?
 
Beiträge
55
Likes
0
  • #2
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

So leid es mir tut, aber für mich fühlt sich das an, als wollte er sich eine Hintertür zur Rückkehr zu seiner Ex offen halten. Wenn er sagt, sie habe sich so positiv verändert, wegen jeder Kleinigkeit im Haushalt hilft und somit der Kontakt nicht nur wegen der Kinder so eng ist, hat er sich meiner Ansicht nach nicht aus dieser Beziehung gelöst. Auch sein freundlicher Hinweis, dass du dein Glück nicht von ihm abhängig machen sollst, spricht für mich Bände. Das ist natürlich schon richtig, dass dein Partner nicht für dein Glück verantwortlich ist, sondern die Aufgabe dich glücklich zu machen bei dir liegt. Aber diese nüchterne Sichtweise (unter diesen Umständen) aus dem Mund des Partners zu hören, würde mich stutzig machen - sorry. So wie du es schreibst, fühlt es sich ja auch für dich nicht gut an und dein Bauch gibt dir deutliche Signale. Sorge gut für dich!
 
B

Benutzerin

  • #3
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Zitat von glücklich1:
Er ^sagt ich solle mein glück nicht nur von ihm abhängig machen
Ich finde, damit hat er recht. Wenn man sich in seinen Glückserwartungen so auf eine Person fixiert, erzeugt das einen riesen Druck und führt schlimmstenfalls dazu, dass er/sie sich zurückzieht.
Ihr Freund hat mit seiner Ex ja ungefähr sein halbes Leben verbracht und eigentlich spricht es doch für ihn (und auch die Frau), wenn sie immer noch befreundet geblieben sind, obwohl sie 'als Paar' nicht funktioniert haben.
Wenn ihnen die Ex sympathisch ist: versuchen sie doch, sich auch mit ihr anzufreunden.
Auf lange Sicht ist es sicher doof für ihren Partner, wenn er wegen seiner Beziehung zu seiner 'alten' Familie das Gefühl hat, ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.
 
J

Jenny Treibel

  • #4
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Ich kann das ungute Gefühl der Schreiberin nachvollziehen.
Warum haben die beiden sich getrennt? Wer trennte sich von wem? Es ist zwar schön, wenn die beiden sich gut verstehen, aber wer garantiert, daß es nicht in einem schwachen Moment, oder in einer Weinlaune zu einer Wiederbelebung kommt?
 
J

Jenny Treibel

  • #5
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Zitat von Mara:
So leid es mir tut, aber für mich fühlt sich das an, als wollte er sich eine Hintertür zur Rückkehr zu seiner Ex offen halten.
Auch sein freundlicher Hinweis, dass du dein Glück nicht von ihm abhängig machen sollst, spricht für mich Bände. Das ist natürlich schon richtig, dass dein Partner nicht für dein Glück verantwortlich ist, sondern die Aufgabe dich glücklich zu machen bei dir liegt. Aber diese nüchterne Sichtweise (unter diesen Umständen) aus dem Mund des Partners zu hören, würde mich stutzig machen - sorry.
Für mich klingt es leider auch so, als ob sich da jemand der Verantwortung entziehen will, falls etwas schiefgeht mit der neuen Beziehung.
 

Mrs

Beiträge
139
Likes
0
  • #6
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Glaubt mir, wesentlich schlimmer als das beschriebene ist für eine neue Beziehung wenn es mit der Ex nur Zank und Streit gibt. Über die Kinder, das Geld, das Haus. Das kann wirklich belastend sein, auch für die neue Partnerin.

Wenn die neue Beziehung nicht das A und O ist und man dem Mann nicht trauen kann, dann braucht es keine Ex-Frau um in einer Weinlaune einen Betrug zu begehen. Das kann dann auch die Nachbarin oder die Kollegin sein.

Eine Beziehung basiert auf Vertrauen. Wenn das nicht da ist, dann sollte man es lassen.

Das ist zumindest meine Meinung.
 
B

Benutzerin

  • #7
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Zitat von Jenny Treibel:
Ich kann das ungute Gefühl der Schreiberin nachvollziehen.
Warum haben die beiden sich getrennt? Wer trennte sich von wem? Es ist zwar schön, wenn die beiden sich gut verstehen, aber wer garantiert, daß es nicht in einem schwachen Moment, oder in einer Weinlaune zu einer Wiederbelebung kommt?
Eine Garantie gibt es doch in Beziehungen sowieso nicht. Und für schwache Momente und Weinlaune braucht's auch keine Ex - das kann (im Prinzip) mit jeder anderen Frau auch passieren.

Was sollte man glücklich1 denn empfehlen?
Dass sie vom Partner verlangt, den Umgang mit der Ex-Frau auf ein Minimum zu reduzieren? Also ich würde mir das, wenn ich keine 'unlauteren' Absichten hätte, sicher nicht vorschreiben lassen und wäre sauer über das mangelnde Vertrauen.
Oder soll sie ihn am besten vorsorglich verlassen (weil er ja eigentlich doch nur zur Ex zurück will...)?
 
J

Jenny Treibel

  • #8
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Sie sollte in ihn nicht zu große Hoffnungen setzen und auch nicht zu viele Gefühle investieren und stets ein wachsames Auge haben und sich zu sicher fühlen. Damit könnte bereits viel gewonnen werden.
 
J

Jenny Treibel

  • #9
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Zitat von Benutzerin:
Was sollte man glücklich1 denn empfehlen?
Dass sie vom Partner verlangt, den Umgang mit der Ex-Frau auf ein Minimum zu reduzieren? Also ich würde mir das, wenn ich keine 'unlauteren' Absichten hätte, sicher nicht vorschreiben lassen und wäre sauer über das mangelnde Vertrauen.
Oder soll sie ihn am besten vorsorglich verlassen (weil er ja eigentlich doch nur zur Ex zurück will...)?
absurde Gedanken! Dies wären sehr unreife Reaktionen.
 

Mrs

Beiträge
139
Likes
0
  • #10
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Zitat von Jenny Treibel:
Sie sollte in ihn nicht zu große Hoffnungen setzen und auch nicht zu viele Gefühle investieren und stets ein wachsames Auge haben und sich zu sicher fühlen. Damit könnte bereits viel gewonnen werden.
Hm...... Wenn ich mich nicht sicher fühlen kann und immer wachsam sein soll, ich weiß ja nicht.
Also um ehrlich zu sein klingt das nicht nach "glücklich sein".
Oder es ist ganz einfach nicht das was ich darunter verstehe, mich auf eine Beziehung einzulassen. ich möchte nicht wachsam sein müssen, sondern dem Mann voll und ganz vertrauen.
Und klar, das geht:)
Oder meinst du, in der Anfangszeit, solange bis man sich sicher ist? Ich könnte mir dann aber vorstellen, dass man das dann nie sein wird.
Ein wenig Eifersucht hat noch keinem geschadet, aber bei jedem Treffen mit der Ex Angst zu haben, dass er in einer Weinlaune mit ihr ins Bett springt, das zermürbt auf Dauer.
Ich könnte das nicht.
Glaub dann lieber das ganze beenden.
Aber das ist halt meine subjektive Meinung.
 

Mrs

Beiträge
139
Likes
0
  • #11
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Zumal die ja seit 15 Monaten zusammen sind und nicht seit 2.
Wenn man da immer noch nicht vertraut, hmm... weiß auch nicht.
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #12
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Vielen Dank für die Antworten. Ich bin sehr misstrauisch geworden in letzter Zeit. Und ich würde auch gerne auch eine Antwort von einem Mann lesen. Warum nur fühlen sich Männer nach einer Scheidung immer noch verantwortlich für die Exfrau? Mich stört dass er seine Autopneus noch in der Garage dort hat. Wenn wir in die Ferien fahren, so holt er sich dort den Koffer. Er findet dass es nur materielle dinge sind.Er ist nicht arm, er kann sich vieles kaufen. Die andere Seite ist, dass er mir täglich sagt, dass er mich liebt, vieles für mich tut, meine Nähe braucht. Gestern hat er gemeint, ich solle mich von diesen negativen Gedanken die unsere Beziehung trüben endlich lösen, da es für unsere Beziehung völlig unwichtig sei. Er wolle mit mir zusammen sein und ich würde ihn glücklich machen. Wie kommt man denn aus solch einem Gedankenstrudel von mir wieder heraus? Ich gebe mir die Schuld selber, mache mich verantwortlich, dass ich es nicht schaffe einfach nur glücklich mit ihm zu sein und
über das zu stehen. Mittlerweile reagiert er auch schon sehr abweisend wenn ich dieses Thema auch nur anspreche. Ich glaube von ihm auf eine gewisse Weise abhängig zu sein und es ist so, ich mache mein Glück von ihm abhängig. Er hat mir auch gesagt, dass ich auf ihn völlig unattraktiv wirke, wenn wir über das streiten und diskutieren. Andererseits ist er ein eifersüchtiger Mann und mag es nicht wenn ich mich zum Essen mit meinem Exfreund treffe.
 
B

Benutzerin

  • #13
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Zitat von Jenny Treibel:
Sie sollte in ihn nicht zu große Hoffnungen setzen und auch nicht zu viele Gefühle investieren und stets ein wachsames Auge haben und sich zu sicher fühlen. Damit könnte bereits viel gewonnen werden.
Damit wäre meiner Meinung nach überhaupt nichts gewonnen. Es sei denn, sie sucht lediglich ein Dach überm Kopf (o.ä.).
Was will man mit einem Partner, dem man nicht vertraut?
 
J

Jenny Treibel

  • #14
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Gegenfrage: Wem kann man heutzutage überhaupt noch zu 100% vertrauen?
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #15
AW: Mein Freund versteht sich mit seiner Exfrau gut

Wenn ein Mensch in einer Beziehung zum anderen sagt, er solle sein Glück nicht von ihm abhängig machen, dann sind beide schon nicht mehr auf Aufenhöhe, dann ist der/die Abhängigere schon in Gefahr, sich selbst zu verlieren in einer Spirale aus Misstrauen, Ängsten, Vorwürfen und immer kleiner werden. Es ist wahnsinnig schwer - aber es ist das Einzige, was hilft, egal wie die Geschichte ausgeht: sich auf sich selbst besinnen, auf das vom Partner unabhängige Glück. Womöglich geht er. Ganz bestimmt geht er, wenn sie von ihm immer abhängiger wird. Eine wahrhaft schwierige Situation!