Beiträge
4
Likes
0
  • #1

Matching-Points

Hallo alle zusammen!
Wie sehr achtet ihr auf die Matching-Points? Ist es für euch wichtig, wie sehr ihr laut Parship zueinander passt?
Habt ihr eine Untergrenze, ab wann ihr euch vorgeschlagene Profile nicht mehr anschaut?
Ich bin jetzt noch nicht allzu lange bei PS und schaue mir eigentlich nie Profile an mit Matching-Points unter 95!
 
Beiträge
216
Likes
23
  • #2
Darüber habe ich mir noch nicht viele Gedanken gemacht. Ich kann bei mir nur feststellen: Wenn es über ca 115 geht erregt es erst einmal sehr meine Aufmerksamkeit :) Aber generell schaue ich mir lieber den Vergleich der einzelnen Aspekte an und überlege mir da nur bei starken Abweichungen in eher wichtigen Dingen, ob das vielleicht von vorneherein keine gute Idee wäre...
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #3
Hallo alto87,

so lange (2 Mon.) wusel ich im PN auch noch nicht mit. Doch meine Erfahrung hat gezeigt, dass eine hohe Matchzahl wenig aussagt, ob man miteinander zurecht kommt. Bislang war es eher das Gegenteil, auch weil die höchsten Punkte bei den Getrennt Lebenden anzutreffen war. Meist lösche ich diese gleich, da die Anforderungen an mich doch schwer realisierbar sind.

Mittlerweile schaue ich mehr nach der Entfernung und ich schaue auch nicht weiter unter 90.

L.G.
Cheyna
 
Beiträge
2.989
Likes
1.914
  • #4
Wie sich die MPs überhaupt zusammensetzen, hat sich mir nie erschlossen. Aber ich habe mich von den Balken durchaus beeindrucken lassen: Die Kombination aus Stummelbalken bei Instinkt und Verstand und einem Riesenprügel bei Durschsetzungswille hat mich durchaus beunruhigt ...