Beiträge
4.323
Likes
4.718
  • #766
Und täglich grüßt das Murmeltier....
 
Beiträge
1.519
Likes
2.574
  • #767
Warum willst du denn überhaupt urteilen? Aber ich finds gut, dass du das hier so deutlich nochmal verdeutlichst, dass du dich zurückhälst.
Ich halte mich auch zurück, auch gerne !!!! :D
Ich wurde doch gefragt, ob das zwischen den beiden überhaupt eine Beziehung sein kann. Ich möchte das nicht beurteilen. Ich betone das, weil ich befürchtet habe, dass gleich wieder Vorwürfe ggü. frausingle kommen, dass das keine Beziehung sein / werden kann, dass sie..... wie beim letzten mal, als sie hier war. Ich dachte, dass ich dadurch evt. gegensteuern kann.

Verdamm mich dafür. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
14.251
Likes
11.874
  • #768
Ich wurde doch gefragt, ob das zwischen den beiden überhaupt eine Beziehung sein kann. Ich möchte das nicht beurteilen. Ich betone das, weil ich befürchtet habe, dass gleich wieder Vorwürfe ggü. frausingle kommen, dass das keine Beziehung sein / werden kann, dass sie..... wie beim letzten mal, als sie hier war. Ich dachte, dass ich dadurch evt. gegensteuern kann.

Verdamm mich dafür. :p
So sei es! Sei verdammt :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
467
Likes
16
  • #769
Glaust du wirklich, dass @frausingle1 in der Lage ist, das für sich (und vor sich) ehrlich zu beantworten?
Wieso sollte ich nicht in der Lage sein? Natürlich bin ich in der Lage. Ich weiß ganz genau, dass er das nie machen wird. Ich weiß nicht mal wie er mich sieht. Es gibt kein Flirten zwischen uns, dazu ist es zu viel vorgefallen. Nichtsdestotrotz hat er seine Wut überwunden und mir "verziehen". Ich ihm auch.
Ich habe ihm wie Lilly oben schrieb ganz nüchtern und pragmatisch geschrieben, dass ich es einfach abschließen will, dass es mich belastet und sogar körperlich kaputt macht. Denn es war tatsächlich so, dass er an mir einfach vorbei lief, er war richtig sauer. Ich kann es verstehen, nach meinen ganzen Mails und Vorwürfen. Irgendwann hat er mich gegrüßt, daraufhin schrieb ich ihn wieder an und sagte, dass er es nicht machen soll. So lief es eine Zeit lang.

Also schrieb ich ihn irgendwann sehr sachlich an. Und er hat tatsächlich geantwortet. Dass er bereit ist mit mir zu reden, wenn es für mich dazu dient, die Sache abzuschließen. Persönlich wollte er nicht. Er schrieb, dass es ihm Überwindung gekostet hätte und nannte nur Telefon als Option. Ok.
Das hat aber dann zeitlich nicht gepasst und dann war er im Urlaub. Nach dem Urlaub wollte er sich melden. Hat er nicht. Ich schrieb ihm wieder, dass es jetzt wirklich Scheiße ist und ich es nicht verstehe. Er sagte, es gäbe Gründe warum er nicht schrieb und nannte ein Termin.
Ich habe es abgesagt und meinte, dass ich es nicht brauche und auch so aus der Sache raus komme, Urlaub usw. Das habe ich freundlich geschrieben. Auch dass ich ihn in meinem Leben haben möchte. Und weiss, dass nicht nur ich, sondern auch er sich Scheiße verhalten hat. Aber wir sind nicht perfekt bkahbkahblah...
Ich glaube, er war ziemlich überrascht:)
Irgendwann traf ich ihn auf der Straße. Es war schon sehr komisch. Aber ich sagte ihm sofort, er soll seine Spuessigkeit ablegen und normal sprechen. Er lachte. Und dann erzählte er mir etwas sehr privates. Plötzlich. Er hat sich absolut geöffnet

Ich war bafff...
Danach trafen wir uns nochmal. Ich habe ihn drum gebeten. Sein Vater ist gestorben und er ist trotzdem gekommen...
Das, was er alles sagte kam zu einem kompletten Puzzle zusammen. Er war sehr, sehr offen. Es ging nicht um mich usw. Es war einfach ein normales Gespräch.
Ich habe ihn doch schon lange gehen lassen. Er war ja nie bei mir :) Trotzdem habe ich Gefühle für ihn, gerade deshalb, weil er so offen war
 
Beiträge
467
Likes
16
  • #770
Als er zum Essen kam beim zweiten Mal sagte er sofort, dass er es lange überlegt hat, ob er es machen soll "du verstehst doch"... Daraufhin habe ich meine Lieblungskeule rausgeholt und meinte er soll bitte Dämon aufhören, der spießige Anwalt. Er meinte dann etwas unbeholfen fast wie ein Kind-ich kann meinen Kopf nicht abschalten! Ich kann es nicht? Kannst du das?

Ich will jetzt hier nicht ins Detail gehen, aber Sexualisiertes gibt es da nicht. Es gibt eine komische "Nähe", ich kann es selbst nicht ganz verstehen was es ist
 
Beiträge
3.129
Likes
4.310
  • #771
Ich wurde doch gefragt, ob das zwischen den beiden überhaupt eine Beziehung sein kann. Ich möchte das nicht beurteilen. Ich betone das, weil ich befürchtet habe, dass gleich wieder Vorwürfe ggü. frausingle kommen, dass das keine Beziehung sein / werden kann, dass sie..... wie beim letzten mal, als sie hier war. Ich dachte, dass ich dadurch evt. gegensteuern kann.

Verdamm mich dafür. :p
Dafür sollst du in der Hölle schmoren! (Psst: Die richtige Party steigt eh in der Hölle, der Teufel ist ein guter Gastgeber :D )
 
Beiträge
467
Likes
16
  • #772
Und noch etwas, was er gesagt hat. Er meinte, dass es alles nur Schow ist. Er gilt als sehr aufmerksam und charmant bei der Arbeit, in der Damenwelt. Das weiß er bestimmt auch.
Er hat versucht mir beizubringen, wie man sich mit den Kollegen annähern kann und hat Beispiele genannt.
Das Thema unseres Treffens war meine schreckliche Arbeit und die Atmosphäre dort. In diesen Beispielen sagte er, dass es ihm in Wirklichkeit alles egal ist. Das ist nur ein Spiel. Mit allen dort. Und dann dann der Hammer-aber nicht mit dir!
Danke :) habe ich bereits gemerkt, denn mich kann man nicht einfach smalktakmaessig abspeisen :) habe ich nicht gesagt natürlich, das schreibe ich hier einfach. Selbstironie :)
 
D

Deleted member 25487

  • #773
Wieso sollte ich nicht in der Lage sein? Natürlich bin ich in der Lage. Ich weiß ganz genau, dass er das nie machen wird. Ich weiß nicht mal wie er mich sieht. Es gibt kein Flirten zwischen uns, dazu ist es zu viel vorgefallen. Nichtsdestotrotz hat er seine Wut überwunden und mir "verziehen". Ich ihm auch.
Ich habe ihm wie Lilly oben schrieb ganz nüchtern und pragmatisch geschrieben, dass ich es einfach abschließen will, dass es mich belastet und sogar körperlich kaputt macht. Denn es war tatsächlich so, dass er an mir einfach vorbei lief, er war richtig sauer. Ich kann es verstehen, nach meinen ganzen Mails und Vorwürfen. Irgendwann hat er mich gegrüßt, daraufhin schrieb ich ihn wieder an und sagte, dass er es nicht machen soll. So lief es eine Zeit lang.

