D

Deleted member 22756

  • #796
Ich hätte dich glatt für freundlicher eingestuft. Aber so geht es mir sooft.Da lernt man einen vermeintlich besonderen Menschen kennen und dann...
Naja, hier reinplatzen mit einem: "bin zu faul zum Lesen, bitte kurze (!) Zusammenfassung" und sich dann, ohne Ahnung (weil zu faul zum Lesen) über berechtigte Polemik aufregen ist in meinen Augen tatsächlich unfreundlich. Oder besser unverschämt??
Vielleicht ein Grund, warum dir das so oft passiert mit den "vermeintlich besonderen Menschen".
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
10.590
Likes
11.143
  • #798
Naja, hier reinplatzen mit einem: "bin zu faul zum Lesen, bitte kurze (!) Zusammenfassung" und sich dann, ohne Ahnung (weil zu faul zum Lesen) über berechtigte Polemik aufregen ist in meinen Augen tatsächlich unfreundlich. Oder besser unverschämt??
Ich habe nachgelesen und fand es auch sehr flapsig.
Wer entscheidet wie lange jemand sich an etwas fest klammert?
 
Beiträge
1.524
Likes
2.583
  • #799
Ich frage dich nochmal. Warum beschäftigt dich dieser Mann, den du ja längst losgelassen hast, weiterhin? Warum wendest du dich nicht einem anderen Thema in deinem Leben zu? Neuer Mann, neues Hobby, Freundeskreis?
Warum wendest du dich nicht ner neuen Liebe zu? Ach, ich vergaß, du kannst ja nur dich selbst lieben.

*irre lachend mit dem Ölkännchen in die Hölle zur Ölkännchen-Party renn*
 
D

Deleted member 25128

  • #800
Naja, hier reinplatzen mit einem: "bin zu faul zum Lesen, bitte kurze (!) Zusammenfassung" und sich dann, ohne Ahnung (weil zu faul zum Lesen) über berechtigte Polemik aufregen ist in meinen Augen tatsächlich unfreundlich. Oder besser unverschämt??
Vielleicht ein Grund, warum dir das so oft passiert mit den "vermeintlich besonderen Menschen".
Du jetzt auch noch @Luzi99 . Können wir uns darauf einigen wenigstens unter den Frauen etwas mehr Loyalität walten zu lassen;)
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #802
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.670
Likes
1.033
  • #806
Hallo @frausingle1 . Ich kenne deine Geschichte nicht ,magst kurz zusammenfassen? 52 Seiten kann ich in der Kürze nicht lesen ,ich denke in 2,3 Sätzen lässt sich das zusammenfassen .
Danke :)
Das wird jetzt spannend! :D
Kannst dir ja vlt. nur # 766,767+769 durchlesen, sollte für den ersten Durchblick bei weiteren Kommentaren reichen.
Ach .... und vlt. den Post von @Wildflower, der echt gut ist, leider nix bewirkt hat ... glaub ich.

@creolo - bei mentalista ging m.M.n. und die Verbesserung des Schreibstils;)
 
D

Deleted member 25128

  • #807
Das wird jetzt spannend! :D
Kannst dir ja vlt. nur # 766,767+769 durchlesen, sollte für den ersten Durchblick bei weiteren Kommentaren reichen.
Ach .... und vlt. den Post von @Wildflower, der echt gut ist, leider nix bewirkt hat ... glaub ich.

Lieben Dank @vivi für den Hinweis. So habe ich zumindest schonmal einen kleinen Fahrplan um mir einen kleinen Überblick zu verschaffen.
@frausingle1 antwortet leider auch nicht. Vielleicht hat sie hier ihre Stammkundschaft die auf Fragen bedient werden.
 
Beiträge
2.670
Likes
1.033
  • #809
In der heutigen Zeit (und scheinbar bei der Partnersuche hier, wenn man einigen Schreibern glauben darf) ist aber das äußere entscheidender, weil man dann in den Fokus rückt. Und bis erkannt wird wie das inhaltliche .... äh .... innere ist dauert es ne Weile.;)
 
Beiträge
473
Likes
16
  • #810
Mir wurde gekündigt, ich sitze zu Hause und habe an dieses Thema wieder gedacht.

Wie ging es weiter? Der Mann half mir eine Bewerbung zu schreiben, äußerte seine Unmut über meine schreckliche Arbeit usw.

Und dann kam Corona... Er war die ganze Zeit im Homeoffice, ich habe ihn seitdem nie gesehen. Er schrieb mir, dass es ihm sehr schlecht geht, zumal seine Mutter auch noch verstorben war. Er beschrieb seine Lage als einfach nur "funktionieren" usw.

Ich habe die ganze Zeit gearbeitet im Büro, es war bisher die schlimmste Zeit meines Lebens.
Irgendwann sagte er, dass er wieder ins Büro geht und antwortete auf meine Vorschlag zum Treffen, dass er sich nachste Woche spontan meldet.

Ich war psychisch schon sehr angeschlagen und meinte, ich habe keine Lust zu, wieder meldest du dich dann nicht und ich bin momentan sowieso psychisch am Ende. Ich möchte Kontakt, aber keine Enttäuschung.

Daraufhin antwortete er, dass er dies einerseits versteht, andererseits aber will er nicht persönlich angegriffen werden und braucht neben seinen vielen privaten Aufgaben keine weiteren Vorwürfe. Dass er in Urlaub geht und dann wird sich zeigen, ob wir es einmal schaffen.

Während des Lockdowns hatte er Geburtstag und ich hatte ein Geschenk für ihn. Ich fragte, ob ich es ins Büro schicken darf.
Er war zurück aus dem Urlaub und meinte, dass er in Urlaub nachgedacht hat, er fühlt sich nicht wohl und möchte eine Pause, in der er keine Nachrichten von mir bekommt. Er verkrafte es gerade nicht und sortiere sein Privatleben neu. Es tut mir leid, aber ich kann nicht anders.

Das war wie ein Schlag ins Gesicht))) er wusste, dass ich bei der Arbeit gemobbt werde, dass eine Kündigung geplant ist, Pandemie usw. Natürlich war ich baff und habe dr entsprechend geantwortet. Das Geschenk schickte ich ins Büro, wollte es nicht hier haben.

Nach ein paar Tagen habe ich mich beruhigt und eine abschließende Mail an ihn verfasst. Wo ich meine Gefühle offen geäußert habe und ihm alles Gute wünschte.
Dies war vor ca. drei Monaten.
So ging die Geschichte zu Ende :)
 
Zuletzt bearbeitet: