ErwinD

User
Beiträge
124
  • #181
Es ist jetzt schon eine ganze Weile her, daß ich hier zuletzt was geschrieben habe. Heute habe ich mein Profil deaktiviert. Aus Partnersuche bin ich seit dem letzten Post nicht mehr. Es ist Vieles in meinem Leben passiert, leider nicht so gute Dinge. Seitdem bin ich an einer Partnerschaft schlichtweg nicht mehr interessiert. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht mehr vorstellen eine Frau in mein Leben zu lassen. Hierhin "verirrt" habe ich mich eigentlich nur, weil ich nach Monate ein Lächeln bekommen habe um freundlich abzusagen und mein Profil zu deaktivieren. Ich erinnerte mich dann an diesen Thread.
Gerichtliche Auseinandersetzungen mit meiner vorletzten Ex haben mein Vertrauen komplett erschüttert. Auch die dadurch neu hinzugekommenen Informationen haben dazu beigetragen. Na,ja was soll es inzwischen liegt das was ich nach der Trennung aufgebaut habe in Trümmern und ich habe keine Lust mehr.
Ich wünsche Euch viel Erfolg bei der Suche und klinke mich hier aus.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #182
Zitat von ErwinD:
Es ist jetzt schon eine ganze Weile her, daß ich hier zuletzt was geschrieben habe. Heute habe ich mein Profil deaktiviert. Aus Partnersuche bin ich seit dem letzten Post nicht mehr. Es ist Vieles in meinem Leben passiert, leider nicht so gute Dinge. Seitdem bin ich an einer Partnerschaft schlichtweg nicht mehr interessiert. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht mehr vorstellen eine Frau in mein Leben zu lassen. Hierhin "verirrt" habe ich mich eigentlich nur, weil ich nach Monate ein Lächeln bekommen habe um freundlich abzusagen und mein Profil zu deaktivieren. Ich erinnerte mich dann an diesen Thread.
Gerichtliche Auseinandersetzungen mit meiner vorletzten Ex haben mein Vertrauen komplett erschüttert. Auch die dadurch neu hinzugekommenen Informationen haben dazu beigetragen. Na,ja was soll es inzwischen liegt das was ich nach der Trennung aufgebaut habe in Trümmern und ich habe keine Lust mehr.
Ich wünsche Euch viel Erfolg bei der Suche und klinke mich hier aus.

Das ist deshalb sehr schade, weil deine Äusserungen etwas unklar bleiben und hier auch die Möglichkeit bestünde, durch Reflexionen und Meinungen im eigenen Handeln und Tun wieder stabiler zu werden. Aber gut, wenn du dich entschieden hast, dann ist es erstmal so; vielleicht ja nur eine Forumspause? Das, was du andeutest ist etwas ganz, ganz Schwieriges, nämlich Vertrauen ohne Verletzungen aufzubauen, also ohne Handbremse zu fahren ... aber nicht zu wissen, ob man erfolgreich ans Ziel kommen wird. Ich wünsche dir jedenfalls, dass du irgendwann die Kraft hast, wieder Vertrauen aufzubauen.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #183
Es ist ein Weg, den man gehen kann, wenn man sich dazu so entscheiden hat.
Man kann nur hoffen, dass du die Kraft hast, das auch durchzuhalten.

Denn so sehr sie einen auch immer wieder wahnsinnig machen, mit ihrem Verhalten und einen verletzen....
Eine Frau zu haben ist was Tolles.
 

Zaphira

User
Beiträge
1.132
  • #184
Wie gut sich das anhört, wenn Du mal positiv drauf bist - geht doch! ;-)
Und das ist jetzt keine Ironie!!
 

ErwinD

User
Beiträge
124
  • #185
Zitat von Yvette:
Das ist deshalb sehr schade, weil deine Äusserungen etwas unklar bleiben und hier auch die Möglichkeit bestünde, durch Reflexionen und Meinungen im eigenen Handeln und Tun wieder stabiler zu werden. Aber gut, wenn du dich entschieden hast, dann ist es erstmal so; vielleicht ja nur eine Forumspause? Das, was du andeutest ist etwas ganz, ganz Schwieriges, nämlich Vertrauen ohne Verletzungen aufzubauen, also ohne Handbremse zu fahren ... aber nicht zu wissen, ob man erfolgreich ans Ziel kommen wird. Ich wünsche dir jedenfalls, dass du irgendwann die Kraft hast, wieder Vertrauen aufzubauen.

Die Sache ist einfach. Ich kann nicht mehr vertrauen, bin auf Jahre nicht mehr beziehungsfähig und beziehungswillig. Dazu kommt, dass mich die Streitigkeiten mit meiner letzten Ex bzw. vorletzten Ex, wenn man denn bei der letzten überhaupt von Ex sprechen kann, mich so sehr eingenommen haben, dass ich mich in ein rücksichtsloses ********* verwandelt habe und das keiner anderen Frau zumuten kann und will.
Inzwischen wird der Krieg, denn Streit kann man das schon nicht mehr nennen, öffentlich ausgetragen. Ein weiterer Punkt, denn da will ich niemanden mit hereinziehen. Ausserdem ist so ziemlich mein ganzes Leben daran zerbrochen. Da gibt es nichts mehr zu retten. Also inzwischen komplett hasserfüllt, beziehungsunfähig, Leben komplett ruiniert... ich könnte noch eine ganze Weile so weitermachen. (...) Was soll es so ist der Lauf der Dinge.
Zu DerM, Beziehungen können für die richtigen Personen schön dein, ich bin jetzt 37 und seit ich zwanzig war ziemlich durchgehend bis letztes Jahr im Mai in festen Bindungen. Die längste davon hielt elf Jahre. Ich denke, dass ich Für und Wider ganz gut, zumindest bezogen auf mich abschätzen kann. Und für die absehbare Zeit überwiegt deutlich das Wider.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

BellaDonna

User
Beiträge
863
  • #186
Habe den letzten Eintrag des Blogs mal eben quer gelesen.
Es gibt Menschen, denen ist nichts peinlich, ...mann, mann ,mann......
 

nuit

User
Beiträge
859
  • #189
@Erwin, ich hoffe, es findet sich ein guter Freund, der dir für das aktivierte Selbst- und Fremdbeschädigungsprogramm den Kopf wäscht und die Notbremse zieht.
 
  • Like
Reactions: billig

Loner

User
Beiträge
286
  • #192
Wenn Ich hier lese das einige Schonmal eine Beziehung hatten, dann denke Ich ihr hattet wirklich "Glück" Jedenfalls mehr oder weniger. Ich hatte noch nie eine Richtige beziehung. Ich finde das sehr frustrierend nicht zu wissen wie das so ist, es niemals selbst erlebt zu haben. Das einzige mal wo Ich etwas einer bezeihung ähnliches erlebt habe war letztes Jahr im Winter mit einer Wirklich tollen Frau die Ich im Internet kennengelernt hatte, leider ging es nur über etwas über 2 Monate, wir konnten uns auch bloß über das Internet Sehen/ Chatten da Sie auf einem anderen Kontinent lebt. Ich war damals so Traurig als es zuende war. Seid dem bin ich wieder aleine und es ist auch niemand mehr in Sicht. Ich Träume oft davon wie es wäre, einfach all die Dinge tun zu können die Ich so oft bei paaren auf der Straße sehe. Ich habe solche Angst sowas niemals zu erleben
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

HuberT 12

User
Beiträge
20
  • #193
Selber habe ich eine Scheidung hinter mir mit Rosenkrieg. Danach eine mehrjährige Beziehung zerbrochen. Musste dies u. vorzeitige Pensionierung verdauen. Ja, wie verlief die Zeit.danach. Nachdem ich mit mir klar kam, habe ich bewusst als Single gelebt. Habe aber amJahresanfang gemerkt, dass es für den Rest des Lebens nicht die Erfüllung ist als Single zu leben. Habe meinen Suchoptionen nicht ausschließlich n. Akademiker,,Einkommen usw. eingeengt. Werde mich jetzt mal am Wochenende mit einer nicht akademischen Dame daten. Wenn es passt warum nicht. Die Gestaltung u. Ausübung der Kommunikation ist wesentlich für eine gute Partnerschaft. Will ich mal wieder über Politikk u. Wirtschaft reden, suche ich mir dazu die passenden Gesprächspartner. Das Leben bietet viele Optionen. Werde diese versuchen zu nutzen.
Wünsche allen hier viel Glück.
 

fafner

User
Beiträge
12.996
  • #194

BellaDonna

User
Beiträge
863
  • #195
Zitat von HuberT 12:
Selber habe ich eine Scheidung hinter mir mit Rosenkrieg. Danach eine mehrjährige Beziehung zerbrochen. Musste dies u. vorzeitige Pensionierung verdauen. Ja, wie verlief die Zeit.danach. Nachdem ich mit mir klar kam, habe ich bewusst als Single gelebt. Habe aber amJahresanfang gemerkt, dass es für den Rest des Lebens nicht die Erfüllung ist als Single zu leben. Habe meinen Suchoptionen nicht ausschließlich n. Akademiker,,Einkommen usw. eingeengt. Werde mich jetzt mal am Wochenende mit einer nicht akademischen Dame daten. Wenn es passt warum nicht. Die Gestaltung u. Ausübung der Kommunikation ist wesentlich für eine gute Partnerschaft. Will ich mal wieder über Politikk u. Wirtschaft reden, suche ich mir dazu die passenden Gesprächspartner. Das Leben bietet viele Optionen. Werde diese versuchen zu nutzen.
Wünsche allen hier viel Glück.

Na, da sei aber froh, dass sich eine Frau dann doch mit einem Frührentner trifft.
Wäre bei mir eher ein Ausschlusskriterium - da könnte er vier akademische Titel haben.
 

BellaDonna

User
Beiträge
863
  • #197
Kann ich irgendwie nicht begründen Yvette - vielleicht noch mit den dann doch sehr unterschiedlichen Lebensmodellen.
Ich habe noch fast 20 jahre und die auch noch ziemlich "voll Power" in vernatwortlicher Tätigkeit.
Vielleicht gibt mir das ein bauchgefühl, dass "es" nicht passt.
 

IPv6

User
Beiträge
2.619
  • #198
Zitat von BellaDonna:
Kann ich irgendwie nicht begründen Yvette - vielleicht noch mit den dann doch sehr unterschiedlichen Lebensmodellen.
Ich habe noch fast 20 jahre und die auch noch ziemlich "voll Power" in vernatwortlicher Tätigkeit.
Vielleicht gibt mir das ein bauchgefühl, dass "es" nicht passt.

Klischeedenken.
Die wenigen Zeilen von dir sprechen Bände
 

BellaDonna

User
Beiträge
863
  • #199
ja - kann sein.
so wie Männer keine dicken Frauen wollen und keine alten Frauen und Frauen reiche Männer....usw usf.
Jeder nach seiner Facon. So auch Hubert, der sich ja immerhin dazu herab lüässt, sich doch tatsächlich mit einer Nichtakademikerin zu treffen und schon vorab ahnt, dass er sich mit ihr nicht über Wirtschaft und Politik unterhalten kann.

Butte hat da scho recht: Die eigenen Vorstellungen sind immer ganz normal und total richtig, die der anderen einfach nur unverschämt.
 

HuberT 12

User
Beiträge
20
  • #201
Jedem seine Sichtweise. Die ist auch verrentet u. Ist was älter.
 

HuberT 12

User
Beiträge
20
  • #204
Liebe Teilnehmer/innen interessant eure Beiträge zu lesen. Wünsche jedem eine stabile Gesundheit. Möge euch dies erhalten bleiben u. ihr nicht wie ich über Jahrzehnte getätigte Einstellungen von heute auf morgen grundlegend ändern zu müssen. Ja, Krankheit fragt nach Alter nicht.
Für wen auch immer dies ein Auschlusskriterium ist, engt sich ein. Lebensmodelle hin oder her. Das Leben bietet nun mal Veränderungen in vielen Facetten. Da heißt es flexibel bleiben u. neue Wege auszuprobieren. Hat sich auf jeden Fall gelohnt.
 
G

Gast

Gast
  • #206
Ganz normale Doppelmoral. Wenn jemand anderes Krankheiten als unattraktiv sieht, fühlt man sich besonders rechtschaffen, das als ungehörig zu brandmarken. Wenn man selbst Alkoholiker, Narzißten, Borderlinerinnen oder sonstwen ablehnt, schreibt man das nicht wie die MItteilung einer zufälligen persönlichen Ablehnung, sondern im Brustton des Gerechten "Ist ja logo, daß das ein absolutes NoGo ist!" und fühlt sich der Zustimmung der Stammtischbrüder oder -schwestern versichert.
 

Moneypenny

User
Beiträge
299
  • #207
Zitat von BellaDonna:
Kann ich irgendwie nicht begründen Yvette - vielleicht noch mit den dann doch sehr unterschiedlichen Lebensmodellen.
Ich habe noch fast 20 jahre und die auch noch ziemlich "voll Power" in vernatwortlicher Tätigkeit.
Vielleicht gibt mir das ein bauchgefühl, dass "es" nicht passt.
dein Leben kann morgen schon ganz anders aussehen. Ein falscher Schritt, eine rote Ampel übersehen, im falschen Moment am falschen Ort und alle deine "volle Power und verantwortliche Tätigkeit" kannst du dann auf deine Genesung richten. Hoffentlich besuchen dich deine Untergebenen dann auch mal in der Klinik.
 

Lichtstaub

User
Beiträge
171
  • #208
Zitat von Butte:
Ganz normale Doppelmoral. Wenn jemand anderes Krankheiten als unattraktiv sieht, fühlt man sich besonders rechtschaffen, das als ungehörig zu brandmarken. Wenn man selbst Alkoholiker, Narzißten, Borderlinerinnen oder sonstwen ablehnt, schreibt man das nicht wie die MItteilung einer zufälligen persönlichen Ablehnung, sondern im Brustton des Gerechten "Ist ja logo, daß das ein absolutes NoGo ist!" und fühlt sich der Zustimmung der Stammtischbrüder oder -schwestern versichert.


Naja...also Narzissten sind ein echtes Nogo...das muss man sich nicht geben...
 
F

fleurdelis

Gast
  • #209
Zitat von Butte:
Wenn man selbst Alkoholiker, Narzißten, Borderlinerinnen oder sonstwen ablehnt, schreibt man das nicht wie die MItteilung einer zufälligen persönlichen Ablehnung, sondern im Brustton des Gerechten "Ist ja logo, daß das ein absolutes NoGo ist!" und fühlt sich der Zustimmung der Stammtischbrüder oder -schwestern versichert.

Eher interessant und auffällig, deine wiederholenden Hinweise darauf …….
 
G

Gast

Gast
  • #210
Ach so, es geht gar nicht um Doppelmoral, sondern einfach um zwei ganz verschiedene Arten von Krankheiten!
Auf die einen ist mit Mitleid zu reagieren und sie dürfen anders als Haarfarbe, Körpergröße und Hobbyys keine Rolle bei der Partnerwahl spielen, ihre Erwähnung in Foren und Zuschreibung an andere ist überdies tabuisiert.
Auf die anderen ist mit Abscheu zu reagieren, und sie müssen zum AusschlußkKriterium bei der Partnerwahl gemacht werden, ihre Erwähnung in Foren ist gern gesehen, sie werden munter an andere zugeschrieben. Sie drücken das Böse aus und ihr Name fungiert als Schimpfwort.

@Fleurdelis: gern, freut mich!