Beiträge
473
Likes
16
  • #482
Ok, dennoch hätte es die Möglichkeit gegeben die z.B. erstmal krank schreiben zu lassen, notfalls auch länger, der Arbeitsvertrag läuft ja dennoch weiter und sich derweil einen anderen, passenderen Job und prof. Hilfe dafür zu suchen.
Mit so einer Arbeitsmentalität bleibe ich für immer in Kaff. Das brauche ich nicht für mein Lebenslauf. Außerdem müsste ich dann noch einen Monat warten, bis die Probezeit vorbei war. Ich konnte nicht.
Ich bin davon krank geworden. Körperlich. Und habe jeden Morgen geweint.
Ich war NIE depressiv, ich bin eine lebensfrohe und aktive Frau.

Bis diese Sache mit dem Job kam. Seit 6 Monaten ist es richtig schlimm. Im Sommer war es wirklich schlimm
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.253
Likes
1.419
  • #484
S.g. @frausingle1
die forumspolizei musste feststellen, das der titel ihres freds " Mann-Nur-Probleme" nicht der Wahrheit entspricht.
In ihrem eigenen Interesse, fordert die forumspolizei, sie höflichst darauf auf
s.g.singlefrau, den Titel ihres threads wie folgend:
"Frau-Nur-Probleme"
abzuändern.
mfg .ihre forumspolizei

sachberabeiter look










 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
16.010
Likes
8.075
  • #489
Mit so einer Arbeitsmentalität bleibe ich für immer in Kaff. Das brauche ich nicht für mein Lebenslauf. Außerdem müsste ich dann noch einen Monat warten, bis die Probezeit vorbei war. Ich konnte nicht.
Ich bin davon krank geworden. Körperlich. Und habe jeden Morgen geweint.
Ich war NIE depressiv, ich bin eine lebensfrohe und aktive Frau.

Bis diese Sache mit dem Job kam. Seit 6 Monaten ist es richtig schlimm. Im Sommer war es wirklich schlimm
Was für eine Arbeitsmentalität? Du bist doch jetzt schon am Boden und weisst nicht, was du in deiner Situation richtig machen sollst.

Wenn du krank warst, dann auch seelisch, den Körper und Seele sind immer eins.

Ich habe dir nur einen Weg aufgezeigt, denn du hättest gehen können, bzw. noch gehen kannst, um aus der krank machenden, bzw. krank haltenden Situation raus zu kommen.

Kannst du aus dem Kaff nicht wegziehen?

Also, nochmal meine konkrete Frage: Was willst du aktuell machen, um die Situation in deiner beruflichen Tätigkeit zu ändern, zu verbessern?
 
Beiträge
622
Likes
343
  • #489
Hört sich für mich nach Burnout an.
Hatte ich leider auch schon mal.
Wenn dich die Arbeit so runterzieht suche dir schnellstmöglich einen neuen Arbeitgeber damit die Mundwinkel wieder nach oben gehen
 
Beiträge
851
Likes
1.435
  • #491
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
16.010
Likes
8.075
  • #492
....bestätigen den Eindruck einer maßlosen Überheblichkeit.
Nee, ich lese es anders. Sie wirkt auf mich wie ein unsicheres, verängstigtes Vögelchen aus prikären Verhältnissne, was zwar ziemlich klug ist, aber nicht gelernt hat, bzw. in der Familie vorgelebt, wie man soziale Kompetenz erwirbt und erfolgreich für sich selbst anwendet.

Ich habe in meiner beruflichen Laufbahn einige Akademiker kennengelernt, sehr klug, aber wenig in der Lage sind, das im beruflichen Bereich umzusetzen. Das ging soweit, bis keine Ahnung im Umgang mit Geld, Behörden und sind dann obdachlos geworden.
 
Beiträge
473
Likes
16
  • #493
Ich muss doch noch einmal auf meinen Post und Deine Antwort zurückkommen. Mich ärgert Deine Auslegung. Wenn Du alles so oberflächlich liest, dann wundern mich Deine Probleme noch weniger und bestätigen den Eindruck einer maßlosen Überheblichkeit.
Ja. Ich lege es so aus. Warum wurde das Ganze geschrieben? Ich wollte hier nicht über Mode diskutieren.
Ich habe hier niemanden gefragt, was ich tragen darf. Ich trage das, was ich will. Und das steht mir und sieht gut aus.
Auch wenn ich Russin bin. Ich möchte nicht, dass mir stillschweigend unterstellt wird, dass ich irgendwie komisch aussehe .Aufgrund meiner Nationalität. Tut mir leid.

Ich habe doch schon geschrieben, dass ich weiß, was gut auszusehen heisst.
Das ist Fakt und man möge ihn bitte so hinnnehmen. Auch wenn ich nicht aus dem Westen komme. Ich lebe hier seit 20 Jahren und interessiere mich für Mode, Fotografie und Kunst.

Mir komisches Aussehen zu unterstellen, ohne mich je gesehen zu haben, finde ich krass. Genau so wie die Pistings von dem Mann, der über Russinnen bei Zara schrieb.
Ich würde nie angestellt werden, wenn ich komisch aussehen würde. Im Sinne von billig oder "russisch"( das heisst hier doch billig, oder?). Das nur zur Info.
Und ja. Ich kann auch Leo. Wer es nicht kann kann sich gern "passend" in die Uniform werfen und übers Essen reden
 
Zuletzt bearbeitet: