JK

User
Beiträge
32
  • #31
@fafner , @Ronzheimer , @Hafensänger , @jayyjayy , @Antilover , etc.

Habt ihr denn den Eindruck, dass sich auf PS auch ein bestimmter Schlag Frau tummelt? Wenn ja, welcher?
Als etc. mal mein Senf dazu. Nein, es gibt definitiv verschiedene Typen. Nur der eine Typ (siehe @Ronzheimer) ist ganz klar vorherrschend. Dazu dann noch diese Oberflächlichkeit. Nach meiner gefühlten Statistik sind es ca 90%.
Und mit Sicherheit ist die Statistik bei den Männern ähnlich, dazu fehlt mir aber die Vergleichsmöglichkeit. Aus Offlinegesprächen mit Singlefrauen heraus würde ich den Schluss ziehen das es so ist.
 
D

Deleted member 16046

Gast
  • #32
Liebe Mentalista, so kam es aus Deinem ersten Beitrag nicht raus. Ja, logo, das verstehe ich, dass die Basics stimmen müssen. Aber wie weit reichen die Basics? Wo enden meine Basics? Dein Beispiel mit dem Handwerker: Ja, ein guter Handwerker macht regelmäßig gute Arbeit, hat aber auch Ausreißer und zwar nicht nur zufällige, sondern auch systematische. Der Tisch gelingt ihm nun einmal regelmäßig besser als das Sideboard, er mag einfach Tische mehr... Würdest Du ihm dann die vielleicht nur mittelmäßige Arbeit an Sideboards durchgehen lassen?
 
D

Deleted member 7532

Gast
  • #33
Den Eindruck habe ich tatsächlich.

Dieser Schlag Frauen hat auch eine erstaunliche Liste an Gemeinsamkeiten, an welchen sie das geübte männliche Parship-Auge sofort erkennen kann:

-sie wünschen sich alle, fliegen zu können

-sie alle würden nie "nie" sagen

-sie wollen alle Obama oder den Dalai Lama treffen

-jede, wirklich jede von ihnen kann über sich selbst lachen

-und allen gemeinsam ist, dass sie nichts tun, wenn sie nichts zu tun haben


Man hört hin und wieder aus gut informierten Frauenkreisen, dass es einen ganz ähnlichen Schlag an Männern hier geben soll - dieses Gerücht kann ich aber weder dementieren noch bestätigen.

Ich bestätige hiermit dieses Gerücht :D
 
  • Like
Reactions: Ronzheimer

Shamira

User
Beiträge
79
  • #34
also ich kann mich nicht beklagen: in 8 Wochen auch schon einige offline-Dates.

Ich glaube viele machen folgende Fehler:
a) zu wählerisch: das passt nicht, das passt nicht, weg...
b) vielleicht zu verzweifelt, daß das andere Geschlecht merkt, und somit abschreckt;
c) zu verbissen
versucht auch mal Leute zu treffen, die vielleicht erst mal nicht so zusagen...ein Bild sagt nicht alles aus...

Vielleicht sehe ich es auch lockerer, nichts muß...

Das soll jetzt keine Kritik, oder Besserwisserei sein, oder ich bin der Beste. Nur ein Eindruck. Ganz höflicher Gruß.


Ich habe das am Anfang ganz ähnlich gesehen. Ich hatte auch nicht gerade wenig Dates bisher.
Aber immer wieder nicht der Passende. Immer wieder neu auf jemanden eingestellt und Energie aufgewendet. Das ist der Punkt der mich inzwischen regelrecht zermürbt.
Dazu kommt, dass ich recht häufig mit abartigem Verhalten konfrontiert wurde.
 
Beiträge
2.075
  • #35
was verstehst du unter abartigem Verhalten?
 
J

Julius444

Gast
  • #36
Immer wieder neu auf jemanden eingestellt und Energie aufgewendet. Das ist der Punkt der mich inzwischen regelrecht zermürbt.

aha, da liegt der Fehler...

ich persönlich
a) gehe an ein Date grundsätzlich ohne Erwartungen hin.
b) sicherlich gebe ich mir große Mühe, aber es "zehrt" an mir nicht besonders; wenn keine Nachricht mehr "kam", war mir ganz Recht, denn das es nicht passte, erkannte ich schon am 1. Date...

Vielleicht ist es auch ein Vorteil, in welcher Region man wohnt, ich z.B. am Rande einer Großstadt.

ihr setzt da zu viel Druck aus...ich kenne einige Leute, die in einer Beziehung SIND, die aber durch die Bank darin auch ziemliche Schwierigkeiten haben. Überglücklich sind diese auch nicht. Das zum anderen.

Sicherlich habe ich auch meine sensiblen Tage, aber ich lasse mich durch andere nicht runterziehen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 7532

Gast
  • #38
Mir zum Beispiel beim ersten Date zu erklären dass er erst mal wissen müsse wie ich im Genitalbereich schmecke oder mir noch vor dem ersten Date andeutungsweise mit Selbstmord zu drohen.

Ok, das ist wirklich abartig, bzw krank - aber wenn du öfters an so Typen kommst, dann frage ich mich, wie du vorselektierst.
Gibt es da vorher keinerlei Anzeichen?
 

Shamira

User
Beiträge
79
  • #39
aha, da liegt der Fehler...

ich persönlich
a) gehe an ein Date grundsätzlich ohne Erwartungen hin.
b) sicherlich gebe ich mir große Mühe, aber es "zehrt" an mir nicht besonders, wenn keine Nachricht mehr kam, war mir ganz Recht, denn das es nicht passte, erkannte ich schon am 1. Date...

Vielleicht ist es auch ein Vorteil, in welcher Region man wohnt, ich z.B. am Rande einer Großstadt.

ihr setzt da zu viel Druck aus...ich kenne einige Leute, die in einer Beziehung SIND, die aber durch die Bank darin auch ziemliche Schwierigkeiten haben. Überglücklich sind diese auch nicht. Das zum anderen.






Sicherlich habe ich auch meine sensiblen Tage, aber ich lasse mich durch andere nicht runterziehen.

Das ist nicht der Punkt, hat auch mit Druck oder Erwartung nichts zu tun. Es geht darum, dass nach länger Zeit einfach nicht der Passende aufgetaucht ist, darum geht es ja im Endeffekt bei der Partnersuche. Mir hat es am Anfang auch gefallen, viele Männer kennen zu lernen, aber irgendwann kam die Frage in mir auf, wie lange ich das noch machen möchte, ohne das zu finden was ich eigentlich suche.
 
J

Julius444

Gast
  • #40
Mir zum Beispiel beim ersten Date zu erklären dass er erst mal wissen müsse wie ich im Genitalbereich schmecke oder mir noch vor dem ersten Date andeutungsweise mit Selbstmord zu drohen.

Warum meldest das nicht parship? wenn mir jemand mit Selbsttötung drohen würde, würde ich das parship weitergeben, fertig...

und das mit dem Genitalbereich ist ein perverser Spinner, dem man zurückschreiben könnte: geb' mir halt mal Deine Adresse, ich schicke Dir dann meinen Slip zu...vielleicht passen wir dann zusammen..

O.K., kann's aber verstehen, wenn da manche Frau erschrickt...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista

Shamira

User
Beiträge
79
  • #41
Ok, das ist wirklich abartig, bzw krank - aber wenn du öfters an so Typen kommst, dann frage ich mich, wie du vorselektierst.
Gibt es da vorher keinerlei Anzeichen?

Das mit dem Selbstmord kam wirklich quasi plötzlich als ich angedeutet habe dass ich seine Erwartungen nicht erfüllen kann.
Ich treffe mich gerne zügig, könnte was die Vorselektion angeht,ein Fehler sein.
 
J

Julius444

Gast
  • #42
Das ist nicht der Punkt, hat auch mit Druck oder Erwartung nichts zu tun. Es geht darum, dass nach länger Zeit einfach nicht der Passende aufgetaucht ist, darum geht es ja im Endeffekt bei der Partnersuche. Mir hat es am Anfang auch gefallen, viele Männer kennen zu lernen, aber irgendwann kam die Frage in mir auf, wie lange ich das noch machen möchte, ohne das zu finden was ich eigentlich suche.

es fragt sich, ob es so etwas wie den Richtigen gibt...

Mein Eindruck ist sogar, das viele Menschen gar nicht mehr so scharf auf Beziehung sind, das höre ich auch schon von meiner 20-jährigen Nichte..
 

Mentalista

User
Beiträge
19.219
  • #43
Liebe Mentalista, so kam es aus Deinem ersten Beitrag nicht raus. Ja, logo, das verstehe ich, dass die Basics stimmen müssen. Aber wie weit reichen die Basics? Wo enden meine Basics? Dein Beispiel mit dem Handwerker: Ja, ein guter Handwerker macht regelmäßig gute Arbeit, hat aber auch Ausreißer und zwar nicht nur zufällige, sondern auch systematische. Der Tisch gelingt ihm nun einmal regelmäßig besser als das Sideboard, er mag einfach Tische mehr... Würdest Du ihm dann die vielleicht nur mittelmäßige Arbeit an Sideboards durchgehen lassen?

Kommt drauf an, ob ich mehr Tische mag oder mehr Sideboards brauche.:D

Was für mich wichtige Basics sind, können für eine andere Frau unwichtige Basics sein.

Wenn gute Baics vorhanden sind, für mich wichtige Basics, dann werde ich an diesen weiter arbeiten, damit diese für den normalen grauen Alltag, weiterhin gute Bacis bleiben.

In deinem Fall, dann würde ich als Handwerker daran arbeiten, dass ich die Sideboards besser hinkriege. Warum sollte mir das nicht gelingen, bei den Tischen klappt es ja auch.

Das heisst nicht, dass man in allen Bereichen perfekt sein muss, bin ich ja auch nicht. Aber gerade die notwendigen Basics, die ich mitbringen muss, da muss eine gute Qualität vorhanden sein.

Ich kann ja nicht von einen Mann was Gutes verlangen, was ich selber nicht gut mitbringe.
 

Shamira

User
Beiträge
79
  • #44
Warum meldest das nicht parship? wenn mir jemand mit Selbsttötung drohen würde, würde ich das parship weitergeben, fertig...

und das mit dem Genitalbereich ist ein perverser Spinner, dem man zurückschreiben könnte: geb' mir halt mal Deine Adresse, ich schicke Dir dann meinen Slip zu...vielleicht passen wir dann zusammen..

O.K., kann's aber verstehen, wenn da manche Frau erschrickt...

Ich habe ihm damals geschrieben, dass ich ihm die Polizei ins Haus schicke wenn er mir nochmal mit Selbstmord droht, einfach aus Sorge.
Das mit dem Genitalbereich war ja schon beim Date.
 
J

Julius444

Gast
  • #46
Ich habe ihm damals geschrieben, dass ich ihm die Polizei ins Haus schicke wenn er mir nochmal mit Selbstmord droht, einfach aus Sorge.
Das mit dem Genitalbereich war ja schon beim Date.

Na, ja, eine andere Frau wäre aufgestanden, hätte ihm eine geklebt, und wäre gegangen. Sogar Anzeigegrund, sexuelle Belästigung.

Aber o.k., Du bist erschrocken...verständlich...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 7532

Gast
  • #47
Das mit dem Selbstmord kam wirklich quasi plötzlich als ich angedeutet habe dass ich seine Erwartungen nicht erfüllen kann.
Ich treffe mich gerne zügig, könnte was die Vorselektion angeht,ein Fehler sein.

Vielleicht - ich weiß zwar, dass es hier eine starke Fraktion für schnelles Treffen gibt, aber ein bisschen möchte ich den anderen schon vorher kennenlernen.
Ich bin sicherlich ziemlich wählerisch, eigentlich schon dabei, mit wem ich eine weitergehende Kommunikation starte. Entsprechend wenig Dates habe ich.
Aber dafür sind mir auch Erlebnisse dieser Art total erspart geblieben. Selbst wenn beim ersten Treffen klar war, dass das sicher nichts wird, war es ein angenehmes Gespräch.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128
J

Julius444

Gast
  • #48
Dir viel Glück, shamira, laß Dich nicht von irgendwelchen Spinnern unterkriegen!
 
  • Like
Reactions: lisalustig, Shamira and Mentalista

King_Fabi

User
Beiträge
20
  • #50
Hahaha, wie kann man nur ernsthaft fragen, was mit der Gesellschaft los ist und dabei selber derart deutlich genau die Antwort darauf repräsentieren? :D

1. unzählige Menschen sind vollkommen oberflächlich und selbstverliebt. Ich selber bin mit 22 noch recht jung, aber meine Generation treibt ja das Maß des modernen Narzissmus auf die Spitze. 30 Selfies jeden Tag vor dem Badezimmerspiegel, welche dann auf sämtlichen sozialen Medien veröffentlicht werden. Und oftmals sagen dann genau diese Menschen, denen es meist ausschließlich darum geht ihr eigenes Ego zu befriedigen und ihren Marktwert zu überprüfen, dass es keine anständigen Beziehungen mehr gäbe.

Ich kann zumindest authentisch und seriös von mir behaupten, dass ich den Großteil dieser Menschen befremdlich und die Entwicklung als durchaus traurig empfinde. Umgekehrt muss man dazu sagen, dass es scheinbar Ursachen gibt, die ich lange Zeit nicht wahrhaben wollte: wie das attraktive Menschen in sämtlichen Lebensbereichen Vorteile genießen. Das ist noch nicht einmal deren Schuld, sondern hat evolutionäre Ursachen. Man kann leider nicht sämtliche Schönheitsideale aus seinem Kopf verbannen und sich einzig und allein dem Charakter eines Menschen widmen. Diese Erkenntnis und andere Erfahrung haben mir im Laufe Zeit immer mehr den Eindruck vermittelt, dass selbst die ach so vergötterte Liebe nichts weiter ist als zu einem großen Maß reine Glückssache und wieder einmal beweist, dass das Leben vieles ist, aber sicher nicht fair.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Saibot and WzH_w_30
D

Deleted member 7532

Gast
  • #51
es fragt sich, ob es so etwas wie den Richtigen gibt...

Mein Eindruck ist sogar, das viele Menschen gar nicht mehr so scharf auf Beziehung sind, das höre ich auch schon von meiner 20-jährigen Nichte..

Ich glaube nicht, dass es den EINEN , den RICHTIGEN gibt.
Aber zumindest in meinem engeren Umfeld sehe ich, dass es auch bei den jungen Menschen einen Wunsch nach Beziehung und auch Familie gibt.
Sowohl meine älteren Kinder leben in einer Beziehung, als auch die meisten ihrer Freunde.
Und auch meine jungen Arbeitskollegen und Kolleginnen (ich habe einige Ende 20, Anfang 30 im Team) leben Großteils in Beziehung (eigentlich nur einer nicht), bzw sind gerade in der Familiengründung.
 

keyvisual

User
Beiträge
26
  • #52
im Gegenteil, ich wohne nahe einer Großstadt (Wien), ich bekomme einige Vorschläge und Zuschriften, nur die Wenigsten sagen mir zu,
...was soll ich sagen, ich lebe in Österreich am Land :D ich "expandiere" mittlerweile schon bis nach Bayern, dort sind zum Teil anscheinend auch die netteren Mädels (zumindest schalten die bald mal ihre Bilder frei).
Ansonsten unterschreibe ich alles: Freu mich auch wenn mein Abo im November endlich abläuft, schwer ist es für uns Männer eh überall, egal ob PS oder Tinder oder Weiß-der-Kuckuck. Da muss ich nicht auch noch extra dafür zahlen ;)
 
  • Like
Reactions: King_Fabi

King_Fabi

User
Beiträge
20
  • #53
Keyvisual

wahre Worte, wir Männer haben es definitiv schwer. Frauen wissen oft gar nicht wie viel in einen einfach in die Hände fällt. Und ja das ist mein voller Ernst. Ich lasse mich da gerne auf eine Diskussion ein.
 
J

Julius444

Gast
  • #54
Ich glaube nicht, dass es den EINEN , den RICHTIGEN gibt.
Aber zumindest in meinem engeren Umfeld sehe ich, dass es auch bei den jungen Menschen einen Wunsch nach Beziehung und auch Familie gibt.
Sowohl meine älteren Kinder leben in einer Beziehung, als auch die meisten ihrer Freunde.
Und auch meine jungen Arbeitskollegen und Kolleginnen (ich habe einige Ende 20, Anfang 30 im Team) leben Großteils in Beziehung (eigentlich nur einer nicht), bzw sind gerade in der Familiengründung.

Das ist eigentlich richtig, daß ist das, was wir Menschen uns auch wünschen, übrigens auch wenn man älter wird.

Allerdings habe ich oft den Eindruck, daß viele Menschen das zu verbissen angehen, und nichts mehr anderes tun, d.h. es sollte auch noch nebenher andere Freuden im Leben geben wie Sport, gut essen gehen, mit Freunden und Geschwistern ratschen, wandern, etc.

Viele machen dann auch den Fehler, hat es wirklich dann mal geklappt, hängt man sich unglaublich an den anderen, das somit eine Abhängigkeit besteht, weil man dieses Glück nicht mehr verlieren möchte. Und das ist falsch.

Es ist auch falsch, nur auf parship zu schauen. Man könnte z.B. in einen Sportverein eintreten, usw.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
J

Julius444

Gast
  • #56
zur erfolgreichen Partnersuche gehören auch ein Quentchen Glück und der Zufall.
Ich bin aber überzeugt, wenn jemand das will, dann klappt das auch irgendwann.
Wer natürlich von vornherein sagt, sinnlos...sollte es besser bleiben lassen, und vielleicht mit dem Fernseher alt werden.
Zuhause sitzenbleiben, irgendwann läutet schon Schneewittchen.

Und wenn' s wirklich nicht klappt: so viele Menschen machen täglich ihren Sport, und sind danach ebenso zufrieden. Das Leben besteht nicht nur aus Partnerschaft.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Antilover

User
Beiträge
688
  • #59
Den Eindruck habe ich tatsächlich.

Dieser Schlag Frauen hat auch eine erstaunliche Liste an Gemeinsamkeiten, an welchen sie das geübte männliche Parship-Auge sofort erkennen kann:

-sie wünschen sich alle, fliegen zu können

-sie alle würden nie "nie" sagen

-sie wollen alle Obama oder den Dalai Lama treffen

-jede, wirklich jede von ihnen kann über sich selbst lachen

-und allen gemeinsam ist, dass sie nichts tun, wenn sie nichts zu tun haben


Man hört hin und wieder aus gut informierten Frauenkreisen, dass es einen ganz ähnlichen Schlag an Männern hier geben soll - dieses Gerücht kann ich aber weder dementieren noch bestätigen.
Lach, und das sind die gut ausgefüllten und kreativen Profile!