Beiträge
192
Likes
1
  • #31
Ja, ich gebe die Hand zur Begrüßung und Abschied. Mehr aber nicht. Ich glaube manchen Männern ist das zu wenig. Ich bin aber nicht der Typ, der fremde Menschen beim ersten Treffen umarmt oder küßt. Das wird wohl oft erwartet?
 
Beiträge
69
Likes
0
  • #32
Leonie,
wenn Du den Richtigen triffst ist das genau richtig (für das erste Treffen)!

Grüße, m/44
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #33
Das denke ich auch. Aber wie gesagt, man sagt mir oft ich wirke desinteressiert und distanziert bei Dates.
 
Beiträge
69
Likes
0
  • #34
Hallo Leonie,
hier mein Eindruck, wie gesagt, nur aus der Ferne. Kann mich aber total irren…

Aus anderen Diskussionen habe ich herausgelesen, dass Du jemanden mit Feingefühl und Empathie suchst. Das ist absolut in Ordnung und kann auch von jedem Nachvollzogen werden. Nur scheint es, dass Du Signale ausstrahlst, die gerade diese Zielgruppe verwirrt, beziehungsweise sie Dich nicht an sich ran lassen.

Niemand soll sich ändern oder gar verbiegen, denn dann handelt sie wider der Natur. Nur kann man doch dem Glück ein wenig auf die Sprünge helfen ohne sich zu „verraten“.

Augenkontakt:
Jemand mit Einfühlungsvermögen wird sehr wohl darauf achten wie Du ihm begegnest. Du sagst, dass Dein Augenkontakt, nun ja, nicht immer auf ihm haftet. Muss er ja auch nicht, jedoch würde ich das als Ablehnung verstehen, wenn ich jemanden treffe und seine Augen wandern sofort in eine andere Richtung wenn ich sie anschaue. Du musst ihn ja nicht fixieren wie ein Stück Beute, leg den Kopf halt etwas zur Seite, lass auch Deine Augen ein wenig leuchten und schau‘ ihm halt von mir aus auf die Augenbraue. Auch das Wechseln von einem Auge zum Anderen könnte Verwirrung stiften.

Körperhaltung:
Ich halte auch nix von Klammern beim ersten Date, das machen mir übrigens alle zum Vorwurf! Aber man sehr schön Interesse signalisieren wenn Du zum Beispiel trinkt, wenn er trinkt. Wenn er sich vorlehnt NICHT zurücklehnen. Hände auf dem Tisch und NIE, NIEMALS hinter dem Kopf oder Brust verschränken.

Wie gesagt ich will mich um Himmels will nicht als „Klug********r“ und Dateexperte aufspielen und das ist auch nur meine Meinung, jedoch scheint sich doch Deine Zielgruppe nicht ganz von Dir angesprochen fühlen.

Viele Grüße, m/44
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #35
die Körperhaltung beachte ich immer. Spiegeln heißt bekanntlich das Zauberwort.

Aber mit Kopf neigen und Augen funkeln lassen habe ich ein Problem. Das ist für meine Begriffe bereits ChiChi Chica. So schön oder umwerfend sind die Männer leider nicht die ich treffe, daß ich das könnte.
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #36
Die Zweifel gehen weiter. Er war heute bei Parship bestimmt 1 Std online. An mich wurde kein Gruß gesendet. meine letzte Email an ihn blieb unbeantwortet (es stand aber auch nichts besonderes darin).
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #37
Hey Leonie, ick finde Dir einfach sympathisch, um dit mal von Frau zu Frau zu sagen. Mach` Dir mal um Spiegelungen und so'n Kram nicht zu viele Gedanken. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du auf Männer anziehend wirkst, weil Du so bist, wie du bist. Es ist wahrscheinlich nur das Problem, die Widerspenstige zu zähmen :).?
 
Beiträge
220
Likes
1
  • #38
Hm, Leonie: Du hast Zeifel, und er grüßt nicht mal. Auch ohne Chichi fällt mir da nichts ein, was dafür sprechen könnte, diesen Kontakt aufrecht zu erhalten.
Nein, ich kenne weder dich noch ihn, noch kann ich hinter die Stirn von einem von euch beiden gucken. Will mir deshalb auch kein abschließendes Urteil erlauben ... frage mich nur, ob das für dich nicht vergeudete (Herzens-) Energie ist. Und ob es dir nicht besser täte, dich auf andere (vielleicht auch erst in der Zukunft entstehende Kontakte) zu konzentrieren ...

PS: Ick finde, die Sarah hattet janz juht uffn Punkt jebracht. ;-)
 
Beiträge
135
Likes
0
  • #39
Ich mag das auch und man möge mir den Spruch verzeihen, aber sei, wie Du bist. Vielleicht etwas weniger in Gedanken verloren ;-)

Wenn man sich nicht ausloggt, wird man noch eine Weile als online angezeigt. Die noch fehlende Antwort kann ganz banale Gründe haben. Manch eine Mail braucht etwas Zeit, um das Gewollte zu formulieren.

Obwohl Du ja nicht viel auf die Matchingpunkte gibst, wäre das Ergebnis im Bereich Beziehungsverhalten interessant. Wunsch nach Partnernähe, Kontakthemmung und Introversion können ein Indiz sein.
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #40
14 Stunden seit dem ausloggen braucht selbst der langsamste nicht um eine Mail zu beantworten.

Ich gebe nichts um die Summer der Matchingpunkte. Aber ich weiß welche details ich mir immer betrachte und welche für mich wichtig sind und welche nicht.
Er und ich haben in allen 3 Punkten ähnliche Werte. Lassen wir es gut sein. Vermutlich hat er mir nichts zu sagen oder wartet das Date ab.
 
Beiträge
69
Likes
0
  • #41
Warmhaltetaktiken!

Hallo Leonie,
ich kann das sehr gut nachvollziehen. Momentan stecke ich in einer ähnlichen Situation. Mir ist natürlich klar, dass von keinem/keiner zu verlangen ist, jeden anderen Kontakt abzubrechen, da man ja noch in der Kennenlernphase ist., jedoch wenn „Versprechungen“ gebrochen werden und ich/man merkt, dass man irgendwie hingehalten wird, so ist das eine Situation, mit der ich sehr schlecht umgehen kann.

Niemand verlangt, dass es sich auf einmal nur um seine Person zu drehen hat, jedoch wenn versprochen wird, sich am Freitag zu melden und ich sehe, dass sie Online war und es gab keine (wenn auch nur eine kurze Mitteilung) so klingeln bei mir alle Alarmglocken.

Grüße, m/44
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #42
er hatte mir nicht versprochen sich am Freitag zu melden. Bloß das meine letzte (nicht besonders inhaltsschwere) Mail von Freitag blieb bis jetzt unbeantwortet. das (mir angekündigte) Partyleben vom WE und Schreiben mit anderen bei Parship war ihm anscheinend vorrrangig vor einem Gruß an mich zu senden.
 
Beiträge
69
Likes
0
  • #43
Wie dem auch sein,
so etwas hinterlässt, bei mir jedenfalls, einen ganz, ganz schlechten Eindruck. Man könnte gar meinen, um es in den Worten von Jägern und Sammeln zu sagen, dass die Beute schon erlegt sei.

So etwas geht nicht. Ich meine, das entspricht einem Vorbeigehen auf der Straße ohne zu Grüßen.

Grüße, m/44
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #44
das befürchte ich auch. neulich benutzte er auch einen Begriff der mir nicht gefiel. Hasenjagd. "Natürlich" scherzhaft, wie er sagte.
 
Beiträge
69
Likes
0
  • #45
Leonie,
man soll bekanntlich nicht alles auf die Goldwaage legen, jedoch haben sich bei mir bis jetzt alle „Befürchtungen“ als wahr entwickelt.

Und es sind die kleinen Sachen, die Aufmerksamkeit erwecken und sich ins Unterbewusstsein brennen und leicht anfangen ein Unwohlsein zu erzeugen. Du selbst kannst es am Anfang wahrscheinlich gar nicht in Worte fassen, jedoch schwingt irgendetwas mit uns gibt Dir ein Signal.

Grüße,m/44