Also schrieb ich ihn irgendwann sehr sachlich an. Und er hat tatsächlich geantwortet. Dass er bereit ist mit mir zu reden, wenn es für mich dazu dient, die Sache abzuschließen. Persönlich wollte er nicht. Er schrieb, dass es ihm Überwindung gekostet hätte und nannte nur Telefon als Option. Ok.
Das hat aber dann zeitlich nicht gepasst und dann war er im Urlaub. Nach dem Urlaub wollte er sich melden. Hat er nicht. Ich schrieb ihm wieder, dass es jetzt wirklich Scheiße ist und ich es nicht verstehe. Er sagte, es gäbe Gründe warum er nicht schrieb und nannte ein Termin.
Ich habe es abgesagt und meinte, dass ich es nicht brauche und auch so aus der Sache raus komme, Urlaub usw. Das habe ich freundlich geschrieben. Auch dass ich ihn in meinem Leben haben möchte. Und weiss, dass nicht nur ich, sondern auch er sich Scheiße verhalten hat. Aber wir sind nicht perfekt bkahbkahblah...
Ich glaube, er war ziemlich überrascht:)
Irgendwann traf ich ihn auf der Straße. Es war schon sehr komisch. Aber ich sagte ihm sofort, er soll seine Spuessigkeit ablegen und normal sprechen. Er lachte. Und dann erzählte er mir etwas sehr privates. Plötzlich. Er hat sich absolut geöffnet

Ich war bafff...
Danach trafen wir uns nochmal. Ich habe ihn drum gebeten. Sein Vater ist gestorben und er ist trotzdem gekommen...
Das, was er alles sagte kam zu einem kompletten Puzzle zusammen. Er war sehr, sehr offen. Es ging nicht um mich usw. Es war einfach ein normales Gespräch.
Ich habe ihn doch schon lange gehen lassen. Er war ja nie bei mir :) Trotzdem habe ich Gefühle für ihn, gerade deshalb, weil er so offen war
Ich wünsche dir, dass du die Erinnerung an ihn in dein Herz schließen und dich für etwas Neues, Aufregendes, Spannendes frei machen kannst. Es lohnt sich. :)

Auf die Erfahrung von damals bin ich nicht stolz. Das hat viele Menschen verletzt. Seitdem schließe ich Kollegen und verheiratete Männer (getrennt lebend sehe ich noch etwas differenzierter) für mich aus.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
467
Likes
16
  • #776
Ich glaube, es hat mit Hochsensibilaet zu tun. Ich bin das und das ist er auch
 
D

Deleted member 25128

  • #778
Hallo @frausingle1 . Ich kenne deine Geschichte nicht ,magst kurz zusammenfassen? 52 Seiten kann ich in der Kürze nicht lesen ,ich denke in 2,3 Sätzen lässt sich das zusammenfassen .
Danke :)
 
Beiträge
467
Likes
16
  • #780
Und es ist absolut nicht so, dass die Arme frausingle Nr 1 sich zu Hause eingeschlossen hat und nach dem verflossenen RA weint. Ich war in einem tollen Urlaub, danach noch auf einem Kurztrip in Europa. Auf dem Rückweg vom ersten Urlaub habe ich sogar mit jemanden gesprochen, der mich auch etwas "berührt" hat. Also ist es auf jeden Fall nicht so, dass das arme Mädel niemsnden mehr sieht und zu Hause hockt.
Aber dieser Mann, um den es hier geht, hat mich schon berührt. Schwer zu beschreiben irgendwie. So etwas hatte ich noch nie. Und ich bin bereit, ihn gehen zu lassen, nur damit es ihm gut geht. Aber es geht ihm nicht gut und es hängt nicht von mir ab. Er jammert nicht (damit kein falscher Eindruck entsteht). Aber ich sehe es. Sonst würde das Ganze überhaupt nicht zustande kommen.
 
Zuletzt bearbeitet: