fraumoh

User
BeitrÀge
8.961
  • #2.944
Auch legitim , deine Sichtweise..
 

fraumoh

User
BeitrÀge
8.961
  • #2.946
:););)💃đŸ•șđŸ‘Żâ€â™€ïžđŸ’ƒđŸ•ș und wir wollen wieder tanzen gehen ! ...
 
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.947
Ja, doragĂ ya tovĂ rishtsha @frausingle1 , bitte melde dich !


Lockstoffe :
đŸ§šâ€â™€ïžđŸ§šâ€â™‚ïžđŸ„żđŸ‘—đŸ‘‘â˜•â˜•â˜•â˜•â˜•đŸ„
Was soll ich denn hier noch schreiben?
Ich finde diese Auseinandersetzungen ziemlich schrÀg und teilweise krankhaft. Bei manchen will ich mich es nichtmal vorstellen, wie scheisse die in ihrem Inneren sind. Absolut lÀcherlich. Insbesondere Typen, die sich hier wie auf einem Bazar verhalten.

Habe ĂŒbrigens den PR von Ausgang der Gerichtsverhandlung informiert und geschrieben, dass ich als Steuerzahlerin mehr Wissen von Behörden erwarte.

Ich bin absolut sprachlos, was fĂŒr Bullshit der PR von sich damals gegeben hatte. Ich konnte es nur nicht verkneifen, die Dame zu informieren. Angeblich sitzt da eine "Volljuristin" und prĂŒft den ganzen Tag Zeugnisse seit 15 Jahren.

Und der PR ist" fĂŒr die Einhaltung der Gesetze und Weisungen zustĂ€ndig". Alles, was ich bemĂ€ngelt habe, sei nur meine persönliche Meinung und alles sei korrekt. Das waren die Aussagen dieser Personen, nachdem wir den PR um Hilfe baten, am Anfang.

So etwas macht mich richtig sauer. Ich habe keinen Bock, diese Dilletanten durchzufĂŒttern aus meinen Steuern. Ich als juristischer Laie habe mehr Wissen als die Tanten, so sieht es aus. Und das Schlimmste-die helfen dort keinem und die Leute glauben denen, dass nichts zu machen ist.
Meine mehrmaligen Nachfragen bez. Mobbingbeauftragten (denn es ist Mobbing bzw. Bossing seitens der TL mir gegenĂŒber gewesen) ignoriert die PR Tante einfach.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.948
Ich bin immer noch sehr sauer. Denn ich vermute, sie wissen es wohl, dass dort Vieles nicht korrekt gemacht wird. Die machen einfach ihre Karrieren, ihre eigentliche Aufgabe der Personalvertretung interessiert sie nicht.
WĂŒtend macht mich auch die Tatsache, dass die anscheinend der Meinung sind, man sei zu blöd und wĂŒrde dem ganzen Geschwafel glauben und alles ohne wenn und aber akzeptieren.
Die wird sofort pampig und persönlich, falls man seine Meinung doch behÀlt. Sind es halt nicht gewohnt.

Die hat zu meinem Mitstreiter tatsĂ€chlich gesagt, die Gerichte sind da arbeitnwhmerunfreundlich. Alles aussichtslos. Sie hat bestimmt noch keine einzige Verhandlung in ihrem Leben erlebt. Was fĂŒr ein Bullshit...
Diese Aussagen fĂŒhrten dazu, dass mein Mitstreiter, so nett wie der ist, ihr es glaubte und zu mir gesagt hatte, sie weiß es und sie sei wahrscheinlich nur realistisch
Es kostete mir Stunden danach, ihn umzustimmen.
Das macht mich wĂŒtend, dass wir diese Leute ernĂ€hren und gleichzeitig ihrer Meinung nach die Klappe zu halten haben. Sie schaden Menschen, aber ihre Welt ist absolut in Ordnung.

Das ist schlimm. Forumsstreitereien sind ein kleiner Scheiss dagegen. Zeigt nur, dass Leute hier ihre Egobooster holen, indem sie andere belehren etc.
Ich weiß nicht, wie dieses Anonyme so nah gehen kann, dass man monatelang und tagelang sich gegenseitig beleidigt. Es wird irgendwas reininterpraetiert und los. Manchmal liest man hier tatsĂ€chlich sehr schrĂ€ge Antworten. Und diese Leute halten sich noch fĂŒr gesund und normal😂😂😂
 

Single1970

User
BeitrÀge
2.973
  • #2.949
Ich bin immer noch sehr sauer. Denn ich vermute, sie wissen es wohl, dass dort Vieles nicht korrekt gemacht wird. Die machen einfach ihre Karrieren, ihre eigentliche Aufgabe der Personalvertretung interessiert sie nicht.
WĂŒtend macht mich auch die Tatsache, dass die anscheinend der Meinung sind, man sei zu blöd und wĂŒrde dem ganzen Geschwafel glauben und alles ohne wenn und aber akzeptieren.
Die wird sofort pampig und persönlich, falls man seine Meinung doch behÀlt. Sind es halt nicht gewohnt.

Die hat zu meinem Mitstreiter tatsĂ€chlich gesagt, die Gerichte sind da arbeitnwhmerunfreundlich. Alles aussichtslos. Sie hat bestimmt noch keine einzige Verhandlung in ihrem Leben erlebt. Was fĂŒr ein Bullshit...
Diese Aussagen fĂŒhrten dazu, dass mein Mitstreiter, so nett wie der ist, ihr es glaubte und zu mir gesagt hatte, sie weiß es und sie sei wahrscheinlich nur realistisch
Es kostete mir Stunden danach, ihn umzustimmen.
Das macht mich wĂŒtend, dass wir diese Leute ernĂ€hren und gleichzeitig ihrer Meinung nach die Klappe zu halten haben. Sie schaden Menschen, aber ihre Welt ist absolut in Ordnung.

Das ist schlimm. Forumsstreitereien sind ein kleiner Scheiss dagegen. Zeigt nur, dass Leute hier ihre Egobooster holen, indem sie andere belehren etc.
Ich weiß nicht, wie dieses Anonyme so nah gehen kann, dass man monatelang und tagelang sich gegenseitig beleidigt. Es wird irgendwas reininterpraetiert und los. Manchmal liest man hier tatsĂ€chlich sehr schrĂ€ge Antworten. Und diese Leute halten sich noch fĂŒr gesund und normal😂😂😂
Sei net wĂŒtend. Das hilft Dir auch net wirklich.
Du solltest Dich vielleicht auch öfter in Gelassenheit ĂŒben liebe @frausingle1 🙂
 
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.950
Sei net wĂŒtend. Das hilft Dir auch net wirklich.
Du solltest Dich vielleicht auch öfter in Gelassenheit ĂŒben liebe @frausingle1 🙂
Das ist nicht meine Art. Ich bin darauf nicht angewiesen, dass alle mich nett finden mĂŒssen.

Zu Arschloechern muss ich nicht nett sein. Diese ganze Scheissgeschichte nimmt mich menschlich sehr mit.

Ich sehe auch Parallelen zu Coronamanagement und es kostet mir viel Kraft, psychisch nicht komplett durchzudrehen, wie die Mehrheit😁. Ob Querdenker oder Zeugen Coronas.
Als jemand, der weder das eine noch das andere ist ist es in D definitiv sehr schwer😁
Heute habe ich von einer Kollegin gehört, ich sei eine der ganz wenigen, zu denen sie offen bez. Dieser Sache ihre Meinung sagen kann und sich traut. Das ist doch absolut nicht mehr normal das Ganze...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Single1970

User
BeitrÀge
2.973
  • #2.951
Das ist nicht meine Art. Ich bin darauf nicht angewiesen, dass alle mich nett finden mĂŒssen.

Zu Arschloechern muss ich nicht nett sein. Diese ganze Scheissgeschichte nimmt mich menschlich sehr mit.

Ich sehe auch Parallelen zu Coronamanagement und es kostet mir viel Kraft, psychisch nicht komplett durchzudrehen, wie die Mehrheit😁. Ob Querdenker oder Zeugen Coronas.
Als jemand, der weder das eine noch das andere ist ist es in D definitiv sehr schwer😁
Heute habe ich von einer Kollegin gehört, ich sei eine der ganz wenigen, zu denen sie offen bez. Dieser Sache ihre Meinung sagen kann und sich traut. Das ist doch absolut nicht mehr normal das Ganze...
Ich meinte mit Gelassenheit, ruhiger. Wut ist zwar verstĂ€ndlich, hemmt aber auch. Gelassenheit, ist da denke ich einfach zielfĂŒhrender. Muß ich aber auch noch lernen.
Dir geht halt öfter Dein Temperament durch 😼😀
Zu Corona Ă€ußere ich mich nicht. Hab ich öfter schon. An meiner Denkweise hat sich nix geĂ€ndert. Bin ungeimpft, und das möchte ich auch bleiben.
 
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.952
Ich meinte mit Gelassenheit, ruhiger. Wut ist zwar verstĂ€ndlich, hemmt aber auch. Gelassenheit, ist da denke ich einfach zielfĂŒhrender. Muß ich aber auch noch lernen.
Dir geht halt öfter Dein Temperament durch 😼😀
Zu Corona Ă€ußere ich mich nicht. Hab ich öfter schon. An meiner Denkweise hat sich nix geĂ€ndert. Bin ungeimpft, und das möchte ich auch bleiben.
ZielfĂŒhrender in welcher Sache? Und in was hemmt mich die Wut? 😁

In der von mir beschriebenen Sache war diese Wut genau das Richtige und zielfĂŒhrend. So lasse ich mit mir nicht umgehen und schĂ€me mich fĂŒr die Ex Kollegen fremd, dass sie so sind, wie sie sind. Das nimmt mich mit und ich habe mir öfters Gedanken darĂŒber gemacht. In was fĂŒr einer Gesellschaft leben wir eigentlich, dass so etwas ĂŒberhaupt möglich ist und keiner seine Klappe aufmacht.
Das hat mit demTemperament nichts zu tun. Das ist einfach ein Gerechtigkeitsempfinden, was leider nicht jeder besitzt, zumal viele sehr egoistisch unterwegs sind.
Aber die Geschichte hat wirklich alles bis dato erlebte getoppt. Eine krasse Symbiose aus AutoritÀrem, Duckmaeusetum, Unprofessionalitaet, Angst etc. Wirklich alles, was es an negativen Eigenschaften gibt. Und warum? Weil dieser Laden es so will und Menschen, die dort landen und bleiben wollen, ziemlich eigenartig sind. Auf Dauer hÀlt es kein normaler Mensch aus.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Single1970

User
BeitrÀge
2.973
  • #2.953
ZielfĂŒhrender in welcher Sache? Und in was hemmt mich die Wut? 😁

In der von mir beschriebenen Sache war diese Wut genau das Richtige und zielfĂŒhrend. So lasse ich mit mir nicht umgehen und schĂ€me mich fĂŒr die Ex Kollegen fremd, dass sie so sind, wie sie sind. Das nimmt mich mit und ich habe mir öfters Gedanken darĂŒber gemacht. In was fĂŒr einer Gesellschaft leben wir eigentlich, dass so etwas ĂŒberhaupt möglich ist und keiner seine Klappe aufmacht.
Das hat mit demTemperament nichts zu tun. Das ist einfach ein Gerechtigkeitsempfinden, was leider nicht jeder besitzt, zumal viele sehr egoistisch unterwegs sind.
Aber die Geschichte hat wirklich alles bis dato erlebte getoppt. Eine krasse Symbiose aus AutoritÀrem, Duckmaeusetum, Unprofessionalitaet, Angst etc. Wirklich alles, was es an negativen Eigenschaften gibt. Und warum? Weil dieser Laden es so will und Menschen, die dort landen und bleiben wollen, ziemlich eigenartig sind. Auf Dauer hÀlt es kein normaler Mensch aus.
Ich meine das so, ist man wĂŒtend, ist man ja emotional sehr aufgeheizt. Auch der Adrenalinspiegel ist höher, als normal.
Und man sagt dann vielleicht Sachen, die man in gelassenem Zustand so nicht sagen wĂŒrde. Da bleibt man einfach sachlicher, handelt ĂŒberlegter, und das ist aus meiner Sicht dann zielfĂŒhrender, weil man anders argumentiert. Vom Kern her sicher dasselbe sagend, aber eben ruhiger, treffsicherer, als im zornigen Zustand. Und daher sehe ich es als zielfĂŒhrender an. WĂŒtend lĂ€ĂŸt man sich auch leichter provozieren, als in ruhigem Zustand.
Und doch, ich denke, Du hast schon einiges an Temperament 😀
 
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.954
Ich meine das so, ist man wĂŒtend, ist man ja emotional sehr aufgeheizt. Auch der Adrenalinspiegel ist höher, als normal.
Und man sagt dann vielleicht Sachen, die man in gelassenem Zustand so nicht sagen wĂŒrde. Da bleibt man einfach sachlicher, handelt ĂŒberlegter, und das ist aus meiner Sicht dann zielfĂŒhrender, weil man anders argumentiert. Vom Kern her sicher dasselbe sagend, aber eben ruhiger, treffsicherer, als im zornigen Zustand. Und daher sehe ich es als zielfĂŒhrender an. WĂŒtend lĂ€ĂŸt man sich auch leichter provozieren, als in ruhigem Zustand.
Und doch, ich denke, Du hast schon einiges an Temperament 😀
Was heisst denn ruhiger, sachlicher und treffsicherer.
Ich habe gerade eine Gerichtsverhandlung in dieser Sache hinter mir. Denkst du, man wĂŒrde mir Recht geben und auf meiner Seite als Richter stehen, wenn ich irgendwas "temperamentvolles" gefordert hĂ€tte? 😁 Man braucht sehr viel Mut dafĂŒr und genug Durchhaltevermögen, weil der Richter auf beide Seiten Druck ausĂŒbt. Das liegt in der Natur von GĂŒteterminen.

Ein Gerichtsverfahren ist per se sachlich
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Single1970

User
BeitrÀge
2.973
  • #2.955
Was heisst denn ruhiger, sachlicher und treffsicherer.
Ich habe gerade eine Gerichtsverhandlung in dieser Sache hinter mir. Denkst du, man wĂŒrde mir Recht geben und auf meiner Seite als Richter stehen, wenn ich irgendwas "temperamentvolles" gefordert hĂ€tte? 😁 Man braucht sehr viel Mut dafĂŒr und genug Durchhaltevermögen, weil der Richter auf beide Seiten Druck ausĂŒbt. Das liegt in der Natur von GĂŒteterminen.

Ein Gerichtsverfahren ist per se sachlich
Vor Gericht ja, aber warst Du das auch immer, TL, PR, oder anderen gegenĂŒber, denen Du Dein Mißfallen und Unmut kundgetan hast?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.956
Vor Gericht ja, aber warst Du das auch immer, TL, PR, oder anderen gegenĂŒber, denen Du Dein Mißfallen und Unmut kundgetan hast?
Und was denkst Du wie lĂ€uft so etwas ab? Zuerst schreibt man nett und fragt man nach. Wenn man ignoriert wird, monatelang, stellt man offizielle WidersprĂŒche.
Der Laden wusste ganz genau, dass ich sehr gut gearbeitet hatte, Leute geschult hatte, die kompliziertesten FÀlle löste.

Ich habe sogar am Ende ziemlich sachlich der PR Tante geschrieben, dass ich mich mit der Materie i. S. Arbeitsrecht auskenne und ihre Aussagen nicht der Sachlage entsprechen. So war es auch.
Die Dienstaufsichtsbeschwerde ist seit drei Monaten offen. Die machen dort gar nichts, null. FĂŒr nichts sibd sie verantwortlich
 

Single1970

User
BeitrÀge
2.973
  • #2.957
Und was denkst Du wie lĂ€uft so etwas ab? Zuerst schreibt man nett und fragt man nach. Wenn man ignoriert wird, monatelang, stellt man offizielle WidersprĂŒche.
Der Laden wusste ganz genau, dass ich sehr gut gearbeitet hatte, Leute geschult hatte, die kompliziertesten FÀlle löste.

Ich habe sogar am Ende ziemlich sachlich der PR Tante geschrieben, dass ich mich mit der Materie i. S. Arbeitsrecht auskenne und ihre Aussagen nicht der Sachlage entsprechen. So war es auch.
Die Dienstaufsichtsbeschwerde ist seit drei Monaten offen. Die machen dort gar nichts, null. FĂŒr nichts sibd sie verantwortlich
Ich hab da keinen Einblick, wie das genau ablief.
Ich stelle mir nur vor, wenn Du denen persönlich Dein Mißfallen geĂ€ußert hast, und Du wĂŒtend warst, dann bist wahrscheinlich nur schwer zu bremsen.
 
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.958
Der Laden wusste auch, dass mein aktueller AG das Zeugnis sehen will. Es hat diesen Laden null gejuckt. Die haben allen so ein Mist gegeben, erst nach meinen WidersprĂŒchen haben sie zurĂŒckgerudert und ab einem bestimmten Zeitpunkt gab es keine 3 mehr. FĂŒr niemanden.

Die TL bestand aber darauf, dass ich es besser nicht verdiene, da die Tante, die vor Gericht erschienen ist, sagte sofort-wir Àndern nichts.
Was sollte ich hier zielfĂŒhrender machen. Ich schreibe ja, dass die nicht ganz dicht sind. Versuch mal eine Behörde, die Schiss vor Einstufungsklagen hat, auf eine normale TĂ€tigkeitsbeschreibung umzustimmen. Das ist ein Riesenerfolg. Die machen es bei jedem und seit Jahren so scheisse und weigern sich, korrekte Zeugnisse auszustellen.
Das ist der Gewerkschaft sogar lange bekannt.
 

Single1970

User
BeitrÀge
2.973
  • #2.960
Ich habe da Einblick. Und schreibe so wie es ist. Beim Gericht wenn du "schwer zu bremsen bist" bekommst du nie was
Das bestreite und bestritt ich doch auch nicht.
Ich meinte, wenn Du unter 4 Augen, mit den betreffenden Personen gesprochen hast, also nicht vor Gericht, auch nicht schriftlich, und Du dabei wĂŒtend warst, dann ist das wahrscheinlich nicht zielfĂŒhrend. Weil dann die betreffenden Personen erst recht auf stur schalten. Vielleicht hattest aber auch nur schriftlich Deinen Unmut geĂ€ußert, und dann war mein texten sowieso ĂŒberflĂŒssig, da ich ja nur auf die Wut anspielte, im persönlichen Bereich.
 
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.961
Das bestreite und bestritt ich doch auch nicht.
Ich meinte, wenn Du unter 4 Augen, mit den betreffenden Personen gesprochen hast, also nicht vor Gericht, auch nicht schriftlich, und Du dabei wĂŒtend warst, dann ist das wahrscheinlich nicht zielfĂŒhrend. Weil dann die betreffenden Personen erst recht auf stur schalten. Vielleicht hattest aber auch nur schriftlich Deinen Unmut geĂ€ußert, und dann war mein texten sowieso ĂŒberflĂŒssig, da ich ja nur auf die Wut anspielte, im persönlichen Bereich.
Unter welchen 4 Augen? Das Zeugnis wurde mir nach Hause zugeschickt nach zwei Tagen nach dem Weggang. Sie haben mit mir nie gesprochen. Es war alles in Ordnung, die TL hat mir sogar ein Geschenk gemacht😂der Bereichsleiter hat mich sogar angerufen, er machte es bei keinem bis dato.
Das war eine Überraschung fĂŒr mich mit diesem Zeugnis. Ich hatte so ein Scheiss noch nie in meinem Leben bekommen.
Die ignorieren alles, schreibe ich doch. Das Einzige, was die TL dazu schrieb war "ich bin mir sicher, ihre FĂ€higkeiten und ihren Einsatz nach bestem Wissen und Gewissen eingebracht zu haben". Punkt. Mehr kam nie was von ihr. Keine Antworten auf Fragen, nichts.
Sage ich doch, die sind nicht normal.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.962
Das ist fĂŒr die normal gewesen. Weil Diese Gestalten realitaetsfremd sind. Eine 3 heisst fĂŒr sie "keine lange Dienstzeit". 3 im Verhalten heisst, du hast mal was Kritisches angesprochen. Blosse einmalige Andeutung reicht fĂŒr diese Note schon aus.
Nicht umsonst schrieb ich hier von VerhÀltnissen in Behörden und deren Mentalitaet.
Hier. Die Perlen vom PR:
......

wir haben die uns vorliegenden Zwischenzeugnisse rechtlich geprĂŒft und auch wenn das aus Ihrer Sicht wenig zufriedenstellend ist, so entsprechen diese der aktuellen Rechtslage und -sprechung. Insofern hat der Personalrat hier keinen Handlungsspielraum. Unsere Aufgabe ist die Kontrolle der Einhaltung von Weisungen und Gesetzen. Diesen wird die Arbeitgeberin hier gerecht."
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.963
Das ist tatsĂ€chlich der absolute Hammer, diese Geschichte😁😁😁
 

Single1970

User
BeitrÀge
2.973
  • #2.964
Das ist fĂŒr die normal gewesen. Weil Diese Gestalten realitaetsfremd sind. Eine 3 heisst fĂŒr sie "keine lange Dienstzeit". 3 im Verhalten heisst, du hast mal was Kritisches angesprochen. Blosse einmalige Andeutung reicht fĂŒr diese Note schon aus.
Nicht umsonst schrieb ich hier von VerhÀltnissen in Behörden und deren Mentalitaet.
Hier. Die Perlen vom PR:
......

wir haben die uns vorliegenden Zwischenzeugnisse rechtlich geprĂŒft und auch wenn das aus Ihrer Sicht wenig zufriedenstellend ist, so entsprechen diese der aktuellen Rechtslage und -sprechung. Insofern hat der Personalrat hier keinen Handlungsspielraum. Unsere Aufgabe ist die Kontrolle der Einhaltung von Weisungen und Gesetzen. Diesen wird die Arbeitgeberin hier gerecht."
Ok. Dann habe ich Dich jetzt ohne Grund behelligt. Denn dann kam es ja nicht zu wĂŒtenden Dialogen. Finde gut, das Du Dich fĂŒr Dich und andere eingesetzt hast.
Und ich wĂŒnsche Dir in Deiner neuen Arbeit alles Gute und viel Erfolg, und Du da keine Probleme haben wirst 🙂
 
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.965
Ok. Dann habe ich Dich jetzt ohne Grund behelligt. Denn dann kam es ja nicht zu wĂŒtenden Dialogen. Finde gut, das Du Dich fĂŒr Dich und andere eingesetzt hast.
Und ich wĂŒnsche Dir in Deiner neuen Arbeit alles Gute und viel Erfolg, und Du da keine Probleme haben wirst 🙂
Ich werde dort keine solchen Probleme haben, sei Dir sicher 😂 das hier ist mit nichts zu vergleichen. Schade nur, dass ich diese "Profis" aus meinen Steuern finanzieren muss.
 
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.966
Wirklich geil. Noch ein Geschwafel:
...

wir haben Ihnen auf Ihre E-Mails geantwortet. Die Antworten mögen nicht den von Ihnen gewĂŒnschten Inhalt haben. Jedoch entsprechen diese, nach PrĂŒfung, unserer Rechtsauffassung.

Gegen die Arbeitgeberin Klage zu erheben ist Ihr gutes Recht. UnabhÀngig von der Meinung der Personalvertretung"
 
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.967
Wer solche "Personalvertretung" hat braucht keine Feinde zu haben😂 das ist alles einfach nicht zu fassen.
 

Single1970

User
BeitrÀge
2.973
  • #2.968
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.969
Nun, die finanzieren wir ja alle irgendwie. Aber sind ja hoffentlich net alle so.
Na ja, wie alle sind, weiss ich nicht. Ich kann nur von der AuslÀnderbehoerde sprechen, in der wir stundenlang auf eine Nummer ab 5 Uhr morgens draussen warten mussten und ich dort von der SB angeschrien wurde. Es ist zwar sehr lange her, aber es war damals tatsÀchlich so. Ob sich dort was geÀndert hat habe ich keine Ahnung.

Diese letzte Institution, welche so eine Personalvertretung wĂ€hlt... Ich frage mich, inwiefern sie in der Lage sind, ĂŒberhaupt korrekte Entscheidungen zu treffen. In allem, was sie dort tun. Das ist nicht nur "die Kunden" betreffend teilweise Ă€ußerst fragwĂŒrdig, da viel "Ermessen" (wie ich dieses Wort hasse. Sofort taucht vor meinen Augen dieses unprofessionelle und fachlich sowie menschlich absolut ungeeignete Giftzwerg TL auf mit ihrer Selbstgefaelligkeit. Sie denkt wirklich, sie darf ĂŒber Schicksale entscheiden. Und nicht nur von den armen Harz 4, wo sie ihren Arsch 25 Jahre lang abgesessen hat, sondern auch von den MA. Welche genau so wie Harz4 behandelt werden. Wie die letzten Bettler, die zu gehorchen haben und auf Gnade angewiesen sind. Dabei bist du nach max 2 Jahren auf der Strasse, mit einem Scheisszeugnis
 
D

Deleted member 23660

Gast
  • #2.970
Und die Leute lassen es einfach mit sich machen. Das hat mich regelrecht schockiert. Noch nie habe ich so etwas in diesem Ausmaß erlebt. Da fĂŒhlt man sich wie ein Außerirdischer. Hintenrum wird sich natĂŒrlich aufgeregt und kritisiert. Aber wehe man eine offene UnterstĂŒtzung braucht... Null.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: