Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
571
Likes
14
  • #1

Mann-das große Mysterium

Vor drei Wochen war ich mit einem meiner Kollegen essen. Mittag.
Vor ein paar Monaten hatten wir einen ONS, das habe ich in meinem anderen Thread hier beschrieben. Irgendwann habe ich beschlossen, ihn zu fragen, ob wir zusammen Mittag machen wollen

Er hat sofort zugesagt. Es war sehr schön und sehr vertraut. Ich habe mich wirklich wohl gefühlt in seiner Gegenwart. Habe ihm (auf seine Nachfrage) viele Dinge (ziemlich vertrauliche, eher persönliche und zwischenmenschliche) aus meinem Arbeitsalltag erzählt (er kommt aus einer anderen Abteilung und hat mit uns Nichts zu tun).

Ich habe wirklich Nichts-gar Nichts Negatives bemerkt. Wir haben zusammen gelacht und es machte viel Spaß.

Seitdem ist Funkstille. Und noch mehr-wenn er mich auf dem Flur sieht-lächelt er nicht mal. Draußen bleibt er nicht stehen, sondern geht (fährt) weiter.


Er verhält sich so, als ob er mich nicht mehr als eine Kollegin, die man nur vom Sehen kennt, einstufen würde.

Ich verstehe es einfach nicht. Verstehe nicht was ich falsch gemacht habe.
Ich habe überhaupt keine Andeutungen in Richtung Affäre gemacht-absolut nicht. Es war eher freundschaftlich und er schien auch Spaßdabei zu haben.

Und jetzt plötzlich dieses Verhalten. So komisch das Ganze.
Wie kann man Männer verstehen? Keine Ahnung

Man geht doch nicht mit jemanden essen, wenn man den nicht ausstehen kann. Wenn man mitgeht, um den Stress im Büro zu vermeiden-warum verhält man sich denn danach so komisch?

Das ist jetzt wirklich ein Rätsel
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #2
Was ist dir ein Rätsel: daß er sich nicht so verhält wie du es möchtest?
Oder daß er sich nicht so verhält, wie du glaubt, daß sich Menschen normalerweise verhalten?
Ich finde beides nicht rätselhaft.
Aber Mysterien sind toll. Die sollen vermutlich mysteriös bleiben. Das ist erfrischend und hält die Sehnsucht wach.
 
Beiträge
571
Likes
14
  • #3
Zitat von Butte:
Was ist dir ein Rätsel: daß er sich nicht so verhält wie du es möchtest?
Oder daß er sich nicht so verhält, wie du glaubt, daß sich Menschen normalerweise verhalten?
Ich finde beides nicht rätselhaft.
Aber Mysterien sind toll. Die sollen vermutlich mysteriös bleiben. Das ist erfrischend und hält die Sehnsucht wach.
Ich erwarte doch Nichts.
Wenn du z.B. mit einer Kollegin / einem Kollegen eine schöne Mittagspause verbringst, wo es viel erzählt und gelacht wird-würdest du die Person danach ignorieren?
 
G

Gast

  • #4
Zitat von frausingle:
Ich erwarte doch Nichts.
Wenn du z.B. mit einer Kollegin / einem Kollegen eine schöne Mittagspause verbringst, wo es viel erzählt und gelacht wird-würdest du die Person danach ignorieren?
Ist doch egal, wie ich es machen würde. Mir ist doch nicht jedes Verhalten, daß ich nicht selbst an den Tag lege, ein Mysterium.
 
G

Gast

  • #6
Man kann sie verstehen :)
Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten:
1. du hast doch etwas gesagt, was unangemessen war
2. Er vermutet, daß du die Affäre weiterführen willst, aber er will lieber Abstand.
Warum fragst du ihn nicht, was los ist?
 
Beiträge
571
Likes
14
  • #7
Zitat von FAZ:
Man kann sie verstehen :)
Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten:
1. du hast doch etwas gesagt, was unangemessen war
2. Er vermutet, daß du die Affäre weiterführen willst, aber er will lieber Abstand.
Warum fragst du ihn nicht, was los ist?
Ich werde ihn fragen, wenn wir uns zu zweit sehen (z.B. im Fahrstuhl). extra ihn deswegen anzuschreiben finde ich zu viel.
Wir haben über diese Nacht gelacht und er hat selbst diese Nacht erwähnt. Da gabs Nichts, was zu hohes sexuelles Interesse meinerseits zeigen würde. Ich habe auch gesagt, das ich mir wünschen würde, diese Nacht hätte es nicht gegeben.
Er meinte, es war schön
 
Beiträge
571
Likes
14
  • #9
Ich befürchte aber, selbst wenn ich ihn frage, wird er mir nicht die Wahrheit sagen. Er sagt einfach-alles ist doch ok. Ich bin mir sicher
 
G

Gast

  • #10
Wenn mir ein Mann das sagen würde, würde ich ihn auch ignorieren.
 
G

Gast

  • #11
Das Mysterium des Mittagessens wäre der bessere Titel gewesen.
 
Beiträge
571
Likes
14
  • #12
Das Einzige, was ich denke, woran es liegen kann-ich habe ihm erzählt, dass ich zwei solche ähnlichen Geschichten im Ex-Büro hatte. Das habe ich freundschaftlich erzählt, ohne Einzelheiten. Nach dem Motto-die Typen waren nicht so wie du, du bist viel netter.
Das gefiel ihm nicht, glaube ich. Zumindest ist er da nicht eingestiegen
 
G

Gast

  • #13
Zitat von frausingle:
Alles klar. Ich denke, meine Gedanken kann man verstehen, oder?
Sicher doch. Deine Gedanken kann man verstehen, sein Handeln kann man verstehen. Zur Not kann man sogar auch meine Kommentare verstehen.
Im übrigen: da du ja versicherst, du würdest nichts von ihm erwarten, aber trotzdem diesen Thread startest: ist das ein rein theoretisches Interesse an seinem VErhalten oder soll Thema das Mysteriosum Mann sein?
 
G

Gast

  • #14
Zitat von frausingle:
Das Einzige, was ich denke, woran es liegen kann-ich habe ihm erzählt, dass ich zwei solche ähnlichen Geschichten im Ex-Büro hatte. Das habe ich freundschaftlich erzählt, ohne Einzelheiten. Nach dem Motto-die Typen waren nicht so wie du, du bist viel netter.
Das gefiel ihm nicht, glaube ich. Zumindest ist er da nicht eingestiegen
Ich bin sprachlos.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.