Beiträge
22
Likes
8
  • #1

Marktwert beim Dating - Tipps?

Liebe Community,

jetzt bin ich Euch schon mit einigen Fragen sehr stark auf die Nerven gegangen...

Jetzt möchte ich den letzten Thread eröffnen, weil mich das Thema schon beschäftigt.

Ich habe mir vor einiger Zeit vorgenommen, ich gehe aufs Ganze, habe mich bei 2 Portalen angemeldet, eines hiervon PS. Das Ergebnis: Ich werde meine Mitgliedschaften vorerst ruhen lassen.

Was mich irritiert - ich bekomme als Mitglied keine Resonanz! Das heißt, ich schreibe und schreibe und mache Komplimente - aber es kommt bei den Damen einfach keine Antwort...Das ist bei beiden Portalen gleich. Das ist dann frustrierend - ich meine, dass ein Date nicht passt, okay, dass man nicht auf Wellenlänge liegt, okay, dass man bereits woanders anbandelt, okay, dass man mein Profil löscht, okay - aber noch nicht einmal das kommt, nur eben keine Reaktion. Nullkommanull. Das hat nichts mit PS zu tun, beim anderen Portal ist es ähnlich.

Mir bleibt nur, die Reißleine zu ziehen, denn die Sache frustriert schon. Ich pausiere und denke nach.

Ich weiß aber, dass ich da nicht der Einzige bin - sondern, dass es sehr vielen Männern, ob Jung oder Alt, so geht.

Ich dachte nämlich, das läge an mir. 38, keine Kinder - daher vielleicht als „komisch“ wahrgenommen. Es wurde mir gespiegelt, von anderen Männern, dass das „Vorspielen“ von Status - zum Beispiel teurer Wagen, bloßer Oberkörper am Strand, hochwertige Uhren - die Chancen erhöht. Das will ich aber nicht.

Das ist aber kein Vorwurf an den Betreiber, auch kein Vorwurf an die Frauen - es ist halt, wie es ist. Mir ist aber eins aufgefallen:

Die Frauen im Online-Dating fordern Perfektionismus bei den Männern ein, den sie auf Grundlage ihres Marktwertes im echten Leben dort niemals einfordern könnten oder würden.

Die Männer daten im Online-Dating prinzipiell deutlich tiefer als sie es im echten Leben tun würden.


Dabei sind in der Vergangenheit bei mir zwei Beziehungen online entstanden, nur eben auf Portalen, die nichts mit Vermittlungen zu tun haben. Einmal war das über ein Spiele-Portal, ein anderes Mal über einen Reise-Blog.
 
Beiträge
1.402
Likes
935
  • #2
Die Frauen im Online-Dating fordern Perfektionismus bei den Männern ein, den sie auf Grundlage ihres Marktwertes im echten Leben dort niemals einfordern könnten oder würden.

Jeder probiert halt, was so geht.

Die Männer daten im Online-Dating prinzipiell deutlich tiefer als sie es im echten Leben tun würden.
Woran machst du das fest?
 
Beiträge
1.290
Likes
1.926
  • #3
Liebe Community,

jetzt bin ich Euch schon mit einigen Fragen sehr stark auf die Nerven gegangen...

Jetzt möchte ich den letzten Thread eröffnen, weil mich das Thema schon beschäftigt.

Ich habe mir vor einiger Zeit vorgenommen, ich gehe aufs Ganze, habe mich bei 2 Portalen angemeldet, eines hiervon PS. Das Ergebnis: Ich werde meine Mitgliedschaften vorerst ruhen lassen.

Was mich irritiert - ich bekomme als Mitglied keine Resonanz! Das heißt, ich schreibe und schreibe und mache Komplimente - aber es kommt bei den Damen einfach keine Antwort...Das ist bei beiden Portalen gleich. Das ist dann frustrierend - ich meine, dass ein Date nicht passt, okay, dass man nicht auf Wellenlänge liegt, okay, dass man bereits woanders anbandelt, okay, dass man mein Profil löscht, okay - aber noch nicht einmal das kommt, nur eben keine Reaktion. Nullkommanull. Das hat nichts mit PS zu tun, beim anderen Portal ist es ähnlich.

Mir bleibt nur, die Reißleine zu ziehen, denn die Sache frustriert schon. Ich pausiere und denke nach.

Ich weiß aber, dass ich da nicht der Einzige bin - sondern, dass es sehr vielen Männern, ob Jung oder Alt, so geht.

Ich dachte nämlich, das läge an mir. 38, keine Kinder - daher vielleicht als „komisch“ wahrgenommen. Es wurde mir gespiegelt, von anderen Männern, dass das „Vorspielen“ von Status - zum Beispiel teurer Wagen, bloßer Oberkörper am Strand, hochwertige Uhren - die Chancen erhöht. Das will ich aber nicht.

Das ist aber kein Vorwurf an den Betreiber, auch kein Vorwurf an die Frauen - es ist halt, wie es ist. Mir ist aber eins aufgefallen:

Die Frauen im Online-Dating fordern Perfektionismus bei den Männern ein, den sie auf Grundlage ihres Marktwertes im echten Leben dort niemals einfordern könnten oder würden.

Die Männer daten im Online-Dating prinzipiell deutlich tiefer als sie es im echten Leben tun würden.


Dabei sind in der Vergangenheit bei mir zwei Beziehungen online entstanden, nur eben auf Portalen, die nichts mit Vermittlungen zu tun haben. Einmal war das über ein Spiele-Portal, ein anderes Mal über einen Reise-Blog.
Du wirst also deine Mitgliedschaft ruhen lassen. Und wozu willst du jetzt Tipps haben?
 
Beiträge
1.825
Likes
2.777
  • #4
Dabei sind in der Vergangenheit bei mir zwei Beziehungen online entstanden, nur eben auf Portalen, die nichts mit Vermittlungen zu tun haben. Einmal war das über ein Spiele-Portal, ein anderes Mal über einen Reise-Blog.
Das erklärt es doch ... mir sind die Männer immer dann begegnet, wenn ich es am wenigsten erwartet habe, wenn ich nicht auf Suche war ... sondern wir uns zufällig über den Weg gelaufen sind, uns sympathisch fanden ... und das Kennenlernen ungezwungen weiter fortsetzen konnten ... :) ... vielleicht war das bei dir ähnlich, der Grund, gemeinsame Interessen, einfach so Kontakt ... und dann entwickelt sich etwas draus, ohne direkter Suche nach einer Beziehung ... meine ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
22
Likes
8
  • #5
Du wirst also deine Mitgliedschaft ruhen lassen. Und wozu willst du jetzt Tipps haben?
Ich wollte sie ruhen lassen. Momentan fehlt mir die Ruhe und der Frust ist zu groß.

Aber es ist doch so: Entweder liegt das an mir! Das ist ja nicht unwahrscheinlich! Oder es ist prinzipiell so, dass Männer eine sehr hohe Frustrationstoleranz brauchen (die ich aktuell nicht habe, weshalb ich es ruhen lasse)
 
Beiträge
1.290
Likes
1.926
  • #7
Ich wollte sie ruhen lassen. Momentan fehlt mir die Ruhe und der Frust ist zu groß.

Aber es ist doch so: Entweder liegt das an mir! Das ist ja nicht unwahrscheinlich! Oder es ist prinzipiell so, dass Männer eine sehr hohe Frustrationstoleranz brauchen (die ich aktuell nicht habe, weshalb ich es ruhen lasse)
So wie man liest und hört brauchen Frauen Ü50 eine vergleichbare Frustrationstoleranz wie Männer U40. Aber 10 Jahre zu warten ist wahrscheinlich nicht der Tipp, den Du bekommen möchtest.
 
D

Deleted member 23363

  • #9
Es wurde mir gespiegelt, von anderen Männern, dass das „Vorspielen“ von Status - zum Beispiel teurer Wagen, bloßer Oberkörper am Strand, hochwertige Uhren - die Chancen erhöht. Das will ich aber nicht.
Ich finde es gut, dass du das nicht machst. Wozu auch? Das käme bald raus und unterminiert das Vertrauen erheblich.
Die Frauen im Online-Dating fordern Perfektionismus bei den Männern ein,
Solche Frauen habe auch ich gedatet; aber die waren eher Ausnahmen. Und natürlich möchte man wissen, mit wem man es zu tun hat - meist im Sinne eines Kenennlernens; nur selten mittles einer "Checkliste"; aber auch das habe ich erlebt. Was perfekt - Ich mag dieses Wort nicht! - also: Was gut passend bedeutet, ist für jeden Menschen veschieden. Ich lernte Frauen kennen, die Eigenschaften an mir schätzten, die für andere ein NoGo waren.
Was sind deiner Meinung nach die Indikatoren für den "Marktwert" der Frauen aus?
Die Männer daten im Online-Dating prinzipiell deutlich tiefer als sie es im echten Leben tun würden
Auch hier meine Frage: Was ist "tief"?
 
D

Deleted member 23363

  • #10
Ich wollte sie ruhen lassen. Momentan fehlt mir die Ruhe und der Frust ist zu groß.
Das ist vermutlich eine gute Idee.


Aber es ist doch so: Entweder liegt das an mir! Das ist ja nicht unwahrscheinlich! Oder es ist prinzipiell so, dass Männer eine sehr hohe Frustrationstoleranz brauchen
Es liegt am Wechselspiel zweier respektive mehrerer Menschen. Nicht an dir und auch nicht an der Frau / den Frauen. Meine ich halt.
Ich galube, dass eine hohe Frustrationstoleranz für alle beim OD von Vorteil ist; für Männer, für Frauen und was es sonst noch gibt in der Genderwelt.
 
Beiträge
662
Likes
1.373
  • #13
Die Frauen im Online-Dating fordern Perfektionismus bei den Männern ein, den sie auf Grundlage ihres Marktwertes im echten Leben dort niemals einfordern könnten oder würden.
Das ist nach meiner Wahrnehmung auf beiden Seiten so, und in den Altersklassen wo genügend Auswahl vorhanden ist, dürfte das tatsächlich auch so gelebt werden ... eine Frage von Angebot und Nachfrage :(.

Die Männer daten im Online-Dating prinzipiell deutlich tiefer als sie es im echten Leben tun würden.
Meinst du mit deutlich tiefer - deutlich jünger?

Die Erfahrung hab ich auch gemacht, ... Im OD wird man als Frau oft "weggefiltert" wenn man älter ist als der Mann (natürlich nicht von allen Männern, und umgekehrt sicher auch manchmal).
Mich hat ein jüngerer Mann angeschrieben, weil ihm mein Profil gefallen hat.
In der ersten Nachricht hat er mir aber auch gleich mitgeteilt, dass er normalerweise keine älteren Frauen anschreibt, weil das nicht seinen Suchkriterien entspricht ... wertet man sowas dann als Kompliment o_O:rolleyes: ...

Fazit: OD ist manchmal oberflächlich, manchmal lustig, manchmal frustrierend und oft nicht das was man sich erwartet hat, ABER es gibt auch Personen / Paare bei denen es funktioniert und eine Erfahrung ist es allemal.
Manchmal ergibt sich dann einfach auch was, wenn man gar nicht damit rechnet - egal ob im OD oder RL ;)

Also nix mit ...
 
Beiträge
1.018
Likes
1.200
  • #15
Was mich irritiert - ich bekomme als Mitglied keine Resonanz! (...)
...aber noch nicht einmal das kommt, nur eben keine Reaktion. Nullkommanull. Das hat nichts mit PS zu tun, beim anderen Portal ist es ähnlich.
Das ist normal im Onlinedating, nicht nur bei PS, sondern überall. Auf anderen Plattformen reagiere ich nur, wenn mir die Bilder gefallen. Bei PS auch wenn mir die Bilder gefallen und/oder bei persönlichen Anschreiben. Auf Likes antworte ich nur selten, dann auch mit einem Like. Danach kommt gar nichts mehr (was erwartet so jemand von mir, wenn er selbst nicht in der Lage ist einen Satz zu verfassen?).
Ich kann nur raten, Bilder immer sofort frei zu geben! Und gute Bilder reinzustellen. Keine Grimassen, keine Selfies im Liegen, keine Sonnenbrillen oder Mützen, die Bilder sollten scharf sein und du gut erkennbar (also nicht die Landschaft drumherum z. B. - die interessiert niemanden).

Die Frauen im Online-Dating fordern Perfektionismus bei den Männern ein
Woher hast du den Quatsch denn?
Aha, sehr interessant. Wer bestimmt meinen "Marktwert"? o_O

Die Männer daten im Online-Dating prinzipiell deutlich tiefer als sie es im echten Leben tun würden.
Wie armselig. Vor allem der Ausdruck "tiefer".

Dabei sind in der Vergangenheit bei mir zwei Beziehungen online entstanden, nur eben auf Portalen, die nichts mit Vermittlungen zu tun haben. Einmal war das über ein Spiele-Portal, ein anderes Mal über einen Reise-Blog.
Mir gefallen inzwischen Portale, bei denen es nicht vorrangig um die Partnerfindung geht, besser als PS und EP.


Ich dachte nämlich, das läge an mir. 38, keine Kinder - daher vielleicht als „komisch“ wahrgenommen.
Komisch würde mir nur jemand vorkommen, der in diesem Alter noch keine längere Beziehung geführt hat. Ausnahmen bestätigen die Regel ;)

Es wurde mir gespiegelt, von anderen Männern, dass das „Vorspielen“ von Status - zum Beispiel teurer Wagen, bloßer Oberkörper am Strand, hochwertige Uhren - die Chancen erhöht.
Bloss nicht! Es gibt natürlich auch Frauen, die auf solche Fotos und Geprotze stehen. Die Frage ist, ob du so eine Frau haben möchtest. Stell einfach gute Fotos rein (s.o.), evtl. von einem profissionellen Fotografen.
 
Zuletzt bearbeitet: