Lilly22

User
Beiträge
247
  • #93
Hallo Ailana,

ich bin gerade etwas irritiert darüber, dass du dir tagelang deinen Kopf darüber zerbrichst, ob er nun Interesse hat oder nicht, weil du eigenes
"Interesse" an ihm hättest und dich sogar nochmals bei ihm meldest...

Und dann?

War das jetzt ein reines Ego- Dings, wo es nur darum geht, einen mög-
lichen "Bewunderer" einzufangen oder tatsächliches Interesse an die-
sem konkreten Menschenwesen?

Das es um sein Selbstwertgefühl sicher nicht zum besten stehen kann,
hatte ich dir ja bereits in meinem ersten Post hier umschrieben und
dir deshalb nicht umsonst empfohlen, ihn einfach selbst mal anzuru-
fen. Auch um dein Selbstwertgefühl kann es nicht gerade zum besten
stehen, sonst hättest du das tatsächlich einfach telefonisch abgeklärt
usw. usf.

Nun schreib er dir zu glauben, dass es besser sei, den Kontakt nicht fortzuführen usw. Er begründet das u.a. damit, dass er sich in einer verzweifelten und ausweglosen Situation befände und darüber hinaus, nicht gut für dich zu sein... Und da kommt von dir nix weiter, als "o.k., der hat kein Interesse an mir"?

Ich bin über so viel "Kälte" und "Egozentrik" / "Empathielosigkeit" gerade doch sehr erschüttert. Hätte mich dieses Menschenwesen tatsächlich interessiert und nicht nur das reine Bewundertwerden, so hätte ich hier, an dieser Stelle, ja zumindest mal nachgefragt, ob er unabhängig weiterer Pläne, mir mitteilen mag, was ihn gerade dermaßen bedrückt, dass er alles als ausweglos betrachtet usw. usf. und geschaut, ob man diesem Menschen auch mal uneigennützig einfach zumindest etwas Trost oder Ermunterung zu seiner Lebensaufgabe spenden könnte.

Ich möchte an dieser Stelle jetzt mal wirklich bildlich etwas übertreiben, aber eine ernstgemeinte Frage von mir:

Stell dir vor, er hätte dich angerufen, ihr hättet euer erstes Date in einem Restaurant gehabt, zu dem er dich eingeladen hat usw. usf. Plötzlich fällt er um, liegt neben dir am Tisch und dann? Wärst du dann ebenso einfach losgezogen, frei nach dem Motto: "o.k., der hat kein Interesse an mir, ich kann das respektieren... Hauptsache, er hat mir vorher noch mal gezeigt, ein Date mit mir zu wollen?"

Hm, vielleicht sollte man sich tatsächlich solche krassen Dinge ausdenken, dem angeblich interessierten mitteilen, um darüber die wirklich interessierten aussortieren zu können. Also jene, den Mensch dahinter interessiert.

Ja, es war nicht gerade die feine Art, dass er nicht "sofort" zurück gerufen und dir "sofort" seine Bedenken mitgeteilt hat. Offenbar hat sich im Zweifeln darüber, was wohl richtig wär, verzettelt und sich erst mit deiner Mahnungs-SMS zu einer Entscheidung durchringen können.
Und, dass er nicht der Mutigste ist, hatte nicht nur ich erwähnt, sondern das wusstest du ja mehr oder weniger bereits seit der Party.

Und ja, ich würde wirklich gern wissen wollen, was da in jenem Moment bei dir Vorrang hatte und weshalb du kein Interesse an dem Menschen hast zeigen können? Also rein menschlich, ohne jede Beziehungsabsicht und blahblahblah... und auch nur, weil du ihn ja angeblich mal so toll gefunden haben willst. Rein zum Verständnis!

Ich finde im übrigen, dass er sich dagegen viel Mühe darin gegeben hat, dir das alles verständlich zu erklären, ohne dir dabei ein schlechtes Gefühl zu geben und selbst seine Entschuldigung hätte ich zumindest soweit ernst genommen. Desinteresse sieht für mich jedenfalls anders aus, tut hier aber weiter nichts mehr zur Sache.
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #94
@Lilly22 Vielleicht solltest du dir mal eine Uhrzeit festlegen, ab der du nicht mehr hier schreibst. Gerade in den Stunden nach Mitternacht fantasierst du dir gerne einen Haufen Schmarren zusammen.

Es gibt selten Situationen hier im Forum, die so klar sind, wie die hier geschilderte von @Ailana .
Mann besorgt sich Telefonnummer und meldet sich und signalisiert Interesse.
Frau signalisiert ebenfalls Interesse.
Mann verliert Interesse und meldet sich doch nicht.
Frau fragt nach und holt sich die Gewissheit, dass Mann doch kein Interesse hat.
Frau akzeptiert die Absage und die Erklärung.

Anscheinend geht Ailana davon aus, dass er schon alt genug ist und weiß, was er tut. Sie hat sich hier völlig korrekt und menschlich und selbstbewusst verhalten.

Du dagegen denkst und schreibst dich gerne in irgendwelche Interpretationen rein, die aber nur deiner Fantasie entspringen. Dass du das ganze gerne wortreich herleitest, ändert nichts an der Verdrehung.
IMHO macht das deine Beiträge oft eher schädlich als nützlich.
 
  • Like
Reactions: Look, Fraunette, lisalustig und 5 Andere

Ailana

User
Beiträge
111
  • #95
Hallo Lilly22,
vorab Danke für deinen Kommentar. Allerdings frage ich mich gerade, aus welcher Laune heraus du diesen Kommentar verfasst hast, denn aus meiner Perspektive, finde ich Ihn ziemlich anmaßend. Bei allem Respekt über deine Meinung, ich bin fasziniert, wieviel ein Mensch in das geschriebene Wort interpretieren kann, ohne weitere Hintergründe zu kennen.

Hallo Ailana,

ich bin gerade etwas irritiert darüber, dass du dir tagelang deinen Kopf darüber zerbrichst, ob er nun Interesse hat oder nicht, weil du eigenes
"Interesse" an ihm hättest und dich sogar nochmals bei ihm meldest...

Und dann?

War das jetzt ein reines Ego- Dings, wo es nur darum geht, einen mög-
lichen "Bewunderer" einzufangen oder tatsächliches Interesse an die-
sem konkreten Menschenwesen?

Das es um sein Selbstwertgefühl sicher nicht zum besten stehen kann,
hatte ich dir ja bereits in meinem ersten Post hier umschrieben und
dir deshalb nicht umsonst empfohlen, ihn einfach selbst mal anzuru-
fen. Auch um dein Selbstwertgefühl kann es nicht gerade zum besten
stehen, sonst hättest du das tatsächlich einfach telefonisch abgeklärt
usw. usf.

Mich irritiert an dieser Stelle wo man als Außenstehende "Egozentrik" erkennen kann? Weil ich nicht wie von dir vorgeschlagen angerufen habe? Sondern Ihm nur eine Nachricht geschickt habe? Du scheinst zu vergessen, ich habe mich nochmals gemeldet. Es ist doch vollkommen irrelevant auf welchem Weg? Ich würde dir sogar Recht geben, wenn ich keinen weiteren Schritt auf Ihn zugemacht hätte, aber das habe ich. Egozentrisch wäre es wohl eher, sich daran aufzuhängen, dass er das vorgeschlagene Telefonat nicht einhält.

Nun schreib er dir zu glauben, dass es besser sei, den Kontakt nicht fortzuführen usw. Er begründet das u.a. damit, dass er sich in einer verzweifelten und ausweglosen Situation befände und darüber hinaus, nicht gut für dich zu sein... Und da kommt von dir nix weiter, als "o.k., der hat kein Interesse an mir"?

Ich bin über so viel "Kälte" und "Egozentrik" / "Empathielosigkeit" gerade doch sehr erschüttert. Hätte mich dieses Menschenwesen tatsächlich interessiert und nicht nur das reine Bewundertwerden, so hätte ich hier, an dieser Stelle, ja zumindest mal nachgefragt, ob er unabhängig weiterer Pläne, mir mitteilen mag, was ihn gerade dermaßen bedrückt, dass er alles als ausweglos betrachtet usw. usf. und geschaut, ob man diesem Menschen auch mal uneigennützig einfach zumindest etwas Trost oder Ermunterung zu seiner Lebensaufgabe spenden könnte.

Das ist mit Abstand der Teil an deinem Kommentar der mich erschüttert.
Und den ich absolut anmaßend finde. Du unterstellst Empathielosigkeit? Kälte? Und nochmals Egozentrik?
Ich gehe jetzt einfach davon aus, dass du mir das nicht aus Boshaftigkeit unterstellst, sondern einfach weil du mit einer Art "Tunnel-Blick" auf meine Kommentare hier schaust. Und interpretierst bevor du weitere Hintergründe kennst. Zum einen, weißt du überhaupt nicht welche Erfahrungen ich mit den Herren unserer Gesellschaft schon machen durfte und kannst daher nicht im entferntesten Wissen weshalb ich für mich entscheide, die Sache mit "Er-hat-kein-weiteres-Interesse" abzuhaken. Zum anderen wäre es netter von dir gewesen, erstmal zu fragen weshalb ich Ihm nicht ein weiteres Mal geschrieben habe.
Und gleich wenn es jetzt vermutlich so wirken mag, als würde ich lügen, weil ich dies erst jetzt erwähne: Ich habe Ihm sogar nochmal geschrieben. Und ich habe ihm gesagt, dass ich es traurig finde in welcher Situation er sich befindet. Und dass er sich gerne bei mir ausquatschen darf, wenn ihm danach ist.
Und dass auch wenn er denkt er sei nicht gut für mich, ich mich gerne mit Ihm treffen würde. Und rate mal? Es kam keine weitere Antwort.

Ich möchte an dieser Stelle jetzt mal wirklich bildlich etwas übertreiben, aber eine ernstgemeinte Frage von mir:

Stell dir vor, er hätte dich angerufen, ihr hättet euer erstes Date in einem Restaurant gehabt, zu dem er dich eingeladen hat usw. usf. Plötzlich fällt er um, liegt neben dir am Tisch und dann? Wärst du dann ebenso einfach losgezogen, frei nach dem Motto: "o.k., der hat kein Interesse an mir, ich kann das respektieren... Hauptsache, er hat mir vorher noch mal gezeigt, ein Date mit mir zu wollen?"

Hm, vielleicht sollte man sich tatsächlich solche krassen Dinge ausdenken, dem angeblich interessierten mitteilen, um darüber die wirklich interessierten aussortieren zu können. Also jene, den Mensch dahinter interessiert.

Dieser Teil deines Kommentares ist in meinen Augen völliger Nonsens. Und ich kann ihn mir auch nicht erklären oder gar verstehen, wofür dein Beispiel stehen soll. Vielleicht überdenkst du das nochmal und teilst es mir so mit dass man es verstehen kann.
Ich finde im übrigen, dass er sich dagegen viel Mühe darin gegeben hat, dir das alles verständlich zu erklären, ohne dir dabei ein schlechtes Gefühl zu geben und selbst seine Entschuldigung hätte ich zumindest soweit ernst genommen. Desinteresse sieht für mich jedenfalls anders aus, tut hier aber weiter nichts mehr zur Sache.

Und bei diesem Teil deines Kommentares frage ich mich, wo genau du siehst ich hätte seine Entschuldigung nicht ernst genommen? Zur Erinnerung mein Teil des Kommentares:
Mein Fazit: Er möchte nicht, hat seine Gründe und ich respektiere das. Haken dran und gut ist. Sicherlich schade, weil ich ihn ja doch schon interessant fand, aber gleichzeitig auch ok, weil er immerhin einen Punkt an die Sache gesetzt hat.

Bei der Eröffnung dieses Themas ging es mir um weitere Blickwinkel und andere Sichtweisen. Daher danke ich dir nichts desto trotz für deine Sichtweise, gleich wenn Sie absolut kontrovers zu meiner Person steht.
 
  • Like
Reactions: Look, Sevilla21, himbeermond und 4 Andere

Ohmm

User
Beiträge
48
  • #96
Guten morgen, wenn ich es richtig verstand dann:
meldet sich ein Mann bei mit dem Wunsch dich kennen zulernen.
Dann stimmst du ihm zu.
Dann sagt er ab, weil ihm einfiel, er sei nicht gut für dicho_O. Das wusste er doch schon vorher.
Ich finde das Verhalten völlig schräg.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Rise&Shine
Beiträge
622
  • #97
Gibt schon komische Leute:D:D
 
  • Like
Reactions: lisalustig and Vergnügt
D

Deleted member 21128

Gast
  • #98
Ich gar nicht. Hier nochmal seine von @Ailana wiedergegebene Reaktion:
Heute kam eine ausführliche Nachricht von Ihm. Es tue ihm sehr leid, dass er erst den Kontakt gesucht habe und sich nun doch nicht melde. Aber er stecke in einer verzweifelten und ausweglosen Situation. Und er halte es für besser den Kontakt auch nicht weiter auszubauen. Er sei nicht gut für mich und es tue ihm sehr leid erst mein Interesse geweckt zu haben, um es dann doch wieder zurück zu nehmen. Er weiß das ich das vielleicht nicht verstehe.
Ich finde es legitim, dass man - nachdem man nochmal in Ruhe über eine impulsive Handlung nachgedacht hat - zum Ergebnis kommt, dass man vernünftigerweise gerade nicht bereit ist für eine Beziehung. Die Gründe kennen wir ja nicht. Und er hat frühzeitig, nämlich bevor er was angefangen hat, und auch ausführlich kommuniziert.
 
  • Like
Reactions: Look, Fraunette, Ailana und 3 Andere

Ohmm

User
Beiträge
48
  • #99
  • Like
Reactions: Ailana, Vergnügt and Deleted member 21128
D

Deleted member 21128

Gast
  • #100
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Look, Ailana, Mimps und 2 Andere

Vergnügt

User
Beiträge
1.879
  • #102
Ich gar nicht. Hier nochmal seine von @Ailana wiedergegebene Reaktion:

Ich finde es legitim, dass man - nachdem man nochmal in Ruhe über eine impulsive Handlung nachgedacht hat - zum Ergebnis kommt, dass man vernünftigerweise gerade nicht bereit ist für eine Beziehung. Die Gründe kennen wir ja nicht. Und er hat frühzeitig, nämlich bevor er was angefangen hat, und auch ausführlich kommuniziert.

Eine impulsive Reaktion, über die er mehrere Wochen nachgedacht hatte?

Aber das ist nicht alles, was mich verwundert. Wenn ein Mann mir schreibt oder sagt oder anders mitteilt, dass er nicht gut für mich ist, würde ich das Weite suchen. Ich würde nicht in die Retter-Rolle gehen.
Klar, wenn einer umkippt und liegen bleibt, würde ich 1. Hilfe leisten und einen Krankenwagen rufen, wenn nötig. Wenn er schreibt, dass er unseren Kontakt nicht vertiefen will, dann würde ich halt nicht antworten: Quatsch dich bei mir aus, ich bin für dich da. Wie soll dass denn gehen ohne dass sich dadurch der Kontakt vertieft? Wenn er will, dass sie ihm hilft, dann interpretiere ich seine Nachricht: Wasch mich, aber mach mich nicht nass.
Er will keinen Kontakt und ohne Kontakt setze ich mich auch mit seinen Problemen nicht auseinander.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ohmm, lisalustig, Deleted member 20013 und 2 Andere
D

Deleted member 23428

Gast
  • #103
Eine impulsive Reaktion, über die er mehrere Wochen nachgedacht hatte?

Aber das ist nicht alles, was mich verwundert. Wenn ein Mann mir schreibt oder sagt oder anders mitteilt, dass er nicht gut für mich ist, würde ich das Weite suchen. Ich würde nicht in die Retter-Rolle gehen.
Klar, wenn einer umkippt und liegen bleibt, würde ich 1. Hilfe leisten und einen Krankenwagen rufen, wenn nötig. Wenn er schreibt, dass er unseren Kontakt nicht vertiefen will, dann würde ich halt nicht antworten: Quatsch dich bei mir aus, ich bin für dich da. Wie soll dass denn gehen ohne dass sich dadurch der Kontakt vertieft? Wenn er will, dass sie ihm hilft, dann interpretiere ich seine Nachricht: Wasch mich, aber mach mich nicht nass.
Er will keinen Kontakt und ohne Kontakt setze ich mich auch mit seinen Problemen nicht auseinander.

du bist gar nicht mehr so Vergnügt wie am Anfang? Glaube das hattest auch befürchtet damals. Lass dich nicht anstecken hier :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Vergnügt

Ailana

User
Beiträge
111
  • #105
Aber das ist nicht alles, was mich verwundert. Wenn ein Mann mir schreibt oder sagt oder anders mitteilt, dass er nicht gut für mich ist, würde ich das Weite suchen. Ich würde nicht in die Retter-Rolle gehen.
Klar, wenn einer umkippt und liegen bleibt, würde ich 1. Hilfe leisten und einen Krankenwagen rufen, wenn nötig. Wenn er schreibt, dass er unseren Kontakt nicht vertiefen will, dann würde ich halt nicht antworten: Quatsch dich bei mir aus, ich bin für dich da. Wie soll dass denn gehen ohne dass sich dadurch der Kontakt vertieft? Wenn er will, dass sie ihm hilft, dann interpretiere ich seine Nachricht: Wasch mich, aber mach mich nicht nass.
Er will keinen Kontakt und ohne Kontakt setze ich mich auch mit seinen Problemen nicht auseinander.

Völlig legitim, dass du so denkst und so handeln würdest. So denken auch die meisten. Mitunter ist das ein Grund, weshalb ich das auch nicht mehr hier im Forum erwähnen wollte. Weil ich selbst weiß, dass diese Handlungsweise von mir kaum einer verstehen kann und meistens nur Unverständnis hervorruft. Es würde auch zu weit führen, dass hier zu erläutern, weshalb ich da so bin. Ich sehe das eben anders. Und letztlich tut das auch der ursprünglichen Sache nichts: Er will keinen weiteren Kontakt, das ist völlig in Ordnung und ich mache mir auch weiter keinen Kopf darüber.
 
  • Like
Reactions: Ohmm, Deleted member 21128, Rise&Shine und ein anderer User
D

Deleted member 23428

Gast
  • #106
Völlig legitim, dass du so denkst und so handeln würdest. So denken auch die meisten. Mitunter ist das ein Grund, weshalb ich das auch nicht mehr hier im Forum erwähnen wollte. Weil ich selbst weiß, dass diese Handlungsweise von mir kaum einer verstehen kann und meistens nur Unverständnis hervorruft. Es würde auch zu weit führen, dass hier zu erläutern, weshalb ich da so bin. Ich sehe das eben anders. Und letztlich tut das auch der ursprünglichen Sache nichts: Er will keinen weiteren Kontakt, das ist völlig in Ordnung und ich mache mir auch weiter keinen Kopf darüber.

Ich hätte es wie du gemacht. Find ich nett und wenn man eh etwas lockerer schreibt auch völlig ok. :)
Bricht man sich ja nichts ab.
 
  • Like
Reactions: Ailana and Fraunette

Look

User
Beiträge
2.205
  • #107
Liebe @Ailana wenn dir das hier langsam womöglich auch mit Sicherheit zu blöd wird, kannst du deinen Strang von den Mods auch schließen lassen.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Ailana

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #109
Situationskomik im Forum - klasse! :D
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Look and SternVonRio

Lilly22

User
Beiträge
247
  • #110
Hallo Ailana,

ich danke dir für deine Antwort.

Im Übrigen scheint es auf deiner Seite eine Menge Missverständnisse zu meinem Post zu geben.
Denn ich habe dir zum einen weder etwas "unterstellt", sondern konkrete Fragen gestellt.
Zum anderen ist Sinn und Zweck einer Interpretation eben, eine (hier) ge-troffene Aussage auszulegen.
Ob du dich darüber gleich persönlich angegriffen fühlst, als LeserIN, weil du hierbei ggf. eigenen Wunden fühlst, liegt hingegen weder in meinem "Machtbereich", noch hätte das etwas mit meinen Interpretationsfähigkeiten zu tun. Im Übrigen dürfte es ziemlich normal sein, dass es (zum Teil sogar gravierende) Abweichungen zwischen "Selbstbild" und Fremdbild" gibt.

Ebenso wenig benötige ich zur Interpretation einer getroffenen Aussage noch zahlreiche weitere Details, die darin gar nicht vorhanden waren. Ich habe dir also quasi lediglich ein Feedback dazu geben können, was du selbst und eben nur, bis zu diesem Zeitpunkt, preis gegeben hast.

U.a. war das hier eben eine solche Frage:
...War das jetzt ein reines Ego- Dings, wo es nur darum geht, einen möglichen "Bewunderer" einzufangen oder tatsächliches Interesse an diesem konkreten Menschenwesen?

Wie ich auf diese gekommen bin, habe ich dir ebenfalls ziemlich ausführ-lich geschildert!

... Allerdings frage ich mich gerade, aus welcher Laune heraus du diesen Kommentar verfasst hast...

Weshalb du dich das fragst, verwundert mich, denn auch das hatte ich dir bereits geschrieben: aus Erschütterung darüber, was ich deinem Kommen-tar (nur) entnehmen konnte und welche Fragen dieser deshalb in mir aufwirft.

Mich irritiert an dieser Stelle wo man als Außenstehende "Egozentrik" erkennen kann? Weil ich nicht wie von dir vorgeschlagen angerufen habe? Sondern Ihm nur eine Nachricht geschickt habe? ...

Nein, das hier, wär jetzt eine sachfremde Interpretation, weil ich dir konkret geschildert habe, was ich und in konkret welchem Zusammen- hang als "egozentrisch" dabei betrachte.
Es ging also überhaupt nicht darum, dass du ihm noch einmal mit einer Nachricht bzgl. des Anrufs erinnert hast.
Richtig allerdings ist, dass ich der Meinung war/ bin, du hättest ihn direkt selbst anrufen können, anstatt ihn nur an sein Anrufversprechen zu erinnern bzw. dzbgl. zu ermahnen.
Hier ging es also allein um meine Auffassung dazu, wie sich ein Mensch mit einem gesundem Selbstwertgefühl wohl in einer solchen Situation eher verhalten hätte.

...Du unterstellst Empathielosigkeit? Kälte? Und nochmals Egozentrik?...

Ich interpretiere eine solches Verhaltenund das auch völlig begründet, als "empathielos, egozentrisch und kalt", ja:

...Nun schreib er dir zu glauben, dass es besser sei, den Kontakt nicht fortzuführen usw. Er begründet das u.a. damit, dass er sich in einer verzweifelten und ausweglosen Situation befände und darüber hinaus, nicht gut für dich zu sein... Und da kommt von dir nix weiter, als "o.k., der hat kein Interesse an mir"?

Oder war deinem Kommentar außer Selbstbezogenheit etwa Empathievermögen und gar Wärme ihm gegenüber zu entnehmen? Wo dann konkret bitte? Ich konnte da rein gar nichts zu finden.

Bei deinem "anmaßend", "Tunnel-Blick", "aus einer Laune heraus" und
irgendwelchen Vorurteils- Vorhaltungen handelt es sich hingegen tatsächlich um reine und wie gesagt, sachfremde, Unterstellungen, die meine "Interpretationsfähigkeiten" in Abrede stellen sollen.

...Zum einen, weißt du überhaupt nicht welche Erfahrungen ich mit den Herren unserer Gesellschaft schon machen durfte und kannst daher nicht im entferntesten Wissen weshalb ich für mich entscheide, die Sache mit "Er-hat-kein-weiteres-Interesse" abzuhaken....

Völlig korret. Ich muss auch nicht wissen, wie es auf dem Mond aussieht, um einen verfassten Kommentar aufgrund seines dort präsentieren Inhaltes "interpretieren" zu können. Logisch oder?
Weshalb wirfst du nun also themenfremde Sachen nach, um mir darüber unterstellen zu wollen, "meine" Interpretation sei "launisch", "Tunnel-Blick", "Nonsens", auf "Vorurteile" basierend bzw. ich dürfe soundso nicht interpretieren, weil du in Wirklichkeit ganz anders seist?

Ging es um den Mond oder einen konkreten Inhalt deines Kommentars?

....Zum anderen wäre es netter von dir gewesen, erstmal zu fragen weshalb ich Ihm nicht ein weiteres Mal geschrieben habe....

Jetzt verschiebe die Verantwortung für deinen Kommentar bitte nicht in meinen Verantwortungsbereich!

Du hättest, wär dir daran gelegen gewesen, deinen "Bericht" (Kommentar hier) selbst entsprechend verfassen können.
Ich gehe bei erwachsenen Leuten davon aus, dass sie in einem solchen alles legen, was ihnen dabei aus ihrer eigenen Sicht als wichtig erscheint.

Obwohl ich das so pflege, habe ich dennoch (nach-)gefragt:

...()... Und da kommt von dir nix weiter, als "o.k., der hat kein Interesse an mir"?

und:

...Und ja, ich würde wirklich gern wissen wollen, was da in jenem Moment bei dir Vorrang hatte und weshalb du kein Interesse an dem Menschen hast zeigen können?...

Nachdem ich in einem vorherigen Post von dir zwar das hier gelesen habe:

Irgendwie ist der Großteil der Gesellschaft eben so, dass er sich keine Gedanken um seinen Gegenüber macht. Und das beziehe ich jetzt nicht nur auf diese (meine) Situation, sondern wirklich generell. Dieses "Nur-An-Sich-Denken" / "Nach-Mir-Die-Sinnflut-Mentalität" zieht sich ja in alle Bereiche und Zwischenmenschliche Beziehungen die man so hat.

Der von mir interpretiere Kommentar von dir aber so endete:

Heute kam eine ausführliche Nachricht von Ihm. Es tue ihm sehr leid, dass er erst den Kontakt gesucht habe und sich nun doch nicht melde. Aber er stecke in einer verzweifelten und ausweglosen Situation. Und er halte es für besser den Kontakt auch nicht weiter auszubauen. Er sei nicht gut für mich und es tue ihm sehr leid erst mein Interesse geweckt zu haben, um es dann doch wieder zurück zu nehmen. Er weiß das ich das vielleicht nicht verstehe.
Mein Fazit: Er möchte nicht, hat seine Gründe und ich respektiere das. Haken dran und gut ist. Sicherlich schade, weil ich ihn ja doch schon interessant fand, aber gleichzeitig auch ok, weil er immerhin einen Punkt an die Sache gesetzt hat.
Ich mache mir auch keine Gedanken was dahinter stecken könnte. Wirklich wichtig war irgendwie doch nur eine Antwort, so wie dies heute hier im Forum an vieler Stelle diskutiert wurde. Denn so weiß man einfach, eigentlich hat man nichts falsch gemacht, der andere möchte nicht und das ist ok.

und Punkt! Da habe ich also weder etwas falsch gemacht, noch merkwürdig interpretiert.

Dieser Teil deines Kommentares ist in meinen Augen völliger Nonsens. Und ich kann ihn mir auch nicht erklären oder gar verstehen, wofür dein Beispiel stehen soll. Vielleicht überdenkst du das nochmal und teilst es mir so mit dass man es verstehen kann...

"Nonsens" bedeutet: Unsinn und stellt somit eine tatsächliche Bewertung dar.
Dass du dir das von mir geschilderte Beispiel nicht erklären oder gar ver-stehen kannst, mag hingegen eine andere Sache sein.

Verstehst du unter dem oft von dir genannten "Tunnel-Blick" das selbe, was ich dahinter verstehe? Also, dass man versucht jemanden etwas aufzuzeigen:
Ich möchte an dieser Stelle jetzt mal wirklich bildlich etwas übertreiben, aber eine ernstgemeinte Frage von mir:
Stell dir vor, er hätte dich angerufen, ihr hättet euer erstes Date in einem Restaurant gehabt, zu dem er dich eingeladen hat usw. usf. Plötzlich fällt er um, liegt neben dir am Tisch und dann? Wärst du dann ebenso einfach losgezogen, frei nach dem Motto: "o.k., der hat kein Interesse an mir, ich kann das respektieren... Hauptsache, er hat mir vorher noch mal gezeigt, ein Date mit mir zu wollen?"

und der andere dann aber meint, "Nö, verstehe nicht, was du meinst! Aber auf jeden Fall ist es 'Nonsens!' "?
Danke aber, dass du trotz deines NIchtverstehens mir dann postwendend mitgeteilt hast, ihm doch noch und wie geantwortet zu haben?:)

....Und bei diesem Teil deines Kommentares frage ich mich, wo genau du siehst ich hätte seine Entschuldigung nicht ernst genommen? ...

Fakt ist, dass ich in meinem Kommentar rein gar nichts dazu geäußert
habe, wie du mir oben unterstellst. Also von wegen, ich hätte dir unterstellt, dass du seine Entschuldigung nicht ernst genommen hättest.

Es drehte sich überhaupt nicht um DICH, sondern darüber, wie ich seine Nachricht interpretiere und ob ich seine (bzw. so eine ausführliche) Entschuldigung ernst genommen hätte:

...Ich finde im übrigen, dass er sich dagegen viel Mühe darin gegeben hat, dir das alles verständlich zu erklären, ohne dir dabei ein schlechtes Gefühl zu geben und selbst seine Entschuldigung hätte ich zumindest soweit ernst genommen. Desinteresse sieht für mich jedenfalls anders aus, tut hier aber weiter nichts mehr zur Sache.

Alles Gute dir.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #111
ich mach mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt

@Lilly22, du hast dich jetzt wieder sehr schön - und vor allem ewig lang - erklärt. o_O Aber merkst du nicht, dass du - hier nicht zum ersten Mal - Dinge, Emotionen, Absichten etc. in Worte (Posts) Anderer legst, die niemals so gesagt wurden bzw. aus denen man das, was du da teilweise interpretierst, nicht lesen kann?

Deine Posts sind unendlich lang (man verliert sehr leicht die Lust, den ganzen Kram zu lesen), sind m.E. teilweise anmaßend, beleidigend und übergriffig - einfach too much.
Und jetzt alles irgendwie so zu drehen, dass es "irgendwie passt" und damit zu sagen, andere verstehen deine Texte falsch ... schon komisch. o_O
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, GenerationX, Ailana und 2 Andere

Lilly22

User
Beiträge
247
  • #112
...Wenn ein Mann mir schreibt oder sagt oder anders mitteilt, dass er nicht gut für mich ist, würde ich das Weite suchen. Ich würde nicht in die Retter-Rolle gehen...

Es spricht sicher viel dafür, dass das eine gesunde Reaktion (beziehungs-technisch gedacht) darauf wär.

Nur, ging es darum, eine Retter-Rolle einnehmen zu wollen oder eher darum, Anteilnahme zeigen zu können, wenn man jemanden als Mensch sympathisch empfindet?

...Klar, wenn einer umkippt und liegen bleibt, würde ich 1. Hilfe leisten und einen Krankenwagen rufen, wenn nötig....

Danke für das Feedback, dass meine Frage doch nicht (allgemein) so unverständlich gewesen sein kann. Ich hätte genau so gehandelt, ohne den Menschen deshalb auch "heiraten" zu müssen.
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #113
Denn ich habe dir zum einen weder etwas "unterstellt"
Auch um dein Selbstwertgefühl kann es nicht gerade zum besten
stehen,
Ich bin über so viel "Kälte" und "Egozentrik" / "Empathielosigkeit" gerade doch sehr erschüttert.
weshalb du kein Interesse an dem Menschen hast zeigen können? Also rein menschlich, ohne jede Beziehungsabsicht und blahblahblah...
:eek:
 
  • Like
Reactions: Ailana, Look and Fraunette

Ailana

User
Beiträge
111
  • #117
@Lilly22, soeben erkenne ich, dass du in in deiner eigenen Welt lebst und eine weitere Antwort auf deinen Kommentar zu nichts führt. Du bist für mich ein Paradebeispiel an „Tunnel-Blick“.

Ich wünsche dir, dass du es vielleicht eines Tages schaffst deine Kommentare so zu verfassen, dass Sie dem Thema dienen und du deine Interpretationen für dich behältst.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Deleted member 21128, Deleted member 23428 und 3 Andere

Bassrollo

User
Beiträge
289
  • #118
5 Tage? Das ist doch nichts ... mich haben Frauen teilweise Jahre später angerufen bzw. angeschrieben. Nummern getauscht, Sie hat am nächsten Tag zufällig ihren zukünftigen Freund kennengelernt und Jahre später alte Kontakte ausgegraben in einer einsamen Minute :D
 

Mentalista

User
Beiträge
16.919
  • #119
5 Tage? Das ist doch nichts ... mich haben Frauen teilweise Jahre später angerufen bzw. angeschrieben. Nummern getauscht, Sie hat am nächsten Tag zufällig ihren zukünftigen Freund kennengelernt und Jahre später alte Kontakte ausgegraben in einer einsamen Minute :D

Würde ich niemals machen, finde das dem Mann respektlos gegenüber, oder hast du dich über die erneute Kontaktaufnahme gefreut?
 
  • Like
Reactions: Bassrollo

JoeKnows

User
Beiträge
1.633
  • #120
Würde ich niemals machen, finde das dem Mann respektlos gegenüber, oder hast du dich über die erneute Kontaktaufnahme gefreut?
Wenn sich eine Frau fünf Jahre meine Telefonnummer aufhebt, finde ich das keinesfalls respektlos!

Ich hab beim Online-Dating auch schon mal erst nach drei Monaten eine Antwort erhalten, und das hat dann sogar zu einem Date geführt. Also: Ja, ich hab mich darüber gefreut!